Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Es gibt Bands bei denen man ganz genau hinhören muss um Veränderungen oder Weiterentwicklungen zu hören, bei ARCH ENEMY sicherlich nicht. Bei "Stigmata" ist das augenscheinlich, schon von den ersten Tönen an kann man da keine zwei Meinungen haben - zumindest finde ich das!
Waren schon auf dem Vorgänger ganz starke Melodien zu vernehmen, so sind die auf "Stigmata" schon nicht mehr zu überhören - das ist wirklich große Klasse! Überhaupt haben die Schweden in allen Belangen zugelegt, ob Songwriting, das Spielen an sich oder die Gesangsleistung - überall kann man die Weiterentwicklung hören, Respekt! Das die beiden AMOTT-Brüder zu den besten Gitarren-Duos in der Branche gehören, haben sie auf "Stigmata" sehr eindrücklich bewiesen - mein lieber Herr Gesangsverein, die lassen die Saiten ganz schön glühen!
ARCH ENEMY sind noch melodiöser geworden, die Schweden ließen Power Metal und klassischen Heavy Metal noch viel deutlicher in ihre Songs einfließen, das passt und macht richtig viel Spaß!
Als Anspieltipps würde ich "Stigmata", "Sinister Mephisto", "Let the KIlling begin" und "Tears of the Death" empfehlen - für mich mit Abstand die besten Nummern aus diesem sehr gelungenen Album.

Mein Fazit: "Stigmata" ist viel melodischer und reifer als noch sein etwas ungeschliffener Vorgänger. Für mein Dafürhalten hat die Band sich sensationell weiterentwickelt, das ist wirklich auffällig und große Klasse.
Ein paar Songs haben mir zwar nicht so gefallen, was allerdings nur meinem persönlichen Geschmack geschuldet ist, ansonsten würde ich hier eine klare Kaufempfehlung für alle Genrefreunde aussprechen!

Meine Bewertung: 7 von 10 Punkten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2008
Eines der 5 besten melodic Death Alben seit Erfindung der Stromgitarre. Aber alle 3 Alben mit John Liiva am Mic sind sowieso Pflicht. Die letzten Studioalben waren eher entäuschend, wobei Rise of the Tyrant "imho" eine deutlichen Steigerung darstellt: Da saß ja auch wieder der gute F. Nordström an den Knöpfchen im Stuio.
Kaufen und vergöttern, besser geht nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
8,79 €