weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen170
4,2 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 22 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 23. August 2010
Ich bin großer Fan von Lost der ersten 4 Staffeln.

Nur bei dieser 5. Staffel muss ich schon sagen, hab ich doch des öfteren das Gefühl gehabt, ein Déjà-vu zu haben...die Staffel ist eine Mischung zwischen "Täglich grüßt das Murmeltier" und "Zurück in die Zukunft".

Ständig springen die Protagonisten wild zwischen den Zeiten hin und her. Was in den ersten Staffeln noch absolut genial war, nämlich die Rückblenden in die Leben der einzelnen Personen, um mehr von diesen zu erfahren, wird in der 5. Staffel auf die Spitze getrieben! Zudem werden manche Szenen doppelt und dreifach, ach was sag ich 5-fach gezeigt, aus verschiedenen Blickwinkeln... irgendwann nervt es dann...!

Kaum geht es ein paar Minuten in einem Handlungsstrang voran, wird auch schon wieder mal eben 30 Jahre zurück, oder 3 Jahre vor, oder oder oder wild in der Zeit gesprungen - und dass nicht nur theoretisch...., so dass man manchmal den Wunsch hat zu sagen, so jetzt ist Schluss, ich will jetzt dass die Geschichte endlich zu Ende geführt wird! - Man wird das Gefühl nicht los, die Drehbuchschreiber hätten sich schon sehr bemüht, die ganze Sache unnötig in die Länge zu ziehen... aber vielleicht liegts auch daran, dass man immer ewig warten muss, bis die nächste Staffel im TV beginnt oder man diese kaufen kann, so dass man das Meiste von der letzten Staffel bis dahin lange nicht mehr weiß und mühsam im Netz nachlesen muss!

Abschließend kann nur jedem Lost-Fan oder welcher es werden will geraten werden, kauft alle Staffeln auf einmal und schaut Sie hintereinander an, ansonsten keine Chance, bzw. weniger Spaß!

Weil die Serie insgesamt aber trotzdem super bleibt, 4 gut gemeinte Sterne!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2009
Lost geht in die Vorletzte Runde und ist diesesmal zum Glück nicht von einem Autorenstreik oder Ähnlichem beeinflusst. Die Produzenten mussten sich diesmal also nicht beschränken, sondern konnten ihre Geschichte wieder so ausführen wie sie es wollten.
Da die letzten 3 Staffeln eigentlich jeweils 16 Episoden haben sollten, Staffel 4 aber nur 14 hatte, wurde Staffel 5 auf 17, SPOILER Staffel 6 sogar auf 18 SPOILER ENDE Folgen hochgestuft.
Leider ist dies genau der Knackpunkt, der Staffel 5 zur (leider) schwächsten Staffel von Lost werden lässt.
Dies heißt jedoch nicht, dass sie wirklich mies wäre, es schleichen sich nur zu viele Übergangsepisoden ein, die man leider nur mit "okay - gut" bewerten kann. Eine wirklich schlechte Episode ist allerdings nicht dabei, dies habe ich bei Lost aber auch bisher nur einmal erlebt (Stranger in a strange Land).

Der Inhalt bezieht sich darauf, wie die Oceanic 6 zurück auf die Insel kommen und was mit den Verbliebenden auf der Insel passiert ist. Diese Frage wird sehr früh in der Staffel gelöst.

Staffel 5 beginnt mit einem Paukenschlag, die ersten fünf Episoden sind durhweg stark bis grandios. Das Tempo ist enorm, wichtige Geschehnisse reihen sich nur so aneinander. Dies alles ist super, doch fragt man sich nach diesem fulminanten Auftakt doch, was da noch kommen sollte.
Und tatsächlich schwächelt Staffel 5 im Mittelteil. Nachdem sich nach 8 Folgen die Lage beruhigt hat und jeder irgendwie seinen Platz gefunden hat, beschäftigen sich die Autoren wieder sehr mit den Figuren, was im Prinzip auch nicht schlecht ist, doch verliert das nach einiger Zeit an Fahrt. Ab und an bringen die Autoren wieder Highlights mit heinein, die sind aber rahr gesäht und vermitteln den Eindruck, dass die Produzenten selbst gemerkt haben, das der Rest alleine nicht so spannend ist.
Auch das Vertiefen neuer Figuren gelingt nicht wirklich, besonders Miles Hintergrund ist nicht unbedingt spannend und überraschend.

Doch mit der 100sten Lostepisode nimmt die Staffel für die letzten 4 Folgen nocheinmal an Fahrt auf. Das Ziel der Staffel wird klar und Geheimnisse werden nach und nach gelüftet. Doch was wäre Lost ohne neue Mysterien? Auch hier feiert Lost ein Comeback und führt neue, packende Mysterien ein, die zum Teil im Staffelfinale gelüftet werden. Apropo Staffelfinale. Das ist wohl das beste, was ich von Lost je gesehen habe. Nachdem die Fährten ausgelegt sind, geht die Serie ihrem Höhepunkt endgegen und erreicht ihn auch. Der fiese Cliffhanger darf natürlich auch nicht fehlen.

Staffel 5 lässt sich in vielerlei Punkten mit Staffel 3 vergleichen. Beide Staffeln schwächeln bei ein paar Episoden mit Stillstand. Staffel 3 hatte dies an Anfang (deswegen fiel es nicht so kritisch aus), Staffel 5 hat dies leider im Mittelteil, wo es umso mehr auffählt. Trotzdem enthält Staffel 5 ein besonderes Highlight am Ende, wo man in der restlichen Staffel doch vergeben nach wirklichen Highlights sucht (abgesehen vom tollen Auftakt).

Meiner Meinung nach lässt sich Lost in 2 Trilogien einteilen. Die ersten 3 Staffeln beschäftigten sich mit den Losties, den ursprünglichen Bewohnern der Insel, der Insel und ihrer Geheimnisse selbst und der Dharma Initiative.
Ab Staffel 4 ging es mit einer neuen Richtung los. Die Losties haben Ziele und auch ihre Wege werden offenbart.
Staffel 5 ist nun der Mittelteil der neuen trilogie und fühlt sich auch so an. Enormes Tempo wechselt sich mit Stillstand ab und bringt dies zu einem legendären Finale, was nun wohl endgültig offenbart, worum es in Lost eigentlich geht. Der Weg führ Staffel Nummero 6 ist geebnet.

Es kann weiter gehen....
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2015
Der Artikel ist wie beschrieben geliefert wurden.
Es stand LOST drauf und Staffel 5 war auch korrekt.
Da es ein Geschenk war und es keine Beschwerden gab, schien alles in Ordnung zu sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2010
Die Geschichte der Protagonisten von Lost geht weiter, Enthüllungen aus ihrer Vergangenheit, Rätsel aus deren Zukunft und Geheimnisse einer ins Wanken geratenden Gegenwart bilden unverändert den Thrill des aufregenden Mystery-Abenteuers. Gleichwohl beklagt der Kolumnist Steven Simunic, dass die Beachtung der Details, die die Welt von "Lost" einmal so unmittelbar machten, inzwischen auf der Strecke geblieben sei, was zugegebenermassen zutrifft. Doch was soll`s ?

Die Serie bezieht schliesslich einen wesentlichen Teil ihrer Spannung nicht zuletzt aus der nicht linearen Erzählweise. Während in den Seasons eins bis drei flashbacks dazu dienten, stückweise die Vergangenheit der Protagonisten zu enthüllen, wurden in Season vier flashforwards eingeführt, so dass neben dem unvollständigen Bild des bisherigen Verlaufs Fragen zum weiteren Verlauf aufkommen, indem wir zwar erfahren, wie deren Zukunft aussehen wird - wenn auch das wieder nur sehr bruchstückhaft - während das Bindeglied zwischen Gegenwart und Zukunft fehlt. In der fünften Staffel kommen nun Zeitreisen als weiteres Stilmittel hinzu. Und wenn die vierte Staffel bereits hohe Anforderungen an die Orientierungsfähigkeit der Zuschauer stellte, so lassen sich die verschiedenen Dimensionen in den siebzehn Folgen von Season fünf kognitiv nur noch äusserst schwer bewältigen. Darüber hinaus wird unser Erinnerungsvermögen in extremster Weise herausgefordert, indem die Macher zwangsläufig auf vorangegangene Staffeln Bezug nehmen. Dazu ist zu bemerken, dass die erste Staffel beginnend am 06. Oktober 2004 bei Premiere ausgestrahlt wurde und ihr DVD-Erscheinungstermin vom 08. Dezember 2005 datiert. Das heisst es wird erwartet, dass wir uns an Scenen und Personen erinnern, die nun bereits mehr als drei respektive vier Jahre zurückliegen bzw. bis zu sechsundachtzig Folgen. Das dürfte - bedenkt man, dass uns in der Zwischenzeit auch andere Serien einiges abverlangt haben - mehr als unrealistisch sein.

Da ist es dann vielleicht ein wenig hilfreich, wenn Hurley in Episode zwei der Season fünf noch einmal versucht, die ganze Geschichte im Telegrammstil für seine Mutter zusammenzufassen, allerdings mit der Erkenntnis, dass dies letztlich unmöglich ist. Wir wollen den Autoren unterstellen, dass sie in der Tat ein Gesamtwerk vor Augen haben, das auch mehr oder weniger in sich schlüssig sein mag, doch wir müssen davor kapitulieren, weil unsere Fähigkeiten überstrapaziert werden, auch da Orientierungshilfen zu der nicht mehr linearen Inselhandlung, den Rückblicken sowie Zukunftsausblicken fehlen und die Funktionsweise der Zeitreisen nicht nachvollziehbar erklärt wird.

Doch letztlich ist das alles dann wieder nicht so schlimm, wir verstehen einzelne Zusammenhänge vielleicht nicht mehr ganz, aber es bleibt fraglos irgendwie weiter überaus spannend. Und so warten wir, bis 2010 in der sechsten Season alle Geheimnisse gelüftet werden - oder eben auch nicht.
55 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2015
Leider ergeht es Lost wie allzu vielen Serien: die letzten Staffeln werden schlechter.
Für Fans aber sicher ein Kauf wert.
Die Lieferzeit war etwas länger als sonst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2015
Das ist eine tolle Staffel. Kann man sehr gut schauen. Allerdings muss man mit der ersten Folge der ersten Staffel anfangen sonst versteht man nichts
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
vielen dank an das amazon team
die staffel gefällt mir sehr gut
und kann ich auch nur empfehlen an alle die vorhaben sollten sie zu kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Manches mal hängt es im Menü, aber die Staffel ist super. Kann ich nur jedem weiterempfehlen, der auf Abenteuer steht. ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Also zu der Serie selber und zu der Staffel sage ich nichts ausser das sie genial ist und wahrscheinlich die beste bis jetzt ist!

Was mich erfreute war das in jeder Folge die Deutsche Tonspur war.

Leider negativ viel mir auf das die Bildqualität, vorallem bei dunkleren Szenen, sehr gelitten hat, es war rauschig und unscharf. Dafür war bei Hellen Szenen die Qualität wieder Top.

Trotz der teilweise mäßigen Bildqualität empfehle ich jedem Lost fan diese Staffel zu kaufen!

MFG.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2009
Allen Zweiflern:
Ja - die 5. Staffel von LOST hat in der UK-Box auf BLU RAY deutschen Ton mit drauf!
Achtung - die DVD Box nicht!
Ein weiterer Grund für Flat-TV Besitzer mit mindestens HD-Ready auf BLU RAY umzusteigen!
LOST kommt auf Blu Ray atemberaubend rüber!
Besonders Szenen mit viel Urwald, Insel, Strand etc sind ein Augenschmaus - da kann das TV- und auch DVD-Bild einpacken! Keine Serie lohnt sich so auf Blu Ray wie diese!

Staffel 5, welche deutlich besser ist als Staffel 4, ist geprägt von Zeitsprüngen und insgesamt ziemlich durcheinander gewürfelten Szenen. Nicht nur deshalb ist diese Season für's normale TV fast absolut ungeeignet (jede Woche nur 1-2 Folgen und dazwischen Werbung - da wird man bestimmt wahnsinnig).
In den USA wurden zwei Folgen sogar absichtlich vertauscht habe ich gehört, damit die Zuschauer besser durchblicken!

Für alle, die Lost nicht kennen, ist die 5. Staffel eine Katastrophe und nicht empfehlenswert - man muss erst mit den ersten 4 Staffeln in die Welt finden - so komplex und gleichzeitig genial ist das Drehbuch dieser Serie!

Staffel 5 hat insgesamt 17 Episoden und endet wie erwartet mit einem Cliffhanger der Superlative - es bleiben auch hier 100 Fragen offen, aber zumindest kann man erahnen, was es alles auf sich hat mit der Insel und den ganzen mysteriösen Sachen!

Die Wartezeit bis zur 6. Staffel wird für eigentlich alle unerträglich sein.

Ich vergebe nur deshalb keine 5 Sterne, weil die Serie mittlerweile dermaßen komplex ist und viel Konzentration erfordert, dass manche dran zerbrechen und sich abwenden werden. Wer allerdings durchhält, wird belohnt!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden