Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 35 useful scripts for self hypnosis
This book is essentially a script book for self-hypnosis. At the beginning of the book is a general induction you can use to induce yourself into a trance state, followed by a selection of 35 scripts for dealing with common issues and helping you to improve your life. You'll find scipts for weight-loss, confidence, motivation, public speaking, lucid dreaming, better sex...
Veröffentlicht am 11. Februar 2008 von Laura De Giorgio

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett zu lesen, aber sehr oberflächlich
In Sachen Selbsthilfeliteratur ist dieses Buch totaler Mainstream. Der Schreibstil ist ganz OK, die Texte lesen sich schnell und flüssig, und man muß beim Lesen auch nicht viel nachdenken. Der Inhalt geht über allseits bekanntes Allgemeinwissen jedoch nicht sonderlich weit hinaus.
Zuerst erklärt uns der Autor ein paar Hintergründe über...
Vor 19 Monaten von Seraphim veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett zu lesen, aber sehr oberflächlich, 30. Oktober 2013
Von 
Seraphim - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
In Sachen Selbsthilfeliteratur ist dieses Buch totaler Mainstream. Der Schreibstil ist ganz OK, die Texte lesen sich schnell und flüssig, und man muß beim Lesen auch nicht viel nachdenken. Der Inhalt geht über allseits bekanntes Allgemeinwissen jedoch nicht sonderlich weit hinaus.
Zuerst erklärt uns der Autor ein paar Hintergründe über das Unterbewußtsein, und daß man bestimmte Dinge beachten muß, wenn man es direkt ansprechen möchte. Danach räumt er mit allgemeinen Vorurteilen über die Hypnose auf. Alles gut und recht, aber das meiste davon war mir bereits aus anderen Büchern bekannt, nichtsdestotrotz eine gute Auffrischung, wenn auch ziemlich unspektakulär.
Anschließend erklärt uns Forbes Robbins Blair seine "spektakuläre Entdeckung": Sobald man dessen Texte liest, kann man sich während des Lesens in einen hypnotischen Zustand versetzen. Hypnotischer Zustand heißt in diesem Fall konkret, daß man einen sehr entspannten Zustand erreicht. Dazu verwendet man die "Master Induction". Anschließend befindet man sich im Alpha-Zustand, und das Unterbewußtsein ist jetzt aufnahmefähig für Suggestionen. Deshalb liest man gleich im Anschluß eines von den 35 Hypnose-Skripts, um sich selbst umzuprogrammieren. Wenn man das täglich macht, kann man dadurch seine Gewohnheiten ändern, behauptet jedenfalls der Autor.
Alles in allem durchaus nicht ganz schlecht, aber so richtig vom Hocker gerissen hat es mich nicht. Der Aha-Effekt, den man durch andere Selbsthilfebücher manchmal erhält, ist hier vollkommen ausgeblieben. Im Grunde genommen beschreibt Blair nichts anderes, als sich zunächst zu entspannen und dann Affirmationen zu lesen. Das ist das ganze Geheimnis von "Instant Self-Hypnosis". Ziemlich enttäuschend, wie ich finde, denn das weiß jeder, der schon mal autogenes Training gemacht hat. Der große Unterschied zum autogenen Training besteht jedoch darin, daß man bei der von Blair beschriebenen Selbst-Hypnose mit offenen Augen in einen entspannten Alpha-Zustand gerät und dadurch in der Lage ist, Affirmationen bzw. Hypnose-Scripts direkt vom Blatt abzulesen, ohne diese auswendig lernen zu müssen, denn bei der klassischen Selbsthypnose schließt man in der Regel seine Augen. Außerdem erklärt uns der Autor, daß man auch beim Schreiben von eigenen Hypnose-Skripts in Hypnose versetzt werden kann. Aber selbst das wird nur sehr unspektakulär und oberflächlich behandelt.
Des weiteren werden zwei Aussagen getroffen, mit denen ich überhaupt nicht übereinstimme. Einerseits schreibt Blair, daß man bei der Hypnose auf keinen Fall einschlafen darf, denn im Schlaf kann das Unterbewußtsein keine Suggestionen annehmen. Das habe ich aber anders gelernt. Gerade im Schlaf ist das Unterbewußtsein, das ja niemals schläft, besonders aufnahmefähig, weil nämlich der bewußte Verstand, der viele Affirmationen und Suggestionen gerne abblockt, im Schlaf ausgeschaltet ist. Andererseits erklärt uns der Autor, daß man die Hypnose-Texte auch gerne in der Zukunft verfassen darf und soll, denn wenn man sie in der Gegenwart verfaßt, ist das Unterbewußtsein damit überfordert. Auch das habe ich anders gelernt, denn laut meinem Kenntnisstand existiert für das Unterbewußtsein einzig und allein das Jetzt, darum sollte die Ansprache an das Unterbewußtsein auch immer in der Gegenwart formuliert sein.
Aber wie dem auch sein, es gibt ja zu allen Themen und Aspekten unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Mir jedenfalls hat das Buch überhaupt nichts gebracht, und die Hypnose-Skripts wirken zwar bemüht und hübsch geschrieben, aber mein Fall sind sie nicht. Die Skripts sind übrigens nur dazu geeignet, um seine Persönlichkeit zu beeinflussen, nicht jedoch seinen Körper. Es gibt zwar ein "Rapid Healing" Skript, und auch ein Skript zur Stärkung des Immunsystems, aber bei speziellen Krankheiten und Schmerzen sollte die Instant-Hypnose nicht eingesetzt werden, schreibt Blair, denn darum müssen sich die Ärzte kümmern. Armselige Aussage, denn gerade bei chronischen Krankheiten kann die Selbst-Hypnose durchaus sinnvoll sein.
Ich war enttäuscht von diesem Buch, denn ich hätte mir mehr davon versprochen. Das liegt natürlich auch an der effekthascherischen Aufmachung, die wesentlich mehr suggeriert als sie hält. Es ist eben doch nicht alles Gold, was glänzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 35 useful scripts for self hypnosis, 11. Februar 2008
This book is essentially a script book for self-hypnosis. At the beginning of the book is a general induction you can use to induce yourself into a trance state, followed by a selection of 35 scripts for dealing with common issues and helping you to improve your life. You'll find scipts for weight-loss, confidence, motivation, public speaking, lucid dreaming, better sex life and many others.

The book is marketed as using hypnosis while you're awake. This may seem to make it different from other hypnosis books, unless you understand that you are using hypnosis every time you use your imagination and get absorbed by your inner experience - and for that matter any time you read any book that transports you into another world, the world described in that book and you become oblivious to your environment to a certain degree, you are in hypnosis - much like you are in hypnosis when you are absorbed in the action of the movie you are watching on TV. The only difference is that with TV you get to watch the images, and while reading the book, you create them in your mind, according to your interpretation of the words.

You can use the scripts in this book either by reading them, but you can also record them on a tape and just relax and listen to them. You should use whatever method helps you to engage your imagination better and create a more vivid subjective experience.

This book was created for non-hypnotists - however even a professional hypnotist, particularly those who are new to hypnosis, may use this book as an additional resource - just as they would use any other script (patter) book.

Near the end of the book is a section on hypnotizing yourself while you write. This has brought to my mind another book "The Einstein Factor" and the method called "image streaming" which you may also experiment with; as well as mind-mapping, which is particularly useful for drawing the information out of your subconscious mind.

The next section, Suggestion Template, guides you through a process which will help you to create successful suggestions that will be customized to your personality, preferences and your specific outcome.

The book contains few additional sections with useful information on supercharging your affirmation and getting the best results out of your self-hypnosis session.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Brain surgery... oops Hypnosis self taught, 5. Oktober 2010
Interesting book. The font cover says, "Hypnotize yourself as you read." I can do that reading Mary Shelley. The technique works but this book claims you can clear everything up but warts on your own. On the surface, this works well for some folk. The problem is that many of the bad habits are just symptoms of the underlying problem and if you stifle the problem one-way it may pop-up unexpectedly in another way. I am far from an authority on hypnosis or habit causes. However, if it were I, I would look twice at this miracle cure.

Yet I bought the book any way and am going through it. In the back of the book are customized suggestion templates. However, I cannot stand to write in books so I made my own copy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen