Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich sehr gut, aber ich habe etwas anderes erwartet, 18. Januar 2011
Von 
Sascha Hennenberger "SasH" (Renchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 12:5 (Audio CD)
Mir als langjährigem PAIN OF SALVATION Fan tut es weh, wenn man solch ein Album wie "12:5" anhören muss, da das Fundament der Genialität und Perfektion einer sonst so hochqualitativen Band anfängt Risse zu bekommen. Eine Band, deren schlechtestes Album von mir bisher mit "sehr gut" bewertet wurde, DARF nicht solch ein halbgares und -herziges Album wie "12:5" veröffentlichen! Es mag zwar sein, dass Daniel und seine Kumpanen sich für die Aufführung enorm viel Mühe gegeben haben, aber mehr als nur eine Spielerei, ein Experiment, ein Versuch ist dies hier nicht für mich.

Ich zweifle dabei zu keinem Zeitpunkt die hohe Qualität und die grandiosen, spielerischen Fertigkeiten von PAIN OF SALVATION an, da diese hier wieder einmal sehr beeindruckend sind. Allerdings stellt für mich "12:5", wie bereits oben bemerkt, kein neues Kapitel da, da zu einen nicht unwesentlichen Teil bereits alte Songs für diese Unplugged-Scheibe wiederverwertet wurden. Viele neu interpretierten Songs klingen deswegen natürlich immer noch genial und erhalten dadurch zugleich einen neuen, interessanten Flair, können mich aber teilweise nicht mehr so begeistern, wie die Originale! Zudem klingt es nicht selten aus dem Kontext gerissen, was mich auch ein kleines bißchen stört.

Wenn ich mich auf meinen rein subjektive Meinung als PAIN OF SALVATION Fan berufen würde, würde "12:5" lediglich 2, 3 Punkte bekommen, da ich mir eher "Remedy Lane", "The perfect Element Pt.1" oder "One Hour by the concrete Lake" anhöre, anstatt dieser Scheibe. Lasse ich dies aber mal außer acht und bewerte allein den musikalischen Aspekt, sowie die schöpferische Leistung fällt die Wertung natürlich wesentlich höher aus! Viele Neueinsteiger dürften dieses Album vielleicht auch als genial bezeichnen. Ich jedoch freue mich auf das nächste richtige Studioalbum, wobei ich hoffe nun endlich "The perfect Element Pt.2" erwarten zu dürfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

12:5
12:5 von Pain Of Salvation (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen