weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Mai 2013
Das fragen sich die Bewohner eines kleinen Ortes. Seltsame Dinge gehen auf dem Karpathenschloss vor sich - obwohl es eigentlich leer steht; Mythen und Geschichten ranken sich um dieses Gemäuer. Zwei Männer aus dem Dorf wollen dem auf den Grund gehen - doch erleben sie seltsame Dinge und kehren z. T. geschwächt und erkrankt nach einer unheimlichen Nacht zurück.
Ein junger Graf, der eines Tages mit seinem Diener durch den Ort reist, nimmt sich der Sache an. Er erfährt, dass das Schloss der Familie seines alten, verstorbenen Feind Rudolph von Gortz gehört, der ihm - Graf Franz von Werst - damals seine geliebte Stilla genommen hat. Auch er will die Geheimnisse des Schlosses erkunden. Eines Nachts sieht und hört er seine verstorbene Geliebte. Lebt sie, oder ist es ein Geist? Und was ist mit seinem alten Feind - ist dieser lebendig - oder doch tot? Wer wohnt im Karpathenschloss - wer zündet Lichter an und lässt Rauch aufsteigen? Geister oder Menschen - oder gar der Teufel selbst? Gelingt es dem jungen Grafen hinter das Geheimnis zu kommen?

Wieder mal ein spannender Roman aus der Feder Jules Vernes. Wieder einmal sagt er technische Errungenschaften voraus (z. B. Aufnahmegeräte, Videotelefonie etc.) und wieder einmal merkt man es der Geschichte kaum an, dass sie schon gut 150 Jahre alt ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden