holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen83
4,5 von 5 Sternen
Preis:47,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Oktober 2015
Zwar war der Einbau der Festplatte mit einigen Schwierigkeiten verbunden, letztlich funktioniert sie aber tiptop.

Habe sie als Geschenk für meinen Neffen gekauft - bin selber nicht wirklich PS-erfahren - daher zunächst Ratlosigkeit, wie die festplatte einzubauen sei.

Nach ein wenig googeln fand ich ein Tutorial, in dem gut erklärt wurde, in welchen Schritten die Festplatte einzubauen habe und was man vor allem in den Systemeinstellungen der PS anzugeben und zu sichern hat. Und siehe da: Plötzlich war's ganz einfach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Also ich habs mir schwerer vorgestellt das aus und einbauen, alles in allem hab ich für alles nicht länger wie 1,5 Stunden gebraucht und das auch nur weil ich noch vergessen hatte das Firmware update auf meinen Stick zu ziehen.
Das Schöne ist bei PS3, das da keine Kabel an Salat für die Festplatte ist, die wird einfach mit der Halterung raus gezogen, dann werden 4 Schrauben entfernt und dann kann die neu schon eingesetzt werden, bei der Blauen Schraube am besten ein Taschenmesser nehmen oder eine Stabile Schere das geht am besten, denn die ist echt schon fest geschraubt, aber der rest ist ein Kinderspiel also jeder der sich bissel mit der Thematik auskennt und die erklärungen gelesen hat, bekommt das ganz schnell hin. Super einfach gemacht von Sony. Und nicht vergessen vorher ein Backup von euern daten zu machen ^^
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2015
Absolut inkompatibel mit meiner Ps3 Slim.
Habe sie eingebaut alles ganz normal.
Nach 2 tagen gings los und nicht mehr weg.
Ps3 im Menu lagged es, Bei Spielen im Kampagne Modus unspielbar läuft gehackt gelagged unflüssig, Ps3 Aktionen im Menu Nachrichten öffnen , Schreiben , sogar das herunterladen von Aktualisierungsdaten oder von Spielen dauert länger deutlich länger.
Und so weiter und sofort.
Also ich kann diese Festplatte leider überhaupt nicht empfehlen.
Ich schicke die Festplatte nun zurück .
Habe meine Alte wieder drin, versuche es mit einer externen Festplatte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
1. Der Versand in einem komplett ungepolstertem Päckchen ist fast schon lächerlich. Zum Glück alles heil geblieben.
2. Der Einbau ging tatsächlich so leicht wie überall beschrieben. Keinerlei Probleme.
3. Die Installation ging ebenso reibungslos, endlich können meine Kids mehr als nur 2 Spiele auf der PS3 installieren und spielen, ohne was anderes deinstallieren zu müssen. Von daher 4 Sterne.
PS: In Punkto Lautstärke ist mir auch kein Unterschied aufgefallen, aber wer spielt seine Spiele schon ohne Ton, nur um sich über die laute Festplatte zu ärgern..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Der Einbau verlief absolut problemlos. Festplatte auf Einbaurahmen geschraubt, Seitenverkleidung der PS3 abgenommen, Festplatte eingesteckt, Einbaurahmen mit einer Schraube an der PS3 gesichert, Seitenverkleidung schließen, fertig.

Beim ersten Start der PS3 mit der neuen Festplatte wird man gefragt, ob man die Daten auf die Festplatte übertragen möchte, na klar, also gemacht. Das dauert ein paar Minuten, je nach Datenmenge. Dann hat man eine PS3 mit 500GB, als ob man es so gekauft hätte.
Die Festplatte ist schnell und leise. Alles funktioniert so, wie es soll.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2012
Da wir doch ein paar Spiele mehr besitzen, sind die eingebauten 80 GB der PS3 sehr schnell weg. Wer also nach mehr Speicher für seine Konsole sucht, dem sei diese Festplatte hier wärmstens empfohlen. Der Einbau ist kinderleicht und schnell getan. Es kann nur etwas länger dauern (unter Umständen bis zu 2 Stunden) seine Daten zu sichern und wiederherzustellen.

Wir hatten ein paar Probleme, weil die Playstation die Festplatte nicht formatieren wollte. Genug Lösungen finden sich hier allerdings bei Google. Bei uns wurde eine neue Version der Firmware benötigt. Sollte man beim Umbau vielleicht vorher schon aus dem Internet auf einen USB-Stick ziehen. Was man hat, hat man.

Über die Lebensdauer kann und will ich mich noch nicht äußern. Dafür haben wir sie einfach noch nicht lange genug.

Einen Stern ziehe ich ab, weil ich sie doch etwas überteuert finde.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2015
Die Festplatte (Marke Western Digital) kommt sicher verpackt in einer antistatischen Versiegelung. Der Einbau war dank meiner Vorredner, die eine ausführliche Anleitung geschrieben haben, super einfach. Einbau-Anleitungen finden sich je nach PS3-Baureihe auch auf der SONY Playstation-Internetseite. Die Festplatte wurde direkt erkannt, und aus 80 GB wurden schnell und unkompliziert 500 GB (Die Garantie geht hierbei laut SONY nicht verloren). Die Datensicherung von der alten Festplatte auf die neue hat auch einfach geklappt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
Zunächst weise ich darauf hin, daß die gelieferte Festplatte vom "Hersteller" Mediamax ist. Dieses Label steht für wiederaufbereitete Festplatten (überwiegend WD), auf dem Gehäuse finden sich auch die Hinweise "refurbished / remanufactured". Nachdem dieser Hinweis bei der Artikelbeschreibung fehlt und die Herstellerangabe "Bluetik" m. E. irreführend ist, gibt es einen Stern Abzug.

Warum behalte ich sie trotzdem?
- Preis ist in Ordnung
- Festplatte ist leise und hat kaum Wärmeentwicklung
- Die Verwendung einer aufbereiteten Platte in der Playstation 3 halte ich für weitaus unkritischer als z. B. in einem Notebook.

Nachdem hier einige recht krude Anleitungen zum Verbau in der PS3 kursieren, habe ich einen Crashkurs zusammengeschrieben, der für möglichst jedermann nachvollziehbar sein sollte. Keine Angst, es geht alles Schritt für Schritt.

Vorab noch ein weiterer Hinweis:
Ein Großteil der Firmware der PS3 wird auf der Festplatte gespeichert, d. h. nach dem Plattentausch ist diese mit aufzuspielen, ist aber gar nicht schwer.

Neben einer für die PS3 passenden Festplatte (Bei PS3 und PS3 Slim haben die HDDs andere Einbauhöhen wie bei den Nachfolgern) braucht Ihr das Folgende:

- USB-Stick (mind. 512 MB, formatiert als FAT32 --> zum Aufspielen der PS3 Firmware, dazu später mehr)
- USB-Festplatte (für Backups der Daten der PS3)
- USB-Kabel für den PS3-Controller
- Feinmechanikerset (Schlitzschrauber, Kreuzschlitz)
- halbwegs ruhige Hände und Zeit :-)

Die Arbeitsschritte im Einzelnen:

Vorbereitung:
- Fertigt zunächst ein aktuelles Backup aller Daten auf der PS3 an (Menüpunkt: Systemeinstellungen / Datensicherungsprogramm).
- Wichtig: Synchronisiert unbedingt noch einmal Eure Trophäen (Menüpunkt: Playstation Network / Trophäensammlung)
- Während das läuft, formatiert einen USB-Stick als FAT 32. Die Datenträgerbezeichnung ist egal, legt dort bitte einen Ordner PS3 an und innerhalb dieses Ordners wiederrum einen Ordner UPDATE. Bitte haltet dies unbedingt ein, da die Playstation sonst die Firmware nicht findet.
- Googelt am Besten nach den Stichworten "Playstation 3 Firmware Download", die derzeit aktuelle (Stand: Juli 2013, Version 4.46) aktuelle Firmware findet sich auf [...].
- Wenn das Backup durch ist, schaltet die PS3 aus und entfernt alle Kabel.

Umbau:
- Ihr braucht etwas Platz auf einem Tisch, wichtig: Vorher erden, z. B. an einen Heizkörper fassen.
- Bei der klassischen PS3 findet sich der Platteneinschub an der linken Seite.
- Entfernt die Abdeckung für den Platteneinschub mit einem Schlitzschraubenzieher
- Es kommt eine blaue Kreuzschlitzschraube zum Vorschein. Dreht diese vorsichtig, aber bestimmt, mit einem passenden (!) Schraubendreher raus. Vorsicht, der Schraubenkopf ist schnell "gerundet".
- Zieht nun die Festplatte mitsamt Einbaurahmen raus
- Entfernt die vier Kreuzschlitzschrauben am Einbaurahmen, nehmt die alte Platte raus und setzt die neue ein, befestigt die Schrauben.
- Das Ganze geht nun wieder in den Einschub, setzt die blaue Sicherungsschraube wieder ein. Jetzt noch die Abdeckung für den Einschaub wieder aufsetzen und das Meiste ist geschafft.

Nachsorge:
- Schließt die PS3 wieder an und steckt den vorbereiteten USB-Stick an.
- Schließt den PS3-Controller mit dem USB-Kabel an.
- Schaltet die PS3 ein.
- Die PS3 bringt nun den Hinweis "Drücke die PS-Taste, um den Controller zu verwenden" --> machen!

- Nun fragt die PS3 nach ihrer Firmware. Der Assistent bittet um gleichzeitiges Drücken von "Start" und "Select" --> ebenfalls machen.
- Bestätigt den Speicherort der Firmware auf dem USB-Stick. Sollte dieser nicht gefunden werden, ist das Verzeichnis für die Update-Datei nur nicht richtig angelegt oder die Schreibweise stimmt nicht, siehe oben.
- Das Prozedere dauert nun etwas, anschließend startet das Gerät neu.

- Die PS3 verhält sich nun wie ein fabrikneues Gerät und fragt einige Einstellungen ab. Macht hier nur das Nötigste, bei der ersten Option "Überspringen" wählt diese.
- Stellt nun das Backup über das Datensicherungsprogramm wieder her.

GESCHAFFT!
Die Playstation ist nun um ordentlich Speicherplatz erweitert, subjektiv empfunden laufen sehr plattenlastige Aktionen nun sogar einen kleinen Tick schneller :-)

Mir fiel auf, daß nach der Prozedur neben meinem eigentlichen Benutzer noch ein "Benutzer 2" angelegt war. Das war m. E. nur ein temporäres Überbleibsel. Sollte dies bei Euch ebenfalls auftreten, loggt Euch als dieser ominöse "Benutzer 2" ein und löscht das Benutzerkonto, Eure Daten sind ja im Ursprungsbenutzer.

Ein Profischrauber kann natürlich vorschlagen: "Jaaa, wenn ich die Platten in mein PC-Gehäuse umbaue und von A nach B klone, geht das Kopieren ja viel schneller!". Darauf sage ich: Jaaa, wenn Du die Möglichkeiten und Adapter dazu hast, tu es. Diese Anleitung soll auch die Normalsterblichen zum Ziel führen :-)

Danke fürs Lesen, empfehlt es weiter!
33 Kommentare|134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2015
Mit der Ps3 slim CHECH 3004a oder CHECH 3004b nicht kompatibel, wollte eine Kunden-Rezession nicht so ernst nehmen und hab sie dann gleich Retoure geschickt, das jedoch problemlos, als wäre ich nicht der erste, abgelaufen ist -!!!
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Ps3 ausgepackt, angeschlossen, spiele installiert, und dumm in die Luft geglotzt... 2 Spiele und schon voll :(
Bis ich dann dieses Prachtstück traf!!!

Reingeschoben in die PS3 ... und siehe da! 450GB noch frei :D mega praktisch
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)