Kundenrezensionen


47 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Fast) alle Erwartungen voll erfüllt :)
Dank der Vorbestellung bei Amazon erhielt ich das Spiel (ich bewerte hier die Wii-Version) sogar noch einen Tag vor der angekündigten Lieferung. Ich habe alle bisher erschienenen Lego-Games und freue mich auf jede neue Veröffentlichung. Seit dem spiele ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit und ich bin immer noch begeistert und noch lange nicht am Ende...
Veröffentlicht am 21. Juli 2010 von Zebulon

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett gemacht, aber eher was für die Kleinen
Ich war seit langem mal wieder auf der Suche nach einem netten Spiel für die Wii, welches meine Freundin und ich zusammen spielen können. Die vielen guten Kritiken und eine PC Erfahrung mit Lego Star Wars hatten mich dann dazu veranlasst dieses Spiel zu kaufen. Optisch ist das Spiel echt schön aufgemacht. Grafik und Atmosphäre sind wirklich stimmig und...
Veröffentlicht am 14. Januar 2013 von Carsten Heymann


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Fast) alle Erwartungen voll erfüllt :), 21. Juli 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Dank der Vorbestellung bei Amazon erhielt ich das Spiel (ich bewerte hier die Wii-Version) sogar noch einen Tag vor der angekündigten Lieferung. Ich habe alle bisher erschienenen Lego-Games und freue mich auf jede neue Veröffentlichung. Seit dem spiele ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit und ich bin immer noch begeistert und noch lange nicht am Ende.

Die Umsetzung der Filme 1 - 4 ist völlig in Ordnung. Klar, 'ohne Worte' lassen sich natürlich dramaturgische Handlungen sehr schwer umsetzen, es ist aber auch ein Spiel und kein pantomimisches Bühnenstück. Ganz abgesehen davon sind ganz witzige Szenen in den Zwischensequenzen eingebaut - trotz 'ohne Worte'.
5 Punkte

Zum Spiel:
zunächst habe ich die 'Geschichte' komplett durch exerziert. Hierbei führt der Kopflose Nick durchs Spiel. Er sorgt dafür, dass die Bereiche geordnet durchgegangen werden. Andernfalls würde man sich in diesem unglaublich umfangreichen Spiel hoffnungslos verschachteln - Hogwarts ist ja schließlich nicht der Bungalow von nebenan .
5 Punkte

Nachdem ich die 'Pflicht' (Geschichte) absolviert habe, hab ich mich auf die 'Kür' (freies Spiel) gestürzt. Es ist - mal wieder - toll, die einzelnen Charaktere durchzuprobieren um deren Spezial-Eigenheiten zu erforschen und bin immer wieder überrascht über die Liebe zum Detail, die die 'Schöpfer' an den Tag legen.
5 Punkte

Punktabzug: die Umsetzung der Zaubersprüche ist leider nicht ganz so gelungen. Ich kann zwar alle Zaubersprüche mit dem notwendigen finanziellen Polster kaufen, doch ich habe keine Möglichkeit, die Funktion der Zaubersprüche zu lernen oder nachzulesen. Das tut dem Lösen der Aufgaben allerdings keinen Abbruch, der Zauberstab sucht sich teilweise den Zauber selbst, den er benötigt - aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Ich möchte doch schließlich wissen, was ich da rumzaubere. Dies hätte man z.B. in Form eines jederzeit zugänglichen Zauberbuches lösen können - und wenn's nur innerhalb der Optionen ist.
2 Punkte

Grafik: Absolut in Ordnung, kein Grund zum meckern.
5 Punkte

Gameplay: Wie von allen Lego-Games bin ich sowohl von der Aufmachung wie auch vom Gameplay begeistert. Spielfehler traten bei mir nicht auf.
5 Punkte

Das schöne an den Lego-Games ist, dass sie sowohl Erwachsene wie auch Kinder in ihren Bann ziehen. Ich kenne keine Eltern, die etwas gegen diese Spiele haben. Das Schlimmste was passieren kann, ist, dass man in die Einzelteile zerlegt wird und gleich wieder aufgestopselt wird und weiterspielen kann. Kein Blutgemetzel, keine Brutalität.
5 (allgemeine) Punkte :)

Den Mehrspielermodus kann ich mangels Gelegenheit noch nicht beurteilen. Sobald ich da auch mitreden kann, geb ich gerne auch hier meinen Senf dazu.

Vielleicht kommt ja jemand auf die Idee, die Edgar Wallace-, Sherlock Holmes-, ???- oder 5 Freunde-Filme zu Lego-Games zu verarbeiten. Ich würd' sie schon mal kaufen!

Alles in allem kommt's zu einem Schnitt von 4,57 Points - also sind's aufgerundet 5!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Tochter und ich sind begeistert, 28. Juni 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Ich bewerte hier die Wii Version des Spiels. Leider habe ich im Internet nur Tests der XBox 360 bzw. PS3 Version gefunden und der Kauf der Wii Version war daher eher ins Blaue hinein. Nach einem gespielten Wochenende hier nun meine Bewertung.

Spielspass: extrem hoch, wer die Bücher oder Filme kennt kommt mit der Story gut mit und es gibt viele lustige Szenen, alles ist sehr kindgerecht gemacht, auch meine Tochter findet es lustig, obwohl sie die Filme und Bücher noch nicht kennt

Steuerung: gut für die Wii umgesetzt, es gab mal einen Raum mit Kameraproblemen, aber das war die Ausnahme, keine Sprachausgabe, aber auch keine Texte im Spiel zu lesen (ausser mal ein Hinweis zur Steuerung), daher auch für Kinder geeignet die noch nicht lesen können (so wie meine 6-jährige Tochter)

Multiplayer: perfekt, da man das Spiel zu zweit spielen kann und auch die Charaktere wechseln kann, so kann ich zusammen mit meiner Tochter die doch einfach gehaltenen Rätsel lösen, wenn einer der beiden Spieler sich zu weit von dem anderen entfernt geht das Bild fliessend in einen variablen Splitscreen über, das habe ich so das erste mal bei einem Spiel gesehen, ist viel praktischer als ein fester Splitscreen oder die Notwendigkeit zusammen zu bleiben

Grafik+Sound: sicher ist eine HD Fassung hübscher und die Texturen sind halt Wii typisch nicht so toll, aber bei Lego fällt das eh weniger ins Gewicht, beim Sound hat man sich bei den Filmen bedient (was richtig gut ist)

Schwierigkeitsgrad: angenehm, manchmal muss man halt etwas im Raum suchen und alles mögliche probieren bis man weiter kommt, wen man dann die Lösung kennt, geht es beim 2. mal deutlich schneller durch die Räume (meine Tochter hat es noch mal solo ein Stück gespielt)

Umfang: erscheint mir recht hoch, nach dem Wochenende gerade mal 15% geschafft, es gibt viel zu sammeln (wenn man will)

Mein Fazit: tolles Spiel, sehr zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lego wird von mal zu mal besser!, 26. Juni 2010
Von 
M. Liedtke (Oldenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Als erstes eines vorweg.
Bin gerade mal mit dem ersten Jahr fertig geworden (ca. 5 Stunden, 15%).
Aber ich kann schon jetzt sagen, da ist es wieder!
Das Verlangen nach mehr, das "nur noch da mal schauen", einfach der absolute Spielspaß der einen längere Zeit vor dem Bildschirm fesselt.

Zum Spiel:
Die Grafik ist für die Wii wie immer vollkommen in Ordnung (Mehr als Gut).

Die Steuerung der Charaktere ist zum Glück zum größten Teil gleich geblieben, so das man sich schnell zurecht findet. Aus Lego Batman ist die Zielfunktion des Batterang für das Zielen mit dem Zauberstab übernommen worden. Dieses verlangt aber leider auch das man etwas dichter am Bildschirm sitzen muß (ca. 3m). Etwas gewöhnungsbedürftig empfinde ich die Möglichkeit die Magie zu ändern. Was zum Glück gewohnt über die Tasten 1+2 funktioniert, ist nämlich jetzt auch mit länger gedrückter C-Taste möglich. Drückt man hier also zu kurz wechselt man leider wie man es von den anderen Lego Spielen her kennt den Charakter.

Jetzt kommt die Erklärung warum ich für 15% Fortschritt gerade mal so viel Zeit benötigt habe.
Die Umgebung ist für dieses Spiel wirklich groß! Es gibt immer wieder etwas zu entdecken. Verlaufen kann man sich nicht, da als "Wegweiser" Geister einen den Weg zum nächsten Kapitel leiten. Aber an die muß man sich nicht halten wenn man das große Areal erkunden möchte.
Es werden wieder Rote Pakete mit der Post verschickt (bekannt aus Lego Indy 1). Dieses mal keine zehnteiligen Minikits, dafür werden vier Wappen Teile gesammelt. Man befreit Schüler aus der Gefahr um weitere zusätzliche Goldene Steine zu erlangen.
Vereinzelt liegen auch versteckte Charaktersteine in der Umgebung zum einsammeln.

Zum Mehrspieler kann ich leider noch nichts sagen, da ich bisher noch nicht die Möglichkeit dazu hatte. Es soll ja der Bildschirm geteilt werden wenn sich ein Spieler vom anderen weiter entfernt. Dieses war ja in den anderen Lego Spielen davor nicht möglich und dadurch nervig.

Das freie Spiel wird garantiert wieder jede Menge Spaß machen, wenn man mit den verschiedenen Charakteren und deren Fähigkeit die bisher nicht zugänglichen Bereiche frei spielt.

Wahrscheinlich habe ich hier noch einige Tolle Sachen vergessen zu erwähnen. Aber wie Eingangs gesagt wurde, bin ich erst mit dem ersten Jahr fertig.

Mein Fazit:
Lego wird jedes mal besser! Vor allem auf der Wii!
Als Fan der Lego Spiele kann ich nur jeden raten zuzugreifen.
Ich selbst habe weder einen Film gesehen, noch ein Buch gelesen aus der Harry Potter Reihe. Aber das ist ja nicht erforderlich. Mir kommt es sehr auf den Spielspaß an! Und der ist hier gegeben.
Vor allem ist ein wichtiger Faktor vorhanden! Es lohnt sich immer nochmal zu Spielen.

PS:
Sollte meine Erfahrung sich mit den nachfolgenden Spielfortschritt negativ ändern, so werde ich das hier nachträglich noch erfassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lego Spaß für jung und alt, 6. August 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Traveller's Tales, hauptsächlich bekannt für Portierung von Spielen ins Lego-Universum, ändert auch diesmal nicht das bewährte Rezept: Mit "Lego Harry Potter: Die Jahre 1 - 4" spielt innerhalb von fünf Jahren mittlerweile schon das zehnte Videospiel im Land der unbegrenzten Klötzchen. Begleitet Zauberlehrling Harry vier Schuljahre lang durch das Leben in Hogwarts. Die Magie beginnt...

Inhaltlich gesehen wird eher dem Film denn dem Buch gefolgt, Details werden werden gerne weggelassen. Wie soll man auch über eintausend Seiten voller Druckerschwärze komplett einbringen? Im Prolog beobachten wir, wie der kleine Waisenjunge bei den Dursleys abgelegt wird und an seinem elften Geburtstag von Hagrid gerettet wird. Um ihn auf das Leben in dem Zauberinternat Hogwarts vorzubereiten, fliegen sie zur Winkelgasse, dem Treffpunkt für Zauberer. Schließlich ist der Blitznarbenträger die einzige Person, die eine Begegnung mit Lord Voldemort überlebt hat. Soviel sei gesagt: Euren Widersacher trefft ihr noch mehr als einmal wieder. Wer die Story noch nicht kennt, hat trotzdem keine Probleme sie zu verstehen, obwohl im Spiel kein einziges existierendes Wort gesprochen wird.

Meist sind die Level sehr linear gestaltet, doch dies liegt an der Tatsache, dass viele Bereiche anfangs unzugänglich sind. Den Schwerpunkt bildet nämlich das Erkunden und Einsammeln, damit verbunden ist auch das Freischalten von Objekten. Mithilfe von Zaubertränken und -sprüchen bewegt, rüttelt oder zerstört ihr Objekte, verändert euer Aussehen oder werdet bärenstark. Anfangs seid ihr noch komplett unbegabt, in Hogwarts besucht ihr Unterrichtsstunden, sodass ihr euch wichtige Kenntnisse aneignet. Aufmerksame Zocker finden nicht nur Referenzen zu anderen Medien und Easter Eggs, sondern kollektieren die vier Wappenteile der jeweiligen Häuser von Hogwarts durch das Lösen von versteckten Aufgaben. Ebenso gibt es rote und goldene Steine zu finden, Schüler aus Not zu retten und Charakterplatten zu entdecken. Abseits der Geschichte lassen sich in der Winkelgasse damit neue Charaktere, Extras, Zaubersprüche und Bonuslevels kaufen bzw. freischalten. Der typisch schräge Humor fehlt natürlich auch nicht, Spaß ist also garantiert. Viele Neuerungen im Vergleich zu "Lego Star Wars" oder "Lego Indiana Jones" gibt es leider nicht, mal abgesehen von Charakterspezialeigenschaften (z.B. Harrys Tarnumhang, Anm. d. Red.) und dem Besenfliegen.

Ungeduldige Konsoleros werden dieses Spiel weniger ins Herz schließen, neben dem "normalen" Storymodus bietet sich der "Freies Spiel"-Modus. Er erlaubt es euch, die Level mit Charakteren (es gibt insgesamt sagenhafte einhundertsiebenundsechzig) eurer Wahl und den zugehörigen Zaubersprüchen nochmals zu untersuchen, wodurch sich die Spielzeit praktisch verdoppelt.

Nicht alles ist im Steinedesign zu begutachten, was den Kontrast zwischen Vordergrund und Hintergund hervorhebt. Die "außersteinlichen" Elemente sehen gut aus, die Klötze selbst sehen jedoch noch besser aus, wer genau hinguckt, entdeckt sogar Reflektionen - genial! Qualitativ ist die Musik auch hochwertig, die Kompositionen selbst sind alle bekannt aus den Filmen der "Harry Potter" - Franchise, sie untermalen nicht nur, sie erzeugen auch Spannung und die gewisse mysteriöse Atmosphäre, die einen wichtigen Teil ausmacht. Steuern ist kein Problem, nutzt dazu den Stick. Auf den Knöpfen wird gesprungen, gezaubert oder ein selbiger ausgewählt. Wer Sprungpassagen nicht meistert, dem fehlt schlicht und einfach die gewisse Portion Geschicklichkeit, schließlich ist die Steuerung sehr filigran und genau.

Fazit: Und wieder ein tolles Lego-Familienspiel! Zwar sind wenige Neuerungen aufzuzeigen, doch das neue Setting und die neue Story überzeugen. Erneut gibt es eine solche Fülle an entdeckbaren Objekten, einmaliges Durchspielen wäre daher Verschwendung. Weiterhin sind die Klötzchen schön anzusehen und anzuhören; sehr orginalgetreu. Voller Charme und Humor. Action sucht man vergebens, für zwischendurch jedoch perfekt geeignet. Wer noch kein Legospiel besitzt, schlägt besser zu. Oder hast du nicht mehr alle Legosteine im Schrank?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel zu zweit..., 13. Juli 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Dieses Spiel hab ich für meine Tochter (6 1/2) und mich gekauft. Es macht richtig Spass zu zweit zu spielen. Auch meine Tochter hat sofort begriffen wie sie zaubern kann und ist total begeistert - so spielen wir uns von Level zu Level. Da das Spiel sehr umfangreich ist, werden wir noch lange Spass daran haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lego geht in die 5. Runde, 12. Juli 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Ich habe mir das Spiel einen Tag vor dem Erscheinungstermin bestellt, weil ich ein großer Harry Potter- Fan bin. Dann kam es einen Tag nach dem Erscheinen an. Ich schaltete die Wii sofort an und war begeistert. Eine hammer Grafik (für Legospiele) und ein hoher Spaßfaktor. Dann machte ich das erste Level, und habe mich gewundert, dass ich Hagrid nicht freigeschaltet habe. Ich habe in der Anleitung gelesen, dass man erst einen Token für jeden Charakter einsammeln muss. Das ist gut. Dann hat man mehr vom Spiel. So, dann spielte und spielte ich es. In dem 4. Level vom zweiten Teil (Tom Riddles Tagebuch) hing ich fest und kam nicht weiter. Ich beendete das Spiel und schaltete die Wii aus. Als ich sie dann das zweite mal anmachte war ich plötzlich in dem Level danach. Gut, dachte ich. Das Level war schwer und ich kann es ja danach wiederholen. Zu früh gefreut. Das Level war spurlos verschwunden. Dann habe ich aus irgendeinem Grund den Vielsafttrank nicht freigeschaltet. Dann habe ich mir das Video angeschaut und hatte es plötzlich frei. Das blöde: ich hing danach in Snapes Kerker fest und kam nicht raus. Das wurde mir dann zu viel und ich habe einen neuen Spielstand erstellt. Bis jetzt noch keine Spielfehler.
Den Punkt abzug gibt es zum Einen wegen den Spielfehlern und weil viel ausgelassen wurde (z.B. wird nicht erklärt, wie Harrys Eltern sterben und wie Harry die Narbe bekommt, der Stein der Weisen wird nicht erklärt, es wird nich erklärt, dass Sirius Harrys Pate ist und es wird nicht erklärt, wie Harrys Name/Bild in den Feuerkelch geworfen wird). Insgesamt: I like it!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Vorsicht zu genießen!, 4. Januar 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Wieso "Mit Vorsicht zu genießen!" bei einer so positiven Bewertung?
Das Spiel hat offensichtlich Suchtpotenzial. Mein Sohn [7 Jahre] und meine Frau [39 + x Jahre ;-)] spielen seit Weihnachten täglich mehrere Stunden und es macht offensichtlich sehr viel Spaß. Man muss die beiden ab und zu sogar bremsen, weil mit ihnen vor Spannung um die nächsten "Schritte" die Emotionen durchgehen. Manche Rätsel ums Weiterkommen bedürfen aber auch großer Geduld oder einiger Tipps aus dem Internet *upps!* ;o)
Fazit: Stundenlanger Spaß für Klein und Groß mit viel Suchtpotenzial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel (für Groß und Klein), 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
gekauft haben wir das Spiel, weil unsere Jungs bereits auf dem kleinen Bruder der Wii (DS) eine Menge Spaß mit der Star Wars Saga hatten. Auf der Wii mit Harry Potter durch die Zauberer- und Hexenwelt zu laufen macht ebenso viel Spaß!
Nicht nur was für kleine Zauberer und Hexen.
Grafik ist prima und Ruckelfrei, Story in gewohnter Lego-Manier teilweise lustig aufbereitet. Ansonsten recht nah an der Story aus den Büchern. Deren Kenntnis ist nützlich, um die Level zu spielen. Aber sicher kein Muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Legospiel aller Zeiten!!!, 2. September 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Mein kleiner Bruder hat sich dieses Spiel gekauft und war von Anfang an davon begeistert. Besonders gefallen hat ihm dabei die Tatsache, eigene Level kreieren zu können, verschiedene Zauber auszuprobieren, die vielen unterschiedlichen Charaktere und natürlich die humorvolle exakte Umsetzug der Filme in ein Videospiel.
Über den geteilten Bildschirm für Mehrspieler, hatte er auch mit Freunden einen Riesenspaß beim Spielen.

Dieses Spiel ist wirklich empfehlenswert, nicht nur für Harry Potter Fans!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spielspaß ohne Ende ;), 26. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 (Videospiel)
Ich bewerte hier NUR die Wii Version des Spieles, und ich muss sagen es ist super gelungen !
Am besten finde ich die riesige Auswahl zwischen den Charakteren, und die vielen verschiedenen Zaubern.
Die Umgebung wurde super gestaltet (Lego-Art) und der Spielspaß hört nicht auf !
Man spielt wirklich lange an dem Spiel herum, es gibt viele Knifflige Aufgaben zu lösen, und wenn man mit dem Spiel fertig ist, macht es noch mehr Spaß nochmal im Koop zu spielen !!!
SUPER GAME
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4
Lego Harry Potter - Die Jahre 1 - 4 von Warner Interactive (Nintendo Wii)
Gebraucht & neu ab: EUR 13,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen