holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen309
4,4 von 5 Sternen
Preis:73,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Oktober 2013
Mein Sohn lebt in einer Mietwohnung ohne Balkon, an deren Südfront natürlich das Anbringen einer Sat-Schüssel verboten ist. Kabelfernsehen und dessen Verlegung schied ebenfalls als zu teuer/aufwendig aus, und so blieb zunächst mal nur DVB-T mit entsprechender Bildqualität.
Angeregt durch eine Rezension dieses Produktes untersuchte ich die Möglichkeit des Empfanges durch die Fensterscheibe. Die Fenster der Wohnung sind nahezu perfekt und hindernisfrei auf Astra 19,2 ausgerichtet, und die Isolierglasscheiben sind Baujahr 1984, zu erkennen an der Prägung in der Metalleinfassung des Scheibenzwischenraumes. Die Bedingungen schienen also günstig.
Ich bestellte die Antenne, die auch prompt geliefert wurde. Weiterhin erstellte ich aus drei Brettern und zwei Leistenstücken einen Holzständer, der die Antenne in der für den Aufstellort richtigen Elevation aufnimmt, sich aber natürlich immer noch justieren ließ. Ein Bild des Provisoriums sollte in der Galerie zu sehen sein. Weiteres Hilfsmittel war ein Sat-Finder.

Heute, bei bedecktem Himmel, war es nun soweit: Nachdem die Antenne über den Sat-Finder mit dem TV verbunden wurde, legte ich sie in den auf der Fensterbank abgestellten Ständer. Bereits jetzt piepte die Justierhilfe munter los, und ich war einigermaßen fassungslos, dass nach weiteren 5 Minuten Feinjustieren und einem Sendersuchlauf ARD HD auf dem Bildschirm erschien. Ich hatte wirklich nicht damit gerechnet, dass sich die Angelegenheit so problemlos gestaltet.

Auf einem Samsung UE40F6470 wurde eine Signalstärke von 85% bei einer Signalqualität von 70% angezeigt. Wie bereits bemerkt, bei bedecktem Himmel.

Ich versichere, dass diese Angaben der Wahrheit entsprechen. Von meiner Seite ein ganz großer Daumen in die Höhe.
review image
77 Kommentare|161 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 7. September 2015
Anfang 2015 hatte uns unser Kabelanbieter zum 2 Mal im Stich gelassen. Wir hatten vorher schon eine Camping- Sat- Antenne, die bei einem Sturm (sie hatte leider nur einen Saugfuss) dran glauben musste. Und da es unser Kabelanbieter nicht hinbekommen hat sind wir wutentbrannt zu Conrad gefahren. Es musste eine neue SAT- Antenne her! Unser Balkon ist zur Straßenseite und so waren wir uns einig, dass es eine dezente, nicht zu auffällige und möglichst kleine Flachantenne werden sollte. Unsere Wahl ist auf die Selfsat H30D1 gefallen, einfach weil sie dezent und klein wirkt und auch optisch was hermacht.

Verpackung und Inhalt:
****************************

Die SAT- Antenne ist ein einem Pappkarton verpackt, der Karton enthält:

- die Antenne
- eine Masthalterung bestehend aus 4 Schrauben mit Mutter, konkret besteht die Masthalterung aus einer Platte und für die gegenüberliegende Seite 2 U- Profilen mit Zähnen, sich beim Festziehen der Schrauben in den Mast verhaken und den Halt der SAT- Antenne garantieren.
- einem ca. 15 cm langen 6- Kant Profil, auf das die Antenne mittels Halterung befestigt wird
- einer Halterung für die Antenne mit Markierungen für das Einstellen der Antenne
- einem Handbuch auf Deutsch und anderen Sprachen, mit dem ich meine Mühe hatte
- Kleinteilen, wie Schrauben und Muttern

Die Antenne selbst besteht aus Plastik, alle anderen Teile (die Halterung und der Sechskant bestehen aus lackiertem Metall.

was Selfsat H30D1 spricht:
******************************

- dezentes, unauffälliges Erscheinungsbild, durch geringe Größe und flache Bauform
- schnelle Montage auch für durchschnittlich handwerkliche Begabte
- kein zusätzlicher LNB nötig

Montage:
***********

Zuerst schraube ich das Sechskant- Stück oder den Antennen- Träger mittels der beiliegenden Halterung am Balkongeländer fest. Dank der Platte und den 2 gezahnten U- Profilen für die andere Seite des Geländers, sowie den 6 langen Schrauben ist das kein Problem und in 5 Minuten erledigt. Jetzt wird die Halterung für die eigentliche Antenne auf den Sechskant aufgeschraubt. Auch das geht sehr leicht dank Gewinde im Sechskant. Anschließend wird noch die Antenne an der Halterung festgeschraubt- fertig.
Die Antenne hat einen Schraubanschluss für das Antennenkabel, gut finde ich, dass dieser mit einer Gummikappe vor dem Verrosten geschützt ist.

Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit- das Ausrichten der Antenne, damit die Fernsehprogramme empfangen werden können. Hier ist das Handbuch keine Hilfe, weil in dem Handbuch nur die Antennenpostition für einige Städte in Deutschland beschrieben ist. Allerdings sehe ich so ein Handbuch auch nur als Vorschlag an. Die Antenne lässt sich in horizontaler und in vertikaler Richtung leicht einstellen. Acu den Neigungswinkel der Antenne kann ich recht leicht einstellen. Auf der Antennenhalterung sind zwar Markierungen angebracht, aber meiner Erfahrung nach sind diese nicht sonderlich hilfreich.

Ich hätte jetzt auch die Möglichkeit gehabt, mir in diversen Internetforen 'Fachchinesisch' durchzulesen und sicher hätte sich auch die Gelegenheit ergeben, mit eben jenem Wissen vor meinen Freunden zu prahlen- doch das wollte ich nicht, ich wollte nur endlich wieder fernsehen.

Es gibt im Fachhandel auch diverse Satellittenfinder, das sind kleine Geräte, die zwischen die SAT- Antenne und den Receiver geschraubt werden und mittels akustischem und optischen Signal die Signalstärke anzeigen. Auch damit hat es bei mir allerding nicht so richtig geklappt.

Ich habe mir wie folgt geholfen: Wir haben einen Receiver, der die Stärke des Signals in Prozent anzeigt. Also Kabel in die Antenne, das Antennenkabel mit dem Receiver verbunden, am Receiver per Fernbedienung den richtigen Satelliten (Astra) ausgewählt. Meine Frau habe ich vor dem Fernseher gesetzt, ich selbst stand auf dem Balkon. Meine Frau rief mir immer die Signalstärke zu und ich habe versucht, die Antenne in die Richtung und in den Winkel zu drehen, wo das Signal zunimmt. Nach 20 Minuten und 95 % Satelliten- Signal war ich mit dem Ausrichten der Antenne fertig, habe zum Schluss noch ich sämtliche Schrauben festgezogen. Das empfangene Signal ist gut und sehr stabil.

Fazit:
******

Die Selfsat H30D1 ist eine formschöne, kleine und unauffällige SAT- Antenne. Auf unserem Balkon fällt sie nicht weiter auf und die Ansicht des Hauses wird nicht verschandelt.Sie ist sehr leicht auch für Laien zu montieren und mit etwas Geduld und den nötigen Ideen leicht auf den jeweiligen Satelliten auszurichten. Das Signal ist bei normalen Wetter und richtiger Einstellung gut und bleibt stabil.Die Halterung ist stabil und vertrauenerweckend und hat sich nach 9 Monaten auch noch nicht gelockert.

Eines gibt es allerdings zu bemängeln: durch die geringe Größe der Antenne kommt es gerade bei starkem Regen und bei Gewitter zu Signalausfällen, die gut und gern bis zu 15 Minuten dauern können. Wer damit leben kann, bekommt eine gute SAT- Antenne mit zu einem vernünftigen Preis.

Update vom 01.02.2016:

Auch bei Schnee hat uns die Antenne nicht den Dienst versagt. Alle Programme waren trotz starken Schneefall klar und ohne Störungen zu empfangen.
review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2010
Selfsat H30 D1 Flachantenne für 1 Teilnehmer weiß,Selfsat H30D1 Flachantenne Single LNB-Version
Weil ich vom Kabelanbieter in NRW die Nase gestrichen voll habe, wollte ich die Satellitenoption provisorisch mal "eben so" auf dem Balkon antesten, um bei Erfolg die Montage einer richtigen Schüssel auf dem Dach folgen zu lassen.
Nach vier Wochen haben wir den Kabelvertag gekündigt. Wir nutzen die Antenne jetzt seit 4 Monaten und sind sehr zufrieden.
Ich habe die Planarantenne Selfsat H30 D1 aus der Neugierde des Nachrichtentechniker heraus gewählt, eine Technologie praktisch nutzen zu können, die ich vor langer Zeit theorethisch im Studium kennengelernt habe. Und weil diese Antenne sich auf unserem Balkon unauffällig in der hintersten Ecke montieren ließ - und zwar so tief, daß sie von außen nicht einsehbar und sie voll windgeschützt ist. Regen und die sauerländischen Herbsttürme haben sich genausowenig negativ auf das Bild ausgewirkt wie die mit landesweitem LKW-Fahrverbot verbundenen Schneemassen der letzten Tage: Signalstärke knapp 100 %, Signalqualität 90% (gelegentlich 80%). Appropos, der Schnee rutscht einfach ab, bei einer Schüssel würde er in derselben erst einmal hängen bleiben.
Rein subjektiv ist das Bild auf allen Kanälen super, öffentlich rechtliches HD ist klasse. Von der Bildqualität her sehe ich keinen Grund, in die HD+-Entschlüsselung der privaten Anbieter zu investieren. Kein Impact auf die Bildqualität durch das Flachkabel der Fensterdurchführung.
Das gelieferte Montagematerial ist in Ordnung, leider splittert der Lack leicht ab.
Für mich als blutigen Satellitenantennenmontageanfänger war die Ausrichtung etwas trickreich. Der für ca 10 Euro mitgekaufte Satellitenfinder machte zur Belustigung der Nachbarschaft einen Mordslärm. Leider fiel ich auf die falschen Satelliten herein. Die Satellitenfinder-Signaldämpfung trug erheblichen Anteil an der Fehlinterpretation der eingehenden Signale.
Effizienter und vor allem schneller war die antike Methode, geometrisches Basiswissen zu nutzen: Nach Bestimmung der quasi-exakten Hausausrichtung mit Hilfe des Pfadfinderkompasses meiner Söhne und der Anfertigung einer Pappschablone zur Ausrichtung der Antenne an der Hauswand war der Astra in 10 Minuten gefunden, weitere 20 Minuten zur Optimierung und Fixierung; alles bei strömenden Regen ohne direkte Sicht auf den Fernsehbildschirm und die Signalqualitätsanzeige.
Mittlerweile überlege ich ernsthaft, auf die Installation einer normalen Schüssel auf dem Dach zu verzichten.
Es gibt nur einen Punkt, den ich wirklich bereue: Ich hätte sofort die H30 D4 kaufen sollen, um auch unser anderen TV-Geräte anschließen zu können.
0Kommentar|140 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2013
Ich habe mir die Selfsat Flachantenne zum Empfang von Eutelsat gekauft. Ich war anfangs skeptisch, ob sie dafür ausreicht. Vorher benutzte ich eine 80er-Schüssel. Da ich die Antenne aber auf dem Balkon verstecken wollte, entschied ich mich für die Selfsat. Nachdem ich sie jetzt seit einem halben Jahr benutze, kann ich sie voll und ganz empfehlen. Sie erzielt die gleichen Ergebnisse wie meine 80er-Schüssel und fällt auch bei Regen und Schnee nicht aus. Ich habe die Antenne in Höhe des Balkongeländers auf einem Balkonständer angebracht. Durch den Winkel, in dem die Ausrichtung erfolgt, hat sie trotzdem freie Sicht zum Himmel. Somit ist sie von außen überhaupt nicht sichtbar. Einziger Nachteil ist die Ausrichtung. Die Flachantenne lässt sich deutlich schwerer ausrichten als eine gewöhnliche Schüssel. Wenn man sie aber erstmal eingerichtet hat, ist sie super.
review image
33 Kommentare|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2010
In Nürnberg wurden die RTL Sender via DVB-T abgeschaltet. Daher war eine Alternative von nöten. Nach einigen Diskussionen mit der Vermieterin wurde mir gestattet diese Flachantenne zu instalieren. Nach einigen Überlegungen der Befestigungsmöglichkeit (Dachwohnung mit Gaubenfenstern) wurde die Halterung an die Gaube geschraubt. Die Instalation war super einfach. Den zusätzlich bestellten Satelitenfinder habe ich nicht gebraucht. Die Ausrichtungsangaben aus dem Internet gezogen, voreingestellt, einmal gewackelt und 92% Signalstärke. Inzwischen habe ich Schneefall und Regen hinter mir. Keinerlei Beeinträchtigung, nur Pappschnee bleibt hängen und muss entfernt werden, aber dies geht ganz einfach mit einem kleinen Besen und schon ist das Bild wieder klar.
Ich kann diese Antenne nur empfehlen, eine preisgünstige Alternative.

Übrigens war das Gerät EUR 40 günstiger als im namenhaften Großhandel um die Ecke
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
Hallo zusammen, viele schreiben in der Wohnung würde diese Antenne nicht funktionieren, das stimmt nicht! Klar ihr habt nicht auf anhieb das beste Signal aber mit etwas Geduld geht es wirklich gut und Qualitätstechnisch gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln!
Empefehlenswert vor allem in Mietwohnungen!
review image
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Ich habe die Selfsat seit April 2011 im Einsatz. Hier meine Beurteilung:

Projekt:
Installation einer kompletten SAT-Anlage, die „ indoor“ funktionieren muss.
Verbaut wurden (alles zusammen bei Amazon bestellt):

Selfsat H 30 D1 (1 x LNB)
Antennenkabel von DCS, 2 m, 125db Class A+ 5-fach geschirmt
Receiver Micro M170 HDTV (HD+)

Standort:
Hochhaus 7. Stock. Selfsat steht auf der Fensterbank in meinem Wohnzimmer. Hindernisse fuer Signalempfang:
robuste Stoffjalousie, dicke Wohnzimmerfensterscheibe, Balkongelaender direkt vor dem Fenster.

Ergebnis:
Korrekte Ausrichtung (Astra 19.2E) nach 15 Minuten. Alle noetigen Informationen wurden bereits Wochen
vor Installation bei [...] eingeholt. Kompass, Sat Finder oder die beruehmte „sachkundige Hilfe“
wurden nicht in Anspruch genommen.

Signalstaerke 100%, Signalqualitaet 58%. Perfektes Bild in SD und HD fuer alle Kanaele.
Nur Tele 5 HD und DMAX HD weisen Stoerungen auf, aber wer schaut diese Kanaele schon?

Bildausfaelle bei Schlechtwetterfronten: praktisch keine

Fazit:
5 Sterne sind noch 5 zu wenig!! Was mich am meisten beeindruckt ist die Tatsache, mit welcher Stabilitaet
und Selbstverstaendlichkeit alle Hindernisse und Widrigkeiten problemlos gemeistert werden und das nun durchgaengig
seit eineinhalb Jahren. Fuer mich ist die Selfsat im Zusammenspiel mit den anderen Komponenten ein Stueck Lebensfreude
geworden und auf meiner Fensterbank macht sie sogar auch noch optisch eine richtig gute Figur.
review image review image
44 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
Da ich leider am Einsatzort der Flachantenne kein Balkon habe und auch ein Anbringen außerhalb des Fensters sich als schwierig erweist, habe ich mich für diese Antenne entschieden da schon viele Vorredner schreiben das ein Empfang durch die scheibe bzw. Fenster problemlos möglich ist. Und auch ich konnte nichts anderes feststellen, das diese Behauptung wiederlegen würde. Selbst eine Doppelverglasung ist für die Antenne kein Problem vorausgesetzt natürlich das Fenster liegt Richtung Süden (Astra 19,2) und die Ausrichtung ist korrekt.
Somit komme ich meiner Meinung nach zum einzigen Kritikpunkt dieser Antenne, denn der mitgelieferte Kompass funktioniert eher dürftig und eignet sich somit nicht zum Ausrichten und die Befestigung könnte etwas intelligenter gestaltet sein, denn ich hatte teils kleine Probleme bei der Feinausrichtung.

Die Lieferzeit war übrigens wie immer bei Amazon TOP!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Versand wie immer ohne Probleme und schnell an Ort und Stelle. Die Antenne funktioniert einwandfrei, ist auch relativ schnell eingerichtet,wenn man genügend Vorbereitungen getroffen hat. Ein großes Minus war allerdings, die Antenne ist innerhalb eines Jahres, durch innere Korrosion zerstört worden,aufgrund eines Konstruktionsfehlers auf der Rückseite. Zukünftig sollten die 4 Schrauben, wo die Halterung die Antenne trägt, eingeklebt werden, um einen Wassereinbruch zu vermeiden und die Haltbarkeit des Produkts zu erhöhen.
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2011
Kurzrezension Selfsat HD D1

Lieferumfang/Verarbeitung:
+ vollständig mit Montageanleitung
+ sichere Verpackung
+ wertige Verarbeitung, wirkt recht stabil

Montage & Anleitung:
+ einfacher als zunächst angenommen (Tipp: zunächst Neigung und Schrägstellung einstellen, dann an Halterung montieren und anschließend Ost-West ausrichten)
- wenn an Stahlrohr etc. montiert wird, dann sind die beiliegenden Schrauben nur für Rohre <= 4cm Durchmesser geeignet
(o Wandmontage nicht erprobt)
- kleine Fehler in der Montageanleitung, welche Schrauben wo zu verwenden sind

Betrieb:
+ bisher im Normalbetrieb als auch bei Wind und Wetter, sogar mit Schneefall und Schnee auf Empfangseinheit, keinerlei Empfangsbeeinträchtigung auch bei HD-Sendern (wahrscheinlicher Vorteil: geringere Angriffsfläche)
+ recht unauffällig (Im Vergleich zu einer empfangsäquivalenten 60cm Schüssel)

Ein Stern Abzug wegen der Anleitungsfehler und da die beiligegenden Einstellungsdaten zur Satellitenfindung (Schrägstellung, horizontale Ausrichtung, vertikale Neigung) etwas zu grob gerastert sind. Empfehlung: einschlägige Internetangebote nutzen.
22 Kommentare|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 74 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)