newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Februar 2011
Ich kann meinen Vorrezensenten nur zustimmen. Das Salz ist aufgrund seiner Beschaffenheit (sehr fein/ schnell löslich/ frei von Zusatzstoffen) und seines Preises (kostet nur 1/4 der vorportionierten Markensalze) ideal für häufige Nasenspülungen.

Ich finde es auch schade, dass nur ein Dosierlöffel für 200ml Lösungen beigelegt ist und nicht auch für die üblichen 250ml. Da man lieber etwas mehr Salz als zu wenig verwenden sollte, kippe ich immer 1 1/2 Löffel in die Nasendusche.

Kleiner Tipp: Für eine gepufferte Nasenspüllösung wie sie auch durch Emser-Nasenspülsalz erreicht wird, sollte man die 250g AMV Nasenspülsalz (98%iges NaCl) mit 95g Natriumhydrogencarbonat (z.B. Kaiser-Natron) mischen. Das sorgt für einen alkalischen pH-Wert, der für die Schleimhäute und Flimmerhärchen optimal ist. Natriumhydrogencarbonat gibts in Drogerien/ Lebensmittelmärkten sehr günstig und sorgt für eine weitere Ersparnis ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2011
Während meiner letzten Erkältung bin ich auf die Nasenspülung als therapeutische Maßnahme gestoßen.
Natürlich bin ich zunächst auf die bekannten Marken wie Emser und Emcur gestoßen.
Da ich mittlerweile aber täglich spüle habe ich nach einer günstigen Alternative zum teuren Markensalz gesucht. Besonders, da mir das Markensalz auch oft die Nasenschleimhaut gereizt hat. Und das trotz ordnungsgemäßer Anwendung.
Ich bin, durch die guten Bewertungen hier, auf AMV Nasenspülsalz aufmerksam geworden.
250 Gramm Salz reichen für über 100 Spülungen. Bei den Markensalzen muss man für eine vergleichbare Menge weit über 15 Euro ausgeben.
Ich empfinde das AMV Salz als sehr angenehm. Der Packung liegt ein Dosierlöffelchen bei. So ist es ebenso angenehm und einfach in der Anwendung, wie die Dosierbeutel der namhaften Hersteller. Einen Stern abzug gebe ich allerdings. da der Dosierlöffel 1,8 Gramm fasst und für Nasenduschen mit 200 ml Fassungsvermögen ausgelegt ist. Viele Nasenduschen im Handel fassen aber 250 ml. So muss man erst ein wenig rechnen und ausprobieren. Es wäre schöner gewesen, wenn der Dosierlöffel mit Eichstrichen für verschiedene Mengen ausgestattet wäre, oder mehrere Dosierlöffel mitgeliefert werden würden.

Da dem Salz aber keine Fließmittel beigesetzt wurden verklumpt es leicht. Das ist nicht weiter dramatisch, denn die Klümpchen lassen sich leicht aufbrechen. Ich empfehle allerdings, das Salz in eine dichte Vorratsdose oder ein entsprechendes Glas umzufüllen.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juni 2010
Das Nasenspülsalz ist sehr gut löslich und durch die mitgelieferte Dosierhilfe auch ganz leicht einsetzbar. Das wichtigste aber ist: Es fühlt sich als Lösung auf der Schleimhaut völlig neutral an.

Es ist zudem ein phantastisches Preis-Leistungsverhältnis, insbesondere im Vergleich zu allen anderen Anbietern von Nasenspülsalzen, die ich bisher im Internet oder in Drogeriemärkten entdeckt habe.

Die Wirkung bei Anwendung gemäß Packungsbeilage ist absolut erwartungsgemäß. Da Nasenspülungen erst besonders gut über einen längeren Zeitraum wirken, ist es eine große Erleichterung, eine angemessen große Menge, ohne überflüssiges Brimborium, zu einem mehr als tragbaren Preis zu bekommen.

Einfach prima!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2010
Ich habe früher jahrelang das Nasenspülsalz-Produkt von Emser verwendet. Nachdem eine Charge seltsam "geschmeckt" hat (man kann die Lösung beim Spülen sehr gut mit der Nase beurteilen), habe ich mich nach Alternativen umgesehen, zumal ich den Preis für das Emser-Salz ehrlich gesagt ziemlich unverschämt finde (ca. 10-mal so teuer bezogen auf die Menge), insbesondere, wenn trotz dieses Preises noch nicht mal die Qualität stabil bleibt.

Ich benutze das Halit-Salz nun schon seit eineinhalb Jahren und habe es gerade zum dritten Mal nachbestellt, da ich damit immer noch rundum zufrieden bin.

Insbesondere macht es mir einen sehr viel natürlicheren Eindruck. Ich habe es in ein Schraubglas abgefüllt, und manchmal klumpt es etwas zusammen. Das ist für mich der Beweis, dass keine Rieselhilfen in dem Salz enthalten sind. Das Emser-Salz war dagegen immer "schön" streufähig (man muss auch dazusagen, dass die Portionen natürlich in versiegelten Beuteln waren, aber trotzdem hatten die Körner des Emser-Salzes von ihrer Anmutung her mehr Ähnlichkeit mit Speisesalz, dem Rieselhilfe zugesetzt war.)

Geschmacklich oder geruchsmäßig finde ich es auch angenehmer als das Emser-Salz. Es schmeckt irgendwie natürlicher (ich bilde mir ein, einen Hauch von Meer zu schmecken). Ein weiterer Vorteil ist auch, dass es sich schneller auflöst als das Emser-Salz (ein weiterer Hinweis auf eventuelle Rieselhilfen im Emser-Salz.)

Kurz und gut, der "Umstieg" ist 100%ig zu empfehlen. Es ist wesentlich günstiger, hat keine überflüssige Verpackung, löst sich besser auf, schmeckt angenehmer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. November 2011
Tadelloses Nasenspülsalz!!!
Da kann ich mich den Vorrednern nur anschließen.
Kleiner tip, Einfach 200 ml in der Nasendusche markieren. Dann passt die Dosierung per Löffel wieder und man muss nicht viel rechnen:)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. November 2011
Dieses Nasenspülsalz ist für mich die günstigere und bessere Alternative als die herkömmlichen Produkte, auf die ich nicht weiter eingehen möchte, da sie in meinen Augen einfach zu teuer sind.
Ich habe das Salz in einen dichten Plastikbehälter umgefüllt, habe meine Nasendusche von Emser dementsprechend geeicht, da der Messlöffel, der beiliegt, etwas kleiner ist, als die "Herkömmlichen Salztüten" beinhalten. Und bin jetzt nach 6 Wochen Nutzung begeistert. Probierts aus. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Oktober 2011
Nachdem ich die ersten 5 Einzelpäckchen aufgebraucht hatte, die beim Kauf meiner Nasendusche in der Apotheke mit dabei waren, habe ich mich nach einer günstigeren Lösung umgeschaut und bin dabei auf dieses Salz gestossen und habe es mal gestestet.

Am Anfang gleich ein Problem: Wie offenbar auch einige andere Nasenduschen ist meine für 250 ml ausgelegt, während der hier beiliegende Dosierlöffel für eine Salzportion für 200 ml Wasser gedacht ist. Dieses Problem war bei genauerer Betrachtung aber eigentlich keines. Meine Nasendusche besteht aus transparentem Kunststoff, also habe einfach einen regulären Küchenmessbecher genommen, 200ml angemessen, in die Nasendusche umgefüllt und die 200ml-Marke von außen aufgezeichnet. So kann ich ganz einfach 200 ml abmessen und dann den mitgelieferten Dosierlöffel benutzen. Ich hatte bisher noch die Probleme mit der Mischung.

Zum Produkt an sich: Das Salz ist sehr feinkörnig und lässt sich daher gut mit dem mitgelieferten Löffel dosieren und löst sich auch sehr gut im Wasser. Es ist in einem wiederverschließbaren Plastikbeutel abgepackt. Dieser hält es nach meiner Erfahrung gut trocken, obwohl ich es im Bad lagere, wo die Luftfeuchtigkeit doch öfters mal steigt. Gelegentlich kommt es zu einer geringfügigen Klumpenbildung, die sich aber durch leichtes Drücken auf den Beutel direkt wieder lösen lässt.

Ich bin rundum zufrieden mit der Anwendbarkeit und Qualität (so weit ich das beurteilen kann) des Salzes und kann es nur weiterempfehlen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2011
Hatte vorher auch das Emser-Salz benutzt. Bin sehr zufrieden mit diesem Salz, fühlt sich für mich nicht schlechter an. Einziger Nachteil wie bereits genannt: Der Dosierlöffel dürfte für 250ml, statt 200ml ausgelegt sein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 2013
Ich benutze beides: das teure abgepackte EMSer auf Reisen und zu Hause das lose Salz.
Letzteres ist eindeutig angenehmer und schmeckt nicht so metallisch.
Die Diskussionen mit dem zu kleinen Löffel kann man vergessen - einfach ein wenig gehäuft - schon passts. So lange mann nicht signifikant von den Mengen für eine annähernd physiologische Lösung entfernt ist merkt man eh keinen Unterschied.
Alles in allem deutlich preiswerter als die Tütchen vom Marktführer und geschmacklich angenehmer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2011
Ich verwende die Nasendusche täglich. Die bereits abgepackten Salzmischungen der Konkurrenz sind einfach unverschämt teuer und kommen daher für mich nicht in Frage.

Die Dosierung mit dem beiliegenden Löffel funktioniert problemlos. Alles in allem ein tolles Produkt für Leute, die täglich auf Nasenspülungen angewiesen sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

NoseBuddy neti pot
NoseBuddy neti pot von Scandinavian Yoga and Meditation School
EUR 15,95 - EUR 28,49