Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen348
4,3 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,77 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 19 Rezensionen werden angezeigt(1 Stern). Alle Rezensionen anzeigen
am 23. Mai 2016
Ein Film, den die Welt nicht braucht: Langatmig, ohne Handlung, Spannung und Witz! Schade um die Zeit! Keine Ahnung, wie die guten Bewertungen zustande kamen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2016
Ok, ich mag keine Zombiefilme aber ich dachte dass deshalb eine Parodie ganz lustig sein kann....war es aber nicht.
Vielleicht findest man es witzig wenn man Zombiefilme mag. Unglaublich lahme Story, unglaubwürdig und trotzdem vorhersehbar....steckenweise einfach nur dumm. Es war nicht absurd genug um wirklich witzig zu sein und zu flach dass Spannung aufkommt. Aus einer ganz netten Idee entwickelt sich ein banaler 0815 Hollywoodfilm.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Habe mir diesen Film mit Vorfreude angesehen, da mehrere Leute mir sagten, dass er "totaaaaal" lustig ist. Dem muss ich leider widersprechen!!! Der Anfang ist noch ganz ok, doch ab der 2. Hälfte nimmt der Spaß, die Action, die Unterhaltsamkeit vehement ab. Die Dialoge sind echt stink langweilig. In der 2. Hälfte habe ich sogar ein paar Minuten vorgespult, weil mir das Teenie-Geturtele tierisch auf den Nerv ging! Und ich spule sonst nie einen mir unbekannten Film vor!

**Vorsicht Spoiler-Alarm Anfang**
Die bescheuertste Szene die mir je in einem Zombiefilm begegnet ist, ist die, wo sich die 2 Mädels in den Freefall-Tower "retten" - ja, das Ding kommt tatsächlich wieder runter, dort wo alle Zombies warten!!! Über diese Szene komme ich einfach nicht hinweg!
**Spoiler-Alarm Ende**

Also, wie schon oben gesagt, ich bin von dem Film sehr enttäuscht! Jemand der mal eine wirklich gute Zombie-Komödie sehen will, dem kann ich nur Shaun of the Dead empfehlen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2015
Habe mir den Film wegen der guten Bewertungen angeschaut.
Aber leider kann ich diese gar nicht nachvollziehen.
Der Film ist einfach grottenschlecht. Lustig ist nur, dass man irgendwann über die dämlichen Ideen lacht und warum man den Film überhaupt anschaut.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Aufgrund der vielen 4 und 5 Sterne-Bewertungen, sowie des ansprechend gemachten Trailers habe ich mir diesen Film gekauft und mich auf einen unterhaltsamen Filmabend gefreut. Das war es auch schon - es blieb bei der Vorfreude. Ich frage mich, worüber man bei diesem Film ständig lachen kann bzw muss. Der Film dauert ca 85 Minuten, wenn man sich den Trailer zum diesem Film mit knapp 2 Minuten ansieht, dann hat man schon fast alle guten Szenen gesehen. Der Rest des Films ist äußerst langweilig und kann vermutlich nur jugendliche Gemüter erheitern. In dem Film konnten weder Handlung noch die Dialoge überzeugen. Herrlich sind die Schußwechsel, wo mit einer Pumpgun ewig geschossen werden kann ohne nachzuladen. ;-)
Für mich ist es unverständlich und auch nicht nachvollziehbar, dass manche diesen Film mit "must have" auszeichnen. Wenn man diesen Film nicht gesehen hat, dann hat man nicht wirklich was versäumt, darum nur 1 Stern von mir. 4-5 Sterne verdient eigentlich der Cutter und der Marketingtyp, die den Trailer zusammengestellt haben, denn der ist 1A gemacht und hat leider bei mir sein Ziel erreicht, nämlich sich diesen Film zu kaufen.
44 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2010
Der Film ist typisch für das heutige Hollywood. Wieder ein 90 Minuten Quickie, viel Bum Bum, platter Humor, öde Charaktere und viel zu berechenbar. Ich liebe Zombies, aber leider verkommen Zombies zu einem Trendprodukt was Filme wie Zombieland mit sich bringt. Ich habe ja kein generelles Problem mit amerikanischen Humor, aber bitte nicht diese gezwungene, präpubertäre Art und Weise, die weder Verstand noch Insiderwissen vorraussetzt. Die ''Story'' ist ja auch so ein Fall, klar muss es immer Idioten in Zombiefilmen geben, aber gleich 4 auf einen Haufen? Die will ich auf keinen Fall in meiner Gruppe haben im Falle eines Zombie Break Outs, man riskiert sein Leben doch nicht für eine Süßigkeit oder ein Erlebnispark. Wie in aller Welt kann man nur so dämlich sein und in so einer offentlichen Falle reinlaufen?
66 Kommentare|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2010
Hier sieht man wieder was man vom Massengeschmack halten kann. Ein Roadmovie was ganz knapp an Brachialkomödien ala "Scary Movie" knapp vorbeischrammt wird der erfolgreichste Zombie-Film aller Zeiten.
Dabei ist der Film eigendlich kein Film sondern eine abfolge von Videoclips die irgendwie zusammenhängen,
aber erst mal der Reihe nach.

Die Story ist schnell erzählt:

2 Typen auf der Suche nach einem Twinkie, werden dabei 2mal von 2 Mädels überfallen die auf der Suche nach einem Jahrmarkt sind. Sie versöhnen sich und machen sich zusammen auf die Reise . Ende Mehr gibt es nicht.
Man wird einfach das Gefühl nicht los das die Zombies nur Beiwerk dieses Roadmovie sind weil bis auf das Ende 10 Untote vorkommen.

Es gibt keine Genreklischees, kein Situationskomik garnichts. Dafür gibts jedenmenge flache Oneliner und wie man auf möglichst coole Art einen Zombie zu töten. Außerdem ist der Film vorhersehbar (z.b. der Tot von BM)
Einzig die Anspielungen auf die heutige Popkultur sind wenigst ein bisschen komisch.
DAHER IST DIESES MACHWERK AUCH NICHT MIT SHAUN AUF DEATH ZU VERLEICHEN.

Fazit: Ein Film für pubertierende Teenies die auf flache Witze und "coole Filme stehn".
Alle anderen Bitte nur ausleihen.
99 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2010
*** SPOILER ***

Puhh...wo soll man da anfangen?

Ich könnte als Erstes darüber meckern dass hier wieder mal ein "Zombie"film rausgekommen ist der meiner Meinung nach das Wort Zombie nicht zurecht trägt. Meine Wenigkeit gehört zu der aussterbenden Gruppe der Traditionalisten die es abgrundtief hassen das alles was irgendwie blutverschmiert ist und Appetit hat auf Menschenfleisch sofort in als Zombie klassifiziert wird. Das Wort Infizierter ist anscheinend absolut "OUT". Wenn sie als Zombies bezeichnet werden hat man einfach mehr Aufmerksamkeit und mehr Zuschauer. Da es anscheinung in unseren schnelllebigen Zeit uncool ist langsame Untote zu zeigen will ich mich nicht weiter darüber auslassen.

Der nächste Kritikpunkt: Folgende Filmidenn wurden in Zombieland verwurstet: Teeniefilm (Nerd bekommt das unerreichbare hüsche Mädchen), tauriger Film mit dem Schuss Drama (Der Hund den Tallahasse verloren hat entpuppt sich als sein Sohn inklusive weinenden Woody Hareldson), Slpastick-Parodie oder einfach nur Verasche (Immer wieder hier und da ein lockerer Gag und eine flappsige Bemerkung die das Gefühl vermittelt das die Apokalypse ja gar nicht so schlimm ist), Roadtrip (Man fährt einfach von A nach B weils halt einfach so ist!) und zum guten Schluss: der Schuss Philosophie (Menschen auf die man sich verlassen kann sind das Nonplusultra).

Ok, Metallica als Einführung ist schon geil. Die Maske plus (fast) alle Effekte sind einwandfrei. Aber es bleibt das schale Gefühl betrogen worden zu sein. Wo waren die Zombies und was will diese Film eigentlich außer ein paar lahmen Gags und ein paar obligatorische Moralhappen.

Fazit: Erwartungen sehr sehr niedrig halten, den sonst wird man schwer entäuscht so wie ich...

P.S.: Die Regeln sind ganz nett und die Idee sie immer wieder im Hintergrund zu zeigen ist gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man sowas schon als Aufhänger benutzt sollte man es auch konsequent durchziehen. Wo zum Teufel blieb der Klassiker: "Shoot them in the head!"
1313 Kommentare|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2010
ich bin mit der erwartung einer horrorkomödie an den film heran gegangen. aber komödie ist für mich nicht so unappetitlich, muß man dauernd zombies zeigen die im gedärm herumwühlen, blutige münder haben und blut auskotzen. ich fand das alles nur abstossend. für mich hätte der film ab 18 sein müssen.
88 Kommentare|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Ich musste nur die ersten 20 Sekunden sehen um zu begreifen wie schlecht dieser Film ist.
Allein die Bewegungen des "Zombies" am Anfang sind bezeichnet.
Wirkt nicht wie ein Zombie sondern, wie ein Praktikant, der eine Wette verloren hat und die Anfangsszene spielen musste...
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,85 €