Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trendvergessenheit
Die ungestümen Amis, die mit dem Partykracher 'Get Over It' vor - naja, mittlerweile auch schon wieder - 8 Jahren, positiv auffielen, kommen nun mit ihrem dritten Album rüber. 5 Jahre liessen Sie sich Zeit, und überdachten sowohl Stil, als auch songwriting und Arrangements. WTF? (auch der Titel des openers) dachten Sie sich wohl, ob der...
Veröffentlicht am 12. März 2010 von V-Lee

versus
3.0 von 5 Sternen Songs sensationell - Sound übel
Über ihre bemerkenswerten und beeindruckenden Musikvideos bin ich auf OK Go gestoßen, worauf ich die "Extra Nice Edition" der CD gekauft habe.

Und um das gleich vorweg zu sagen, musikalisch ist das ganz großes Kino, was die Vier aus Chicago abliefern. Schon der Opener WTF? oder das nachfolgende This Too Shall Pass kriegt man schwer wieder aus...
Vor 6 Monaten von Rudi_Fueller veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trendvergessenheit, 12. März 2010
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Of the Blue Colour of the Sky (Audio CD)
Die ungestümen Amis, die mit dem Partykracher 'Get Over It' vor - naja, mittlerweile auch schon wieder - 8 Jahren, positiv auffielen, kommen nun mit ihrem dritten Album rüber. 5 Jahre liessen Sie sich Zeit, und überdachten sowohl Stil, als auch songwriting und Arrangements. WTF? (auch der Titel des openers) dachten Sie sich wohl, ob der Unüberschaubarkeit und Richtungslosigkeit die im music business immer mehr überhand nehmen, denn kaum beginnt sich ein Trend herauszukristallisieren, ist er auch schon wieder veraltet. Also vergassen Sie alle Trends und taten wohl worauf Sie gerade Lust hatten, und das fiel sehr funky und poppig aus und weist auch gewisse Referenzen an den Britpop auf.

An songideen und Ohrwürmern mangelt es hier nicht und schon der, auf der Harmoniefolge von 'Like A Rolling Stone' aufsetzende, Synth- Pop-Schlager 'This Too Shall Pass' hat alles was ein potentieller Hit braucht. Auf dem darauffolgenden 'All Is Not Lost', das die gleiche Gassenhauerqualität besitzt schrammelt die Akkustik Gitarre zu einem rumpelnden beat so, als schrieben wir wieder 1997. Danach werden die Rhythmen vertrakter, die songs aber keineswegs weniger melodieseliger. Teils derbe, teils subtile Synthie-hooks tragen die, durch ein immer wuchtiges Schlagzeug fundamentierten songs, die mal rockiger ('Needing/Getting'), meistens aber ziemlich funky und sexy ausfallen. 'Skyscrapers' ist ebenso ein scheinbar von Prince vergessenes Kleinod, 'White Knuckles' und 'End Love', wobei die beiden letztgenannten allerdings den frühen Disco-Funk Prince als Bezugsgröße, also jenen der 'I Feel For You' Phase, heranziehen.

'Before The Earth Was Round' klingt dann ein wenig wie Daft Punk, würden Sie auf Alternative machen, mit 'Last Leaf' bauen Sie kurzerhand ein nur von Akkustikgitarre begleitetes Liebeslied ein, bevor man sich auf 2 psychdelische rockpop songs stürzt, die aber als einizige nicht so ganz gelingen wollen und eher zäh fliessen.

Der closer 'In The Glass' lässt das aber, mit seinem stupenden und mächtigen beat, dem eine höchst filigrane Melodie aufgesetzt wird, alles wieder vergessen.
Produziert ist das ganze zwar detailverliebt, aber wohl bewusst, sehr brutal und basslastig abgemischt, aber viele dieser tracks brauchen das genau so.
Ein tolles Album, das zündende Ideen, tolle songs und viel verschwitzten funk bereit hält, und in das man immer mehr reinkippt und trotz der beiden Auslasser gehen sich hier 5 Sterne noch knapp aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Songs sensationell - Sound übel, 3. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Of the Blue Colour of the Sky (Audio CD)
Über ihre bemerkenswerten und beeindruckenden Musikvideos bin ich auf OK Go gestoßen, worauf ich die "Extra Nice Edition" der CD gekauft habe.

Und um das gleich vorweg zu sagen, musikalisch ist das ganz großes Kino, was die Vier aus Chicago abliefern. Schon der Opener WTF? oder das nachfolgende This Too Shall Pass kriegt man schwer wieder aus den Gehörgängen. Der Umfang des Schaffens geht von rockig nach funky, oft druckvoll. Die Parallelen zu den Flaming Lips, Prince, Beck wurden schon oft genannnt. Die Bonus CD glänzt mit einem grandiosen Pixies-Cover und vielen guten Demos.

So, also - satte 4 bis 5 Sterne, oder? Gerne, wenn da nicht der Sound wäre. Die gesamte Aufnahme ist so extrem komprimiert und verzerrt (schaut Euch mal auf der Wikipedia den Artikel zum "Loudness War" an), dass man diese CD fast schon als eine Parodie auf heutige Aufnahmetechniken sehen kann. Und das ist kein Hifi-Fanatiker-Scheiß: über Kopfhörer ist diese Scheibe fast nicht zu ertragen. Auf der Bonus CD "erklärt" (oder rechtfertigt) die Band in einem Interview Snippet zwar den Klang, besser wird er davon aber auch nicht.

Schade. überragende Musik, aber unschön zu hören - also leider nur 2 bis 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eines der besten Rock Alben der letzten Jahre, 2. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Of the Blue Colour of the Sky (Audio CD)
Die "Extra Nice Edition" ist deswegen extra nice weil sie zusätzlich eine CD2 mit jeder menge Bonusmaterial dabeihat. Mehrere unveröffentlichte Songs (die tw. sehr gut sind) bzw. "Remixes" wie die geniale Marching Band Version von "This too shall pass"; mehrere alte Demos von mittlerweile fertigen Songs; außerdem "Interviews" in denen die Band über sich und das Album quatscht. Zusätzlich gibt's einen Downloadlink für zig weitere Remixes und unbekannte Songs.

Das Album an sich (CD1) is eines der besten Rock Alben der letzten Jahre und jeder sollte es haben!!!
(..aber dafür braucht man die Extra Nice Edition nicht)

+ Das Booklet - generell das ganze drumherum (Albumcover, Videos, Internetseite)
alleine ist den Kauf wert. Zusammen mit diesem unverwechselbarem Sound macht
das das Album zum bisherigen Meisterwerk der Band!

- Bonusmaterial ist eher nur für Fans interessant
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Mein Blaues Wunder, 30. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Of the Blue Colour of the Sky (Audio CD)
Ich bin nicht wirklich auf einen Musikstil oder Geschmack festgelegt und stolpere somit schon einmal gern über den ein oder anderen mir bislang unbekannten Künstler - so auch hier.

Aufmerksam geworden durch die Videorezension im Online-Auftritt einer lokalen Tageszeitung schaute ich mir das Video zu "Needing/Getting" von OK GO auf Youtube an und war von dieser 'ungewöhnlichen' Musik begeistert. Und da bei Youtube nur einen Klick entfernt noch weitere Videos der Gruppe zu sehen gibt, wurde aus 'nicht schlecht' sehr schnell ein 'muss ich haben'. 'This too shall pass', 'White knuckles' und 'All is not lost' fand ich so genial, dass ich mir das Album bedenkenlos über Amazon zulegte und es auch nach mehreren Wochen nicht bereut habe.

Auch wenn sich der Musikstil anfangs sehr eigen und sperrig gibt, machen die Jungs hier nicht nur einen guten Job, sondern (er)finden ihren/einen eigenen Stil - was man von wirklich wenigen Bands zu sagen vermag.

Für mich ist es auf jeden Fall ein Album, an dem ich noch lange Freude haben werde und das nicht nach 0815-Retorte klingt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Songs schlechter Sound, 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Songs sind großartig, aber die Klangqualität lässt sehr zu wünschen übrig....
Und Amazon sagt ich muss noch acht Wörter...Geschafft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen