Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen9
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 12. März 2010
Ich habe vor längerer Zeit eine ähnliche Scorpions Box hier rezensiert, aber der Text bleibt bis auf eine Änderung aktuell:

In einer Zeit, als in Deutschland noch Gruppen wie Straight Shooter, Eloy, Supermax, Bel Ami oder unzählige andere, ihr Stelldichein gaben, konnte man hierzulande eine sehr eigene Stimmung ausmachen. Auch bedingt durch die vielen neuen Diskos überall. Nach dem Krautrock gab es wieder einige andere Versuche, das ureigene Flair und den Spirit in (z.T. massentauglichere) Musik einzubetten. Aber man wollte auch authentisch sein. Und daran wurde offensichtlich, nach wie vor, hart gearbeitet.

Auch die früheren Werke der Scorpions zählen dazu. In dieser Box finden sich gleich 3 Alben daraus:
"In trance", "Virgin Killer" und "Taken by Force". Mit denen sie zum Teil sogar den japanischen Markt restlos knackten.

Die irre Mischung aus geballter Power; unfassbarer Gitarrenkunst und dem beseelten Gesang wurde in fantastische Songs hineingepusht. Es ergab einfach eine perfekte Mischung. Klar, auch was die "Balladen" betrifft.

Man fragt sich heute noch erstaunt, woher all das Potenzial für diese Musik wohl gekommen sein mag. Ich hab darauf keine klare Antwort...

Ich denke, auch der harte Rock, der von England herüberkam hatte definitiv seinen Reiz und einige Klassiker hervorgebracht, ohne Zweifel!
Aber verglichen mit unseren Jungs hier, hörten das auch sehr viele Kids.

Ich habe das Gefühl, das die Scorps eher einen erwachsenen Ansatz hatten. Aber ganz sicher keinen spießigen und angepassten, sondern einen durch und durch subversiven, mit ganz viel Undergroundflair, der die damalige Stimmung im Land extrem gut wiedergibt. Man erkennt das ja auch irgendwie an ihrem Coverartwork hier. Sicherlich kontrovers, aber auch von diesem geheimen Feeling beseelt, das man mit Worten schlecht beschreiben kann.

Sicher, sie wurden später immer erfolgreicher und massenkompatibler. Aber man sollte sich anhand dieser Scheiben immer wieder mal daran erinnern, wo hier die wahren Wurzeln sind. Und das bei dieser Gruppe mehr unter der Oberfläche wütet, als so manche "neuere" Platte von Ihnen vermuten läßt.
Man ist im Rock so schnell eine lächerliche Figur. Ich denke man sollte an dieser Stelle mal sagen, das die Scorpions trotz einiger Klischees nie ihre Wurzeln verloren haben und immer versucht haben das Beste, im jeweils aktuellen Kontext, zu geben. Ich finde das eine außerordentliche Leistung in diesem
Haifischbecken von einem Business! Danke Jungs!!!

Ach ja ;-) - ich empfehle euch diese Box hier echt wärmstens! Erstens wegen der Wahnsinnsmusik,
zweitens, der feinen Aufmachung und zuletzt weil "In trance" zeitweise das vierfache dieser Box kostet. Und das ist mir vielleicht sogar die liebste von den Dreien!
Liebe Grüße und ganz viel Fun mit diesen tollen Scheiben!!!

Und wer dann noch tiefer einsteigen will, der kauft sich auch noch die beiden ersten: "Lonesome Crow" und "Fly to the Rainbow". Zwei schöne Geheimtips, die man entdecken sollte! ...und vergessen wir auch nicht die tollen, späteren Soloalben von Uli Jon Roth und Electric Sun usw... ;-)

NACHTRAG & HINWEIS: Wer das Album "Virgin Killer" mit dem unzensierten Originalcover haben möchte, der sollte nach der anderen Box sehen - Suchbegriff hier bei amazon: Scorpions - Intrance (aneinandergeschrieben!)
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2011
Scorpions: Original Album Classics
3 CD Set inkl. In Trance (1975), Virgin Killer (1976), Taken By Force (1977)

Ich möchte hier nur auf diese spezielle Veröffentlichung eingehen, nicht auf die enthaltenen Alben. Diese sollten ohnehin bekannt sein.

Dies ist nur ein "nacktes" Set ohne Booklets, die 3 Alben sind jeweils in einer Papphülle und das ganze dann in einem stabilen Pappschuber. Mit viel gutem Willen kann man das "Mini Vinyl Replica" nennen. Die Verpackung ist also billig. Aber die Musik geht in Ordnung, und die einzelnen Alben sind auf CD ja teilweise schon länger vergriffen. Interessanterweise kommt das Set von Sony obwohl die deutschen Rechte zumindest an "Taken by Force" hierzulande noch bei EMI liegen müssten.

Die CD "Taken by Force" ist nicht das deutsche EMI Remaster von 2001 sondern die US-Version von RCA mit nur den 8 Original Tracks, ohne die beiden Bonus Tracks des EMI Remasters (eine B-Seite und ein Titel von "Tokyo Tapes"). Die Rechte an diesen 3 Alben (bei "Taken by Force" wohl nur für Nordamerika) liegen bei RCA, ein ehemaliges BMG Label, heute Sony.

Die anderen beiden CDs enthalten auch keine Bonus Tracks.

Es sind keine Remasters, aber soweit ich das beurteilen kann ist die Klangqualität zumindest in Ordnung. Auf den CDs ist jeweils ein Einheitslabel mit Logos von RCA und Sony Legacy. Die Copyright Angaben beinhalten jeweils die Jahreszahl der ursprünglichen Veröffentlichung sowie 1990 und 2010. Ich vermute 1990 war die Erst-VÖ auf CD in USA.

Zu den Covers: Bei "In Trance" wurde eine deutsche Plattenhülle verwendet, bei "Virgin Killer" eine amerikanische, das Cover mit dem Bandfoto, nicht das mit dem Mädchen, und leider ist auch ein "Best Buy Series" Logo drauf, also wirklich billigst gemacht, bei "Taken by Force" auch USA, auch die Covervariante mit den Bandfotos.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2015
Die drei o.g. Werke aus den Jahren 1975, 1976 und 1977 sind hier in einer Box vereint und dokumentieren sehr schön, daß die Hannoverschen Jungs Mitte der 1970er Jahre alles andere als Kuschelrock machten. Uli Jon Roth bildete zusammen mit Rudolf Schenker ein prima Gitarrendoppel. Klaus Meine sang die meisten Songs ein. Während Herman Rarebell auf "Taken By Force" an der Schießbude saß, machte Rudy Lenners diesen Job bei den vorangegangenen beiden Alben. Francis Buchholz bediente den Baß. Was die Cover angeht, wird hier 1x das Originalcover (D) verwendet, während bei "Virgin Killer" wie üblich das unproblematische und unverfängliche Bandfoto gezeigt wird, dito bei "Taken By Force". Leider fehlt noch das ebenfalls starke und leicht psychedelisch angehauchte Album "Fly To The Rainbow", was eine 4er-Box sinnvoll machen würde. Wer eher auf Liveaufnahmen steht, dem empfiehlt sich das 5-Sterne-Livealbum "Tokyo Tapes" von 1978, welches die Phase mit Roth ausgezeichnet abdeckt. Mit der vorliegenden Box machen Freunde des soliden, melodischen Hardrocks der 1970er Jahre aber absolut nichts falsch. Neueinsteiger in die Klangwelt der Scorpions sollten jedoch wissen, daß hier nicht gerade Sachen im Stil von "Send Me An Angel" drauf sind. Abschließend sei noch erwähnt, daß Uli Jon Roth im Februar 2015 viele der hier vorliegenden Aufnahmen auf dem Doppelalbum "Scorpions Revisited" wiederveröffentlicht hat (für Leute, die Neueinspielungen alter Klassiker mögen, recht interessant). Für die hier besprochene Box gibt's 4 Sterne von Christian Schauer, Berlin. Weitere von mir verfaßte Rezensionen: Karat "Star Collection", Saga "Images At Twilight"
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
ORIGINAL ALBUM CLASSICS bietet die drei ersten Hardrockalben der Scorpions. Damals waren sie in Deutschland noch eher ein Geheimtipp und kamen, im Gegensatz zu ihren englischen Vorbildern wie Uriah Heep, The Sweet oder auch Wishbone Ash, noch nicht in die Verkaufscharts. Deutsche Rockbands lebten seinerzeit ein verhuschtes Nischendasein und wurden im eigenen Land zum großen Teil weniger beachtet als im Ausland.

IN TRANCE von 1975 konnte mit einigen starken Titeln überzeugen, ebenso der Nachfolger VIRGIN KILLER von 1976 ("Pictured Life" und "In Your Park" gehören bis heute zu ihren großartigsten Nummern überhaupt), während TAKEN BY FORCE von 1977 im Wesentlichen ziemlich einfallslose, klischeehafte Songs enthielt.

Ihr Sänger Klaus Meine hatte schon damals etwas ganz Besonderes in der Stimme, und es war klar, dass die Scorps irgendwann den Durchbruch schaffen würden. Selbiges geschah dann 1978 mit dem Live-Doppelalbum TOKYO TAPES (Platz 35) und erst recht nach dem Abschied ihres Gitarristen Ulrich Roth mit dem nächsten Studioalbum LOVEDRIVE (Platz 11). Danach waren die Scorpions auch in Deutschland endlich echte Rockstars, und in den achtziger Jahren knackten sie als einzige deutsche Band dauerhaft auch den amerikanischen Markt.

Dieses Dreierpack lädt zu einer interessanten 'tour de nostalgie' ein und erinnert mich an das erste und einzige Konzert der Scorpions, das ich je erlebt habe: September 1976 im 'Winterhuder Fährhaus' in Hamburg, kurz nach Veröffentlichung von VIRGIN KILLER. Eintrittspreis: 5.- DM (ca. 2,60.- €).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2010
Welch unfähiger Marketingkünstler hat diese Box bloß zusammengestellt?? Hier wurde eine grossartige Chance verpasst das Gesamtwerk der Scorpions mit Uli Roth in eine Box zu stecken! Die Rechte für diese Frühwerke liegen doch komplett bei Sony/BMG also wo bitte sind "Fly To The Rainbow" und "Tokyo Tapes"? Dieses halbgare 3erPack macht so irgendwie keinen Sinn, weder für Sammler noch für Neueinsteiger in die Scorpions-Welt. Bei anderen Sony Künstlern wie JUDAS PRIEST oder TED NUGENT hat es doch eine 5er Box gegeben. Dieser Scorpions Dreier ist einfach nur ärgerlich.
Die Musik der einzelnen Alben ist jedoch über allen Zweifel erhaben und gehört zum deutschen Weltkulturerbe. Wer allerdings hauptsächlich die Scorpions Balladen der späteren Jahre ala "Holiday","Still Loving You" oder "Wind Of Change" bevorzugt, sollte hier besser nicht kaufen, denn diese "frühen" Scorpions gehen recht brachial zur Sache.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Eine schöne Sammlung im kompakten, günstigen Set und die Qualität ist echt gut. Dafür hätte ich früher ein Taschengeld-Vermögen ausgegeben. Heute gibts dafür fünf Sternchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2010
Kann diese 3-er CD nur empfehlen, Ton gut aufbereitet, und der für Scorpions typische Sound, der auf diesen Platten meiner Meinung nach besser ist, als auf den Neuen .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2010
Ich habe alle Lieder von Scorpions. Diese drei Alben sind für mich sehr hoch geschätzt, weil ich ein Sammler bin, ich mag diese sehr.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2010
Nettes Album im klassischen "Scorpions Stil". Mit Ausnahmen leider nicht wirklich etwas Besonderes. Für Fans OK!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen