Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
45
4,0 von 5 Sternen
Preis:36,69 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2009
Die Box sieht ganz edel aus (und hat einen extra Ein/Aus Schalter auf der Rückseite). Als Power on ist eine blaue LED drin und als Read/Write Zugriffe eine rote LED. Die Festplatte ist in 3 min eingebaut, denn es wird nur eine Schraube entfernt um den Käfig heraus zu ziehen (HDA wird mit 4 Schrauben befestigt). Durch den USB 3.0 Anschluss sind die Datentransferraten auch entsprechend schnell (so man denn einen USB 3.0 Controller eingebaut hat im PC). Ich erreiche damit ca. 90MB/s (mehr schafft die Festplatte nicht) was endlich auch für den Datentransfer von größeren Mengen geeignet ist. Die Box kann ich in jedem Fall empfehlen!
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2011
Die Icy Box ist sehr schön anzusehen. Hat aber dennoch einige Manko
- Der Einschub ist nicht Stabil. Die Kabel zu den Beiden schönen LED's sind sehr sehr Stark gestraft, können so schnell abreißen wenn man die Platte wechseln möchte.
Aber scheinbar haben die Entwickler daran gedacht. Man kann die LED's Super leicht austauschen, durch einfaches Stecksystem, eine neue LED angelötet und man kann weiter machen. :-D Ich habe nun GRÜN / BLAU :-D
Ich musste die LED bei einen von zwei Gehäusen schon wechseln da diese offenbar den Transport nicht überlebt hat.
Zur Fixierung der Festplatte:
Dies macht man mit 4 Schrauben, es ist total einfach, und man hört die Festplatte auch nicht Rum Wackeln.
Das Gehäuse wird mit dem Rahmen jedoch nur mit einer Mini Schraube Fixiert. Das reicht leider nicht aus, zwei Schrauben wären da sinnvoller.
Die Festplatten werden relativ warm, 40-50 Grad in 1-2 Stunden Dauer betrieb. Was aber noch im Rahmen liegt. Ist also nicht so gut geeignet im Sommer als Home Platte am Fernsehgerät.

Standfüße hat es keine im sinne eines Fußes, es sind letztendlich nur 4 kleine Klebe Pats aus Gummi dabei.
Der Standfuß um das Gehäuse Senkrecht aufzustellen wird nicht befestigt, einfach die Festplatte rein, und Fertig. Die Bedienungsanleitung ist sehr knapp, nur ein Bild, kaum Text. Aber in Deutsch :-D

Der USB 3 Controller Arbeitet gut. Habe Bis zu 150MB/Sek. raus holen können, bei einen Großen Blueray Film. (Vom Laufwerk zu USB 3 Festplatte)

Das Fazit:
+ Schickes Gehäuse
- Leichte Produktions Mängel am Rahmen.
+ USB 3 ist gut Schnell unterwegs
- USB Kabel mit nur 50cm Länge ist einfach zu Kurz
+/- Wärme, jedem selber überlassen
+ Unter Win7 und Ubuntu 10.10 kein Problem gehabt.
+ Montage der Festplatte, Stabilität
- Befestigung der LED's und des Gehäuses am Rahmen eine Schraube ist zu wenig.

===
Trotz dem vielen - ist es dennoch eine gute Wahl Preis Leistung stimmen hier überein.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2011
Das Produkt kommt zwar in einer schlichten und einfachen Bauweise daher, und trotzdem - oder gerade deswegen - funktioniert es einwandfrei. Der Einbau geht dank der leicht verständlichen Anleitung leicht von der Hand. Das Gehäuse wird mit der eingebauten Festplatte (siehe weiter unten) außer beim gründlichen Formatieren maximal leicht handwarm. Ich habe sie in dem mitgelieferten einfachen Ständer aufgestellt.

Ich habe diese Kombination jetzt insgesamt zwei Mal im Einsatz, und bin voll zufrieden damit. Dank der eingebauten Western Digital WD10EARS Caviar Green 1TB interne Festplatte(8,9 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 8.9 ms, 64MB Cache, SATA) tritt diese Kombination nur sehr leise in Erscheinung. Einzig die LEDs könnten etwas dezenter leuchten.

In Kombination mit einer Western Digital WD10EARS Caviar Green 1TB interne Festplatte(8,9 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 8.9 ms, 64MB Cache, SATA) erreicht sie an einem ASUS SABERTOOTH X58 Mainboard X58 S1366 ATX DDR3 USB3.0 unter H2TESTW (mit deaktiviertem Windows Schreibcache) die folgenden Werte:
96,3 Mbyte/s beim Schreiben / 97,4 Mbyte/s beim Lesen (30.000 Mbyte getestet)
95,7 Mbyte/s beim Schreiben / 96,8 Mbyte/s beim Lesen (120.000 Mbyte getestet)
72,1 Mbyte/s beim Schreiben / 73,2 Mbyte/s beim Lesen (komplette Platte getestet)

Um diese Werte zu erreichen, müssen für den Renesas USB 3.0 Controller, der sich auf dem Mainboard befindet, die neuesten Treiber/Firmware installiert werden (Treiber Version: 2.1.16.0 und Firmware Version: 3027). Dann lässt sich mit dem Tool USB 3.0 Host Controller Utility die USB 3.0 Energieverwaltungsfuntion deaktivieren, wodurch es bei neueren USB 3.0 Platten zu keinen Performance Einbrüchen mehr kommt.

Die Treiber sind seltsamer Weise weder auf der Asus noch auf der Renesas Webseite zu finden. Asus soll sie angeblich auf Nachfrage versenden. Fündig wird man, wenn man in Google 'Renesas Station Drivers' eingibt.

Wie immer gilt: Sollten sich während der weiteren Benutzung des Produktes irgendwelche Mängel ergeben, werde ich dies hier vermerken.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2011
Mittlerweile habe ich 3 dieser Teile im Einsatz (mit WD 4k 1,5TB Platten) und alle laufen ohne die geringsten Probleme und mit dem vollen Durchsatz den die Platten hergeben.

Nun habe ich sie sogar an einem NAS als lokales Backupmedium im Einsatz. Das NAS hat zwar nur USB2 aber dort liefen viele USB2 Gehäuse nicht stabil weil das NAS sehr wählerisch ist was USB Chipsätze betrifft. Und diese USB3 Gehäuse laufen auch dort (natürlich nur im USB2 Tempo) völlig problemlos.

Auch die hier geäusserten Klagen, dass der Einschub nur mit einer Schraube am Gehäuse fixiert wird kann ich nicht nachvollziehen. Diese eine Schraube hat nur die Aufgaben den Einschub am Rausrutschen aus dem Alu Gehäuse zu hindern. Und genau das tut sie. Wenn man allerdings sein Gehäuse auf den Boden fallen lässt und sich dann beklagt, das die Schraube versagt .... nunja dem würden vermutlich auch 4 Schrauben nicht wesentlich weiter helfen.

Ich bin mit dem Teil jedenfalls zufrieden und werde wohl noch ein viertes anschaffen. Der Preis ist ok.

Ein kleiner Meckerer jedoch noch zum Schluß :-). Das mitgelieferte USB3 Kabel ist arg kurz. Nur etwa 50cm lang. Aber wenigstens ist eines dabei.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
2 Stück mit WD Black 2TB Platten um Einsatz

das einzige was nervt sind diese Blauen LED's die immer bei externen Platten mit Gaffatape überklebt werden müssen ;(.
Geschwindigkeit mit USB 2.0 etwa 38,3MB/s Lesen 35,1MB/s schreiben, USB 3.0 110,4MB/s lesen 80MB/s schreiben.

Wird von Windows Linux & Mac OS X ohne Probleme erkannt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Ich habe schon einige Icy-Boxen ausprobiert. Diese hier finde ich - gerade im Bezug auf die Kopiergeschwindigkeit via USB 3.0 - echt super. Ich habe hier Schreibgeschwindigkeiten von im Schnitt etwas über 90 MB/s erreicht (Festplatte WD20EURS). Mit eSata habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht, daher ist USB 3.0 eine echte Alternative.

Die Verarbeitung des Gehäuses wirkt ordentlich, ich konnte keine Mängel feststellen. Die beiden LEDs in der Front empfinde ich nicht als störend. Dank Standfuß steht das Gehäuse sicher, Geräuschentwicklungen im Betrieb konnte ich nicht feststellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Das Gehäuse selbst ist gut gebaut aus Alu, allerdings der stilvoll gewölbte Fuß (siehe Produktfoto) ist dünn, aus billigem Plastik und wird nicht lange halten.
Ansonsten: Montage der Festplatte: ganz einfach, 4 Schrauben für die Befestigung der HD in den Innenteil des Gehäuses, diesen in die Hülle einschieben und nochmals mit 2 Schrauben fixieren, fertig, Kabel anstsecken, los gehts.

Was irgendwie schade ist, ist dass auf der einen Seite die Kabel rein gehen (Strom, USB) und der Ein/Aus Schalter ist und die LEDs auf der anderen Seite sind.

Endweder man sieht die LEDs, fummelt dann aber am nicht sichtbaren Schalter, oder man dreht das Ding um, was praktischer ist, sieht aber die LEDs nicht.

Kurz: Die LEDs sind auf der falschen Seite.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2011
Das Gehäuse arbeitet sehr zuverlässig und ist vom Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung.

Entgegen anderer (wesentlich teurerer) getesteten USB3.0 Gehäusen funktioniert dieses tadellos. Beitreibe mehrere zusammen mit einem Hub von LogiLink (UA0091) und der Asus U3S6. Das Board ist von Gigabyte (H55M-UD2H).

Als Festplatten verwende ich die HD204UI (4K-Platten) von Samsung. Win 7 64bit.

Hatte erst Bedenken, ob das Gehäuse mit 4K-Platten zusammenarbeitet. Das tut es aber anstandslos. Bin echt begeistert.

Der Ein-/Ausschalter ist ein Schiebeschalter. Die Platten fahren beim Booten des Rechners automatisch hoch (selbst wenn sie vom Stromnetz getrennt worden sind (z.B. an einer Steckerleiste

Die Kabel sind sehr hochwertig.

Der Standfuss entkoppelt selbst starke Schwingungen zu 100%. Getestet mit einer unerträglich vibrierenden :-) HD502HJ.

Der Controller im Gehäuse arbeitet wesentlich schneller als konventionelle Festplatten es derzeit schaffen. Vergleichstests mit HD-Tune durchgeführt.

Kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Ich habe mir nach reiflicher Vorarbeit in Sachen Bewertungen lesen dieses Gehäuse für meine WD Caviar Black 1TB gekauft um die Platte als Datenplatte in adäquater Geschwindigkeit an meinem Thinpad W520 zu betreiben.

Meine Erwartungen wurden vollends erfüllt. Die Geschwindigkeit unter USB 3.0 begeistert und die Installation der Platte in das Gehäuse als auch die softwaremässige Einbindung in Windows 7 gestaltete sich für jemanden der mit einem Schraubenzieher umgehen kann einfachst. Nach 10 Minuten war alles erledigt und die Platte in Betrieb genommen.

Ein Manko ist jedoch der mitgelieferte Ständer. Er hält die Platte zwar sicher jedoch durch die gummierten Füsschen etwas zu sicher je nach Untergrund, denn wenn durch das kurze Kabel bei Anschluss an ein Notebook einmal seitliche Zugkräfte auf den Ständer und die Platte wirken, ist durch den Schwerpunkt ein Umfallen vorprogrammiert. Im laufenden Betrieb sicher nicht das was man sich wünscht. Ich habe jetzt ein A4-Blatt untergelegt um hier entgegenzuwirken. Das Entfernen der Gummifüsschen könnte je nach Unterlage ansonsten aufgrund des Gewichtes zu Kratzern in der Oberfläche führen.

Ich gebe dennoch 5 Sterne, da ich insgesamt von dem Produkt absolut überzeugt bin. Mit der nötigen Achtsamkeit im Umgang mit dem Gehäuse kann ein Kippen absolut verhindert werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
Mittlerweile habe ich zwei dieser Gehäuse (eins noch mit USB 2.0 und eSATA). Bis auf die Anschlüsse sind sie aber baugleich. Ich finde, dass sie ein super Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Sie sind gut verarbeitet, stehen stabil auf dem Fuß und machen bislang keine Probleme bei der Datenübertragung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)