MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2010
Das beste Internetradio das ich kenne... und trotzdem nur 3 Sterne. Alle anderen haben einen oder zwei verdient.

Positiv:
- Sieht gut aus
- Guter Klang
- Hat alle Anschlüsse die man braucht (iPod, USB, LAN, CINCH, Digital)
- Hat alles was man braucht (Internetradio, FM Radio, DAB Radio, USB, iPod, LastFM)

Negativ:
Teilweise fehlt die Liebe zum Detail. Beispielsweise suggeriert die Verpackung, dass Titelinformationen des aktuell gespielten Songs angezeigt werden. Vielleicht macht der das im DAB-Modus den ich bisher nicht testen konnte - im Internetradiomodus werden aber definitv keine Titelinfos angezeigt. Weder bei BBC noch bei ByteFM.

Und es gibt nur fünf auf dem Gehäuse direkt erreichbaren Speicherplätze.

Außerdem merkt das Gerät sich zwar den zuletzt eingestellten Modus und Sender - hört man aber ein MP3 von USB oder einen Podcast von der BBC, dann muss man beim erneuten Einschalten wieder von vorne hören. Ist bei längeren MP3s total doof - zumal die Fast-Forward-Funktion schneller laufen könnte. Bei Podcasts der BBC kann man gar nicht spulen - angeblich weil die als RealAudio gestreamt werden. Ich kenne aber andere Geräte, wo man die Einstiegsminute angeben kann - was hier auch hilfreich wäre (immerhin sind die meisten dieser Streams zwischen einer und vier Stunden lang).

Und noch schlimmer: Hört man einen Podcast der BBC und drückt Pause weil man kurz weg möchte, dann versucht er hinterher an der Stelle weiterzumachen, schafft dies aber nicht und beginnt wieder von vorne...

Thema Podcasts: Die Podcasts haben alle Titel die teilweise sehr lang sind - etwa "BBC presents Glastonbury live Part 12: The Gorillaz". Das Display kann diese Titel kaum vollständig anzeigen - scrollt also. ABER: Es scrollt in der Auswahlphase nicht lang genug - man sieht da von allen 12 Podcasts je nur den Anfang und nachdem man ca. 15 Sekunden nichts getan hat wird das Menu abgeschaltet. Bis dahin ist der Text aber nicht mal halb durchgescrollt.

Das sind aber alles Fehler, die man mit einem Firmware-Update beseitigen könnte. Aber ich habe schon vor Monaten bei Revio darauf hingewiesen und bisher ist nichts passiert.

Fazit: Vielversprechendes Gerät mit einigen Kinderkrankheiten. Wenn die beseitigt wären dann wäre es das mit Abstand beste Gerät das ich kenne. So ist es einfach nur das beste - aber immer noch weit unter meinen Erwartungen.

Was hindert die Industrie eigentlich daran, mal ein ordentliches Gerät herzustellen, das all die Funktionen enthält, die dieses Gerät eben auch anbietet - nur das mit Liebe zum Detail programmiert wurde und all die hier genannten Mängel nicht aufweist? Vielleicht liest ein Hersteller ja diese Rezension - bitte kontakten, ich wäre bei der Qualitätssicherung eines Topp-Gerätes gerne behilflich.

Last but not least frage ich mich ernsthaft, warum erst ein Hersteller auf die Idee gekommen ist, dass Radiohörer eine Sendung aufzeichnen wollen könnten. Das kann doch nicht so schwer sein, eine Aufnahmefunktion anzubieten, oder?
22 Kommentare|51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2011
Ich habe jetzt ewig nach einem UPNP/DLNA und Internetradio fähigen Radio gesucht. Das Revo ist hier sicherlich nicht perfekt, aber für mich im Vergleich mit der Konkurrenz trotzdem meilenweit vorne. Und das Beste ist, dass bisher alle Funktionen sauber so funktionieren, wie man es erwartet, was bei der Konkurrenz schon mal ganz anders ist: Da wird viel versprochen und die Software ist dann nicht zu Ende programmiert, geschweige denn getestet. Wie gesagt, nicht so beim Heritage: DAB, FM, Internetradio und DLNA/UPnP Streaming gehen einwandfrei! Auch die Bedienung erfordert keine Ingenieurkenntnisse sondern geht einfach von der Hand!

Im Detail: Für den Preis ist die Ausstattung richtig Klasse, da fehlt nichts (Der Traum wäre natürlich noch ein VGA Ausgang um an einem Monitor Bilder vom UPNP Server wiederzugeben), daher nur kurz eine Liste: UPNP Streaming, Internetradio, DAB, FM, Podcasts, iPOD Dock, USB Anschluß, Digitalausgang, Cinchausgänge, Videoausgang für iPOD, LAN, WLAN .... Für mich unglaublich vollständig! Auch spielt das Radio alle meine Playlisten auf dem Linux UPNP Server einwandfrei, was andere Geräte nicht geschafft haben. Einzige Schwäche ist für mich das auflösungsschwache Display in schwarz/weiß. Hier würde ich gerne ein Farbdisplay wie bei Logitech mit Anzeige des Album-covers haben, dafür dürfte das Gerät dann auch ein paar Euros mehr kosten.

Die Bedienung ist ganz OK, auch die zunächst eingeschränkte Anzahl (5 am Gerät, 8 über Fernbedienung) von Stationsspeichertasten reicht mir persönlich aus, gerade da man sie pro Wiedergabemedium belegen kann. Schade nur, dass man im Bereich Medienwiedergabe (UPNP) keine Stationsspeicher verwenden kann, um z.Bsp. direkt auf die Playlisten des Servers zu gelangen, das wäre richtig Klasse!
In fast jedem Auswahlmenu gibt es ein Suchenfeld, was man auch einfach erreicht! Richtig Klasse wäre allerdings noch eine Fernbedienung via Webinterface oder eine Android-App. Dafür würde ich auch nochmals etwas ausgeben. Die Kritik von TimoH kann ich durchaus nachvollziehen, aber hier muß man für meinen Geschmack einräumen, dass das Preis-Leistungs- und das Größen-Leistungsverhältniss schon ganz weit vorne sind, also einfach mal die Kirche im Dorf lassen. (Wie viel Ärger hat man bei anderen Geräten, wo Grundfunktionen nicht gehen und der Support nicht antwortet)

Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben, z.Bsp. die Fernbedienung ist um Klassen besser als bei den viel teureren Tivoli Audio Geräten (mein iYiYi wurde vom Revo in Rente geschickt). Auch das Design und Finish des Geräts ist echt Klasse, obwohl ich den Retro-look selbst nicht so toll finde, aber das Gerät wirkt durchaus zeitlos.

Der Sound: Hier ist mein altes Tivoli Audio iYiYi um Klassen besser, allerdings ist es auch wesentlich größer und hat als nur FM/iPod Radio fast das doppelte gekostet. Gegenüber anderen "Küchenradios" ist der Klang allerdings völlig OK, gerade da man auch einen Equalizer an Bord hat (nur die voreingestellten Presets waren nicht so prall).

Wer im Moment nach einem Radio sucht, das einfach alles wiedergibt, was man heute empfangen kann, der kann hier bedenkenlos zugreifen, wenn er mit dem Radio nicht gerade Parties beschallen oder Disko machen möchte.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2010
Das Revo Heritage ist ein Internet Radio im Retro-Design mit modernster Technik und edel verpackt: Alu-Front mit Nussbaum-Rahmen. Funktional kann man momentan fast nicht mehr bieten:
- Internetradio
- DAB-Empfänger
- FM-Empfänger
- UPnP Streaming Client (für Audiodateien)
- iPod Docking mit Audio und Videoausgang (iPhone funktioniert im Flugzeugmodus)
- Uhr und Wecker für alle Audioquellen konfigurierbar
- Anschluß via WLAN als auch LAN (Ethernet)

Einziger kleiner Wermutstropfen: Neue, dem Radio bisher unbekannte Internet-Radiosender können nur über ein Online Portal hinzugefügt werden (funktioniert bestens) und nicht direkt auf dem Radio. Allerdings umfasst die Senderliste sowieso schon tausende von Stationen und aktualisiert sich online selbst. Sollte also kein Problem sein.

Der Klang ist für diese Größe ausserordentlich gut und mit einem einfachen Equalizer und Loudness noch selbst optimierbar. Das Preis-Leistungsverhältnis ist daher m.E. sehr gut!

Wer günstiger die gleichen Funktionen nutzen möchte ist mit dem Revo Domino D3 oder D2 auch gut aufgehoben. Allerdings fehlen beispielsweise der LAN Anschluß und diverse andere Ausgänge (siehe Vergleichstabelle der Herstellerseite).
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2011
Schliesse mich soweit den anderen an, nur ein paar Punkte:
+ guter Klang
+ tolle Verarbeitung & Design
+ Ferbedienung und Bedienung im Allgemeinen ist gut und schnell

- Wenn ich auf meinen Twonky Media Server über das Verzeichnis zugreife, erscheinen die Songs alphabetisch, und nicht nach Tracknummer - sehr störend, hoffe hier auf ein Update
- Lautstärkeregulierung: ist ein wenig zu grob, gerade im Leise Bereicht zwischen 3-4-5 würde ich mir eine feinere Abstufung wünschen
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2012
Habe mir das Gerät vor ca. 1,5 Jahren gekauft nachdem ich mit dem Sonoro Elemnts W über 1 Jahr nur Ärger hatte. Also Sonoro das Ding zurück geschickt und das Revo Heritage bestellt.
Ich kann nur sagen ich hatte keinerlei Probleme bisher und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. WLan läuft stabil, DAB+ ebenfalls und alles andere auch. Monoklang ist sehr gut. Der Ipod läßt sich über die Fernbedienung steuern, alles wunderbar. Ich kann das Gerät uneingeschränkt empfehlen und würde es den üblichen Verdächtigen (Tivoli, Sonoro, Pure etc.) wegen des tollen Funktionsumfangs, dem Design und des problemlosen Betriebs jederzeit wieder vorziehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2011
Das Design ist super, die Funktionsliste eindrucksvoll aber die Umsetzung enttäuschend.
Was mich besonders genervt hat:
Fummeliger Joystick für die Bedienung, Software hat aus meiner Sicht noch deutliche Schwächen, es werden zwar ca 30 Adapterschalen für iPods mitgeliefert, aber es gibt keine, die z.B. für iPhone und iPod Touch passt, also kann man nur ohne Schale nutzen mit dem Ergebnis, dass der iPod recht wackelig auf dem Gerät herumsteht.
Zum totalen Spaßtöter wurde bei mir aber die Fertigungsqualität. Ich habe nach dem Kauf 2 weitere Austauschgeräte bekommen, weil es immer wieder zu Defekten kam. Inzwischen habe ich das vierte Gerät und schon wieder hat das Display den Geist aufgegeben (3 Tage nach Erhalt eines Neugeräts!) - jetzt reicht es mir. Offensichtlich hat Revo die Fertigungsqualität nicht im Griff. Da kann man noch so tolle Produkte entwickeln und designen, wenn das Zeug nicht funktioniert, bringt das halt leider alles nichts...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2010
Satter klang, einleuchtende menüführung, tolle haptik: technik wie aus der guten alten zeit. Man kann auf die eigene musikdatenbank per stream zugreifen, aber was wenn die mehr als 10 alben enthält?

das scrollen ist eine qual und beschleunigt sich kaum. In der last.fm sektion gibt es eine suchfunktion. Warum nicht für die eigene bibliothek? Fast wäre es mir lieber, es hätte den zugriff auf die eigene musik gar nicht gegeben. Ich habe das gerät zurückgeschickt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2011
Nach den positiven Rezensionen musste ich das Revo auf jeden Fall haben und bin nach 4 Wochen restlos begeistert. Toll!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.