Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen67
4,5 von 5 Sternen
Preis:99,36 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juni 2014
Ich suchte nach einem ein-man Bremsentlüftungsgerät für meiner diverse Privatfahrzeuge: VW Polo 6N2 2001, Mercedes Vito W639 2008 und BMW K75s 1992. Wenn man selber die Bremsen überholt und/oder erneuert, ist es manchmal zwingend notwendig das Bremssystem zu entlüften. Ganz akut stand auch eine Reparatur für ein VW T4 1999 an.
Nachdem in diverse andere Rezessionen Probleme mit den Anschlußdeckel berichtet wurden, war ich zunächst etwas skeptisch. Die Passung des Anschlußdeckels habe ich bislang beim VW T4, Mercedes Vito W639 und VW Polo 6N2 mit Erfolg ausprobiert. Die Gewinde hat bei allen gepasst.

Das einzige Problem mit das Gerät ist dass der kleinste Undichtigkeit am Anschlussdeckel automatisch zur Überfüllung des Behälters führt.

Das Gerät funktioniert so: Durch aufpumpen des Geräts, wird Bremsflüssigkeit durch einem Rohr im unteren Bereich des Geräts in den Füllschlauch gedrückt und somit in den Behälter am Fahrzeug. Der Luft im Behälter wird mit eine eingebaute Handpumpe erhöht. Weil der Behälter am Fahrzeug mit dem Gerät verbunden ist, wird er mit dem gleichen Drück beaufschlagt wie im Gerät. Sobald eine der Entlüftungsventile (am Rad) geöffnet wird, fällt der Druck im Behälter ab und Bremsflüssigkeit fließt vom Gerät in den Behälter in gleiche Menge nach.
Wenn der Deckel wie beschrieben, einen Leck hat, fließt Bremsflüssigkeit in den Behälter genauso wie wenn ein Entlüftungsventil geöffnet wurde - das wird dann schnell zu ein Problem weil das Behälter sogleich überläuft.

Nach mehrmalige Anwendung habe ich folgendes festgestellt: Wenn der Anschlußdeckel zu fest angezogen wird, rutscht die Dichtung nach innen ab und wird noch stärker undicht. Es ist sehr wichtig den Anschlußdeckel mit Gefühl anzuziehen, sicher festzustellen, dass kein Leck vorhanden ist und den Druck im Gerät nicht zu hoch zu pumpen um ein Überlaufen zu verhindern.

Ein weiteres Thema ist, dass wenn der Flüssigkeitsstand am Anfang zu hoch war (weil die Bremskolben zurückgestellt wurden) wird dies nicht korrigiert. Das Gerät ist ja nicht intelligent. Um dieses Problem zu beheben, muss man das Gerät vorübergehend so auf dem Rücken legen beim Entlüften, dass das Aufnahmerohr im Inneren nicht in die Bremsflüssigkeit steht. Der Druck bleibt erhalten, aber es fließt nichts mehr nach. Da muss man dann den Flüssigkeitsstand im Behälter im Auge behalten und solange an einem Rad Flüssigkeit ablassen, bis der Flüssigkeitsstand den korrekten Niveau erreicht hat.

Alles in allem ist das Gerät eine sehr große Erleichterung und für den Hobby-Schrauber mit ein wenig Geschick gut geeignet. Nach ein bisschen mehr Erfahrung habe ich nun meiner Bewertung von 4 auf 5 Sterne aufgewertet weil das Gerät dieser Arbeit so viel leichter macht.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Da in meiner Mietgarage kein Stromanschluß vorhanden ist, suchte nach einer günstigen Lösung für den privaten Gebrauch.
Dieses Gerät so Einfach wie Genial, völlig unabhängig von Strom oder Kompressordruckluft auch jederzeit Mobil einsetzbar.
Im Leferumfang ist ein E20 Adapter enthalten, paßt auf die gängigsten europäischen Fahrzeuge, Entlüfterflasche muß seperat besorgt werden.
Habe es sofort an meinem Auto getestet, funktioniert tadellos.
Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Super Teil....genau das was ich suchte, günstig, gut, praktisch und funktioniert .Ich habe auch noch einen entlüfter von Busching mit unterdruck (der war teurer) und der ist längst nicht so gut .Das ding ist Perfekt. Kann ich sehr empfelen .Und wenn der Anschluss für den Behälter nicht passt (zb .Ausländische modelle, Moppets oder was weis ich ) dann kann man auch noch Adaptieren.Deckel und Zubehör gibt's überall im fachhandel.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2013
Ich war schon länger auf der Suche nach einem günstigen aber ordentlichen Entlüftergerät.
Günstig sind meist nur die mit Unterdruck zu haben.
Alle anderen sind dann oftmals sehr teuer.(Zumindest für den gelegentlichen Gebrauch)
Mit diesem Entlüftergerät ist man vollkommen unabhängig.
D.h. man brauch weder einen Kompressor noch einen Stromanschluss.
Genau deshalb habe ich mich für dieses Gerät entschieden.

Nachdem ich es ausgepackt habe, musste ich es sofort ausprobieren.
Es ist wirklich kinderleicht zu bedienen.

Einfach Bremsflüssigkeit einfüllen ca. 2 Liter.
Dann Deckel vom Bremsflüssikeitsbehälter abschrauben und den Adapter aufschrauben.
Befüllschlauch des Gerätes mit den Adapter verbinden.
Danach mit der Handpumpe auf den gewünschten Überdruck aufpumpen (ca. 1 bar).
Das wars!
Es kann entlüftet werden.

Durch den großen Gummifuß steht das Gerät auch sicher z.B. auf dem Motor...

Im Lieferumfang ist aber leider keine Auffangflasche enthalten!
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2013
Habe das Gerät gekauft um endlich unabhängig von den Werkstätten zu sein.
Nach dem ersten Versuch voller Erfolg.Mitlerweile habe schon bei drei Fahrzeugen Bremsflüssigkeit gewechselt.Immer noch begeistert.Lediglich der Laser 2906 Laser Werkzeugsatz zum Bremsenentlüften kann ich nicht empfehlen.Erstens zu knapp bemessenund zweitens man kann ganz schlecht diesen Behälter entleeren.Werde mich nach einem anderen Auffangbehälter umschauen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Das Gerät ist qualitativ in Ordnung, hat allerdings den Nachteil, dass der mitgelieferte Adapter weder auf meinen VW, noch auf meinem Aygo passt. Ich muss jetzt nach einem passenden Deckel schauen und versuchen den Anschluss umzubauen.
Schade
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Nachdem ich es ausgepackt habe, musste ich es sofort ausprobieren.
Es ist wirklich kinderleicht zu bedienen.

Einfach Bremsflüssigkeit einfüllen ca. 2 Liter.
Dann Deckel vom Bremsflüssikeitsbehälter abschrauben und den Adapter aufschrauben.
Befüllschlauch des Gerätes mit den Adapter verbinden.
Danach mit der Handpumpe auf den gewünschten Überdruck aufpumpen (ca. 1 bar).
Das wars!
Es kann entlüftet werden.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Der Entlüfter lässt sich wunderbar bedienen, unabhängig von Strom oder Kompressor.
Der mitgelieferte Adapter passt auf die meisten Automodelle.
1 Stern Abzug, weil es keine Adapter für alte (japanische) Fahrzeuge gibt.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2015
Hallo,
habe mir im Internet mehrere Bremsenentlüftungsgeräte angeschaut, da ich die Erfahrung gemacht habe das bei älteren Fahrzeugen beim normalen Entlüften mit ner zweiten person oft der Hauptbremszylinder kaputt geht....da man auch oft alleine schraubt ist es echt praktisch...einfach Flüssigkeit DOT4 rein , pumpen und los geht s !!!! Alles prima verarbeitet und funktioniert einwandfrei, ich ärgere mich es nicht schon lange bestellt zu haben, denn nie war Bremsen entlüften so einfach...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Dieses Produkt ist sehr empfehlenswert und funktioniert einwandfrei.
Das einzige minus ist das es nur im Automobilbereich verwendbar ist .
Für Motorräder muss man sich etwas eigenes basteln aber mit etwas handwerklichem Geschick ist das auch kein Problem .
Wegem dem fehlendem Adapter für Motorräder gibt es nur 4 von 5 Sternen .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen