wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen20
3,5 von 5 Sternen
Format: Audio CDÄndern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

KEANE, eine meiner Lieblings.-Brit-Pop-Bands, haben zur Abwechslung mal eine EP herausgebracht...so weit, so gut.
Die Laufzeit von knapp über 30 Minuten ist für eine EP relativ normal und auch vom Stil her, gibt es nichts wirklich neues zu hören.
"Hopes And Fears" und auch "Under The Iron Sea", sind sehr gute Pop-Alben und auch der "Perfect Symmetry"-Silberling hat seine überdurchschnittliche gute Berechtigung, auch wenn er ein kleines bischen schwächelt.
Die "Night Train" EP, ist ein etwas schwieriger Fall...Höhen und Tiefen wechseln sich ab, zum Glück überwiegen aber die Höhen und sie gefällt mir doch irgendwie recht gut.
"Back In Time", ist mein Favorit auf dieser EP, ein wunderschöner Song bei dem alles stimmt. Die Songstrukturen sind sehr gut nachvollziehbar, die Vocals sind sowieso Topp bei KEANE und auch der Wiedererkennungswert des Songs, ist absolut gegeben.
"Stop For A Minute" und "Your Love", fallen etwas ab und "Ishin Denshin" hätte man sich, im Prinzip, sparen können, aber gut, die guten Stücke überwiegen.

Fazit: Wem "Perfect Symmetry" gefallen hat, der kann bei dieser EP ebenfalls zugreifen, ich habe es gatan und bis jetzt nicht bereut.
4 Sterne.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2010
Keine mir bekannte Band schafft es, mit jedem neuen Album so einen Sprung in eine neue Klang-Dimension zu schaffen. Vergleichen braucht man dieses Album nicht mehr mit Hymnen aus den Anfang 2000ndern. Aber es ist wieder etwas gänzlich neues, das unheimlich Spaß macht und eine Menge 'Rythm' beinhaltet. Weniger melankolisch, dafür umso mehr neue Beats, Hiphop-Einschläge und einen Touch von Jazz-Elementen. Einzigartig und auch für Kean-Insider uneingeschränkt weiter zu empfehlen.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2010
Heute lag Sie in meinem Briefkasten: Die neue CD von Keane, die eigentlich Material von der 2008er 'Perfect Symmetry' Tour beinhaltet. Das soll nicht heißen, daß es eine Live-CD mit Aufnahmen aus der Tour ist, sondern, daß die Songs während dieser Tour entstanden und nun im Mai 2010 veröffentlicht wurden.

Bisher ist für mich die 2004 erschienene CD 'Hopes and Fears' Keanes Meisterwerk. Alle danach veröffentlichte CDs (siehe Keane auf Discogs) fand ich schlechter. Trotzdem wollte ich den Briten aus East Sussex nochmals eine Chance geben.
Die neue CD (oder EP, da sie nur knapp 32 Minuten Spielzeit hat) orientiert sich leider wieder mehr an den neueren Alben und hat wenig von den tollen Songs wie Bedshaped oder Somewhere only we know aus früheren Zeiten. Die Piano-Anteile sind merklich zurückgefahren worden, was mir den Charme der Band leider ein wenig zerstört. Der 3. Titel Stop for a Minute (feat. K'Naan) erinnert mich schon fast an eine Boygroup. Daran schuld sind, neben der fehlenden Piano-Rock-Dominanz, die mich einst so begeisterte, der immer stärkere Einsatz von synthetischen Klängen. Schade, das.
Insgesamt ist der Sound weiter britisch, der Gesang typisch Keane, die Songs weiter von den Melodien recht poppig, irgendwo zwischen eingängig und interessant, aber der Reiz des 'Besonderen', des rockigen Pianos, den vermisse ich sehr schmerzlich.
22 Kommentare24 von 31 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2010
Wenn Tom Chaplin singt, dann leuchtet die Welt! So oder so ähnlich hab ich das mal irgendwo gelesen. Und es stimmte!Und seine Stimme ist geblieben, aber sie reicht halt doch nicht, um ein gutes Lied daraus zu machen! Und davon findet man leider in letzter Zeit keine mehr von Keane. Sicher, Hopes and Fears ist nicht steigerbar - damit haben sie für immer eines der schönesten Alben der Musikgeschichte auf den Markt gebracht!Under the Iron Sea konnte auch noch gut mithalten. Aber was kam dann???? Der Erfolg, neue Produzenten, zurechtgerückte Massentauglichkeit und eine damit leider komplette Geschmacksverirrung. Aber klar, dadurch steigt der Erfolg! Wozu schöne Klaviermelodien, wenn man doch der Technik ungeahnt viele synthetische Klänge entlocken kann. Selbst Toms Stimme kann man doch mit Effekten zuballern - das ist viel cooler! Und die Coolness wird gesteigert, wenn noch irgendeiner eine kleine Rap-Passage zum besten gibt! Oh Keane, das ist so Schade! Ihr wart so einzigartig und jetzt seid Ihr leider wie ALLE!
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2010
Nachdem ich an anderer Stelle einen bösen Veriss dieser Platte gelesen habe, muss ich mich jetzt auch äußern - aber positiv! Um jeglichen negativen Bemerkung betreffend Spielzeit, Menge der Songs, etc. das Wasser abzuschöpfen sei noch einmal darauf hingewiesen, dass es sich hier um eine EP handelt und kein reguläres Album und ich finde den Preis auch absolut in Ordnung!
Nun zu der EP selbst: 7 Songs und 1 Intro, welche abwechslungsreicher nicht sein könnten! Pop, Rock, Hip-Hop, Weltmusik,... Hier findet man alles! Ich selbst bin durch "Perfect Symmetry" auf Keane gestoßen und finde es auch nach wie vor ihr bestes Album und kann deshalb mit dem "fröhlicheren" Stil auch mehr anfangen. Leute, welche die beiden ersten, melancholischeren Alben bevorzugen werden aber wahrscheinlich wieder nicht ganz zufrieden sein! Die Hip-Hop Elemente sagen mir aber persönlich nicht ganz so zu, da ich mit solcher Art von Musik nichts anfangen kann aber hier wurden sie bestmöglich eingesetzt (besonders in Verbindung mit den Samples von "Gonna fly now"). Der Auftritt der japanischen Künstlerin gefällt mir dagegen sehr gut! Favoriten will ich eigentlich kaum nennen, da ich bis auf "Stop for a minute" alle Songs sehr sehr gut finde! Cover passt auch und das Booklet ist für eine EP ausreichend. Insgesamt überzeugen mich Keane mal wieder absolut und ich hoffe, dass es auf ihrem nächsten full-length Album genau so weitergeht!
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2010
Tom Chaplin`s Stimme ist -wie die von Chris Martin- einzigartig, wie auch der Facettenreichtum der Band. Mir ist ein Rätsel warum Keane nicht genauso erfolgreich ist wie Coldplay. Aber vielleicht ist dieses ja auch garnicht gewollt, weiß man um die Schwierigkeiten mit denen Chaplin teilweise privat zu kämpfen hat.

Sicherlich hätten ein paar Songs mehr feil geboten werden können, aber der Preis ist ja auch entsprechend niedriger (daher verstehe ich einige Rezensenten nicht !!)

Der Tenor von Night Train-Ep ist nicht ganz so melancholisch wie der seiner Vorgänger. Keane vs. Kaan eine gute Mischung, macht richtig gute Laune. Ich persönlich mußte mich auch nicht langsam einhören, ich war sofort wieder gefangen vom einzigartigen Sound - eben Keane.

Sehr empfehlenswert !!!
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2010
ich möchte mich meinem Vorredner anschliessen, denn diese EP verdient es nicht verrissen zu werden.
es mag vielleicht nicht der gewohnte Keane sound aus vergangenen Hopes and Fears Tagen sein, aber das war ja nach Perfect Symmetry abzusehen. -ich für mich finde es toll das es noch Künstler gibt die sich weiterentwickeln. Ihre Musik ist und bleibt einzigartig und nicht umsonst ist die CD hier in UK auf Platz 1 der Album Charts.

Obwohl ich ein großer Fan von Toms Stimme bin: mein Geheimtipp ist "Your Love" - gesungen von Tim Rice-Oxley, geht unter die Haut!
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2011
Ja klar, diese CD muss man sich anfangs mehrmals anhören, ....
aber nur weil sie so gut ist. ;) Ich kann mich nicht satt hören. Es ist von allem etwas dabei.

Das Intro ("Lied" Nr. 1 - House Lights) ist gut gelungen, mit ca. 1 min 20 aber ganz schön knapp.
Es bleiben 7 wunderschöne Lieder übrig. Von denen mag ich besonders:
"stop for a minute" (hammer geniales Lied mit K'naan)
"ishin denshin" (mit tigarah einer japanischen Sängerin, auch sie hat eine coole stimme)
"your love" (das ist so schön melodisch und einfach nur zum Träumen)

Ich bin super zufrieden und es ist immer wieder schade, dass die CD so schnell zu Ende ist.
Für die kurze Spielzeit müsste es eigentlich einen Stern Abzug geben, das schaffe ich einfach nicht. Es ist halt eine EP und kein Album.

Bitte noch mehr KEANE.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2010
Leider hat es nur 8 Lieder auf dieser EP und nach einer halben Stunde ist Schluss, mag man auch noch so verwundert sein.
Ein bißchen anders klingen Keane hier als sonst. Fröhlicher, poppiger, manchmal fast wie ein Boyband. Bei 3 Liedern haben sie sich gesanglich Unterstützung geholt und so kommen sogar leichte Rapsequenzen vor.
Aber am liebsten mag ich Keane eben leicht melancholisch wie noch bei My Shadow zu erahnen, was langsam beginnt und dann eine tolle Kraft aufbaut wie man sie von Keane gewohnt ist.
Ich hoffe, die nächste echte CD ist wieder mehr Keane, dennoch finde ich diese Band vom ersten Tag an toll einfach toll, auch wenn ich die erste CD immer für die Beste halte!
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2010
War vorher kein Keane-Fan, und bin nur zufällig auf "Stop for a minute" getroffen. Ich hab sofort ein Ohrwurm bekommen und musste mir die EP kaufen,und muss jetzt sagen:Night train ist wirklich eine super CD, auch wenn es nur eine EP ist,sind immerhin 8 Lieder drauf, und es lohnt sich echt. Ich liebe die Musik von Keane, und Night train ist was Besonderes.
Ich hör die CD rauf und runter.

:-)
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen