Kundenrezensionen

6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Blutzoll
Format: Audio CDÄndern
Preis:18,15 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2011
Hammerscheibe!
Ich würde sagen die beste FV Platte seit dem unübertreffbaren Maschine Zeit.
Ich fand auf allen vorherigen Alben stets einige Songs genial, viele jedoch auch überflüssig und immer wiederkehrend ähnlich (man sagt FV ja eh nach, daß sie die Innovation nicht erfunden haben...)
Ich persönlich finde das ehrlich gesagt nicht ganz korrekt - sicher klinen alle FV Alben sehr ähnlich aber es gab doch immer wieder Überraschungen wie z.B. das sehr emotionale und voll aus dem FV Rahmen fallende "Für Dich" vom Navigator Album das mir heute noch so gefällt wie vor 5 Jahren.
Aber zurück zu Blutzoll.
Die Hero-Reihe kommt zum Finale und zu was für einem bombastischen!
Mir gefällt Arising Hero am besten von der Triologie - und zwar in allen auf dem Album enthaltenen Versionen wie z.B. die orchestrale Version "Arising Hero - Forgiven" - wieder mal was innovatives!
Anspieltips gibts etliche:
Black waters - geiler song mit treffenden lyrics die wunderbar beschreiben, wie man einzig und allein in unserer besch... Ellenbogengesellschaft bestehen bzw. erfolgreich sein kann...
Genozid, the state within- geile clubnummern
Robots - FV meets Kraftwerk - geiler, an alte FV Zeiten erinnernder song der auch Maschine Zeit noch veredelt hätte
My Innermost: Schöne Ballade
Auch alle anderen tracks sind klasse und somit ist das Album ein rundum gelungenes Meisterwerk daß sich bei mir direkt neben Maschine Zeit einreiht!
Ach so - ebenfalls erwähnenswert ist zur Abwechslung auch mal die Remix-CD!
Einige absolut coole Sachen dabei wie ich finde, vor allem gefällt mir die Gitarrenlastige The State Within Version von Punto Omega!

Klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. November 2010
... ein Funkeralbum sein! :-)
Drei Jahre hat's gedauert bis sich die Mannen um Jens Kästel mit einem neuen Longplayer zurückmeldeten, und die Wartezeit hat sich tatsächlich gelohnt. Nachdem 'Aviator' ein ziemlich langweiliger Aufguss ewig gleicher Funkersounds war, hat man sich hier offensichtlich die Zeit genommen, mehr Liebe ins Detail zu stecken und einen anderen Weg zu gehen, was bei fast allen Titeln zu hören ist und sich absolut auszahlt.
'Arising hero', die Vorabsingle, beschließt nicht nur die 'Hero'-Trilogie, nach 'Fallen hero' (Navigator) und 'Tragic hero' (Execution tracks), sondern wartet mit einem gehörigen Wumms auf, der treibend und basslastig nach vorne geht.
Ebenso begeistern Titel wie 'The state within', das langsame 'Robots' oder das krachige 'Terroristen', das dem Bandshirt 'Wir verhandeln nicht mit Terroristen' nun so etwas wie den dazugehörigen Soundtrack verleiht.
'Genozid', 'My innermost' und 'Arising hero - Forgiven' warten gar mit gänzlich neuen Songstrukturen auf, die dem Album mehr Tiefe und Bewegung geben. Wenn auch das zentrale Funkerthema die Kritik an Krieg und Machtgebahren bleibt, so ist 'Blutzoll' so facettenreich wie keines der letzten 3 Alben.
Natürlich fehlen aber auch die eher typischen Sachen nicht, die mit 'Fire and forget', 'Hold my ground' und 'Black waters' sicherlich am ehesten die Anhänger erfreuen werden, die den Funkersound so wollen wie er seit dem 2002er Release 'Survivor' geliefert wird bzw. wurde. Das sind neben dem sehr plakativen 'Krieger' auch die 3 Titel, die mir weniger gut gefallen, wenngleich sie durchaus tanzbodentauglich sind.
'Blutzoll' überrascht übrigens dadurch, dass es mit knapp 48 Minuten das mit Abstand kürzeste Oeuvre der Funker darstellt, sicherlich ein Tribut an den durchweg strafferen Aufbau der Songs, denen allesamt die langen Instrumentalpassagen fehlen, was zwar die Dramatik bzw. den Pathos dämmt, aber der Spannung und dem Unterhaltungswert nichts anzuhaben weiß. Bei Pathos fällt mir ein: der Hidden track ist ein orchestraler Oberkracher!
Richtig gut finde ich die Bonus-CD. Sie wartet nicht nur mit 3 weiteren neuen Titeln ('Wake up', 'Urban war' und 'From the flames') auf, sie ist darüberhinaus gespickt mit nahezu durchweg genialen Remixen. Hervorheben möchte ich Eric van Wonterghems (auch bekannt als Monolith, Zenith und Mitglied von Absolute Body Control) Auffassung von 'Genozid' sowie Faderheads, Komor Kommandos und Rotersands kongeniale Überarbeitungen von 'Arising hero'. Jeder der Funkersongs kriegt hier gehörig auf die Nase, so dass die Bonus-CD für die kleinen Schwächen der 1. CD entschädigt.
Insgesamt eine tolle Produktion und ein runder Longplayer, auch wenn er meinen Lieblingsalben 'Maschine Zeit' und 't' nicht den Rang ablaufen wird.

Meine Anspieltipps: Arising hero, The state within, Wake up, Arising hero (Faderhead Remix), Hidden track
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2011
Vorab, ich habe nie besonders viel von FV gehalten, klar gabs auf jedem Album mal 1-2 "nette" Songs, aber nichts was mich umgehauen hat.

Nachdem mich ein Freund auf das neue FV Album aufmerksam machte und er meinte ich solle auf jeden Fall mal reinhören (und ich eh schon seit einiger Zeit auf guten neuen Stoff der mich aus den Schuhen zieht in diesem Genre wartete), habe ich in das Album kurz reingehört und sofort gekauft.

Wirklich jeder Song auf diesem Album ist ein Highlight der einen aus den Socken haut. Jedes mal wenn ich es mir wieder anhöre, gefällt es mich noch ein Stück mehr.
Es ist viel Abwechslung drin, wunderbare Melodien, für den ordentlichen BumBum ist auch gesorgt und auch ruhige Momente lassen die Scheibe im Sumpf des heutigen Elektros aufglühen. Besser kann kaum ein Album sein. Nach vielen vielen Enttäuschungen der letzten 12 Monate kann man sagen, dieses Album rettet 2010 und zugleich (bisher) 2011!

Auf CD 2 sind dann noch einige Remixe drauf die stellenweise wirklich gut sind und auch nicht völlig fernab der Originalsongs sind, wie es nunmal leider bei vielen Reixen ist.
Hier möchte ich auf jeden Fall auf den Remix von dem Song "Genozid", der von der Band FGFC820 aufgewertet wurde, hinweisen. Es ist der erste Song von CD 2 und hat mich wirklich aus den Latschen gehauen. Einer der besten Remixe seit Langem! Zumindest aus meiner Sicht. FGFC820 haben es nochmals geschafft den eigentlichen (wirklich sehr guten) Song von FV nochmals zu verbessern. Ein Bonbon für jede Party.

Kurz:
Wer dieses Genre mag sollte zugreifen und muss eigentlich auch zugreifen, dieses Album wird ein Dauerbrenner und wird noch Jahre danach brennen. FV Sehr gut gemacht, es wird euch kaum möglich sein, dieses Album zu toppen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. August 2012
geile Scheibe! Allerdings meiner meinung nach nicht ganz so gut wie das Album Navigator.Aber wer Funker Vogt liebt,wird auch dieses Album mögen.Versand war schnell und unkompliziert.Kann ich nur weiter empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2011
...meine Vorredner haben es lang und breit gesagt.
Ich machs kurz:
BLUTZOLL an und nochmal schnell den Ohren gewinkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Oktober 2010
Typisch Funker Vogt, wer sie kauft und auf diese Band steht, wird es nicht bereuen.
Geht geil ab wie immer.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Maschine Zeit
Maschine Zeit von Funker Vogt (Audio CD - 2003)

Companion in Crime (Deluxe Edition)
Companion in Crime (Deluxe Edition) von Funker Vogt (Audio CD - 2013)

Navigator
Navigator von Funker Vogt (Audio CD - 2005)