Kundenrezensionen


263 Rezensionen
5 Sterne:
 (167)
4 Sterne:
 (33)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (45)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bei meinem XP mit Standardeinstellungen am schnellsten
Nach der Vielzahl der Warnungen von Geschwindigkeitsproblemen bei XP und auch Windows 7 habe ich viele Versuche zur Geschwindigkeitsopitmierung gemacht.
Ich habe einen Fujitsu-Siemens-Business-PC (Esprimo), 4 Jahre alt, Windows XP. Die neue Festplatte sollte nur 1 Partition haben.
Meine Schritte nach dem Einbau der Festplatte und jeweils der Vergleich zur...
Veröffentlicht am 6. Januar 2011 von mmph

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kurze Lebensdauer
Ich hatte mich für diese Festplatte aufgrund der guten Bewertungen entschieden. War die zweite Platte in meinem Rechner und wurde zum Sichern der ersten Platte bzw. anderer Daten verwendet. Nach ca. sieben Monaten traten sporadisch die ersten Windowsfehlermeldungen auf, dass mit der Platte etwas nicht stimmte. Wenige Tage danach war dann der Totalausfall. Schade...
Veröffentlicht am 26. Februar 2012 von Harry


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bei meinem XP mit Standardeinstellungen am schnellsten, 6. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Nach der Vielzahl der Warnungen von Geschwindigkeitsproblemen bei XP und auch Windows 7 habe ich viele Versuche zur Geschwindigkeitsopitmierung gemacht.
Ich habe einen Fujitsu-Siemens-Business-PC (Esprimo), 4 Jahre alt, Windows XP. Die neue Festplatte sollte nur 1 Partition haben.
Meine Schritte nach dem Einbau der Festplatte und jeweils der Vergleich zur eingebauten WD10EADS (1 TB) (jeweils mehrere Geschwindigkeitstests mit der Shareware Dr. Hardware):
Nach jedem Schritt habe ich die Festplatte mit Diskpart gelöscht ("Start" - "Ausführen" - "Diskpart" - "Select Disk 1" (bei mir Disk 1, mit "list disk" kann man sich seine Festplatten anzeigen lassen) - "clean").
1. WD Align aufgerufen. Das sagt, die Festplatte ist bereits optimal eingestellt. Formatiert mit 4096 bei "Größe der Zuordnungseinheit". Knapp halb so schnell wie WD10EADS.
2. Jumper wie auf Festplatte beschrieben gesetzt, neu eingebaut. 2/3 der Geschwindigkeit wie WD10EADS. WD Align sagt: alles OK.
3. Mit Diskpart gearbeitet. Den Align-Befehl gibts nur bei Windows 7, mit dem Befehl "Offset=8" gearbeitet. Halb so schnell wie WD10EADS. Aktuellere Version von Diskpart von Microsoft gilt anscheinend nur für Windows 2000. Lt. Microsoft soll für XP die in Windows vorhandene Version verwendet werden.
4. Standardmäßig formatiert (4096), danach WD Align aufgerufen. Jetzt sagt WD Align, die Festplatte müsse angepasst werden. Nach der Anpassung durch WD Align: 1/4 (!) der Geschwindigkeit von WD10EADS. Super.
5. Nachdem ich den ganzen Nachmittag damit verbracht habe, habe nach dem Löschen mit Diskpart mit der Datenträgerverwaltung (rechte Maustaste auf "Arbeitsplatz" - "Verwalten" - "Datenspeicher" - "Datenträgerverwaltung") ganz standardmäßig die Festplatte eingerichtet (1 Basispartition), auch mit der Standardeinstellung bei "Größe der Zuordnungseinheit" (nicht 4096 wie in anderen Rezensionen). Siehe da: das 1. Mal war die neue Festplatte schneller als die alte. (immer noch mit Jumper laut Beschreibung auf der Festplatte).

Also, bei meinem Rechner nur den Jumper setzen und sonst ganz standardmäßig einrichten. Gilt sicher nicht für alle, aber ein Geschwindigkeitstest ist für alle bestimmt ratsam (vor dem Überspielen der Daten).

Ansonsten jetzt auch subjektiv angemessene Geschwindigkeit, leise, problemlos.

Da man überhaupt auf etwas achten muss beim Einbau der Festplatte und dem bei mir nicht funktionierenden WD Align 1 Stern Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Teil - und mit WD Tool Migration kein Problem., 28. August 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Ich habe mir diese Festplatte vor wenigen Tagen zugelegt, weil meine alte erste defekte Sektoren hatte und ich bei meiner Bootplatte kein Risiko eingehen wollte.

Ich mußte also irgendwie die Bootpartition meiner alten 500GB WD Caviar Blue auf die neue WD 2TB Caviar Green bekommen. Unter XP hatte ich das schon mit Acronis True Image gemacht. Jetzt habe ich einen Rechner mit Windows 7 und mein altes Acronis True Image 8 mochte die Aufgabe erst gar nicht angehen. Auch wusste ich nicht, wie ich die Platte als Slave jumpern sollte.

So habe ich mich dann auf der WD Homepage umgesehen und dort ein Tool gefunden, das gute Dienste leistet. Es ist eine WD spezial Edition von Acronis, die man umsonst downloaden kann. Dieses Tool erledigte die Aufgabe in sensationell kurzer Zeit und das Alignment soll auch gleich richtg eingestellt werden. Die Migration war also absolut problemlos, und ich konnte feststellen: nicht nur die Produkte sondern auch der Service ist bei WD ganz große klasse.

Ich hatte erst ein wenig Bedenken, dass mein neuer energieparender Riese als Bootplatte nicht genügend Geschwindigkeit mit sich bringen würde. Diese Bedenken wurden nach den ersten Minuten der Benutzung des Rechners mit der neuen Platte komplett zerstreut. Ich konnte sogar eine deutlich spürbare Verbesserung der Performance feststellen. Die Platte ist so was von flott - und dabei wirklich leise und eben energiesparend!

Eine klare Kaufempfehlung also für die 2TB Caviar Green von Western Digital!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kurze Lebensdauer, 26. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Ich hatte mich für diese Festplatte aufgrund der guten Bewertungen entschieden. War die zweite Platte in meinem Rechner und wurde zum Sichern der ersten Platte bzw. anderer Daten verwendet. Nach ca. sieben Monaten traten sporadisch die ersten Windowsfehlermeldungen auf, dass mit der Platte etwas nicht stimmte. Wenige Tage danach war dann der Totalausfall. Schade. Deshalb nur einen Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Defekt nach 1 Jahr! Zweite Platte auch defekt!, 5. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Ich muß mich leider den negativen Bewertungen anschließen.
Nach ca einem Jahr als zusätzliche Datenfestplatte in meinem Rechner (Laufzeit ca 4 Stunden Tag), bis dahin ohne Fehl und Tadel, quitierte sie nach kurzer Vorankündigung den Dienst.
Nur Dank eines noch kurz vorher extern gespeicherten Backups blieb der Ausfall für mich ohne großen Datenverlust.
Der Defekt kündigte sich übrigens, wie schon mehrfach hier erwähnt, ein paar mal durch Schreib- Lesefehler beim kopieren von Daten, später durch komplettes "Verschwinden" in der Datenträgerverwaltung an.
Mehrmals konnte die Platte dann durch Neustart des Systems wieder kurz zur Arbeit überredet werden.
Zu diesem Zeitpunkt währe eine Datensicherung allerdings sicherlich schon zu spät gewesen!

Der Service von WD ist allerdings nicht groß zu bemängeln.
Online eine RMA ausfüllen und Festplatte (leider auf eigene Kosten) hinschicken.
Nach einer Woche kam eine neue.
Wie lange die nun hält steht natürlich auch wieder in den Sternen :-(

Ein regelmäßiges Backup lässt grüßen...

Update vom 18.07.2013:
Nach etwas mehr als einem Jahr hat sich nun, wie zu erwarten, auch die ersetzte Festplatte in den Datenhimmel verabschiedet. Hat ja immerhin dieses mal 1 1/2 Jahre gehalten...
Der Ausfall machte sich wieder rechtzeitig vorher bemerkbar und nur die obligatorische Datensicherung bewahrt vor Verlusten .
Also Hände weg von dieser Datenvernichtungseinheit ;-)!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal als HTPC-Komponente, 13. Oktober 2010
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Da ja schon einige Bewertungen zu der Festplatte vorliegen, bewerte ich hier die Eigenschaften der Platte speziell für einen Media-PC, weil ich das gute Stück genau dafür einsetze.

Wer einen HTPC bereits im Einsatz hat weiß, dass die Kapazität der Festplatte, die man zur Aufzeichnung von TV-Sendungen nutzt, schneller dahin schmilzt, als es einem lieb ist. So nimmt ein "Tatort" in Standard-Qualität schnell mal 5 GB in Anspruch. In HD-Qualität kommt man mit etwas Überhang auf etwa 10 GB.

Wenn man dann noch andere Serien automatisch aufzeichnen lässt, ist eine 1-GB-Festplatte ruckzuck belegt. Aus diesem Grund habe ich mich nach dem Lesen einiger Produktbewertungen für die WD20EARS entschieden. Die Variante "EADS" verfügt nur über 32 Megabyte Cache und wurde teilweise eher negativ besprochen. Das sei nur der Vollständigkeit halber angemerkt.

Nach der Installation der Festplatte, wurde sie vom Betriebssystem Windows 7 sofort erkannt. Nach einem Neustart und der Formatierung konnte es also losgehen.

Sehr positiv aufgefallen ist mir das praktisch nicht vorhandene Betriebsgeräusch. Für eine HTPC-Platte ein wesentlicher Gesichtspunkt. Die alte Platte verursachte trotz teilweiser Entkoppelung ein dumpfes Brummen. Das war zwar nicht sehr störend, aber hörbar. Jetzt ist mein Media-Rechner praktisch lautlos. Vermutlich würde man etwas hören, wenn man sein Ohr auf das Gehäuse legte, aber aus etwa 1 Meter Entfernung höre ich nichts.

Ich habe die Schreib- und Lesegeschwindigkeit nicht mittels eines Tools ausgelesen. Ich habe stattdessen einen praxisbezogenen Test durchgeführt:

Ich habe gleichzeitig zwei Aufnahmen in HD-Auflösung (ARD und ZDF HD) und zwei Aufnahmen in Standardauflösung durchgeführt und gleichzeitig eine bereits vorhandene Aufzeichnung in HD-Qualität angesehen. Das ganze über einen Zeitraum von etwa 2 1/2 Stunden. Das ist die in der Praxis höchste Belastung, die auf die Festplatte in meinem System zukommen kann. Die Festplatte blieb während der ganzen Zeit lautlos und die Aufnahmen waren auch fehlerfrei. Man sollte meinen, dass der Datendurchsatz, der während des hier beschriebenen Tests auf die SATA-Festplatte zukommt, für diese kein Problem darstellen sollte. Jedoch hatte ich in dieser Richtung Probleme mit zwei 500-GB-Platten von Hitachi. Bluescreens waren seinerzeit die Folge.

Ich bin vollauf zufrieden und vergebe für die Western Digital WD20EARS 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super HDD, 24. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Sehr gute HDD wie man es von WD gewohnt ist :-) Was nur ganz wichtig ist, damit man die volle Performance erhält: Alignment beachten!!! Selbst Win7 hat die bei mir mit dem falschen Alignment partitioniert. Endergebnis: max 60MB/s lesen und schreiben (seq). Deshalb erstellt die Partition selbst mit diskpar(t).exe! 4K sind hier gefordert. Mit Diskpar.exe eine Partition mit 8 Offset Sektoren (=4k) erstellen. Bei Diskpart.exe könnt ihr direkt 4k (align=4) eingeben. Danach noch die Partition mit einer Blockgröße von 4096 formatieren und die Platte rennt für eine mit 5400 rpm! Ergebnis: ~110 MB/s lesen und schreiben (seq)! Also bitte strikt auf das Alignment achten, dann habt Ihr auch Spaß mit der Platte! Western Digital WD20EADS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200RPM, 32MB Cache, S-ATA)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert, 20. Juli 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Die Platten wurden vor einigen Monaten für ein NAS (Qnap 859Pro) gekauft. Das NAS ist mit Wake-On-LAN konfiguriert und springt insofern nur dann an, wenn konkrete Zugriffe stattfinden. Betriebszeit laut Statistik durchschnittlich weniger als eine Stunde pro Tag.
Die Platten waren auf der Kompatibilitätsliste von QNAP aufgeführt und es gab zu genau diesem Punkt auch positive Rezensionen bei Amazon.

Die Platten liefen ca. 7 Wochen stabil. Dann gab es die ersten Ausfälle, die ich durch Austausch behoben habe. Die neuen Platten liefen dann auch erst einmal.

Inzwischen weisen ALLE Platten Probleme auf, ich habe grade festgestellt, dass das NAS aufgrund der Platten im "degraded mode" arbeitet und daraufhin das QNAP-Forum durchforstet. Ergebnis: Die Platten weisen diese Probleme EXTREM HÄUFIG auf und sind daher inzwischen von der "Hit-List" auf die "Shit-List" gewandert. Aussage Qnap: Die Platten haben den initialen Kompatibilitätstest bestanden, aber zeigen im Alltagsgebrauch massive Probleme - und insofern wird dringend von ihnen abgeraten.

Auch die Foren zeigen, dass dies kein isoliertes Problem ist sondern eines der Platten WD20EADS und WD20EARS (ich habe jeweils 4 - Risikostreuung, die leider nach hinten losgegangen ist). Ist auch kein QNAP-Problem. Es finden sich vielfältige Einträge mit identischen Problemen in komplett anderen Umgebungen.

Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dringende Warnung vor der Anschaffung dieser Festplatte!, 10. April 2012
Von 
Nico Nissen (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Ich habe mir die WD20EARS gekauft und extern angeschlossen. Irgendwann lief sie einfach nicht mehr an. Laut Suchmaschine scheint dies ein häufiges und gängiges Problem zu sein. Der Service von Western Digital bietet nur den Umtausch an, aber keine Wiederherstellung der Daten. Die sind somit verloren.

Lernt aus meinen Fehlern und kauft auf keinen Fall diese Platte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dreck, 15. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Die Platte war ungefähr 1,5 Jahre bei mir im Rechner verbaut. Das erste Jahre hatte sie wenig bis gar nicht zu tun, da ich den Speicherplatz doch nicht benötigte und zu faul war sie auszubauen. Als ich aber nach dem ersten Jahr den Speicherplatz brauchte und die Platte viele Datenbewegungen "ertragen" musste, häuften sich erst kleine vertretbare Fehler ( Verweis auf Hersteller-Diagnose-Programm ) bis schließlich Windows sie selbst als defekt erkannte. Dies veranlasste mich sie zurückzusenden. Zum Glück sicherte mir das Diagnose-Programm Garantie zu. Ich hoffe es gibt keine Komplikationen...

Kein Empfehlung. Anscheinend eine echte Fehlkonstruktion. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super, wenn sie denn funktioniert, 28. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) (Personal Computers)
Vorweg: Das Produkt ist super, nur hatte ich wie viele Andere zuerst eine defekte Festplatte.

Die Festplatte war aber nicht, wie bei vielen Anderen, einfach defekt und funktionierte nicht. Sie hat zuerst funktioniert, hat auch super Übertragungsraten gehabt etc. allerdings fingen die Probleme an, als ich meine 700GB Daten drauf hatte, für die ich die Platte gekauft habe. Kurz darauf wurde der Rechner ziemlich langsam. Einen Film von der Platte zu öffnen, entwickelte sich zu einem Geduldsakt. Dann gab es nach einem Tag einen Bluescreen, ein merkwürdiger Treiber wurde installiert ([...]) und ich konnte nicht mehr auf die Platte zugreifen.

Nachdem nichts half, musste ich formatieren, doch siehe da, danach hatte ich plötzlich nur noch knapp 600GB. Sprich zwei von 3 Scheiben sind kaputt gegangen. Sehr ärgerlich, da auf diesen eben meine 700GB Daten lagen. Nunja, lange Rede kurzer Sinn, die Daten sind weg. Mir wurde allerdings umgehend eine neue Platte zugesandt.

Mit der neuen Platte hatte ich nur anfangs das Problem, dass sie ca 20 Minuten nicht erkannt wurde. Nach einigen Neustarts, ging es dann aber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen