Kundenrezensionen


82 Rezensionen
5 Sterne:
 (46)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Produkt - geringe Mängel
Nach etwa einem Jahr der Benutzung auf unregelmäßigen Radtouren und als tägliche Arbeitstrinkflasche:

Pro:
+++ sehr robust, gute Qualität
+++ Mundstück clever und praktisch
+++ Strohhalm-Technik überzeugend - kein Neigen von Flasche und Kopf nötig
+++ praktische Halteschlaufe am Deckel
+++...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2011 von r3sort

versus
47 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stylisch, aber....
Die Trinkflasche von Camelbak hat mir im Vorfeld so gutgefallen, dass ich sowohl meiner Freundin als auch mir selbt jeweils eine 1 Liter Ausführung geschenkt habe. Deshalb gründet sich diese Bewertung auf die Erfahrungen von 2 Trinkflaschen:

+) das Styling macht die Trinkflasche natürlich zu einem netten Accessoire in jedem Fitnesscenter...
Veröffentlicht am 9. Juni 2010 von Morpheus


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

47 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stylisch, aber...., 9. Juni 2010
Die Trinkflasche von Camelbak hat mir im Vorfeld so gutgefallen, dass ich sowohl meiner Freundin als auch mir selbt jeweils eine 1 Liter Ausführung geschenkt habe. Deshalb gründet sich diese Bewertung auf die Erfahrungen von 2 Trinkflaschen:

+) das Styling macht die Trinkflasche natürlich zu einem netten Accessoire in jedem Fitnesscenter etc.
+) sie ist in der Handling sehr angenehm (problemloser "Einhandbetrieb")
+) die Reinigung ist prinzipiell einfach, weil sich die Flasche gut in ihre Einzelteile zerlegen lässt
+) Robustheit des Flaschenmaterials macht ein "Zubodenfallen" zu keinem Problem (außer Kratzer an der Oberfläche)
+) Konzipierung der Flasche macht es unnötig diese beim Trinken zu kippen (Vorteil beim Radfahren, dass die Augen entspannt auf der Strecke bleiben können)

+/-) Reinigung im Geschirrspüler ist sowohl für den Halm, den Flaschenkörper, als auch das Mundstück möglich, nicht jedoch den Deckel samt Filter

-) die Reinigung ist nach jeder Benützung Pflicht, um Flüssigkeitsreste im Gummireservoir (= Trinkaufsatz) zu vermeiden, der unweigerlich (selbst bei Leitungswasser) zu Schimmelflecken führt
-) der Halm reicht nicht bis zum Boden der Flasche, weshalb immer ein Flüssigkeitsrest übrigbleibt, was ein Öffnen der Verschlusskappe nötig macht
-) der Mechanismus macht ein aktives Saugen am Mundstück nötig, was bei größeren Mengen (mehreren Schlücken) mit Kraft verbunden ist (z.B. unangenehm während des Laufens)
-) die Flasche eignet sich auf Grund des Trinkmechanismus nicht für Kohlensäure-hältige Getränke - dies führt unweigerlich zum Flüssigkeitsaustritt
-) die 1 Liter Variante passt von ihrer Größe her nicht in Flaschenhalter mit Durchschnittsgröße (auch in keine der Kardiogeräte meines Fitnesscenters)
-) Plastikbody hält Flüssigkeiten nicht kühl/kalt

Resümee:
sieht gut aus, hat auf Grund ihrer Konzeption Vorteile, die allerdings auch mit vielen Nachteilen einhergehen....
nur bedingt (je nach Einsatzgebiet) empfehlenswert....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Produkt - geringe Mängel, 1. Dezember 2011
Von 
r3sort (A) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach etwa einem Jahr der Benutzung auf unregelmäßigen Radtouren und als tägliche Arbeitstrinkflasche:

Pro:
+++ sehr robust, gute Qualität
+++ Mundstück clever und praktisch
+++ Strohhalm-Technik überzeugend - kein Neigen von Flasche und Kopf nötig
+++ praktische Halteschlaufe am Deckel
+++ erfüllt ihre Funktion als Radflasche im Flaschenhalter ideal - einhändiges Trinken leicht möglich
+++ komplett spülmaschinengeeignet und dadurch auch gut zu säubern
+++ aufrecht und bei Getränken ohne Kohlensäure komplett dicht

Contra:
--- doch viele schwer zugängliche Stellen (z.B. Mundstück, Strohhalm) an denen sich Schmutz ablagert
--- nicht für kohlensäurehaltige Getränke geeignet - wird dadurch undicht
--- im Liegen etwas undicht - z.B. in der Arbeitstasche
--- für täglichen Gebrauch meiner Meinung nach zu putzaufwändig

Fazit:
Eine sehr gute Flasche für den unregelmäßigen Radsport oder Fahrradtouren. Nachfolgend einfach beim nächsten Mal in der Spülmaschine mitlaufen lassen. Für täglichen Gebrauch ist die aufwändige Reinigung aber nicht geeignet - so oft läuft unserer Spüler nicht.

Tipp zur porentiefen Reinigung: "Corega"-Tabletten (eigentlich für Gebiss- oder Zahnspangenreinigung) - einfach in heißem Wasser einweichen und die Flasche wird schön sauber. Einige Zeit habe ich das alle paar Tage gemacht, aber irgendwann wird es einem doch zu viel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für den Dauergebrauch, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hatte zwei CamelBaks als Schultrinkflaschen für meine Kinder gekauft. Beide haben lediglich 8-9 Monate durchgehalten, dann ist bei beiden das Lager des Trinkverschlusses gebrochen, welcher als Ersatzteil leider nicht erhältlich ist.

Fazit: Schickes Design, aber leider kein Produkt für den tgl Gebrauch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schick aber bald undicht, 16. Juni 2011
Ich habe mir auch die Flasche gekauft, gleich für meine Familie mit. Und wir waren alle begeistert. Bis nach ein paar Monaten die Flaschen oben am Gelenk undicht wurden. Ich habe sie als Garantiefall eingeschickt. Angeblich sei ich und meine Familie die einzigen, die das Problem haben. (Doch habe ich in meinem Freundeskreis viele, die die Flasche haben, schätzungsweise 30 Personen, und von ihnen haben einige die Flasche schon entsorgen müssen, weil sie undicht wurden). Auch die neu zugeschickten Verschlüsse waren nach wenigen Monaten bzw. Wochen undicht.
Ich kann sie nicht weiter empfehlen und google grad nach einer Alternativen. Zumal das Mundstück aus einem Kunststoff besteht, der Weichmacher beinhaltet. Und der Preis ist auch nicht gerechtfertigt.
Von CamelBak habe ich mehr erwartet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut, 18. Juli 2010
Von 
Die Trinkflasche ist sehr praktisch, da man über ein Saugrohr trinkt. Dadurch braucht man die Flasche nicht über den Kopf zu halten. Ein Ventil sorgt dafür, dass Luft in die Flasche kann, man saugt sich also auch nicht fest.
Eine sehr gelungene Konstuktion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolle Farbe, super praktisch in der Nutzung auf dem Rad und unterwegs läuft aber hin und wieder aus, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Flasche hat ein enormes Fassungsvermögen, sieht optisch einmalig aus und auch für unterwegs (auf dem Rad) ist die Trinkflasche super praktisch. Hochklappen, draufbeissen und trinken klappt alles. Leider stellte sich nach ca. drei bis vier Benutzungen heraus, dass die Flasche nicht dicht hält. Nahm ich bspw. die Flasche in einer Tasche mit, passierte es dass sie auslief. Wenn auch nur eine kleine Menge. Selbst nach mehrmaligen wieder aufdrehen und Überprüfung (richtig) zudrehen und keiner Benutzung von Kohlensäurehaltigen Getränken läuft die Flasche hin und wieder aber komischerweise nicht immer aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir sind wieder Flaschenkinder =), 22. April 2011
Meine Frau und ich besitzen mittlerweile 3 Camelbak Better Bottles 0,75 l und sind seeehr zufrieden damit!
+ leicht
+ wirklich dicht (solange man keine kohlensäurehaltigen Getränke einfüllt)
+ stabil/bruchtfest (bei uns fällt irgendwann alles mal runter - Test wurde bereits bestanden)
+ es trinkt sich sehr leicht - ein Flip mit dem Daumen und man kann lostrinken, kein Anheben der Flasche notwendig (ist anfangs gewöhnungsbedürftig, aber wirklich sehr praktisch)
+ man hat einen schönen Überblick darüber, wieviel man am Tag trinkt
+ leicht zu reinigen
+ und stylisch sind die Teile auch noch, wenngleich uns das nicht wirklich wichtig ist, aber es ist ein schöner Nebeneffekt
+ Das klingt für manche jetzt vlt blöd, aber man kann quasi lautlos damit trinken. Wenn man an anderen Flaschen saugt, macht das ja meist so laute Blubber-/Sprudelgeräusche. Das kann schonmal störend sein, zB wenn man nachts nach der Wasserflasche nach dem Bett greift und die Partnerin nicht aufwecken will durch sein Trinken - kein Problem mit der Better Bottle ;o)

Zu einigen von anderen Rezensenten dargelegten Nachteilen:
-> Es wird Besorgnis wegen dem BPA-Gehalt ausgedrückt. Das ist prinzipiell gut so, mittlerweile ist aber in keinen Camelbak-Flaschen mehr BPA drin, dies gilt auch für die Flaschen, auf denen dies nicht explizit vermerkt ist.
-> Rest in der Flasche: Es bleibt nur ein klitzeklitzekleiner Rest in der Flasche, durch das Trinken mit dem Halm. Das sind aber nur ein paar Tropfen, nichtmal ein halber Schluck. Das passiert mir sogar in Flaschen, aus denen man "normal" trinkt, es geht einfach nie ALLES raus. Das sehe ich wirklich nicht als Problem.
-> Andauerndes Reinigen, um Schimmel zu vermeiden: Ich verwende die Flasche bislang ausschließlich für Leitungswasser und isotonische Getränke. Ich wasche sie NICHT nach jedem Gebrauch aus (zu faul). Nur alle paar Tage mal und auch da nicht immer so penibel. Bisher habe ich dadurch keinerlei unsauberen Stellen oder gar Schimmel erhalten. Alles immer noch picobello.

Die einzigen Nachteile, die mir einfallen:
- Keine Thermofunktion (aber die haben andere normale Sportflaschen und vergleichbare Flaschen auch nicht - wenn ich so etwas will, benütze ich eine Thermoskanne/-flasche). Es gibt auch eine Thermohülle für die Better Bottles. Keine Ahnung, ob sie was taugt, irgendwann besorge ich sie mir mal.
- Nicht geeignet für kohlensäurehaltige Getränke. Das stört mich aber auch nicht, denn man soll ja sowieso v.a. viel Leitungswasser trinken, nicht wahr ;o) Kohlensäurehaltige Getränke trinke ich also weiterhin aus ihren Originalbehältnissen oder einem Glas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkonstruktion, 4. August 2009
Es tut mir leid, aber diese Flasche ist die übelste Fehlkonstruktion, die das Innere meiner Sporttasche je gesehen hat. Anders kann ich es nicht nennen. Ich erwarte von einer Trinkflasche ja eigentlich nicht viel. Sie muss im Wesentlichen die Flüssigkeit beim Transport im Inneren der Flasche behalten, sich leicht öffnen lassen und man muss gut daraus trinken können. Wenn die Flasche dann noch gut aussieht und sich leicht reinigen lässt: super.

Die Camelbak Flasche sieht super aus, und beim Reinigen gibt es auch keine Probleme. Aber bei jedem Öffnen (ich hatte die Flasche jetzt fünf- oder sechsmal beim Sport dabei) tritt Flüssigkeit aus dem Mundstück aus. Nicht ein paar Tropen, sondern so viel, dass ich mich entweder damit selbst erhebich eingesaut habe oder das Laufband, auf dem ich trainiere bin. Die blaue Kappe, die auf dem Produktfoto zu sehen ist, soll dies vielleicht verhindert, tut es aber nicht (die Kappe besteht aus Gummi und hat oben einen Schlitz, durch den Flüssigkeit austritt). Ein guter Teil der ausgetretenen Flüssigkeit sammelt sich nach dem Öffnen auf dem Deckel der Flasche (der Decke hat aufgrund des auf den ersten Blick eigentlich recht raffinierten Verschlussmechanismus keine glatte Oberfläche), so dass man bei jedem weiteren Trinkvorgang sich erneut einkleckert, bis dann endlich die ganze ausgetretene Flüssigkeit auf dem T-Shirt oder dem Fußboden verteilt ist. Große Klasse.

Beim ersten Mal dachte ich, ich dürfe die Flasche halt nur senkrecht transportieren, was in einer Sporttasche etwas schwierig ist. Hat nicht geholfen. Beim zweiten Mal dachte ich, ich dürfe ich Flasche vielleicht nur zu 3/4 füllen, was den Wert der Flasche allerdings etwas mindern würde. Hat auch nicht funktioniert. Mittlerweile denke ich, dass die Flasche (oder vielmehr der Verschluss) einfach eine Fehlkonstruktion ist, und beim Unlegen des beweglichen Trinkverschlusses (zum Öffnen der Flasche) scheinbar irgendwie Flüssigkeit aus der Flasche angesaugt wird, die dann halt austritt. Keine Ahnung, ob das die Ursache ist, aber bei mir landet die Flasche jetzt wieder in irgendeiner Ecke. Umtauschen geht leider nicht mehr, aber benutzen werde ich sie auch nicht mehr. Ein echter Fehlkauf.

Edit (26.11.2009): In den Kommentaren zu meiner Bewertung lese ich, dass eventuell ein Defekt der Flasche die Ursache fürs Auslaufen sein könnte. Auf diese Idee bin ich ehrlich gesagt noch gar nicht gekommen, da ich noch niemals einen Defekt an einer Trinkflasche (außer natürlich zerbrochene Flaschen vom Herunterfallen) erlebt habe. Ich möchte einen Defekt aber auch nicht ausschließen, denn ansonsten kann ich mir nicht erklären, wie sich eine derartige Flasche überhaupt auf dem Markt halten kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super beim autofahren, 17. April 2010
Ich bin von dieser Flasche total begeistert.

Für Sport, vor allem zum Fahrrad fahren und generell für unterwegs ist sie sowieso schon toll - aber ich habe festgestellt das sie beim Autofahren extrem praktisch ist, denn:
Man kann den Verschluss mit einer Hand hoch klappen.
Der Winkel in dem man die Flasche beim Trinken hält, schränkt das Sichtfeld nicht ein (Dank dem Strohhalm).
Die Flasche hält dicht, und es ist nicht schlimm, wenn sie einmal umkippt.
In der Seitentür meines Autos befindet sich eine Abstellmöglichkeit für Flaschen, hier passt meine Camelbak (0,75 l) perfekt hinein.

Mit dem Reinigen der Flasche habe ich absolut keine Probleme, aber ich trinke auch immer Leitungswasser.
Ich kann mir vorstellen, dass Saft oder so vielleicht nicht ganz so unproblematisch ist.
Die Flasche ist Spülmaschinengeeignet.
Ansonsten ist sie auch noch recht robust, sieht gut aus (nettes Design) und ist gut verarbeitet.
Die Better Bottle entspricht also genau meinen Bedürfnissen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblings-Trinkflasche, 11. April 2009
Von 
S. Schweitzer (München Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe die Flasche schon eine zeitlang. Sie ist super praktisch. Auch das haeufige waschen in der Spuelmaschine schadet ihr ueberhaupt nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen