Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen52
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,70 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2010
Von der Beschreibung des Filmes wusste ich schon das es Robert Pattinson einen jungen Künstler darstellt der eine homosexuelle Beziehung mit einem seiner Studienkollegen eingeht.
Daher ging ich eher mit gemischten Gefühlen an die Sache ran.
Aber siehe da, der Film hat mich vom Hocker gerissen!!
Ein stimmungsvoll inszenierter Film. Durch und durch fesselnd, schockierend mit keinem happy end..

Alle Schauspieler sind grandios, aber besonders Rob Pattinson macht seine Sache mehr als gut. Jederman kennt ihn nur als Twilight Schönling, aber in dieser Rolle zeigt er richtig was er drauf hat!
Er hat nicht nur gespielt, ER WAR SALVADOR DALI. Der (mehr als) exzentrische verrückte Künstler der mit seinen homosexuellen Gefühlen nicht zurecht kommt.
Es war erstaunlich wie heftig es teilweise dabei zur Sache ging. Gelegentlich war ich von der Intensität seines Schauspiels schockiert weil es doch mehr als nur überzeugend ist.

Der Film ist auf jeden Fall schwere Kost, aber mehr als sehenswert!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2010
Ein wunderbarer Film, den man sich auch gerne zweimal oder öfter ansehen kann. Einfühlsam in Szene gesetzt, mit wunderbaren Bildern, hinreißenden Hauptdarstellern und Musik, die einen nach Spanien versetzt. Der Film regt an, sich mit dem Leben und Wirken Dalis zu beschäftigen, genauso wie mit den Werken Garcia Lorcas. Wunderschön und bewegend, bringt er das Spanien der zwanziger Jahre auf den Bildschirm. Er macht nachdenklich und etwas melancholisch. Javier Beltran und Robert Pattinson überzeugen absolut in ihren jeweiligen Rollen und lassen einen eintauchen in die jungen Jahre der beiden Künstler.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2009
Ich war positiv überrascht. Eigentlich habe ich den Film nur gekauft, weil ich Robert Pattinson mag. Ich habe einen langatmigen Film erwartet bei dem man hinterher sagt: Nein, damit konnte ich nichts anfangen... sollte wohl "Kunst" sein. Aber ich fand den Film wirklich großartig. Die Story geht wahnsinnig ans Herz und ich war teilweise "geschockt" wegen der herausragenden schauspielerischen Leistungen von Robert Pattinson. Ich mag den Film Twilight sehr, muß aber nach diesem Film sagen, dass es eine Schande ist, dass so ein großer Schauspieler sich mit solch leichter Kost wie Twilight herumschlagen, bzw. sein Talent dafür vergeuden mußte. Also ich bin sicher: Er wird mal ein ganz ganz großer! Unbedingt anschauen!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es geht hier um die Liebesbeziehung des Malers Salvador Dali ("Twilight" - R. Pattinson) zu einem jungen spanischen Poeten (Lorca) zu Zeiten der Revolution. Ebenso treffen beide dort auf der Uni in Madrid auch auf den späteren Filmemacher Buñuel. (als kleines "Schmankerl" ist sogar die makabre Augapfel-Szene aus "Ein andalusischer Hund" mit eingeschnitten) Storymäßig erinnert der Film an manchen Stellen an "Maurice" von James Ivory.

Bei der Besetzung hatte ich zuerst gedacht "oh jeh", wurde dann aber positiv überrascht. Robert Pattison ist zwar mit den gewöhnungsbedürftigsten Frisuren ever zu sehen (oder auch mal mit nichts an, vor dem Spiegel) macht seine Sache aber dennoch sehr gut um den exzentrischen Dali zu verkörpern.

Getragen wird die ganze Geschichte mit einem sehr schönen Musikscore der viel klassische spanische Gitarre enthält und bei der die HD Tonspur dann auch richtig zur Geltung kommt, in dem sonst eher dialoglastigen Liebesdrama, das mit dem Tod von seinem Lover endet.

Das ganze ist recht gekonnt und stimmungsvoll umgesetzt und wirkt nie billig. Das Bild dieser Blu-ray ist meist erstklassig bis auf einige dunklere Passagen wo der Schwarzwert besser sein könnte. An Extras gibt es leider nur diverse Interviews und eine Bildergalerie sowie Trailer.

Für Leute die mit ruhigeren Filmen, bzw. Biografien klar kommen, eine Empfehlung!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2009
Der Film wurde vor dem Pattinson/Twilight-Rummel in Spanien gedreht. Er handelt von einer Affäre zwischen dem Surrealisten Salvador Dali und dem Schriftsteller Federico Garcia Lorca über die immer spekuliert wurde, die nie groß in der Öffentlichkeit war, von der Dali allerdings in seinen letzten Lebensjahren wohl zugegeben hat, dass sie stattgefunden hatte.

Dieser Film ist absolut sehenswert, für Pattinson-Fans ein Muß, und alle anderen Leute, die Lust auf eine wunderschön erzählte, einfühlsame Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Männern haben, werden hier auch auf ihre Kosten kommen.

Wunderschöne Landschaftsbilder und die passende Musik tun dazu, die unerwartet grandiosen Vorstellungen der Schauspieler (von Beltran zu erwarten, von Pattinson eine Riesenüberraschung) zu einem gelungenen Ganzen werden zu lassen.

Diese Rezension bezieht sich auf das englischsprachige Original.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2009
Today I had the privilege; and again a BIG THANKS to the British/German Amazon site which delivered the released new DVD into my hands; to see the last movie from Mr. Pattinson; Little Ashes, which he shot before moving on to the World wide character he made famous in the Twilight Saga.

So far I haven't written any reviews for his movies, no need, there are so many-but here I must.

Mr.Pattinson-Dali is still in my head, emotions too and I know this movie stays with me forever.

Already I was highly surprised and thrilled with his three earlier art movies I own on DVD; The Haunted Airmen, The Bad Mother's Handbook & the musician Art in How to Be. Here I will not mention&compare Harry Potter,(which I haven't seen to be honest here) and sure not Twilight (which I saw of course; because I prefer art, independence, I prefer different movies. And all three I mentioned are categorized as the different & art ones.

They were made before Twilight; they were made after Harry Potter. Mr.Pattinson carefully picked the roles, the different challenging roles which he can just be so proud off - different and unique roles that will now shine and just confirm the right path he is/was in and now he's crowned with his worldwide fame and glory. And I am really glad, because he deserves all the glory, which I found in his charisma, with his powerful, emotionaly unique and extraordinary art of playing.

As a Dali fan too I really looked forward to, going open minded to another of his art movies - which would never see the light on DVD format (just my opinion here please, this I would definitely say for The Haunted Airmen and ...Handbook as well) if it weren't for Mr. Pattinson's worldwide rising star fame role in Twilight; playing the main character. In this film the role of the world famous artist/ surrealist Catalan painter Salvador Dali, whose full name is Salvador Domingo Felipe Jacinto Dali I Domènech.

The story of forbidden love, the love between 2 men, one accepts his own sexuality (Lorca) and the other, Dali doesn't; hiding it inside and denying it, even running away from it, until it's already too late. Dali chose success, money and yes, a wife.

But can you deny the one and only true love? Can you?

During the film I too felt like I was sitting on a roller coaster ride of intensity and emotions; laughing, enjoying the Spanish music, idyllic surroundings and Lorca poetry reading, (here I would definitely need the subtitles please, like all the movie had to have too, because of the powerful Spanish accent over English language) and I was crying. Yes, emotions - crying; you feel a part of their lives really affecting you in a way too.

Here we can see how Mr.Pattinson really pushed the limits on himself with playing an iconic & genius Dali => hysterically and incredibly shy, wrapped with his frequently bizarre out showing behavior complex; trying to push the contradictions and eccentricities of behavior in a matter of hours and always live a life - with no limit!

Hats off to Mr. Robert Pattinson here, for playing so fascinatingly and perfectly such an iconic historically famous complex person, a multi faceted exhibitionist genius to an awkward and annoying Salvador Dali, takes great skill and lots of courage. And by all means I can see (we can all see) it in him with this precisely impressive and extraordinary performance.

With this performance all he has to do is, just to be proud of himself; to be again away from the big budget Hollywood industry, which we all know, the movies are made for the money - and we can all see that Mr. Pattinson isn't part of it. I agree this part is again different, perhaps again his own art savior role, which again and again confirms his own path, Mr. Robert Pattinson's unique path-his truly emotional & intelligence passion for making a different career, which by all means again here can truly be seen on the big screen.

And I know this is just the beginning. The worldwide different art movie doors are wide open and waiting...

My dream - hoping one day to see Johnny Depp, Jack Nicolson and Robert Pattinson acting together in a movie directed by Tim Burton?? Yes...I know... just saying it out loud here.

I wish to thank Mr. Pattinson, again for all the movies he made; because they are the ones to remember.

I wish to see Mr. Robert Pattinson in his future projects showing us his awesome, masterpiece and extraordinary performance again & again => with his incredible charisma and different art in many movies to come with - no limit!

What I wish for Mr. Pattinson is that he takes a long rest from the Twilight 'worldwide' hype around him, knowing at least 1.5 year he'll be pretty much involved into it - with the Twilight Saga. I know, I will be watching the rest three of the sequels with much joy too.

And after a long deserved break in home England the art doors of movie industry, the big screen will still be here and waiting for something different...again... again different ...waiting for the different and extraordinary Mr. Robert Pattinson.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2010
Ich habe mir diesen Film und The Haunted Airman bestellt, weil ich neugierig auf andere Rollen von Pattinson war. Vor Twilight kannte ich Ihn nicht. In Harry Potter war er für mich eher eine Randfigur. Little Ashes hat mich beim ersten Ansehen förmlich überrollt. Ich war gefesselt und ehrlich gesagt sogar ein bißchen geschockt als ich Pattinsons Spiel als Dali gesehen habe. Er schafft es zu 100% sich in die Rolle reinzuversetzen und sein wahres Ich verschwinden zu lassen. Seine Mimik ist für mich unbeschreiblich. Nach Little Ashes bin ich der Überzeugung, dass Pattinson definitiv mehr drauf hat als Edward Cullen.

Little Ashes gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsfilmen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2010
Ganz klar 5 Sterne!
In diesem Film geht es um Liebe und Hingabe. Aber nicht nur das einem die Romanze zweier Männer näher gebracht wird, man erhällt auch einen sehr authentischen Einblick in das damalige Spanien. Gebräuche und Sitten, Wertvorstellungen der damaligen Gesellschaft, sowie die revolutionären Gedanken der jungen Generation.
Ein absolut sehenswerter Film und ganz sicher nicht nur für Leute die gänzig und allein mehr über das Leben Dalis wissen wollen. Jeder einzelne Charackter dieses Films besticht durch seine Glaubwürdigkeit und trägt seine ganz eigene Geschichte zu diesem Film bei. Also ganz klar anschauen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2010
In eindrucksvollen und stimmigen Bildern erzählt dieser Film die Geschichte der 3 Künstlerfreunde Dali (R. Pattinson) Lorca (Javier Beltran) und Bunuel (Matthew Mc Nulty). Die gesellschaftliche und politische Stimmung der Zeit wird durch Musik und Bild gut wiedergegeben. Die schauspielerische Leistung der 3 Hauptakteure ist grandios - alle, die Pattinson verdammen, sollten sich diesen Film anschauen - er kann eindeutig mehr.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2011
Trotz nicht so vorteilhafter Kritiken gerade an dem Hauptdarsteller (auch zu Unrecht, wie ich meine) - ein sehr beeindruckender Film, der die Düsternis des spanischen Bürgerkrieges per Federico García Lorca einfängt, die Ausweglosigkeit während der Vorbereitung zur Franco-Diktatur, aber eben auch den jugendlichen Willen zur Veränderung... Eigentlich mehr ein Film über García als über Dalí. Wunderschöne Szenen, die an die frühen Bilder Dalís erinnern, die viele ja leider nicht kennen, weil der Maler eher wegen seiner zerlaufenden Uhren bekannt ist. - Des weiteren sehr interessante Dialoge, in die viel von der Poesie und Prosa Garcías einfließt.

Ein Muss auch für jeden Spanien-Liebhaber, der nicht nur morgens mit seinem Handtuch eine Liege blockiert...

Ilse Tilsche Burzik, Malerin
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,63 €
5,21 €