Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


51 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Delta Blues Man
Genau so muss wohl der Stoff sein, aus dem die Musiker Mythen gestrickt werden..., Seasick Steve, eigentlich Steve Wold,(bekam seinen Spitznamen auf der Überfahrt mit der Fähre zur norwegischen Heimat seiner Frau, als er die "Fische" fütterte..)und wo andere schon mit Anfang 60 an den Vorruhestand denken und sich Bepflanzungspläne auf dem PC für...
Veröffentlicht am 26. November 2009 von Doctor Music

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erdig und ehrlich.
Ich habe Seasick Steve zum ersten mal bei Jools Holland gesehen...

Live ist er nochmal um einiges puristischer - das kommt auf "Man from another time" nicht so gut rüber.
Besonders "Never go west" ist in der Liveversion um längen besser.

Der alte Herr hat allerdings einen genialen Bluesstil - verdammt rau, simpel und ehrlich.
Veröffentlicht am 8. September 2011 von D. Oerkel


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

51 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Delta Blues Man, 26. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Genau so muss wohl der Stoff sein, aus dem die Musiker Mythen gestrickt werden..., Seasick Steve, eigentlich Steve Wold,(bekam seinen Spitznamen auf der Überfahrt mit der Fähre zur norwegischen Heimat seiner Frau, als er die "Fische" fütterte..)und wo andere schon mit Anfang 60 an den Vorruhestand denken und sich Bepflanzungspläne auf dem PC für die Beetbelegung der Schreberanlage drucken, startet Seasick Steve richtig durch, nachdem er sich jahrelang herumtrieb, im Gefängnis saß und beinahe auch noch einem Herzinfarkt erlag.(Sein erstes Album nahm er 2004 auf).Optisch einfach gestrickt, mit Latzhose und Vollbart(genau so der Typ ,der auf eine vakante Stelle bei ZZ Top wartet). Man erwartet eigentlich jeden Moment das einer der Waltons gleich um die Ecke schaut..)spielt er auf einer Gitarre, die ihre besten Zeiten hinter sich hat, und Rory Gallaghers Strat dagegen als neuwertig gilt. Aber das macht wohl den Reiz der Sache aus. Er ist der klassische Geschichtenerzähler( die Musik ist nur Mittel zum Zweck und ihm reichen auch meist drei Akkorde aus), seine autobiografischen Storys als Streuner und Hobo in kauzig schnoddriger James McMurtry Manier zu erzählen, die Geschichten von davongelaufenen Frauen, Naturkatastrophen,aber auch Alltagsgeschichten, die ihm wichtig sind, verarbeitet Steve in seinen Texten)Man sieht mit seinem geistigen Auge die endlosen Weizenfelder, den behäbig fließenden Mississippi, die schier endlosen Güterzüge,die das Land durchschneiden .Und der Plattentitel scheint Programm zu sein, passen seine teils selbstgebauten Instrumente eigentlich garnicht in die MP3 und digitalgeschwängerte Musikwelten hinein, aber genau das macht den Reiz seiner Musik wohl aus.Back to the Roots ist bei Steve keine Phrase und so skelettierte er die Songs auf ein Minimum und spielt z.b auf einem Didley -Bo, einem Holzstab mit einer aufgespannten Saite, zupft auf einer dreisaitigen Gitarre, bei der eine Zigarrenkiste als Resonanzkörper dient. Seasick Steve nahm sein Album in Eigenregie auf,produzierte und schrieb ebenso alle Songs selbst. Dan Magnusson an Drums und Percussion gibt den Songs wie bei
"Diddley Bo" und "Seasick Boogie" den nötigen Anschub."The Banjo Song" kommt nur mit Fingerpicking Banjo aus,bei "Man from another Time" oder auch "That`s all" ist eleganter Footstomping Blues angesagt. "Big Green and Yeller" oder "Happy(to Have a Job")(und Dan Magnusson an den Percussion) vermitteln spielfreudigen, authentischen Delta Blues. Schickt den Kerl auf Tournee...los!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Jack London des Blues, 20. März 2010
Von 
Gerhard Mersmann "GM" (Mannheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Er kommt nicht nur aus Oakland, wo sich einst Jack London niederließ, um seine unzähligen Geschichten niederzuschreiben, die sich mit dem Leben auf der Straße, auf den Goldfeldern und entlang des Schienenstrangs befassten. Seasick Steve ist ein Hobo, ein Herumziehender, der zeit seines Lebens von der Unruhe durch alle Teile seiner US-amerikanischen Heimat getrieben wurde. Im Reisegepäck hatte er den Blues, den er als Logbuch für seine Erlebnisse nutzte. Die Musik, die dabei herauskam, ist erdig und ehrlich, ohne Schnörkel und Show, direkt und unverblümt. Mit einfachstem Equipment ausgestattet, das zumeist aus einer völlig abgenutzten, meist sogar selbst gebauten Gitarre besteht und mit wenigen Akkorden erzählt er seine Geschichten, die seit über fünfzig Jahren zusammen gekommen sind und die dieses einfache, aber freie Leben beschreiben.

Das Dasein des Hobos besteht aus der Entscheidung, das Leben auf dem Weg zu suchen, ohne Mittel und intellektuelle Eskapaden. Seasick Steve durchzog das Land und teilte das Leben der Hobos, wie es klischeehafter nicht sein könnte. Die Existenz immer am Minimum, keine Bleibe, kein Einkommen, immer wieder mal Knast, wegen der Obdachlosigkeit an sich, wegen Mundraub und Randale in einer Bar. Bis er nach über 50 Jahren die Entscheidung traf, mit seiner Frau in deren norwegische Heimat auszuwandern. Auf der Schiffspassage reiherte er ununterbrochen und kam in Norwegen dann mit seinem Namen Seasick Steve an. Erst dort nahm man Notiz von ihm und heute gilt er als Gemeintipp für jene, die es satt sind, den Blues von Leuten zu hören, die mal einen kannten, der so lebte, wie sie es beschreiben.

Auf der CD Man From Another Time gibt auch Seasick Steve seine Referenz an den großen Bo Diddley, aber ansonsten wirft er den Hörern seine handgestrickten Wahrheiten unverblümt an den Kopf, Titel wie Just Because oder ThatŽs All verraten, dass dort keine geheimen Botschaften zu erwarten sind. Im Titel Man Of Another Time gibt er zu verstehen, dass ihm bewusst ist, nicht mehr zu dieser Zeit zu gehören und sein Lebenskonzept einer anderen, längst vergangenen entspringt. Da reichte schon das Lied eines morgentlichen Vogels, um den Reisebefehl für einen anderen Weg ohne Ziel zu erhalten. Und in My Home verrät er, dass es keine kalten geographischen Größen sind, die seinen Weg inszenierten, sondern die Sehnsucht nach den Blauen Augen einer Frau.

Wer es down to earth im wahrsten Sinne des Wortes liebt, der sollte sich Seasick Steve unbedingt zu Gemüte führen. Da fällt alles Manirierte ab, da geht's ans Eingemachte, da sind alle Ausflüchte unerreichbar. Eine brutal ehrliche Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen geil - aber live in guter Qualität wär' noch besser (?), 8. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Man From Another Time (MP3-Download)
...also, ich hab' die beiden "alten Säcke" :) (<-- !) neulich bei Radio Bremen TV mit dem Stück "never go west" gesehen - und gehört - und fand das so geil, dass ich mir gleich das Album hier runtergeladen hab'. Natürlich hab' ich mir als Erstes gleich das entsprechende Stück angehört und war nur noch fast so begeistert, wie von dem Live-Auftritt. Das klang im TV, live, über Anlage irgendwie noch besser, direkter, würde ich sagen. Jaaa, ich weiß... Studio & so... am Liebsten hätte ich exakt die Version von Radio Bremen in guter Qualität. Hat das zufällig jemand aufgenommen?
Nichts desto trotz: Ich bereue den Kauf überhaupt nicht. Steve, mit seinen ca. 70 Jahren... weiß jemand, wie der Drummer heißt? Hab' nix dazu gefunden. Der ist ja nun mal auch nicht ganz unmaßgeblich an der zwei-Mann-Band beteiligt, wird aber anscheined so gar nicht irgendwo erwähnt. Ich finde auch kein Cover-download, wo vielleicht noch mehr Infos stehen. Auf der Studio-Version wurde anscheinend auch kaum die Klampfe aus dem Fernsehen verwendet - schade. Aber trotzdem: Für mich kein Fehlkauf, erst recht nicht für jemanden, der sonst eigentlich kaum was mit Blues (ähnlichem) am Hut hat(te). Fazit: Wer überhaupt auf die Idee gekommen ist, sich hier die Rezensionen anzusehen: Kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gut, 4. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
hat alles super schnell geklappt - bin sehr damit zufrieden - gerne wieder
kann ich nur weiter empfehlen .. danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios..., 19. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Was der Gute alleine aus einer selbstgebastelten Gitarre mit einer Saite (Diddley Bo) rausholt ist sagenhaft. Viele möchtegerne Musiker kaufen sich sündhaftteure Gitarren, weil sie meinen damit besser zu klingen, Seasick Steve fummelt sich aus Schrott selber eine Gitarre zurecht. Einmal die Saite gezupft und schon fließt die Energie ins Herz des Zuhörers. Wo andere, Manager und personal Trainer benötigen um ihr Image zu positionieren, ist Seasick Steve einfach er selber. Im Flanellhemd, einem zotteligen Bart und einer abgewetzten Kappe - mit einem Wort Authentisch. Er hat die Zuhörer sofort auf seiner Seite obwohl er keine aufwändige Show veranstalltet. In seinen Liedern verarbeitet er Geschichten aus seinem Leben (uns es sind einige). Sehr gut ist sein Auftritt bei Jools Holland (siehe Youtube).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geiler Blues, 23. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Wer mal wieder echten, unverfälschten, simplen Blues hören möchte, ist hier genau richtig.
Der Mann spielt und singt, dass einem echt das Herz aufgeht. (mir zumindest, ist ja immer alles Geschmackssache, deshalb halte ich Euch auch nicht weiter mit irgendwelchem Geschwafel auf)
Ich kann ,,Man from another Time ''wärmstens empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seasick Steve verpasst dem Blues eine Frischzellenkur, 31. März 2010
Von 
Loony Jim "LJ" (Oberhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Seasick Steve, bürgerlicher Name Steve Wold, wurde irgendwann in den 40er Jahren in Oakland geboren. Er stammt aus zerrütteten Familienverhältnissen. Als er vier Jahre alt war, trennten sich seine Eltern, mit 14 riss er von zuhause aus, zog als Hobo umher und hielt sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, landete aber auch mehrfach im Gefängnis. Als Kind erlernte er das Gitarre spielen und so kam es, dass er imUmfeld von bekannten Bluesmusikern immer wieder auftauchte und aushalf. In den 90er Jahren ließ er sich als Studiomusiker nieder und versuchte sich als Produzent (er produzierte u.a. die ersten beiden Alben von Modest Mouse). Steve Wold, der auch in seinen älteren Jahren immer viel unterwegs gewesen war und häufig den Wohnsitz gewechselt hatte, ließ sich nach einem Herzinfarkt in den 2000ern mit seiner norwegischen Frau in ihrer Heimat nieder. Erst im Alter von über 60 Jahren nahm er 2004 sein erstes eigenes Album auf. Zusammen mit der schwedischen Begleitband Level Devils erschien das Album Cheap. Zwei Jahre später veröffentlichte er ein Soloalbum mit dem Titel Dog House Music. In Großbritannien erreichte er besondere Popularität durch seinen Auftritt in der Silvestershow von Jools Holland, wo er drei Titel spielte. 2007 war er daraufhin einer der erfolgreichsten Festivalkünstler und wurde mit dem britischen MOJO Award als Breakthrough Act für seinen musikalischen Durchbruch ausgezeichnet. Mit einiger Verzögerung schlug sich sein Erfolg dann auch in den Hitparaden nieder. Anfang 2008 erreichte Dog House Music in den Independent Charts Platz 2 und in den offiziellen Albumcharts Platz 47. Was ihn auszeichnet und so einzigartig in der heutigen Zeit macht sind seine Songs die sich vor allem mit seiner Hobo-Zeit und eigenen Erlebnissen befassen und autobiografische Geschichten erzählen. Ganz großes Kino, der Herr !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Uralter, authentischer Swamp Blues, der gerade mal 2 Jahre alt ist, 14. Juli 2011
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Nicht nur optische erinnert der ,seekranke Stephan' an J.J. Cale, auch die Musik ist sehr erdiger Blues. Unterschiede gibt es dennoch. Steve's Stime ist kraftvoller, was aber auch besser zu seiner Spielart des Swamp Blues paßt, denn die ist schon ungeschliffener, roher und auch brachialer. Und was er an der Gitarre rauslässt ist auch nicht so subtil wie Cale's Reduziertheit, aber sehr charmant und effektiv.

Was Sie verbindet ist, daß beide keine Virtuosen sind (und auch nicht sein wollen), aber den songs das geben, was Sie brauchen. Die Verwendung von selbstgebastelten Instrumenten und uraltem Aufnahmeequipment ist ganz im Sinne des Titels dieser Platte und läßt Sie auch (bis auf die teils recht kraftvollen drums) klingen, als wäre Sie eben schon vor 50 Jahren eingespielt worden.

Eine Scheibe jedenfalls für Blues Puristen und all jene denen diese Musik gar nicht urwüchsig genug klingen kann. Hat was, und das songwriting ist auch sehr OK.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das nennt man Musik Pur!!!, 27. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Egal ob man ein Fan der alten Roots-Bluesmusik ist oder nicht, was hier Seasick Steve an handgemachter Musik abliefert
ist ganz einfach vom Feinsten, völlig unabhängig vom Schubladendenken wie E- oder U-Musik.
Jeder der Musikverständnis mitbringt und im Blut hat und nicht dem Elektronk- und übertechnisierten Aufnahmen willenlos
verfallen ist, der wird hier bestens mit handgestrickter Musik bedient,diese Platte ist jetzt schon eine Rarität und für
die Zukunft erst recht.
Hoffentlich bleibt uns Seasick Steve mit seiner Musik "Zurück zu den Wurzeln" noch lange erhalten.
Was sonst als "5 Sterne".

udo reuter, 63 jahre, architekt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, 13. März 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Man from Another Time (Audio CD)
Schon lange nicht mehr so guten Blues gehört.Trifft
meine Erwartungen voll und ganz.Ich werde mir bestimmt
eine weitere CD dieses Musikers bestellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa7ef60b4)

Dieses Produkt

Man From Another Time
Man From Another Time von Seasick Steve
MP3-Album kaufenEUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen