earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

11
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Noctua NF-P14 FLX Lüfter (140x140x25)
Preis:25,96 €+Versandkostenfrei

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2011
Vorweg, ich habe einen wahren Marathon von verschiedenen Lüftern hinter mir, da ich extrem anspruchsvoll bin.

Lediglich 3 Hersteller konnten mich überzeugen, einer davon ist Noctua.

Die angegebenen Drehzahlen stimmen, leider ist aber der Luftzug trotz aller Innovation beim Flügeldesign zu hören, wenn auch nur bei 100% Leistung.
Ich hatte ausserdem mit dem Problem der Resonanz zu kämpfen, da ich auch 4 12cm Lüfter im Gehäuse habe, welche zusammen mit den 3 14cm Lüftern
(einer ist ein blauer Alpenföhn) das Gehäuse zum Vibrieren brachten (cooler Effekt, leider sehr nervig beim Zocken oder Film schauen).
Naja, nur noch der untere Alpenföhn läuft mit 100%, einer läuft auf 90%, einer auf 85% und einer auf 80%, dann ging es, Effekt verschwunden.

2 NF-P14 habe ich verbaut, beide davon im Deckel meines Fractal Design R2 Gehäuses. Staubfilter an beiden Öffnungen, denn leise rieselt nicht nur der Schnee.
Da ist nun auch der Nachteil: Die Noctua NF-P14 haben selbst bei 100% Leistung kaum statischen Druck. Das heisst, für dichte Filter oder zum Ansaugen kalter Luft
(wie bei einem Lüfter im Boden des Gehäuses) würde ich andere Lüfter empfehlen. Das konnte ich sogar per Hand feststellen, so groß ist der Unterschied zum Alpenföhn Modell.

Die 3 bei mir verbauten 12cm Lüfter Noctuas (NF-P12) sind auch laut Website besser in diesem Punkt, das heisst, sie bauen mehr Druck auf. Perfekt in meinem Fall für die Staubfilter vorn.

Habe auch den CPU Kühler Noctuas (Noctua NH-C12P SE14), jedoch ohne diesen Lüfter, der sitzt in meinem Gehäuse. Habe statt dessen das Referenzmodell von Alpenföhn in der 12cm Ausgabe drauf.
Leuchtet auch so schön lila :S , hat aber vor allem deutlich mehr Druck, was bei meiner CPU schon im Leerlauf nochmal fast 5c° ausmachte.

Fazit also: Preis ist es wert, so leise bei dem Durchlauf ist keiner, höchstens mit mehr Druck für noch etwas mehr Geld. Daher 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2012
Für mein "Cooltek Ultimate Case" wollte ich den blau beleuchteten Frontlüfter (500rpm) gegen einen anderen Austauschen. LED's einfach abzwicken brachte ich nicht fertig. :-)
Nach kurzer Suche war beim NF-P14 FLX gelandet. Ohne lange zu zögern habe ich ihn gekauft.
Als ich die Schachtel erstmals in den Händen hielt, war ich angenehm über den Lieferumfang überrascht:

140 mm Lüfter mit langer 400 mm Zuleitung, Gummi Ummantelt

- 4 Anti Vibration Bolts
- 2 Adapter schwarz und blau für insgesamt 3 Geschwindigkeiten: 1200, 900 (schwarz) und 750rpm (blau)
- 4 Schrauben und Adapter (Kunststoffbeschichtet) für 140mm Lüfter Montagelöcher
- 1 Adapter auf 4 polig Molex (alte Festplatten) als Zwischenstecker ausgeführt
- Aufklappbare Verpackung mit englischen Hinweisen

Der Einbau selbst war, trotz des notwendigen entfernen des Festplattenkäfigs, sehr einfach und schnell zu bewältigen. Bolts von außen durch die Löcher gezogen bis diese einrasten, Lüfter aufgesetzt und der Reihe nach an den Bolts gezogen bis diese im Lüfter einrasten. Den Lüfter via Molex Adapter und blauen Adapter direkt an Spannung angeschlossen, da ein eigens dafür gekaufter Adapter (3 an 2 polig) nicht für den Case Stecker passte.

Mit dem blauen Adapter für 750 rpm ist der Lüfter erst bei einen Abstand unter einen Meter zu hören. Der blaue Adapter hat einen Widerstand von 150 Ohm, der schwarze für 900 rpm einen 50 Ohm in der Plusleitung eingelötet.
Der NF-P14 FLX hat einen höheren Luftdurchsatz als mein originaler Lüfter bei gleicher Lautstärke. Das merke ich an der vermehrten Staubansammlung am Vorfilter des Gehäuses.

Jetzt, nach ein paar Wochen im Dauereinsatz, kann ich den Lüfter 100%tig weiterempfehlen.

Bleibt der einzige Nachteil: Der Preis. Aber für diese Ruhe greife ich gerne etwas tiefer in die Tasche.

EDIT:
Inzwischen habe ich noch den gleichen Lüfter als Bodenlüfter eingebaut und als Ersatz für den Hecklüfter den NF-S12B FLX verbaut. Dieser läuft sogar mit 1200 rpm sehr leise.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. November 2010
Ich habe diesen Lüfter auf meinem älteren Noctua NH-C12P SE14 Kühler neu verbaut. Zuvor war ein kleinerer 120mm Lüfter der Firma Noctua für die Kühlung zuständig. Da ich nun einen neuen 120mm Lüfter zusätzlich brauchte, entschloss ich mich, den großen Bruder mit 140 mm auf dem Kühler zu montieren und den übrig gebliebenen 120er im Gehäuse zu verwenden.

Soweit so gut!

Wie oben beschrieben alles montiert und in den Betrieb genommen. Der Lüfter wird über Voltage vom Motherboard angesteuert und bewegte sich beim Einschalten des Computers zunächst gar nicht. Nach kurzer Zeit fing der Lüfter an zu ruckeln und sich dann ganz langsam an zu drehen. Offenbar ist bei diesem Modell die Anlaufsteuerung etwas höher und der Lüfter fängt erst an zu arbeiten wenn das Board auf Betriebstemperatur ist.

Die Kühlleistung im Zusammenhang mit dem angegebenen Kühler ist echt brachial.

Mein Intel I5 760 erreicht im Windowsbetrieb gerade mal 28 Grad udn im Vollastbetrieb komme ich fast nicht über 40 Grad. Die Temps bleiben beim Spielen immer so bei 36 Grad und der Lüfter bleibt im Betrieb nahezu unhörbar.

Insgesamt bin ich von der Qualität sehr überzeugt. In der Verpackung befinden sich noch zwei Silent-Adapterkabel mit eingebautem Widerstand sowie vier Vibrationsdämpfer.

Fazit:

Egal was ich von der Firma Noctua in den letzten Jahren erwarb, alles war Spitzenware ohne Wenn und Aber! Der Support ist unübertroffen. Ich habe von der Firma für den o.a. Kühler bereits 3x(!)kostenlos ein neues Sockelkid erhalten, da ich den Kühler (und alle Lüfter) von Board zu Board mitnehme. Obwohl die Kid-Sätze im freien Handel erhältlich waren, genügte eine Mail und ein paar Tage später lag der entsprechende Satz im Postkasten.

Einfach Klasse!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2014
Es gibt keinen besseren 140mm Lüfter. Zumindest ist mir in meiner jetzt 20-Jährigen PC-Bau Laufbahn keiner untergekommen. In Luftdurchsatz und Laufruhe ungeschlagen, und die Farbe ist schön gediegen anders als der ganze Blau-LED Kram. Was die Langlebigkeit angeht können die Dinger es sogar mit dem König der 24/7 Lüfter ebmPapst aufnehmen. Nur zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. März 2013
Jetzt wo mein PC fast "Silent" war, fiel mir auf das mein Netzteil ziemlich laut war und habe 3 verschiedene 140mm Lüfter getestet.
Den Noctua NF-P14 FLX, Be Quiet Silent Wings 2, Noiseblocker BlackSilentPRO PK3, letzteres war zu laut und unbrauchbar für mich, der Silent WIngs 2 hatte zu wenig Luftdurchsatz aber war mit 1000 RPM viel leiser als der Noctua auf 12V, dafür war zwar der Noctua auf 7V genau so leise hatte aber weniger luftdurchsatz.
Wenn man eine Lüftersteuerung hat dann kann man ruhig zum Noctua greifen, wer aber auf Silent steht und dazu sein Lüfter Vibrationsentkoppelt haben will der sollte zu den Silent Wings 2 greifen (140mm Version), da man den Noctua etwa genau auf dem Durschnitt Lautstärke/Luftdurchsatz eines BQ Silent WIngs 2 ansteuern kann.

Die Gummientkopplung des Noctua finde ich schlecht gemacht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2011
Schon das Öffnen der Verpackung ist sehr einfach. Man braucht nämlich keine Schere/Messer, da nichts eingeschweisst ist.
Inhalt der Verpackung:

140mm Lüfter (DC12V - 1,20W)mit 40cm langer Zuleitung (gemessen ohne Adapter)

3fach Kabeladapter(11cm lang) für
1200 RPM (19,6dB,110,3 m³/h)
900 RPM (13,2dB, 83,7 m³/h)
750 RPM (10,1dB, 71,2m³/h)

4 Gummipuffer

4 Standard-Lüfterschrauben

4 kleine gepufferte Bleche mit denen man von 10,5cm auf 12,5cm Lochabstand bei den Befestigungslöchern kommt.
(Der normale Lochabstand beträgt 10,5cm und hat somit die Grösse eines 12cm Lüfters. Kann also wenn genug Platz ist, einen 12cm Lüfter ersetzen.)

Habe alle Geschwindigkeiten getestet.
1200 RPM Luftwiederstandgeräusche
900 RPM (wird durch zwischengelötetem Wiederstand erreicht) leicht hörbare Luftzuggeräusche allerdings schon leiser als meine vorhanden Lüfter und meine Festplatte.
750 RPM (hier natürlich auch ein Widerstand)unhörbar.

Die Zuleitung 40cm geschützt durch ein Gummigeflecht

Der Adapter besteht eigentlich aus drei 10cm Kabeln die mit einem kabelbinder miteinader fixiert sind.
Für die gewünschte Geschwindigkeit die Stecker einfach umstecken.

Gummipuffer im selben braun wie der Propeller.

Metallplättchen mit aufgeklebter Pufferung

Standardlüfterschrauben (Ich persönlich mag diese Art Schrauben nicht, die sich ins Plastik reinschneiden.)
Diese Schrauben werden allerdings gebraucht, um die Metallplättchen am Lüfter zu befestigen. Um dann den Lüfter, mit den Gummipuffern, am Gehäuse zu befestigen.

Die genauen Abmasse des Lüfters sind: 141mm Durchmesser, 26mm Höhe

Der eine Stern Abzug:
Das grösste Problem ist bei 140mm Lüftern, ein schönes ordentliches Abdeckgitter zu bekommen.
Bei diesem Preis für den Lüfter dürfte man eigentlich mindestens ein Gitter in der Packung erwarten.
Dazu hat dieser Lüfter ja das Merkmal ein 14cm Lüfter zu sein, aber einen Lochabstand eines 12cm Lüfters zu haben.
Wenn man jetzt ein 12cm Gitter nimmt, ist leider ein Teil nicht abgedeckt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2013
Habe die Lüfter in meinen Notebook Kühler eingebaut, einfach ein Traum. Sie sind extrem leise und kühlen mein Notebook erstklassig ab. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Juli 2012
super schnelle Lieferung, super leise, stromsparend bis zum geht-nicht mehr.
Mein High-End-PC wird von 5 Noctua-Lüftern extrem zuverlässig gekühlt.
Auch unter Vollast ist kaum ein Geräusch zu vernehmen.
Ich kann diese(n) Noctua-Lüfter nur empfehlen =)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. November 2013
Dem Lüfter liegt alles bei, die Bauform ist interessant und praktisch zugleich, da sich dieser 140er Lüfter auch in kleinere Schächte einbauen lässt sofern rundum genügend Platz vorhanden ist.

Flüsterleise würde ich ihn jetzt aber nicht bezeichnen. Ich hatte schon leisere Lüfter in der Hand, die bei stärkerem "Wind" weniger Geräusche gemacht haben.

Aber selbst jetzt nach über einem halben Jahr funktionieren sie an sich wunderbar trotz massiver Staubbelastung (bedingt durch meinen Wohnort) drehen aber auf Minimaldrehzahl. Möglich, weil Computer ist wassergekühlt, dieser Lüfter wälzt nur die Luft im Gehäuse um um das Mainboard zu kühlen, dazu ist er saugend in die Seitenwand montiert. Das funktioniert auch gut, für meine Zwecke also ausreichend.

Wer mehr Kühlung braucht, wird wohl mehrere davon verbauen müssen um sie entsprechend auf Minimaldrehzahl zu betreiben, dann da nimmt das Fördervolumen doch erheblich und unproportional ab.

Aber Zubehör ist gut dabei, der Lüfter qualitativ hochwertig und teilweise innovativ. 1 Stern Abzug also nur, aufgrund dessen, dass andere Lüfter in Sachen Lautstärke einfach ne Spur besser sind. Leider kann ich dazu keine aktuellen Empfehlungen ausgeben. Im Zweifel erfüllt dieser Lüfter sicherlich seinen Zweck.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. März 2014
Läuft super leise
passt super auf den 120 m m Kühlkörper

würde jeden der es möchte nur entpfählen der etwas von cpu Übertakten versteht
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen