Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
109
4,1 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. April 2013
Einleitender Filmtext: Irgendwann im 23. Jahrhundert…

Die Überlebenden von Krieg, Überbevölkerung und Verschmutzung leben in einer von der Umwelt isolierten Stadt unter einer Kuppel. Dort besteht ein ökologisches Gleichgewicht und Servomechanismen nehmen den Menschen die Arbeit ab. Dafür stirbt man mit 30, sofern man nicht erneuert wird.

Gleich zu Beginn ertönt wieder eine von Jerry Goldsmiths wunderbaren Filmmusiken, die im gesamten Film meist eine sehr spannende und auch bedrohliche Stimmung übermittelt. Streckenweise ertönen auch allerlei seltsame elektronische Untermalungen, teils fremdartig sorgen diese für eine eigenartige Unruhe und Unbehagen. Was mir persönlich auch noch gut gefallen hat ist neben der Geschichte an sich, die Special-Effekte sind für damals wirklich gut, Design der Kuppelstadt und Modelle, die Kulissen, das Matte Painting alles doch sehr Überzeugend wie auch die agierenden Darsteller. In einer Nebenrolle als Holly zusehen, die damals junge Farrah Fawcett (2009 an Krebs verstorben) wie auch Peter Ustinov als alten Mann.

Das Bildformat ist in Letterbox (2.4:1). Am Anfang war ich hinsichtlich der Bildqualität etwas hin und her gerissen. Im Grunde ist das Bild sehr angenehm mit guten Details und leichtem Filmkorn. Einige wenige Szenen wirken leicht unscharf wie z. B. die erste Szene in Logan's Apartment, zu hoher Kontrast und auch stärkeres Rauschen ist hier deutlich sichtbar. Kurze Zeit später dann wieder eine Szene im selbigen Apartment, Logan 5 trifft auf Jessica 6, wobei hier das Bild wieder schön detailliert ist, gerade die Nahaufnahmen der Schauspieler wissen wirklich zu gefallen, auch besitzen manche Aufnahmen wenn auch wechselhaft gute Tiefenwirkung. Die etwas übersättigten Farben (Grün/Rot) speziell bei den Karussellszenen (Publikum in der Totalen) fand ich etwas seltsam. Muss aber sagen dass ich diesen Film sehr lange Zeit nicht mehr gesehen habe und mich auch nicht mehr erinnern kann ob dies so gehörte, oder auf das Original Filmmaterial zurück zuschliessen ist. Aber nach einiger Zeit ist in der Bildqualität durchweg eine Steigerung zu erkennen, oder besser gesagt eine Kontinuität, z.B. die Szenen im Labor sind schön detailliert, auch guter Kontrast und Schwarzwert, Unschärfe kommt seltener vor. Nach gut einer Stunde nach Verlassen der Stadt, z. B. bei den Außenaufnahmen der sogenannten Zuflucht war ich baff, hier ist das Bild wirklich sehr gut mit natürlichen, kräftigen Farben und auch durchgehend mit sehr guten Details, auch wirken die Aufnahmen hier nochmals plastischer. Im Grunde genommen bin ich doch sehr überrascht wie gut diese Blu-ray geworden ist.

Der Ton in Deutsch ist leider nur in Mono, störte mich aber kaum da ich den Film im Originalton bevorzuge, teils auch wegen Michael York's sympathischer Stimme. Die deutschen Synchronstimmen sind zwar ganz gut gewählt, aber die Übersetzung nicht so prickelnd. Hat man auch erst mal die samtene aber auch bestimmende Originalstimme des Zentral-Computers gehört möchte man die deutsche Tonspur nicht mehr durch seinen Gehörgang lassen, jedenfalls geht’s mir so. Zudem ist der Ton im Original in 5.1 mit ganz annehmbaren räumlichen Klängen und der Filmmusik ohnehin klar im Vorteil. !Kein Wendecover!

Fazit: Keinesfalls habe ich den Kauf bereut, trotz einiger weniger Bildmängel kommt bei LOGAN'S RUN ein gewisses HD-feeling auf, sehr gut auch der englische Originalton in 5.1. Ein solider Sci-Fi-Film der Mitte 70er Jahre, über einen Fehler im System und wie ein Jäger selbst zum gejagten wird. Die Geschichte bekommt erst allmählich Fahrt und baut auch nicht auf großartig inszinierte Action auf. Damals neben "STAR WARS" an den Kinokassen sehr erfolgreich kommt aber aus einer ganz anderen Ecke. Der Film lebt auch wieder sehr stark von der grandiosen u. dramatischen Musik von Filmkomponist Jerry Goldsmith. 4,5 Sterne
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2007
Im 23. Jahrhundert leben die Menschen in hermetisch von der Umwelt abgeriegelten Kuppelstädten. Für alles ist gesorgt, und man kann den ganzen Tag allen denkbaren Vergnügungen nachgehen. Es gibt keine Zwänge und keine Sorgen.

An seinem dreißigsten Geburtstag jedoch muss sich jeder Mensch ins sog. Karussell begeben, wo er "erneuert" wird. Nun, eigentlich wird er dabei getötet, aber die Bevölkerung glaubt - soll glauben! -, dass diese Menschen wiedergeboren werden. Somit ist das Karussell immer voller jubelnder, glücklicher Zuschauer. Aber es gibt Leute, die nicht an die Erneuerung glauben und daher fliehen und zu "Läufern" werden. Polizisten, die sog. "Sandmänner", jagen sie und töten sie skrupellos. Bis eines Tages einer der Sandmänner selbst zum Gejagten wird...

Der Film "Logan`s Run" (der im Deutschen den bekloppten Titel "Flucht ins 23. Jahrhundert" trägt, was nach einer Zeitreise klingt) basiert auf dem gleichnamigen Roman von George Clayton Johnson und William F. Nolan. Im Buch findet die Erneuerung sogar schon mit 21 statt, und eingeführt wurde das Ganze, weil die gesamte Erde einfach hoffnungslos überbevölkert war. Im Film hat man den Eindruck (obwohl es nie gesagt wird), dass die Menschheit sich durch Kriege nahezu ausglöscht hat und dann in schützenden Kuppelstädten Zuflucht fand, wo nun darauf geachtet werden muss, dass es nicht zu viele Menschen gibt.

Nach meinem Erachten haben die Zukunftsvisionen der Siebziger ein ganz besonderes Flair. "Logan`s Run" ist mit seiner herrlichen Ausstattung, den wunderbar ausgearbeiteten Trick-Modellen der Kuppelstadt und den Kostümen ein Musterbeispiel dafür. Dies ist übrigens einer der ersten Filme, die echte Lasereffekte verwenden, und es ist sogar der allererste, der auch Laser-Hologramme einsetzt. Auch alle anderen Tricks sind beachtlich. Verdienterweise gab es 1976 für die Trickeffekte einen Oscar.

Die DVD ist in Widescreen, was - gerade bei einem solchen Film - das einzig Wahre is. (Auf der US-DVD befindet sich zusätzlich noch die Vollbild-Version und auch etwas Bonus.)

Interessante Fakten:

- In den ersten fünf Tagen spielte der Film bereits 2,5 Millionen Dollar ein. Er wurde ein Kassenhit. Die Kritiker mochten ihn indes nicht sonderlich.
- Die Farben der Kostüme der Darsteller entsprechen den Farben ihrer Lebensuhr. Man kann anhand der Kleidung erkennen, in welcher Altersstufe sich jeder befindet, auch ohne seine in der Handfläche befindliche Lebensuhr zu sehen.
- Der Film zog eine kurzlebige und sehr erfolglose gleichnamige Fernsehserie nach sich, die bei uns aber nie gelaufen ist.
- Wer in der Schlussszene genau hinsieht, wenn die Stadtbewohner den alten, graubärtigen Peter Ustinov umringen, wird entdecken, dass einer, der seine Hand hochreckt, ganz kurz den vulkanischen Gruß mit den auseinander gespreizten Fingern macht. Da war wohl ein Trekkie unter den Statisten!

Viel Spaß beim Ansehen! Toller Film!
22 Kommentare| 138 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2007
Ich frage mich, ob die Leute, die Rezensionen schreiben, die DVD überhaupt gesehen haben. Also erstens: Auf der DVD ist die Deutsche und die Original-Tonspur enthalten. Die DVD ist eine DVD-9 mit 6,5 GByte für den Film. D.h. dass das Bild wenig komprimiert und damit recht gut ist, und das ist schliesslich wichtig und nicht ein Superanimiertes Menü. Der Ton ist für das Alter des Films auch recht gut, und zwar sowohl in der Deutschen wie auch in der Englischen Fassung. Was gelegentlich etwas stört, ist ein besonders beim Vor- und Abspann sichtbar unruhiger Bildstand. Das mag vielleicht von einer ausgelutschten Perforation der Filmvorlage herrühren. Weiterhin ist der bei Warner übliche ätzende und juristisch unhaltbare "Raubkopierer" Vorspann nervend, den man aber glücklicherweise mit SKIP wegblenden kann.
Für Leute, die diesen tollen SciFi Film mögen eine klare Kaufempfehlung, wenn einem Extras weniger wichtig sind.
66 Kommentare| 154 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Also bitte, was man hier so liest, ist mal wieder zum Haare raufen.
Da wird von einem verrauschtem Bild gesprochen. Das ist Filmkorn Leute und der gehört zum Film, wie die Schauspieler. In sehr wenigen Szenen 'rauscht' es dann tatsächlich mal. Im großen Ganzen ist das Bild angenehm scharf und detailreich. Gegen die DVD ein echter Quantensprung. Diese weißt nämlich tatsächlich Rauschen und Doppelkonturen auf und ist, wenn man einmal in die Blu-Ray reingeschaut hat, eigentlich nur noch für die Tonne geeignet. Ein Unterschied zwischen den beiden Medien wie seinerzeit VHS zu DVD. Also lasst euch hier nichts von Leuten erzählen, die behaupten, wenn man die DVD hat, braucht man die Blu-Ray nicht. Absoluter Quatsch. Eine BD ist IMMER besser als eine DVD, schon wegen der nahezu doppelten Auflösung. Ich habe den Film noch nie in so einer guten Bildqualität gesehen. Natürlich könnte man mehr machen und neue Produktionen weisen ein klar besseres Bild auf. Das Bild der Blu-Ray würde ich als durchschnittlich 'gut' beurteilen. Nicht mehr, aber auch auf gar keinem Fall weniger.
Nun noch zum Ton: Da liest man hier: "Akustisch" schlecht zu verstehende Dialoge. Ja, sicher akustisch! Wie denn sonst beim Ton? Dies entspricht nicht der Tatsache, denn der englische Ton ist in den Dialogen ebenso gut zu verstehen, wie der deutsche. Der Rezensent ist sich später dann auch nicht mehr sicher, obs vielleicht doch nur am Kopfhörersound lag :(( Oh Mann, wenn man sich doch nicht sicher ist, hält man lieber die Klappe. Die dt. Synchro liegt leider nur in Mono vor. Hier hätte man wirklich mehr tun können, da es wie verschiedene Quellen behaupten, sogar einen Stereo-Track der Synchro gibt. Das ist aber auch das einzige Manko der BD. Das Bonusmaterial ist altersbedingt spärlich und weißt natürlich 70er Jahre Fernseh-Qualität auf. Aber darauf kommt es auch gar nicht an. Es ist recht nett zu sehen, wie damals Making-of's gemacht wurden. Was soll man da sagen, wenn sich jemand bei fast historischen Bildmaterial über die Qualität aufregt?
Also es wurde hier wieder viel von Leuten geschrieben, die sich gerne mal hinten dranhängen, wenn der Erste mit einer Negativkritik kommt. Ich war, vielleicht gerade wegen der Kritiken, sehr positiv überrascht und bin mit der Blu-Ray einer meiner Lieblingsfilme, voll zufrieden und bereue den Kauf nicht. Noch gerade anzumerken: Ich schaue auf einem Full HD 46"-Screen. Also nicht zu klein, um Fehler oder schlechte Qualität zu entdecken.
Wenn ihr den Film mögt, gibts nur eines: Kaufen!
1010 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Ein alter Klassiker im Blu-ray-Gewandt. Ich muss zugeben ich war skeptisch ob ich mir diesen Film als Blu-ray oder als DVD holen sollte.

Ich habe es nicht bereut die Blu-Ray genommen zu haben, es sieht absolut klasse aus!

Dies Hätte ich wirklich nicht erwartet und Ton usw. passt auch alles super!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2007
Ok, vielleicht übertreibe ich etwas und sollte froh sein, dass dieser klasse Film nun ENDLICH nach langer Wartezeit auf DVD rausgekommen ist....
Denke über den Film muss man keine grossen Worte mehr verlieren, aber was sich Warner wieder mal bei der DVD gedacht hat, kann ich nicht verstehen. Nur der Film in Deutch/Englisch mit deutschen Untertiteln, keine Extras, nix!!!! Das Bild und der Ton gehen i.O obwohl ab und an kleinere Schmutzpartikel zu sehen sind.
MGM hat in den USA eine Special Edition dieses Films herausgebracht, inc. Featurettes und einem absolut essentiellen Ausiokommentar, wieso ist sowas nicht auch bei uns möglich?`
Müssen wir von vielen Kultfilmen, besonders von Warner, immer nur das nötigste vorgesetzt bekommen, obwohl es woanders diese Filme mit tollem Bonusmaterial gibt?
Na, immerhin können wir froh sein, den Film nach vielen Verschiebungen endlich ind en Händen halten zu können. Dennoch, Vö-Technisch, eine grosse Enttäuschung
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Der Film ist Klasse! Immer noch. Ich habe 2 X die DVD gekauft hier, und beide sind fehlerhaft. Mittendrinn bleibt der Film hängen, läuft nicht mehr weiter. An meinem DVD-Rekorder/Player kann es nicht liegen, der spielt alles andere immer ab. Ich habe nun die Blu-Ray bestellt, in der Hoffnung, dass die dann durchläuft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Ich hatte bereits die DVD Version, deren Bildqualität etwas bescheiden war. Der Umstieg auf Blu-Ray lohnt. Die Bildqualität ist hier einer Blu-Ray angemessen. Der Film ist natürlich ein Klassiker und einer der besten Sci-Fi Filme aus der Zeit. Auch heute noch, aufgrund der erstklassigen Schauspieler und der aufwendigen Kulissen, sehenswert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Als junger Mensch mit 13 Jahren hätte ich diesen Film -damals in den Siebziger- 10 Sterne gegeben; Wie schon im Titel erwähnt ist die Grund-Idee des Films gelungen, aber kein Film großer Weisheit! Einfach und schlicht und mit etwas Sex versetzter Film mit der nackte Jessica 6!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2007
Ein Klassiker wie Logan's Run verdient zweifellos eine bessere Umsetzung auf DVD als dies hier geschehen ist. Eine lieblosere Menügestaltung ist nur mit viel Fantasie vorstellbar, der deutsche Ton ist lediglich in Mono, englische Untertitel sind nicht vorhanden. Fehlanzeige auch in Sachen Booklet und Informationen zum Film auf der DVD selbst. Vor diesem traurigen Hintergrund fügt sich die dürftige Bildqualität letztlich stimmig ins Gesamtbild. Schade.
0Kommentar| 81 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen