Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen138
4,0 von 5 Sternen
Preis:13,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2014
Ich habe heute den Dennerle Nano Mulmsauger erhalten und direkt ausprobiert. Die neue vereinfachte Pumpe ist wesentlich unempfindlicher und zuverlässiger als die alte, die schon oft bemängelt wurde. Ich habe ein paar Bilder hochgeladen, damit man sich den Unterschied besser vorstellen kann.
review image review image
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2014
Ich bin sehr zufrieden mit dem Mulmsauger, ich komme gerade bei meinem Edge viel besser in die ecken als mit anderen Mulmsaugern, der Pumpmechanismus funktioniert sehr gut und gerade die mitgelieferte Schlauchbefestigung erleichtert vieles.

Das Problem der Pumpe das hier häufig angesprochen wird; dass wenn man Sand aufgesaugt hat die Ventile klemmen, kann ich zwar bestätigen, jedoch kann ich nicht nachvollziehen warum, wie hier so oft behauptet wird, man die Pumpe sofort weg wirft.

Für alle die sich überlegen den Mulmsauger zu holen, oder schon besitzen:

Falls die Ventile nicht mehr schließen, nehmt einfach die Rohrstücke ab die vor dem Ventil sitzen, und nehmt das Ventil raus, einmal kurz unter klarem Wasser abgespült und ggf. gröbere Verschmutzungen mit dem Finger entfernt und die Pumpe läuft wieder wie neu. Das ganze dauert ca 1-2 Minuten und ist absolut nicht kompliziert.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
Nunmehr seit 4 Wochen im Einsatz beim Wasserwechsel und manchmal zur Bodenreinigung, begeistert mich der Nano Mulmsauger immer mehr.

Ich nutze ihn in einem 30L und einem 20L Becken, der Bodengrund jeweils aus Dennerle Nano Garnelenkies bestehend.
Der Kies ist fein wie Sand, aber durch die Saugkraftregulierung durch Knicken des Schlauches lässt sich der Mulm sehr gezielt zwischen dem Kies heraus saugen, ohne dass der Kies ganz bis nach oben kommt. Zudem kann man vorsichtig um kleine Flachwurzler "herum" saugen, ohne diese auszugraben.

Anfangs habe ich manchmal zu stark gesaugt (da war das 30L-Becken noch sehr verdreckt), so dass Sand bis in die Pumpe kam, aber durch vorsichtiges Ausspülen war dieser simpel zu entfernen.

Von dem beigefügten Durchflussregler bin ich nicht so begesitert, selbst auf engster Stufe ist die Saugkraft manchmal noch zu stark, aber seit ich beim Reinigen alles durch Knicken des Schlauches regele, gibt es keine Probleme mehr.

Begeistert bin ich auch von det Pumpe, die zuverlässig mit 2-3 Betätigungen den Wasserfluss in Gang setzt. Im Gegensatz zu anderen "Schüttel"-Varianten, die ich vorher hatte, bleibt dabei die Umgebung trocken, und das Becken wird nicht unnötig aufgewühlt.

Wenn ich einfach nur Wasser wechseln will, hänge ich das Rohr an eine "sicheren" Ort im Becken und komme nach ein paar Minuten wieder, es läuft ca. 1 Liter pro Minute durch.

Auch zum Wiedereinlassen des neuen Wassers benutze ich diesen Mulmsauger. Dazu stelle ich den Eimer einfach etwas höher als das Becken und warte, bis er leer ist. Durch den langsamen Durchfluss ist ein abrupter Temperatursprung und ein Aufwühlen des Grundes auch hierbei ausgeschlossen.
Der Vorteil dieser Methode ist, dass das Gerät dabei gleichzeitig durchgespült wird.

Die abschließende Reinigung gestaltet sich sehr einfach, wenn man das Prinzip der Zerlegung erst einmal verstanden hat.

Für Wasserwechsel bis ca. 10 Liter und zur Reinigung feinen Bodengrundes absolut zu empfehlen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2016
Ich habe ein 30 Liter Aquarium und bin begeistert.
Das Rohr ist dünn genug um hinter Steine zu passen und lang genug um bis auf den Boden zu reichen.
Ich habe ein kleines Scheckenproblem gehabt und das Absammeln war mühselig und nicht besonders erfolgreich. Jetzt nutze ich jeden Teilwasserwechsel um den Mulmsauger zu nutzen. Er saugt sowohl verstorbene Garnelen, Garnelenhüllen, Mulm, und genialer Weise auch Schnecken so ziemlich jeder Größe ein. Besonders die Kleinen sind ja die Fiesen die man normalerweise nicht bekommt. So habe ich das Problem super in den Griff bekommen. Wesentlich besser als mit Schneckenfallen, die für das winzige Aquarium meist zu groß und unpraktisch sind. Außerdem kann kein "Beifang" sterben.
Der mit ins Rohr gesaugte Kies sinkt problemlos ab.
Leider ist gleich bei der zweiten Anwendung das Stück vom Schlauch abgebrochen wo man ihn in die Pumpe steckt. Das konnte ich aber mit Klebeband wieder abdichten, so das er immer noch funktioniert. Daher aber ein Stern Abzug.
Sonst wirklich klasse, besonders für mein kleines Aqua.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2010
Ich habe einen 30l Nano-Cube und habe daher nach einem kleinem Mulmsauger gesucht, mit dem ich nicht das ganze Auqrium verwüste.
Der Dennerle Nano-Mulmsauger ist für die Cubes einfach perfekt. Man kann die Saugstärke prima über eine Schlauchklemme variieren, so dass eben wirklich nur der Mulm abgesaugt wird und nicht der Kies. Der Kies und Mulm werden angesaugt, der Kies rieselt wieder zurück,
der Mulm verschwindet durch den Schlauch.
Die Pumpe funktioniert super, kein Ansaugen mit dem Mund erforderlich.
Die Klemme, mit der man den Schlauch am Eimer befestigen kann ist ebenfalls ein super Idee.
Der Sauger lässt sich einfach zerlegen und reinigen.
Ich bin rundum zufrieden.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2011
ersten tag vom konzept begeistert , beim nächsten gebrauch hat der pumpmechanismus ständig geklemmt , sodaß ich laufend damit beschäftigt war die pumpe zu entklemmen-selbst mit dem beiliegenden schmieröl war ein reibungsloser ablauf nicht möglich .....hab das teil weggeworfen .
33 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Also ich finde den Mulmsauger superpraktisch und entgegen vieler hier geäußerter Meinungen auch nicht fehleranfällig.

Ich kann in meinem Garnelenbecken selbst Engstellen damit reinigen, da das Saugrohr sehr schmal ist. Somit ist es meiner Meinung nach optimal für Nanobecken geeignet, wie es der Name des Produkts ja schon vermuten lässt. In einem größeren Aquarium wird man damit wohl eher nicht glücklich werden.

Toll finde ich die mitgelieferte Schlauchhalterung, so etwas sollte bei jedem Mulmsauger beiliegen. Man befestigt diese an Schlauch und Eimer, und kann sich dann vollends auf das Reinigen im Aquarium konzentrieren, und muss nicht mit einem Arm den Schlauch halten.

Die Reinigung an sich gestaltet sich relativ einfach. Alles auseinander nehmen durchspülen und nach Trocknung wieder zusammensetzen.

Wie es mir scheint, handelt es sich bei der von mir verwendeten Version aber auch schon um die neue Pumpe, wie im von "E.B" hochgeladenen Bild zu sehen.

Einziger wirklich berechtigter Kritikpunkt ist meiner Meinung nach die Schlauchklemme/Durchflussregler, diese funktioniert zwar, aber eher auf binäre Art und Weise. Entweder kompletter Durchfluss, oder eben nur sehr geringer Durchfluss, komplett unterbrechen lässt sich der Wasserfluss damit nicht, und auch nicht wirklich einstellen. Aber zum reduzieren ist sie brauchbar.

Um den Wasserfluss zu unterbrechen habe ich mir aus der Gardena-Micro-Drip Reihe einen Sperrhahn im Baumarkt besorgt und diesen in die Schlauchleitung integriert.

Meiner Meinung nach eine lohnenswerte Investition. Wäre es jetzt noch möglich das Ganze etwas platzsparender zu verstauen, gäbe es 5 Sterne von mir.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Bin ich froh, dass ich das gekauft habe. Wir haben ein 54 l Aquarium im Kinderzimmer. Mit der herkömmlichen Mulmglocke ist eine Bodenreinigung in so einem kleinen und bepflanzten Becken kaum möglich. Durch dass, das hier die "Glocke" aus einem schmalen Rohr besteht, kommt man in die Ecken und auch zwischen den Pflanzen durch. Es dauert natürlich länger. Unsere Fische sind dadurch aber auch weniger unruhig, wenn das Wasser langsamer weniger wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Ich habe mir den Sauger vor etwa einem Jahr im Zoogeschäft gekauft. Nach nur einem halben Jahr fing die Pumpe(Ansauger) an zu Haken. Vor zwei Monaten habe ich das Teil dann entsorgt, nach dem ich beim Reinigen mehr mit dem Entklemmen beschäftigt war und letztendlich nur noch mit dem Schlauch reinigen konnte. War doch sehr anstrengend mit den neugierigen Garnelen. Hinzu kam, dass das Rohr einen Haarriss bekam und dadurch auch das Wasser nur unter dem Wasserspiegel angesaugt werden konnte. Mach das mal bei der kleinen Öffnung vom Fluval Edge.
Fazit: Ich würde es nicht mehr kaufen. Bei dem Preis (im Laden gekauft) kann ich mein Geld auch gleich aus dem Fenster werfen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2016
Habe mir ein 2. Mulmsauger gekauft beim ersten ist mir leider die Verbindung zur Pumpe gebrochen war wohl auch meine schuld. Sonst bin ich damit super zufieden benutze es für meine 30 Liter nano becken. Die höhe passt super
Was mich stört ist nur das der Sand im ventil klemmt und man dann etwas fummeln muss damit wieder alles funktioniert.
Kann es aber weiter empfehlen man kommt super überall ran
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)