Kundenrezensionen


196 Rezensionen
5 Sterne:
 (79)
4 Sterne:
 (37)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (25)
1 Sterne:
 (42)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


60 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach Anlaufschwierigkeiten kann der Stein nun alles, was ich brauche
Ich besitze das Milestone seit Weihnachten 2009, es ist mein erstes Smartphone, mein erstes Android-Phone, mein erstes Motorola.

Man sollte sich vor der Entscheidung für dieses Smartphone bewusst sein (so wie bei jedem Android-Handy), dass es erweiterbar ist. Dies ist Fluch und Segen zugleich: Der eine will ein Telefon aus der Schachtel holen, das schon...
Veröffentlicht am 20. August 2010 von simply_me

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gute Hardware aber katastrophale Updatepolitik
Ich habe den Milestone auch seit über einem Jahr und war im großen ganzen recht zufrieden mit der Hardware. Allerdings würde ich jedem davon abraten, ein Gerät von Motorola zu kaufen, da man bei Updates (selbst Bugfixes) im Regen stehen gelassen wird. Fast ein Jahr verging zwischen dem Froyo Release von Google und dem Update des Milestone durch...
Veröffentlicht am 27. April 2011 von soramimo


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

60 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach Anlaufschwierigkeiten kann der Stein nun alles, was ich brauche, 20. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Ich besitze das Milestone seit Weihnachten 2009, es ist mein erstes Smartphone, mein erstes Android-Phone, mein erstes Motorola.

Man sollte sich vor der Entscheidung für dieses Smartphone bewusst sein (so wie bei jedem Android-Handy), dass es erweiterbar ist. Dies ist Fluch und Segen zugleich: Der eine will ein Telefon aus der Schachtel holen, das schon alles an Bord hat, der andere will es so individualisieren, wie er es braucht. Die mit den Apps / der Erweiterbarkeit verbundenen Möglichkeiten waren es, die mich gereizt haben, daher habe ich den Kauf nie bereut.

Man sollte sich darüber hinaus bei der Entscheidung für ein Android-Smartphone bewusst sein, dass Google hinter der Entwicklung von Android steckt. Ich werfe Google auch nicht gerne Informationen hinterher - deswegen habe ich einen Googlemail-Account, den ich bisher nur einmal genutzt habe: Für die Aktivierung meines Smartphones. Der Market läuft auch hierüber, alles weitere an Mailverkehr findet über Drittaccounts statt, die man mit dem Milestone auch ohne Probleme nutzen kann.

Nach diesen Bemerkungen vorab möchte ich nun auf meine Erfahrungen mit dem Milestone eingehen.

Gestartet habe ich also in 2009 mit dem Betriebssystem Android 2.0, welches bei mir flüssig lief. Nach intensiver Auseinandersetzung mit Internetrezensionen, dem Androidmarket, App-Rezensionen und -Tests usw. habe ich mir einige Apps zusammengestellt, welche mir den bereits vorhandenen guten Nutzungsumfang optimiert haben. Ich nutze das Handy zum Telefonieren (ca. 10 Minuten am Tag), SMSen (etwa 50 am Tag), Internetsurfen (nicht täglich, etwa 1 Stunde / Woche) sowie Musik hören (etwa 45 Minuten am Tag). Außerdem lasse ich mich von meinem Milestone wecken und benutze es gelegentlich als Navigationsgerät (frisst den Akku auf), als Stoppuhr / Kurzzeitmesser, sowie zum Spielen. Ich verwende die Business-Funktionen (Email, Quickoffice) seltenst bis nie. Mein Milestone ist ein Spaßphone! :-)

Zu meinen wichtigsten Apps gehört eine, die es mir ermöglicht, die Einstellungen von der Bildschirmhelligkeit über Ton, An / Aus von WiFi, GPS und anderen Verbrauchern und ähnliche Systemeinstellungen auf einen Blick / mit einem Klick zu bedienen. Hier habe ich zunächst die Bildschirmhelligkeit deutlich heruntergesetzt und WiFi, GPS usw. ausgeschaltet. Diese Verbraucher schalte ich dann an, wann ich es möchte. Das heißt, ich bin mit meinem Milestone nicht kontinuierlich online. Dies ist meine Nutzungsweise, andere werden anders aussehen.

Durch diese Schritte alleine habe ich eine Akkulaufzeit von mehreren Tagen (3-4) mit der oben geschilderten Nutzung erreicht. Mit der Nutzung der oben genannten Funkionen bin ich heute fast völlig zufrieden. In der Vergangenheit war ich das nicht immer.

Es gab zwischenzeitlich ein Update von Motorola auf Android 2.1, welches ich mir auch gezogen habe. Hierdurch habe auch ich den Weckerbug erlebt. Auch war das Ausschalten des Displays bei Heranführen ans Ohr zum Telefonieren sehr fehleranfällig, wodurch es zu Fehlbedienung (durch das Ohr) kam. In dieser Zeit war ich sehr unzufrieden mit der Funktionalität - und mit Recht. Es dauerte allerdings (in meinem Fall, habe die automatische Suche nach Updates ausgeschaltet und verfolge das eher im Internet, wann es etwas Neues gibt) nur etwa zwei Wochen, dann kam eine Nachbesserung von Motorola, die beide Kritikpunkte behob.

Das heißt: Der Weckerbug, von dem hier viel zu lesen war, ist ausgeräumt! Mein Milestone weckt mich pünktlich! Und wenn ich es am Ohr habe, dann ist das Display schwarz und berührungsunempfindlich, so dass man ungestört telefonieren kann.

Durch das Update kam auch eine Textvorschlag-Funktion beim Schreiben mit der Hardwaretastatur (SMS, Email usw.) hinzu, welche ich als Erleichterung insbesondere für die Sonderzeichen / Umlaute empfunden habe.

Zusammengefasst noch kurz die für mich wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Smartphones:

Pro:
- Riesiges Display, gestochen scharf. Bei angepasster Helligkeit (mir reichen 10%!) auch kein allzugroßer Akkufresser
- Android-Betriebssystem, durch Apps erweiterbar und individuell anzupassen (Firmware Android 2.1-update1)
- durch individuelle Einstellung üppig ausreichende Akkulaufzeit
- GPS eingebaut = Navigationsmöglichkeit (kostenpflichtige App, ersetzt ein Navi sowohl für's Auto als auch zu Fuß)
- ordentliche Kamera mit Kameralicht (kann per App als Taschenlampe verwendet werden)
- Hardware-Tastatur erleichtert mir das Schreiben von SMS und Email
- unbegrenzter SMS-Speicher (individuelle Einstellung, Voreinstellung begrenzt die Anzahl der gespeicherten SMS), SMSen werden in "Threads" / Konversationen mit der jeweiligen Nummer angezeigt, d.h. SMS und dazugehörige Antworten von einer spezifischen Handynummer werden kontinuierlich untereinander angezeigt
- internetfähig, kann aber auch ausgeschaltet werden, um den Akku zu schonen
- W-LAN-fähig, das heißt hierüber kostenloses Surfen im Internet
- LED auf der Oberfläche zeigt grün blinkend bei Displaysperre an, ob ich eine SMS oder Email empfangen habe, ohne dass das Display dafür angeht (spart Akku)
- (Apps, die mir gefallen, lasse ich hier raus, da das Milestone ja erstmal ohne kommt)

Kontra:
- Die Eingabetaste der Hardware-Tastatur liegt direkt unter der Löschen-Taste. Einige Male kam es daher vor, dass ich aus Versehen abgeschickt habe, obwohl ich löschen wollte. Seit dem neuesten Update ist dies im SMS-Programm nicht mehr möglich, die Eingabetaste fügt nur noch einen neuen Absatz ein, statt die SMS zu verschicken. Beim Browsen kommt es dennoch ab und zu vor.
- Die Textvorschläge für SMS / Email usw. lernen nicht mit, weder werden komplett neue Worte nach mehrfacher Verwendung ins Vorschlag-Wörterbuch übernommen, noch rutscht der Vorschlag an die erste Stelle der Auswahl-Liste, welcher am häufigsten von mir ausgewählt wird. Immerhin greift das Wörterbuch auf mein Adressbuch zu, so dass Namen in der Vorschlag-Liste auftauchen.
- Die oben erwähnte LED warnt rot blinkend bei niedrigem Akkustand. Wenn dann bei niedrigem Akkustand eine SMS oder Email eingeht, ist dies durch die LED nicht erkennbar (mein Vorschlag wäre abwechselnd grün und rot, ist aber nicht der Fall). Wenn ich dann durch Aktivieren des Displays nachsehe, ob eine Nachricht eingegangen ist, schwächt dies den Akku zusätzlich.

Wie man sieht, handelt es sich hier um spezifische Kritikpunkte in spezifischen Situationen. Sie sorgen in meinem Fall nicht für eine Abwertung des Produkts, da sie für mich nicht schwerwiegend genug für eine Abwertung sind. Vielmehr wären es Wünsche an die Programmierer für's nächste Update.

Bei meiner Nutzungsweise ist dieses Smartphone für mich ein 95% passendes Produkt. Hierfür daher von mir eine klare Kaufempfehlung. Power-Business-Nutzer haben vielleicht andere Ansprüche, denen kann ich leider hier keinen Ratschlag / Erfahrungswert geben.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


147 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hardware gut - Software Beta, 14. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Nachdem ich das Milestone jetzt etwa 3 Wochen mein Eigen nennen darf, will ich auch mal ein paar Eindrücke darüber loswerden:
Die Hardware und technischen Daten des Gerätes sind wirklich beeindruckend. Das Display hochauflösend und brillant. Die Gesprächsqualität ist mit kleinen Einschränkungen (Echo) durchaus gut.
ABER: Ich kenne kaum ein Gerät wo die Hardware in einer derartigen Diskrepanz zur Software steht wie hier! Die Software ist allenfalls im Betastadium und das Milestone ist dadurch ein typisches Beispiel, wo das Produkt beim Kunden reifen soll.
Thema Exchange Anbindung: Ja sie funktioniert in Grundzügen. Emails, Kalender und Kontakte werden synchronisiert. Ich kann auch auf die corporate contacts zugreifen, Terminanfragen landen im Firmenkalender und ankommende Emails kommen per "push". Allerdings nur wenn sie wirklich im Posteingang landen und nicht schon auf dem Exchange-Server in Unterordner sortiert werden. Ich finde keine Möglichkeit (gerne lasse ich mich eines Besseren belehren), auch Unterordner automatisch abzugleichen. Manuell geht es natürlich über "aktualisieren".
Ein Abgleich der Aufgabenliste oder von Notizen mit Exchange gibt es leider nicht.
Wer nur Outlook besitzt und vor Google keine Berührungsängste hat, kann via "Google Calendar sync" seine Termine mit dem Google Kalender und somit dem Android-Telefon synchronisieren.
Bei den synchronisierten Kontakten kommt es auch schon zum großen Problem: Mann kann im Milestone leider nicht nach dem Nachnamen sortieren! Und wer kennt schon alle seine Geschäftskontakte beim Vornamen? Natürlich kann man über die interne Suchfunktion den Kontakt trotzdem finden, aber übersichtlich ist das nicht.
Es kommen noch einige kleinere und größere Bugs und Unzulänglichkeiten hinzu, wobei ich jetzt nur die vier für mich gravierendsten anbringe:
- Der Flugmodus Bug -> Nach Aktivierung und anschließender Deaktivierung kann sich das Milestone nicht mehr in das GSM-Netz einbuchen (nur UMTS-Netz)-> Neustart nötig. Des weiteren wird im Flugmodus das W-LAN und Blutooth nicht deaktiviert.
- W-LAN Bug: In einem W-LAN nach N-Standard verliert er sporadisch die Verbindung. Er bleibt im Netz zwar angemeldet, bekommt aber keine Daten. Im a/b/g-Netz keine Probleme...

und jetzt die zwei nervigsten Probleme:
- Kamera-/Autofokus-/ Red-Corner-Bug: Das Milestone hat ein massives Autofokus-Problem das alle 24,5 Tage auftritt und dann auch für 24,5 Tage bleibt! Wie Dan Morrill von Google dazu schreibt: "There's a rounding-error bug in the camera driver's autofocus routine (which uses a timestamp) that causes autofocus to behave poorly on a 24.5-day cycle. That is, it'll work for 24.5 days, then have poor performance for 24.5 days, then work again."
Seit ein paar Tagen ist es wieder soweit -> keine scharfen Fotos mehr möglich und d.h. warten bis die 24,5 Tage wieder vorbei sind :-(
- Google-Market-Problem: Das Milestone, das bei Amazon ausgeliefert wird/wurde ist bei Google-Market (noch) nicht auf der Whitelist! D.H. man findet im Market kein Programm, dass mit einem Kopierschutz-Flag versehen ist. Egal ob Freeware oder Bezahlprogramm. Egal, ob man es kaufen will, oder auch schon gekauft hat! Und es sind sehr, sehr viele Programme mit diesem Flag versehen. Sowohl Motorola, als auch Google reagieren nur sehr zaghaft auf dieses Problem...

Alles in allem bleibt einem nur zu hoffen, dass es möglichst bald auch hierzulande das in den USA bereits ausgelieferte OTA-Update geben wird.

***Update***
Mit Aufspielen des OTA-Updates vom Februar sind die schlimmsten Bugs behoben worden. -> Android ist auf einem guten Weg und reicht dass ich jetzt mit gutem Gewissen 4 Sterne vergeben kann ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gute Hardware aber katastrophale Updatepolitik, 27. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Ich habe den Milestone auch seit über einem Jahr und war im großen ganzen recht zufrieden mit der Hardware. Allerdings würde ich jedem davon abraten, ein Gerät von Motorola zu kaufen, da man bei Updates (selbst Bugfixes) im Regen stehen gelassen wird. Fast ein Jahr verging zwischen dem Froyo Release von Google und dem Update des Milestone durch Motorola. Als das Update endlich releast wurde habe ich es natürlich sofort installiert, nur um bitter enttäuscht zu werden. Es ist mir absolut schleierhaft, wie dieses verbuggte ROM durch die Qualitätssicherungs von Motorola kommen konnte.

Seit dem Update ist das Gerät nahezu unbrauchbar:

- Die Batterie hält gerade so 14h bei moderatem Gebrauch
- Das Gerät stürzt mehrmals täglich ab (vor allem bei Verwenden des Browsers)
- Sehr langsame Reaktion, hängt oft für 30s oder mehr
- Der Bildschirm schaltet viel zu früh in den Landscape Modus (selbst bei leichter Schräglage)
- Der Akku Warnton ist laut und sehr unangenehm
- Laufen einige Apps, wird das Telefon unbenutzbar langsam

Zu allem Überfluss ist auch noch der Bootloader gelockt, d.h. einem werden zusätzliche Steine bei der Installation von Custom ROMS in den Weg gelegt. Ich kann also jedem nur empfehlen das nächste Android Smartphone von einem anderen Hersteller zu beziehen (z.B. HTC) oder direkt ein Google Phone (Nexus S) zu nehmen.

Das war mein letztes Motorola Produkt (damit bin ich nicht alleine, siehe Facebook Seite von Motorola).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich das Richtige gefunden, 18. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Mein Nokia 6110 Navigaror hat mich eine Weile treu und immer gut funktionierend begleitet, ist aber etwas in die Jahre gekommen und ein neues Handy soll her. Die Anforderungen sind ein größeres Display zum Surfen, eine brauchbare Kamera, Navifunktion und evtl. eine Tastatur, denn die übliche Handytastatur war nicht so mein Fall.

Der erste Versuch war ein HTC Touch Diamant 2. Schickes Gerät, super Display. Mit Win Mobile hatte ich schon in der 5 er Version Erfahrungen mit HTC und war damals zufrieden. Nur eine virtuelle Tastatur, aber das hätte ich abzeptiert. Gut zum Surfen, Navi auch in Ordnung, Kamera akzeptabel. Nicht abzeptieren konnte ich das ungenaue Scrollen. Immer wieder wurde ungewollt irgendwelche Programe oder Apps gestartet und mußten wieder gekillt werden. Das hat so genervt, daß ich das Gerät wieder zurückgeschickt habe.

Der nächste Versuch war ein Nokia N 97 mini. Angenehme Abmessungen, echte Tastatur die super gut zu bedienen ist. Kamera recht gut und das Scrollen funktionierte wesentlich besser als beim HTC. Das Display ist in Ordnung. Eigentlich eine runde Sache aber: Sehr schlechte Empfangsleistung. Immer wieder hatte ich (via E Plus) keinen Empfang, was mit meinem alten Handy nie der Fall war. Leider mußte auch dieses Handy deshalb zurück.

Sollte ich jetzt doch zum Iphone greifen?

Nein jetzt noch einen Versuch mit Android, mit dem Milestone von Motorola.

Wow ein großes, tolles Display, eine richtige - nach einiger Übung - gut zu bedienende Tastatur. Aber auch ein recht schwerer Brocken, für Hosentasche fast schon zu groß und schwer.

Aber ein funktionierendes System das Spaß macht. Das Scrollen durch die Listen geht sehr gut. Das Display ist sehr anfällig für Fettgeschmier muß häufig geputzt werden. Die Kamera ist bei Tageslicht in Ordnung, im Raum geht es gerade noch so. Musikplayer mit gutem Klang, auch die beiliegenden Ohrhörer sind in Ordnung. Die Empfangsleistung ist jederzeit gut, dem Spaß am Surfen steht also nichts im Wege. Habe mittlerweile mal einige Apps aus dem unüberschaubaren Angebot ausprobiert. Da gibts jede Menge Stoff für alle möglichen Zwecke. Die Testversion von Motonav funktioniert gut, aber die Grafik ist mir zu verspielt, da werde ich was anderes nehmen.

Ich bin zufrieden und werde es behalten.

Update:

Nach weiterer Nutzung hat sich jetzt die Akkulaufzeit verlängert. Und zwar habe ich nach einem Rat in einem einschlägigen Forum den Akku wirklich restlos!! entleert und über Nacht wieder aufgeladen. Danach war die Laufzeit deutlich länger, er hält jetzt bei normaler Nutzung über 48 Stunden. Damit kann man bei der Leistung wirklich zufrieden sein, denn die anderen Smarthones können das auch nicht besser. Bin nach wie vor zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es geht wieder Bergauf Motorola, 10. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Ich war anfangs doch sehr skeptisch ob ich nach vielen Jahren mal wieder zu Motorola greifen sollte. Angeschlagenes Unternehmen, man weis nicht wie die Updatepolitik ist und ob die Hardware was taugt. Nun trotz dieser Risiken habe ich den schritt getan und mein HTC Hero verkauft und auf gut Glück das Milestone gleich kurz nach release geordert.

Erster Eindruck:
Hardware ist Top. Motorola hat hier nicht gespart. Es wurden viele Metallelemente verbaut, ein Bildschirm aus Gorillaglas, Akudeckel aus Metall und einer Softtouchoberfläche überzogen. Also alles sehr wertig. Durch die Gewählten Stoffe ist natürlich das Gewicht mit ca 169g nicht gerade klein. Für Frauen definitiv nicht das richtige, eben ein haptisch richtig wertiges industrial Phone für Männer.
Die Hardwaretastatur ist anfangs gewöhnnungsbedürftig weil aufgrund der flachen Bauweise (das Milestone ist der derzeit dünnste quertz-slider auf dem Markt) lassen sich die Tasten nicht so gut erfühlen. Ich kann aber versichern das nach kurzer eingewöhnungszeit das tippen hier auch blind möglich ist und definitiv mehrwert im Vergleich zu einer Softwaretastatur bietet.
Der Prozessor ARM Cortex A8 von Texas Instruments gepaart mit der PowerVX GPU bietet auch für zukünftige Spiele ein potentes Fundament (selbe Grafik wie im Iphone 3GS)

Erster Start:
Ausgeliefert wurde der Stein mit Android 2.0. Nach dem Start fällt einem erstmal das Brilliante Display auf 3,7 zoll mit 854x480. Nach dem HTC Hero und nem Ipod Touch mit jeweils einer Auflösung von 480x320 war hier schon der erste WOW-effekt.
Beim start der ersten Anwendungen wird einen die Geschwindigkeit begeistern, alle programme öffnen in bruchteilen von Sekunden und sind sofort verfügbar. Der Homescreen lässt sich mit Widgets schön personalisieren (Facebook, Bilderrahmen, Uhren, News, Wetter usw.). In 2.0 hat der Homescreen noch geruckelt, was ich aber verschmerzen kontne weil ich davon ausging das man das ebenso wie damals beim HTC Hero mit einem Update beheben könnte.

Software:
Android bietet eine sehr gute Integration von Googlediensten. Wer keine Bedenken hat seine Daten zum teil mit Google zu teilen wird hier ein Paket bekommen das sehr viel Komfort bietet. Man kann seine Kontakte im Google Adressbuch speichern, und so beim Handywechsel auf ein neues Android Handy z.B. direkt die alten Daten wieder synchronisieren. Google Maps ist auf dem Aktuellen Stand und bietet viele Funktionen. Man ist auch sehr gut mit Social Networks verbunden (Fotos und News hochladen zu picasa, facebook, twitter, Buzz). Facebook Kontakte wurden leider im vergleich zum Droid noch nicht voll integriert, was aber mit dem nächsten Update kommen soll.
Der Android Market ist neben dem Iphone Appstore das zweitgrößte offizielle Downloadportal für Smartphone Apps. es sind derzeit über 20.000 Apps verfügbar, viele kostenlos und auch einige kostenpflichtige (hier sei zu erwähnen das man derzeit leider nur über google checkout mit Kreditkarte zahlen kann, was für den deutschen markt natürlich nicht so toll ist).
Insgesamt kann man sagen das Android für die kurze entwicklungszeit schon sehr ordentlich läuft, jedoch noch in die Kategoerie "Basteln" gehört. Wer einfach nur ein Phone zum drauf losspielen sucht sollte vielleicht doch lieber zum Apfel greifen. Wer sich bisschen mit seinem System beschäöftigen möchte und auch die Freiheiten genießt sein Phone zu personalisieren kann sich bei Android sehr schön Austoben.

Das Update:
Viele haben geschimpft wie schlecht Motorola ihre Phones supportet, ich muss da jedoch sehr widersprechen. Man muss mal überlegen das Phone kam hier mitte Novemver auf den Markt, ende November war eine gute Verfügbarkeit gewährleistet. Das heisst Motorola hat nun anfang Februar also nicht mal 2 Monate Später bereits ein Update nachgereicht das sehr viele Probleme behoben und einige features mitgebracht hat. Das Update für die Amerikanische version war einen Monat früher da, man sollte jedoch bedenken dass das Europaupdate einige Funktionen mehr bietet (z.B. Equalizer, Coverflo, verbesserung vom Multitouch). Ich weis nicht wies sich manche Leute vorstellen wie so ne Software aussieht. Ich kann sagen das ganze ist sehr komplex und von der ersten Testversion eines Updates bis zur Reife sind nunmal eine Menge Arbeit und vor allem viel Testen angesagt. Hersteller wie HTC oder Samsung gurken immer noch mit Andoird 1.5 bzw. 1.6 rum und versprechen Updates auf 2.x bereits seit Monaten. Insofern kann ich nur sagen wer da meckert hat einfach keine Ahnung von der Komplexität moderner elektronischer Geräte und wären wohl besser aufgehoben bei alten barren 0815 Phones.
Das Update auf 2.0.1 hat nun auch die meisten hier kritisierten Probleme gelöst:
-Kein Echo mehr beim Telefonierten
-Kameraautofokusbug ist behoben
-Marketproblem mit Protectet apps die auf den freien Geräten nicht gefunden wurden

zusätzlich wurde die fluidität der Bedienung etwas verbessert. Der Homescreen ruckelt nicht mehr so das scrollen durch listen ist geschmeidiger. Zwar noch weit entfernt von komplett flüssig, aber es lässt sich schon sehr angenehm bedienen.

Bevor ich mich jetzt in Smalltalk verliere:
Das Milestone ist ein sehr schönes wertiges Handy für technikinteressierte bis Poweruser die gerne was mit ihrem Phone machen und freiheiten voll auskosten wollen. Es hat nen schönen Appmarket mit sehr viel Software und bietet sehr viel Potential für die Zukunft. Android wächst so schnell wie kein anderes Smartphone OS auf dem Markt. Nach Gerade mal knappen 1,5 Jahren hat es Google geschafft die großen Anbieter einzuholen und ähnlichen Funktionsumfang zu bieten. Nun gehts an den Feinschliff, das merkt man auch am Eyecandy auf den nun langsam seit version 2.1 Fokus gelegt wird (3d Galerie, etwas moderne Musikapp usw., bewegte Wallpaper usw.).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


91 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute und empfehlenswerte I-Phone alternative, 29. November 2009
Von 
nr2 (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Ich habe schon seit längerer Zeit mit einem Umstieg vom alten Nokia E51 auf ein Handy mit großen Touchscreen geliebäugelt. Das I-Phone reizte mich aber wegen des sehr hohen Preises und der "Jailbreak-Thematik" nicht. Seit nun 3 Tagen habe ich das Milestone im Betrieb und bin Sehr zufrieden.

(+) positives (meine subjektive Meinung)
- Schöner, riesiger und heller Bildschirm. Ein Genuss fürs Auge
- Kapazitiver Bildschirm, der sehr gut auf Eingaben reagiert
- Das Betriebssystem ist intuitiv zu bedienen und super individualisierbar.
- Die Funktionen Telefon, SMS, Internet etc. funktionieren Super
- Hardwaretastatur gefällt mir gut, man kann gut damit schreiben
- Die Lautsprecher hören sich gut an
- Die Verarbeitung überzeugt insgesamt
- Apps können sich einfach im "Market" geladen werden. Supereinfach.
- Der Internetbrowser ist wirklich Klasse und sehr gut bedienbar
- Emailsnyc (auch mit nicht Google Konten) in 3 Minuten fertig. Klappt super.
- Der Kalender ist auch gut und weiss zu gefallen

(-) negatives (meine subjektive Meinung)
- Leicht schwankende Verarbeitugsqualität (Bei manchen knackt der Slider beim drücken auf die Ecken
- Software hat noch ein paar kleine Bugs, die mit den nächsten Softwareupdates weggehen sollten (Flugmodus Bug, GSM Bug).
- Schrift hängt beim tippen im Browser bei mir beim tippen leicht hinterher
- Display empfänglich für Staub unter der Scheibe

Abschließend kann ich dieses Handy wirklich weiterempfehlen.

Hier für die Einsteiger ein paar Programm-Tipps aus dem Market:
- Backgrounds (schöne Hintergrundbilder, schnell eingerichtet)
- MotoTorch (Taschenlampe für das Motorola)
- Robodefense (Spiel)
- Throttlecopter (Spiel)
- Retroclock (Super Uhr für den Startscreen)
- Retrodate (Super Kalenderanzeige passend zur Retroclock)
- Silentmode OnOff (Stummschalten per Tastendruck)
- WiFi onOff (Wifi per Tastendruck ein/ausschalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Warnung! Nichts für Androidentwickler und Modder! für alle Anderen super Smartphone!, 31. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
An sich ist das Motorola Milestone wohl das beste Smartphone auf dem europäischen Markt. Unter den Androidphones stellt es wohl mit dem NexusOne das none-plus-ultra dar.
Pro:
+Hervoragendes Display auch ohne OLED der Wahnsinn
+Android 2.0 ein großer Fortschritt zu den Vorgängern
+Akku... definitv längst Laufzeit aktueller Androidphones
+Hardwaretastatur in iPhonezeiten wohl das Kaufargument
+Verarbeitung besser als Nokia, SE und HTC zusammen!

Kontra:
-Manches am OS wirkt Beta
-Das größte MANKO schlechthin:

Motorola hat sich die Mühe gemacht, den Bootloader des Telefons zu verschlüsseln, obwohl der Amerikanische Cousin das Droid unverschlüsselt ist! Das bedeutet, keine modifizierten Betriebssystemversion(CUSTOM ROMS), das heißt das Konzept des offenen Androidbetreibssystems wurde nicht vollständig übernommen. Deswegen nur 4 Sterne.

AUCH HIER DIE BITTE AN MOTOROLA: BITTE GEBT DEN BOOTLOADER FREI! UND ERLAUBT DER ANDROIDCOMMUNITY DAS MILESTONE ZU DEM FLAGSCHIFF ZU MACHEN DAS ES SEIN SOLLTE! LASST UNS DAS POTENTIAL DIESES SMARTPHONES VOLLSTÄNDIG ENTFESSELN! FREE MILESTONE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Runde Sache, das!, 20. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Etwas skeptisch bei den geteilten Meinungen über das Milestone besorgte ich es mir per Vertragsverlängerung. Ich bin positiv überrascht. Hervorragende Verarbeitung, eine "Hardware-Tastatur", die ich persönlich viel besser finde als das gemeinhin behauptet wird, eine ebenso klaglos funktionierende Bildschirm-Tastatur, ein an sich schon -zumindest hier- stabil laufendes Betriebssystem, das durch den Download weniger kostenloser Apps (Dateimanager etc) ergänzt wurde und meine Wünsche vollkommen befriedigt, viel Platz auf dem dreigeteilten Desktop, sehr gute Klangqualität bei Telefonaten, eine auch für Smartphone-Neulinge recht intuitiv zu handhabende Benutzerführung und ein Display mit großen Ausmaßen und sehr guter Qualität. Die Anbindung an verschiedene Rechner (auch an den Mac im Rahmen der Funktionalität) funktioniert reibungslos.

Motorola hat seit langem mal wieder ganze Arbeit geleistet und nicht zuletzt mit dem als Zubehör erhältlichen Dock, das ich nur empfehlen kann, ein überzeugendes Produkt abgeliefert.

Es tut, es macht keine Mucken, ich mochte es spontan und bin froh, dass ich es mir geholt habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Milestone: Android mit Touchscreen + QUERTZ Tastatur, 1. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Nach langem Suchen fiel meine Wahl auf das Milestone. Wichtige Kriterien dabei waren das scharfe, kapazitive Display 480x856, die QUERTZ Tastatur, komfortable Internetnutzung und die Möglichkeit das Gerät durch die 20000+ Android Apps zu individualisieren.

Mittlerweile habe ich das Milestone schon seit ca. 4 Wochen (inkl. ein erstes Update auf die 2.0.1 Android Version). Ich rufe meine E-Mails direkt durchs Internet ab (nutze weder Google E-Mail noch Exchange) und bin wirklich begeistert von der Touchscreen + QUERTZ Tastatur Kombination. Die Nutzung des Internets geht mit dem Dolphin Browser superschnell (bald soll ja Opera Mobile für Android im Market verfügbar sein).

Die Android Apps lassen sich spielend leicht vom Google Market herunterladen. Vor dem Download gibt das Store jedes Mal an, welche Dienste und Daten die App eventuell verwendet. So gibt es keine Überraschungen. Sind notwendige Dienste abgeschaltet fragen smarte Apps nach, ob sie diese starten dürfen.

Und zuallerletzt etwas über die Qualität des Gerätes: Das Motorola fühlt sich solide an und hat eine top Verarbeitung. Daher wird der Milestone auch gerne für eine Projektdemo zum Kunden mitgenommen. (In der Lederklapptasche von PDAir ist das Gerät noch angenehmer zu handhaben)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz einfach, 3. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Motorola Milestone Smartphone (QWERTZ, Android, 5MP Kamera) black (Wireless Phone Accessory)
Ich LIEBE das Handy einfach, weil man damit AUCH OHNE SIMKARTE das W-Lan nutzen kann...
Somit ist es der perfekte Wegbegleiter, da man ja mitlerweile an jedem Mc Donalds, Bahnhof, Park ect. einen Hotspot hat ;-)
Dazu sehr robuste Verarbeitung, liegt gut und schwer in der Hand

Ansonsten zu Technik:

+ Super Kamera (mit Blitz & Autofokus ect.) macht Bilder wie mein altes K800i nur mit 5 Mega Pixel Auflösung
+ Im "Shop" gibt es unzählige kostenlose Apps wie beim I-Phone und (wie gesagt) mit absoluter Kostenkontrolle -> weil ja Internet ohne Simkarte möglich ist
+ Dazu noch ein überkompatibler Media-Player der JEDES Format erkennt, so kann man auch gediegen Filme unterwegs schauen
+ gutes Touch Verhältnis (das Spiel "Fruit Ninja" läuft perfekt ;-)
+ hochwertige Verarbeitung; habe bei den ganzen Bewertungen nicht einmal gelesen, dass es kaputt gegangen ist
+ große (!!!) Buchstaben auf der QWERTZ-tastatur, mann muss sich keine Fingernägel ankleben, um dieses Handy auch als Mann zu bedienen
+ schneller Prozessor + wenig überflüssige "Kinkerlitzchen" machen dieses Handy laufstark und sicher

BESONDERS GUT: Der "Navigator-Button" macht Touch-faulen Spass: Man kann hoch-runter-rüber easy ohne dummes rum-Gewische erledigen, Menüpunkte werden automatisch angewählt

Fazit:
Kann NATÜRLICH NICHT mit einem I-Phone oder sonstigen 500€ Smartphones mithalten...
Von dem ganzen Technik-Kauderwelsch verstehe ich nichts, für mich ein super Allrounder, 50% Handy 50% Smartphone, einfach & unkompliziert!!!

Perfekt für Einsteiger oder Vielreisende, dazu wie gesagt, Internet zum Nulltarif ;-)

Ich habe es bereits seit 1,5 Jahren und es läuft und läuft und läuft...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen