Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen16
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2009
Die Königin des Hip Hop-Souls, die sechsfache Grammy-Gewinnerin, ein Ghetto-Kind aus der Bronx in New York, die zum umjubelten Superstar des R&B auch deshalb wurde, weil sie wie keine andere Künstlerin ihre persönliche Leidens- und Erfolgsgeschichte in ihren Liedern verarbeitete, die sich von einer Alkohol- und Drogensucht selbst befreite, Mary J Blige legt nun ihr 12. Album vor, das den vielsagenden Titel ,Stronger With Each Tear' trägt. "Das Album steht für mich und was ich gerade mache. Nach all den Schmerzen bin ich ein stärkerer Mensch geworden. Es geht um Leben, Liebe, Veränderungen, Stärke und vor allem darum, zu wissen, wer man ist" sagt die Diva mit den betörenden Augen und dieser vulkanartigen Stimme. Mary J Blige singt sich auf allen Songs die sprichwörtliche Seele aus der Lunge. So ist die neue CD ein eindrucksvoll gelungene Mischung aus schnelleren, Hip Hop angehauchten Songs, wie die Duette "The One" mit Rapper Drake und "Good Love" mit Rapper T.I. und nachdenklicheren, langsameren Tracks. Die ausgekoppelte erste Single ist eine wunderbare Mit-Tempo Soulnummer "I Am". Fast alle Songs stammen aus der Feder von Blige und zeigen welch hohen Standart ihr intelligentes Songwriting inzwischen hat. Wie immer stechen die Balladen besonders hervor, da ist Blige wie auf "I Feel Good", "Each Tear" und "I Love U" oder "In The Morning" einfach unwiderstehlich. Auch das sehr gelungene Duett mit Jung-Soulstar Trey Songz auf "We Got Hood Love" überzeugt. Gastproduzenten sind u.a. Darkchild, Swizz Beatz, Sean Garrett, Tricky Steward und Ne-Yo. Blige ist jetzt auch unter die Filmproduzenten gegangen und steuert zum Schluss noch einen grandiosen Soundtrack "Color" bei. Diese große Künstlerin ist bei sich angekommen und setzt wieder mal R&B Standards.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2009
Ich muss zugeben das ich erst gestern erfahren habe das es bereits seit dem 18.12 das neue MJB Album zu kaufen gibt. Schande über mich. Werbetechnisch ist mir das nicht aufgefallen und auch im Radio habe ich noch nichts neues gehört. Also bin ich gleich in den Laden (Sorry Amazon aber 1 Tag warten wollte ich hier nicht!) und habe die CD nun in 24 Stunden 5 x gehört. Wie von den Vorgängeralben bin ich einfach nur begeistert. Stronger with Each Tear ist etwas (!) HipHop lastiger wie der Vorgänger Growing Pains, was mir persönlich sehr gut gefällt. Die Opener TONIGHT und THE ONE hauen gleich richtig gut rein und man bekommt große Lust auf MJB. Ihre Stimme ist für mich eh einmalig und es geht mit SAID AND DONE, GOOD LOVE und I FEEL GOOD in der gleichen Richtung weiter. Die letzten Lieder wird das Album ruhiger - souliger aber keinesfalls schlechter. Mein persönliches Highlight ist Track 7 EACH TEAR. Absolut hörenswert. Für mich fehlt zum Schluß noch mal so der gute "schmissige" Abschlußtrack, es läuft doch etwas zu ruhig aus für meinen Geschmack. Zu bemängeln wäre für mich einfach nur eines und zwar das die Songtexte fehlen und man sich diese mühevoll aus dem WWW suchen muss. Aber wirklich schöne neue Bilder von MJB. Achso und auch mein Autoradio zeigt nur Track Nummer an keine Songnamen was Ende 2009 auch einfach nur schade ist. Aber das werde ich keinen Stern kosten lassen :-) die Musik und ihre einmalige Stimme ergeben 5 hochverdiente Sterne. Ich hoffe nun das sie auch 2010 wieder mal live nach Deutschland kommt. Diese Frau live ist einmalig gut!(Wenn sie den auch wirklich kommt!) KAUFEMPFEHLUNG
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Natürlich kann Mary J Blige kein absolut schlechtes Album releasen. Das lässt ihre grandiose Stimme und ihre emotionales Potenzial gar nicht zu.
Nach nicht einmal zwei Jahren veröffentlicht die Queen of RnB ihr neues Album und überzeugt erneut auf ganzer Linie.
Der Einstieg gelingt mit zwei Club-Nummern extrem gut und zieht den Hörer sofort in den Bann.
"Said and done" und "good Love" sind klassische Albumtracks. Solide, können aber nicht aus der Masse der 12 Songs entscheidend herausstechen.
Anders bei "I feel good", "I am" oder "Each Tear", die als Dreierpack in Folge die Qualitäten von Mary J Blige aufs Neue manifestieren. Besonders überzeugend ist die selbstbewusste Ballade "I am". Mary J Blige lässt keine Zweifel aufkommen, dass man bei ihr am besten aufgehoben ist.
Wie zu Beginn ist das Ende des Mittelteils wieder mit klassischen Albumtracks gefüllt: Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich so überzeugend, dass Tracks mehrfach hintereinander gehört werden müssten.

"In the Morning" kann dagegen in Endlosschleife laufen. Das große Highlight versteckt sich am Ende des sehr gelungenen Gesamtwerkes. Emotionen pur in einer grandiosen Ballade, die RnB in Perfektion bietet und sogar das geniale "Color" aus dem Film "Precious" mühelos in den Schatten stellt.

Wie immer schafft es Mary J Blige ein richtiges Album zu erschaffen. Es wirkt wie aus einem Guss, was durch die passenden Überleitungen von Track zu Track begünstigt wird. Eigentlich hört man nur einen einzigen Song.

Fazit: Klar, ein paar Füller sind enthalten, insgesamt aber eine tolle Platte, die jeder RnB-Fan im Schrank haben sollte. Aber das war bei Mary J Blige doch sowieso klar!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. Dezember 2009
Mary J.Blige verfolge ich seit bestimmt 15 Jahren, ihre Alben haben mich meistens überzeugt und begeistert. Ihr Smash Hit mit Method Man in den Neunzigern füllt noch heute die Tanzflächen. Was diese Frau so stark macht ist die Tatsache, dass sie sowohl Party-Granaten zünden kann, sowie gefühlvolle Love-Songs völlig authentisch an den Mann bekommt. Man merkt deutlich, dass sie sich permanent weiterentwickelt hat, und das was sie erzählt auch lebt und fühlt.

"Stronger with Each Tear" ist dann wohl auch der beste Name, den sie hätte wählen können. "Growing Pains" war dazu wohl die Vorstufe, der Schmerz scheint überwunden. Schon "Stronger" auf dem "More than a Game" Soundtrack fand ich klasse, der Song ist leider nicht mit auf dem Album.

TONIGHT hat schon mal einen packenden Groove der einen zum bouncen einlädt. Es geht weiter mit THE ONE, ebenfalls relativ schnell und mit ordentlich Drums versehen - catchy! I FEEL GOOD ist für mich defenitiv der beste Track des Albums. Wenn man sich gut fühlt, und einen Bomben-Beat dafür bekommt, dann kann das nicht schief gehen, sehr explosive Lyrics, genial. Auf I AM wird es dann wieder etwas ruhiger, geläufiger Mary J.Blige Style.

Im Grunde macht es bei diesem Album gar keinen Sinn auf alle einzelnen Tracks einzugehen, denn Fakt ist einfach, dass Mary J.Blige, je älter sie wird, immer besser, und wirklich "stronger" zu werden scheint. Die Beats sind im Gesamtbild das beste, was ich in diesem Jahr auf einem RnB Album gehört habe. Ihre Power-Stimme mit viel Gefühl und Dynamik, dazu gepaart mit dem "Real-Storytelling", macht diesen Release, wie auch schon die letzten, zum absoluten Hörgenuss! Wenn es einen Song auf dem Album gibt, der mir nicht gefällt, dann am Ende COLOR, dass ist mir einfach etwas zu langweilig. Dazu hätte ich mir neben TREY SONGZ noch ein weiteres namhaftes Feature gewünscht, und wenn es nur ein Remix gewesen wäre.

Wer die letzten Alben "Growing Pains" und "The Breakthrough" aufgefressen hat wie ich, kann hier blind zuschlagen - wieder mal 100% Mary J.Blige - einfach der Hammer!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2010
Absolut empfehlenswert! Eines der besten Alben von MJB! Am Anfang mit fantastischen Beats - ziemlich Hip-Hop gefärbt, dann wird's ruhiger in mehr gewohnter Art.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2012
Sehr gute CD. Wer Mary J. Blige mag, für den ist es ein Muss. Als Download auch sofort hörbar.Vielen Dank.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2010
Ich muss sagen dass sich Mary in diesem Album selbst übertroffen hat. Im Gegensatz zum Vorgänger "Growing Pains" gefällt mir hier jeder Song. Besonders "I Am", "The One" und "Each Tear" haben es mir angetan. Man kann dieses Album eigentlich immer hören, egal ob gute oder schlechte Laune :)
Alle die R&B nicht total verabscheuen, werden nicht an diesem enorm guten Album herumkommen.
Absoulute Kaufempfelung!!!
Ich hoffe sie macht so weiter :]
..und kommt endlich bald mal wiedet nach Deutschland auf Tour
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Es ist nicht unbedingt MaryJ's bestes Werk. Es kommt darauf an wonach man sucht...mellow music. Dann passt es. Und wie in jeder ihrer CDs, bietet auch diese genug Denkanstoesse...eine Nachricht/Mitteilung in jedem Lied.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
Super Lieder unterschiedliche Musikrichtung.
Müsse für jeden etwas dabeisein.
Leider ist das Lied Each tears nicht als Duett auf der CD.
Mehr gibt es hier nicht mitzuteilen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2010
Mary J. hat es diesmal total geschafft - super starke Musik, genialer Rhythmus, super Songs, hervorragende Stimme - es passt absolut und hundertprozentig !

Bravo !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,18 €