Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer "Puzzle" mag ist hier richtig - schade für die Fans der ersten Stunde
Eigentlich haben alle Vorredner den Nagel bereits auf den Kopf getroffen: Wer "Puzzle" und somit die neue, glattere, mainstreamigere Ausrichtung von BC mag, der wird auch mit "Only Revolutions" glücklich, wobei hier nun wirklich die letzten Kanten glattgebügelt wurden.

Wer alles vor "Puzzle" mochte, der kann auf das neue Werk sicherlich gut verzichten...
Veröffentlicht am 9. November 2009 von Nils Kern

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Biffy Clyro 2.0
Nachdem sich Biffy Clyro 2007 mit "Puzzles" weg von den progressiven Spielereien, Gewagtheiten und Experimenten hin zum Eingängigen und Schnörkellossen bewegt hatten, war der Kontrast zum damaligen Vorgänger "Infinity Land" äußerst extrem und erwischte so manchen Fan auf dem falschen Fuß.
Machen wir uns nichts vor, schon der Vorbote...
Veröffentlicht am 6. November 2009 von Jenzo


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer "Puzzle" mag ist hier richtig - schade für die Fans der ersten Stunde, 9. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
Eigentlich haben alle Vorredner den Nagel bereits auf den Kopf getroffen: Wer "Puzzle" und somit die neue, glattere, mainstreamigere Ausrichtung von BC mag, der wird auch mit "Only Revolutions" glücklich, wobei hier nun wirklich die letzten Kanten glattgebügelt wurden.

Wer alles vor "Puzzle" mochte, der kann auf das neue Werk sicherlich gut verzichten und sollte die "neuen" Biffy Clyro für sich begraben.

Ich kenne Biffy erst seit kurz vor "Puzzle" (erster Kontakt: Vorband von Bloc Party 2007 in München). Die alten Platten haben mich daher eher überfordert und mich vom vervollständigen meiner CD-Sammlung abgehalten, was ich sonst sehr gerne mache, wenn ich einen Band für mich neu entdeckt habe.

Und daher gehöre ich zur "Puzzle"-Generation und kann nur sagen, dass mich das "Only Revolutions" regelrecht umgehauen hat! O.K., "The Captain" ist vielleicht tatsächlich eine Nummer zu aalglatt, aber richtig schlecht finde ich auch den song nicht.

Mit "Only Revolutíons" wird es sich Biffy Clyro sicherlich mit vielen alten Fans verscherzen aber im Gegenzug ganz bestimmt noch viel viel mehr neue hinzugewinnen. Ein Schicksal - wenn man so will - das sie mit ganz viel anderen Größen der heutigen Zeit teilen, Muse und Placebo fallen mir da spontan ein.

Ich geben "Only Revolutions" mit voller Überzeugung 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Biffy Clyro 2.0, 6. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
Nachdem sich Biffy Clyro 2007 mit "Puzzles" weg von den progressiven Spielereien, Gewagtheiten und Experimenten hin zum Eingängigen und Schnörkellossen bewegt hatten, war der Kontrast zum damaligen Vorgänger "Infinity Land" äußerst extrem und erwischte so manchen Fan auf dem falschen Fuß.
Machen wir uns nichts vor, schon der Vorbote "Mountains" wies uns im letzten Jahr die Richtung, die die Schotten nun eingeschlagen haben und so ist der Sound von "Only Revolution" so wie man ihn sich die letzten Monate vorstellen konnte.
Mit den Alben vor 2007 haben Biffy Clyro nur noch wenig gemein. Die Songs sind zwar überwiegend kurz,knackig und fast frei von Reibungspunkten, aber natürlich wieder einmal gespickt mit großartigen Melodien, Mitgröhlrefrains und begeisternden Hooklines.

Über "The Captain" als Opener lässt sich sicherlich streiten. Zwar haben die hier anwesenden Blasinstrumente seit 2005 schon fast Tradition, dennoch wurde derart schwach noch kein Album der Schotten eröffnet.
"That Golden Rule" walzt dann den ersten Eindruck gnadenlos platt und stellt den härtesten Song de Albums dar.
Das folgende "Bubbles" beinhaltet dann wieder alle Qualitäten der Band und ist der heimliche Übersong auf "Only Revolutions". Hier spielt Josh Homme (Ex-Kyuss, Queens Of The Stone Age) mit, was man jedoch ohne vorherige Aufklärung nicht bemerkt hätte.
Im Übrigen hat er das Album nicht produziert, sondern wie schon beim Vorgänger legte Garth Richardson Hand an. Daher fällt das Album ähnlich glatt aus, klingt aber auch genauso druckvoll.
Die bekannten Balladen haben Biffy Clyro ebenso im Gepäck (das eher schwache "God And Satan", das radiotaugliche, aber zuckersüße "Many Of Horror") wie auch die gewünschten Uptempostücke ("Booooom, Blast & Ruin","Cloud Of Stink"), die jedoch leider sehr schnell an Eindruck verlieren.
Wenn man das schwache "The Captain" und den "Who's Got A Match"-Abklatsch "Born On A Horse" außen vorlässt, kann man den Jungs eigentlich nichts vorwerfen. Auch wenn sie berechenbarer geworden sind, haben sie es diesmal entwicklungstechnisch vieles richtig gemacht und das Songmaterial wirkt insgesamt runder und homogener als auf dem vorangegangenen "Puzzle", wenn auch ohne dieses Album das neueste nicht so klingen würde wie es klingt.

Mit "Only Revolutions" zeigen Biffy Clyro die konsequente Weiterentwicklung ihrer Musik. Zwar mögen ein paar Stücke in den Ohren vieler nicht mehr als hymnischer Stadionrock und kurzweiliger Power Pop sein, jedoch muss man dem Trio attestieren, dass sie das auf hohem Niveau und mit gehörigem Ohrwurmpotential tun.

Was jedoch einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt: diese Band ist zu viel Größerem im Stande; doch sei es ihnen gegönnt, jetzt die Ernte für die drei ersten Alben einzufahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nix Revolution...Aber knalln tuts dennoch, 16. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
Und so haben Biffy Clyro ihr fünftes Studioalbum veröffentlicht.
Ich glaube die beiden bisherigen Single-Auskopplungen "Mountains", als poppiger Aspekt, und "That golden Rule", für die härteren Teile, kennzeichnen einen guten musikalischen Grundriss des Albums, wenn jemand etwas anspielen möchte. Biffy Clyro kommen mal poppig, mal hart, mal ein wenig quer und dann wieder ruhig, melodisch daher. Krachende Gitarren, dann wieder unverzerrte Melodien, zwischendurch ein wenig Klavier und wenn es knallt, auch gerne mal unterlegt mit einem Orchester! Was allerdings über allen steht, ist die facettenreiche Stimme des Sängers Simon, der mal schreit und durchaus schwierige Passagen mit seiner Stimme ruhig meistert.
Wenn man mich fragt, ein ziemlich gutes Album, welches ich neuen Biffy Clyro Leuten empfehle. Kritik hin oder her, die schottischen Jungs sind immer noch mit das Beste auf dem Markt.

Für alte Biffy Fans mag das eben beschriebene allerdings ein Graus sein. Wo sind die früheren Kanten, das Unvorhergesehene, die schrammelnden Garagengitarren? Ich gebe zu, ich vermisse sie sehr. Wo das letzte Album "Puzzle" endete, geht das Neue weiter. Boten die früheren Alben Titellängen von 7 min. in denen es hoch und runter ging und in denen man immer wieder neue Parts für sich entdeckte. Biffy hatte schon immer einen Hang zum poppigen, machen wir uns nix vor. Aber ebenso zum kreativen. Dies alles fehlt in "Only Revolutions". Meiner Meinung nach, hat der Wechsel zum Major der Band nicht unbedingt gutgetan. Aber das ist subjektiv...

Trotzdem 4 Sterne für das Album, welches keine Revolution ist, aber dennoch knallt. Auch alte Hasen können vielleicht hier etwas abgewinnen. That golden rule geht schließlich schon ab!
Und dennoch für alle Biffy Neueinsteiger. "Only Revolutions" ist ein guter Beginn, aber die wahren Perlen liegen in "Blackend Sky", "Vertigo of Bliss" und "Infinity Land". Man muss sich in die Alben reinhören, bekommt dafür aber eine neue Lieblingsband. Versprochen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Biffy Clyro 2.0, 6. November 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
Nachdem sich Biffy Clyro 2007 mit "Puzzles" weg von den progressiven Spielereien, Gewagtheiten und Experimenten hin zum Eingängigen und Schnörkellossen bewegt hatten, war der Kontrast zum damaligen Vorgänger "Infinity Land" äußerst extrem und erwischte so manchen Fan auf dem falschen Fuß.
Machen wir uns nichts vor, schon der Vorbote "Mountains" wies uns im letzten Jahr die Richtung, die die Schotten nun eingeschlagen haben und so ist der Sound von "Only Revolution" so wie man ihn sich die letzten Monate vorstellen konnte.
Mit den Alben vor 2007 haben Biffy Clyro nur noch wenig gemein. Die Songs sind zwar überwiegend kurz,knackig und fast frei von Reibungspunkten, aber natürlich wieder einmal gespickt mit großartigen Melodien, Mitgröhlrefrains und begeisternden Hooklines.

Über "The Captain" als Opener lässt sich sicherlich streiten. Zwar haben die hier anwesenden Blasinstrumente seit 2005 schon fast Tradition, dennoch wurde derart schwach noch kein Album der Schotten eröffnet.
"That Golden Rule" walzt dann den ersten Eindruck gnadenlos platt und stellt den härtesten Song de Albums dar.
Das folgende "Bubbles" beinhaltet dann wieder alle Qualitäten der Band und ist der heimliche Übersong auf "Only Revolutions". Hier spielt Josh Homme (Ex-Kyuss, Queens Of The Stone Age) mit, was man jedoch ohne vorherige Aufklärung nicht bemerkt hätte.
Im Übrigen hat er das Album nicht produziert, sondern wie schon beim Vorgänger legte Garth Richardson Hand an. Daher fällt das Album ähnlich glatt aus, klingt aber auch genauso druckvoll.
Die bekannten Balladen haben Biffy Clyro ebenso im Gepäck (das eher schwache "God And Satan", das radiotaugliche, aber zuckersüße "Many Of Horror") wie auch die gewünschten Uptempostücke ("Booooom, Blast & Ruin","Cloud Of Stink"), die jedoch leider sehr schnell an Eindruck verlieren.
Wenn man das schwache "The Captain" und den "Who's Got A Match"-Abklatsch "Born On A Horse" außen vorlässt, kann man den Jungs eigentlich nichts vorwerfen. Auch wenn sie berechenbarer geworden sind, haben sie es diesmal entwicklungstechnisch vieles richtig gemacht und das Songmaterial wirkt insgesamt runder und homogener als auf dem vorangegangenen "Puzzle", wenn auch ohne dieses Album das neueste nicht so klingen würde wie es klingt.

Die DVD beinhaltet dann ca. 45 Minuten lang Einblicke ins Bandleben, Blödeleien und die Arbeit rund um "Only Revolutions". Fans werden die paar Euro mehr wohl sicher investieren und nicht bereuen, dennoch stellt die DVD kein Must-Have dar.

Mit "Only Revolutions" zeigen Biffy Clyro die konsequente Weiterentwicklung ihrer Musik. Zwar mögen ein paar Stücke in den Ohren vieler nicht mehr als hymnischer Stadionrock und kurzweiliger Power Pop sein, jedoch muss man dem Trio attestieren, dass sie das auf hohem Niveau und mit gehörigem Ohrwurmpotential tun.

Was jedoch einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt: diese Band ist zu viel Größerem im Stande; doch sei es ihnen gegönnt, jetzt die Ernte für die drei ersten Alben einzufahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ein fortschritt fürs label, ein rückschritt für biffy, 8. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
irgendwie hab ich das gefühl die musikpresse bückt sich vor großen musiklabels. man fragt sich, haben die sich mal andere biffyalben gehört ?!
"gitarrenwände" und "experimentierfreude" waren bis infinityland. puzzle bröckelte schon, der einfluss der band war aber noch zu vernehmen und die grundthematik verlieh ihm auch etwas besonderes.
" den eigenen sound gefunden" ?! da kommen doch starke zweifel. biffy hatten nie irgendeinen stil, sie waren eher ein eigener. kein album war wie das andere, und keines hätte so von irgendeiner band sonst stammen können. ich war froh über eine band, die nicht war wie alle anderen.

only revolutions liefert bisjetzt radiotaugliche poprockstücke. massentauglich eben...für eine newcomerband sicherlich ein gutes debut, für biffy clyro ein klarer rückschritt. groß und teuer ist eben nicht immer gut. ein kitschiges video zu captain, die streicher- und orchestereinlagen meist eher peinlich/belustigend?! ( ganz im gegensatz zu solchen auf den 4 vorgängerscheiben ). billig anmutende studioeffekte (Booooom, Blast & Ruin).

nun läuft die werbemaschinerie in vollen gange, es kommen größere hallen.
das alles wünsche ich dieser band, schon seit langer zeit. jedoch hatte ich gehofft, dass sie es ,verdienterweise, mit dem "alten" stil schaffen. meiner meinung nach ist der gezahlte preis zu hoch, die qualität der musik leidet stark.
warum darf wirklich gute, einzigartige musik erst großen ( komerziellen ) erfolg haben, wenn sie in ewiggleiche schemen gepresst wird?!
es sollte eher einmal der stumpfe musikgeschmack der großen masse korrigiert werden...das ist zwar utopisch, aber es würde der welt wohl viele große künstler erhalten...

jetzt bleibt abzuwarten ob biffy live noch überzeugt ( wovon ich fest ausgehe ), oder ob warner für 14 jahrige kreischmädchen eine simonbezogene show auf die beine gestellt hat ;)
solange bleiben biffy noch mit abstand meine lieblingsband, in der hoffnung auf verbesserung ( hätte nie gedacht, dass ich sowas über biffy mal sagen würde ), denn simon sagte kurz vor dem release von puzzle: "wir wollen nicht sein wie nickelback" und "wir sind lieber die lieblingsband von 100, als die 10tliebste band von 10.000 menschen"

noch vertraue ich, wenn auch erschüttert, auf diese aussage... ( label-, produzentenwechsel..?! )

meinen vorrednern kann ich also nicht wirklich zustimmen. noch hat mich kein stück der platte überzeugt. der musikalische schaffenshöhepunkt liegt hier einige jahre zurück und die gastauftritte diverser musiker fand ich nicht gerade gelungen.ich bin mir nicht sicher, ob hier mehr biffy als Warner/Josh Homme/"GGGarth" Richardson drinsteckt..."GGGarth" Richardson rules ?! nein: der typ macht aus alternative mainstream, danke. wenn der "mainstream" wenigstens musikgeschmack hätte. er produziert z.B. auch nickelback...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen prima cd, 4. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
diese cd ist voll mit daten. diese daten werden im cd spieler zu elektrischen impulsen transformiert. Diese Impulse werden anschießend verstärkt und im Lautsprecher zu einer elektromagnetischen Welle im Bereich zwischen 80 Hz und 19000Hz umgewandelt. Die Veränderung des Schalldrucks wird von meinen Ohren empfangen und in elertrochemische Signale verwandelt.
das rockt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll gemacht, 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions [Explicit] (MP3-Download)
Toll gemacht, diese CD. Ausgefeilte Songs, die selten die 5 Minuten überschreiten und trotzdem sehr abwechslungsreich sind. Manche Künstler würden aus einem Stück von Biffy sehr wahrscheinlich 3 machen. Guter, teilweise mehrstimmiger Gesang, abwechslungsreicher Sound, was willst du mehr. Ähnlich gut sind die CDs Opposites und "Puzzles", die ich ebenfalls empfehlen kann. Leute, die Karmakanik, Flying colours und andere Gruppen hören, werden diese CDs von "Biffy Clyro" gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen werden immer besser, 12. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
Biffy Clyro der ersten Stunde war sehr gut, aber dieses Album ist sehr gut und ein großer Schritt nach vorn. Warte schon auf das nächste Werk!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich !, 18. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions [Explicit] (MP3-Download)
Ich habe mir das Album "aus dem Bauch heraus" gekauft!
Kannte die Band nur von den gängigen Videos auf den ebenfalls gängigen TV-Sendern und dachte mit eine ganze Zeit lang:
"Hm...das hat was!".
Also....Album gekauft und die Begeisterung erwachte !
Ich habe noch nie, ich wiederhole NOCH NIE, ein Album gekauft, dessen Künstler ich so wenig kannte wie diesen und war NOCH NIE so begeistert !
Jeder Song ist der Hammer ! Jeder Song geht einem ins Ohr und lang nicht wieder raus !
Es gibt nicht einen Song, bei dem man in die Versuchung gerät, zum nächsten zu switchen !
Das habe ich noch nicht erlebt !
Unbedingt empfehlenswert für jeden Liebhaber sehr guter Musik !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seit langem was Gutes!, 15. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
Musik ist so fluktuativ geworden, das es schwer fällt noch das Radio anzuschalten.
Wen nervt es nicht jeden Tag den selben Sch... zu hören, von Früh bis Abends.
Nehmen sie sich mal die Zeit und gehen sie in eine Musikabteilung und nehmen Sie doch mal paar CD's von Ihnen unbekannten Musikern und hören mal rein. Man kann wunderbare Sachen entdecken, wie zum Beispiel Biffy Clyro.

Biffy Clyro sind meiner Meinung nach frisch, kraftvoll aber auch einfühlsam und das in
einem ganz eigenem Stil.
Zauberhafte Titel wie "Bubbles", "Boooom, Blast & Ruin" oder "Know your Quarry" sind auf diesem abwechslungsreichem Album zu finden.
"Only Revolutions" hat Alles, tolle Melodien, kraftvolle Pasagen und eindringliche Texte!
Bei diesem Album muss man sich einfach treiben lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Only Revolutions [Explicit]
MP3-Album kaufenEUR 9,79
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen