Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen44
3,8 von 5 Sternen
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juni 2011
Soll dies nun die Zukunft der Spielebranche sein?

Waren die "Accessoires Packs", die während der Sims-2-Ära erschienen, bereits von einem Großteil der Spieler misstrauisch beäugt und hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses als "kritisch" eingestuft worden, so hat EA diese Form der Gewinnmaximierung schon längst generalüberholt.

Irgendwann, während der vergangenen Dekade, begann ein Publisher erste bezahlbare Download-Inhalte für seine Spiele anzubieten und trat so einen zweifelhaften Trend los.

EA hat diesen Trend des kostenpflichtigen "DLC" (herunterladbarer Inhalt) mit dem "Sims Store" auf einen traurigen Höhepunkt geführt.

Grundsätzlich ist die Idee, downloadbare Inhalte zu verkaufen nichts verwerfliches und schon gar nicht schlecht. Man erspart sich den langwierigen und kostenintensiveren Weg durch den "physischen" Vertrieb und kann so Inhalte in höherer Zahl und zeitlich flexibler veröffentlichen. So erscheinen momentan jeden Monat etwa 3 Sets mit Möbeln und Kleidern verschiedenster Art und Stilrichtung von offiziellen Entwicklern und in sehr guter Qualität. Ohne einen Store würde man nur halbjährlich sein Spiel mit "original"-Inhalten erweitern können.

Das Problem ist hierbei allerdings der Preis des ganzen. Von den 10€ die man für eine solche Punktekarte bezahlen würde, könnte man sich nur recht wenig schönes kaufen. Eine Karte um 10 Eur. das sind 10 Frisuren ... oder 10 Möbelstücke ... womöglich auch ein kleines Set mit 16 Objekten. ZUM VERGLEICH: Für 5 Eur. mehr erhält man bereits im Handel ein Accessoires Pack mit 40 Objekten. (20 Objekte weniger als zu "Sims-2-Zeiten") Für insgesamt 32 Eur. erhält man eine ganze Erweiterung mit vermutlich etwas um die 100 Objekte und neuen Spielmechaniken. Wer nun aber im Store 32€ hinlegte, der käme gerade mal auf die Objektanzahl eines "Accessoires Packs". Übrigens: Dass fast immer Punkte übrig bleiben, welche man ja nicht verfallen lasse möchte, sich deshalb weitere kauft um diese dann wieder nicht gänzlich verbrauchen zu können, ist im Übrigen ein gewollter Nebeneffekt bei nahezu allen Guthaben-Bezahlsystemen.

Ich hoffe, dieses Rechenbeispiel konnte verdeutlichen, wie realitätsfern die Preise sind, die dort von EA veranschlagt werden. Hinzu kommt noch, dass es sich hier um bloße Downloads handelt und somit keine Kosten für Pressung auf einen Datenträger, die Fertigung der Verpackung und den Vertrieb im Handel anfallen. Die einzigen wirklichen Kosten für EA liegen wahrscheinlich bei der Fertigung, dem Hosting der Daten und der Werbung ... man sollte lieber nicht darüber nachdenken, wie hoch die Gewinnspanne für EA hier ist.

Ein weiterer Aspekt, den ich als höchst bedenklich empfinde, ist die Zielgruppe der "Sims-Reihe", welche zu einem sehr großen Anteil aus Kindern besteht. Dass diese nun durch diverse Meldungen auf der Homepage, vor dem Starten des Spiels und (durch den Store-Modus) während des Spielens selbst dazu animiert werden, sich die überteuerten Objekte aus dem Store zu kaufen, ist schlichtweg verantwortungslos gegenüber einem sehr jungen und unerfahrenem Zielpublikum. Durch die Bezahlmöglichkeiten wie diese Points-Karte hier oder neuerdings auch über das Handy, stellen Eltern prinzipiell keine Hürde mehr dar.

Prinzipiell ist der Store also nichts schlechtes und wäre eine wundervolle Möglichkeit sein Spiel mit offiziellen Inhalten zu erweitern, jedoch ist er nach wie vor zu teuer - und dabei ist kein "ich bin zu arm und möchte grundsätzlich alles geschenkt haben-zu-teuer" sondern ein "die preise sind einfach so lächerlich hoch, dass es schon fast strafbar sein müsste-zu-teuer".

Wer dennoch trotz meiner Rezension im Store einkaufen möchte, der sollte sich gleich etwa 76 dieser Karten ordern. Denn das entspricht etwa dem momentanen Preis für alle Objekte im Store.
0Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2010
Das, was EA hier mit den SimPoints macht ist einfach nur eine gewaltige Abzocke!

Allein ein einziges Set mit vielleicht 20 Möbeln kostet schon zwischen 600 bis 1300 Points. Ein einzelner Haarschnitt kostet 100 Points. Wenn man sich 40 Haarschnitte runterlädt muss man also schon soviel bezahlen wie für das ganze Spiel zusammen!!!

Leute, lasst euch nicht abzocken von EA! Irgendwann wird es gar keine Erweiterungen mehr geben und man muss sich alle zusätzlichen Sachen teuer runterladen. Das ganze System ist eine Schweinerei.
77 Kommentare|124 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2016
Hab mir insgesamt 7 frisuren 1 kinderbett 1hängesessel und 1aquarium von diesen 1000 simpoints gekauft ,alles in einem is das eine gute sache aber ich ziehe ein stern ab weil man auch den key per E-Mail senden könnte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2010
Ich spiele bereits seit dem ersten Teil Sims und bin immer wieder fasziniert, was EA sich alles zur Gewinnmaximierung einfallen lässt. Wenn ich die Karte nicht wegen eines Jubiläums gratis zu meinen Spielen dazu bekommen hätte, hätte ich niemals so viel Geld dafür ausgegeben. Wenn man Glück hat, kann man sich für die 1000 SimPoints genug Möbel runterladen, um sich einen kompletten Raum einzurichten. Zu mehr reicht es dann allerdings nicht. Alternative: Auf der offiziellen Sims 3 Homepage im Exchange-Bereich kostenlos die Werke von anderen Spielern runterladen oder selbst kreativ werden. Jedenfalls sollte diese Beutelschneiderei von den Spielern komplett boykottiert werden, damit die Gegenstände demnächst wieder kostenlos im Hauptspiel und in den Add-Ons zu finden sind.
88 Kommentare|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2010
Als großer SimsFan bin ich einfach nur noch enttäuscht, was EA aus diesem Spiel macht! Die Kleinigkeiten, die in den Vorgängern noch fast selbstverständlich waren, darf man hier nur noch extra teuer bezahlen.

EA schlachtet einfach nur noch aus und sch***** dabei nur noch auf den Kunden, hauptsache die Kohle stimmt.
77 Kommentare|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Über das Preis-/Leistungsverhältnis will ich hier gar nichts schreiben, das haben schon genügend andere hier getan; wenn es nicht dieses eine, für mich als Sims-Bauherrin besonders schöne Objektset gäbe, hätte ich auch keine Simpoints gekauft (und nur am Rande, man sollte sich stets bewusst sein, dass aus einem bestimmten Grund Simpoints als Währung angegeben sind und nicht Euro).

Aber: Ich habe bei Amazon bereits Sims 3-Welten und Sims 4 als PC-Download gekauft, d.h. ich kaufe bei Amazon einen Online-Code, den ich auf der Sims 3-Webseite oder bei Origin einlöse, Download, fertig. Hier bekomme ich eine leere DVD-Hülle mit einem Code, muss also auf den Versand und die Lieferung warten, nur um dann bestenfalls einen kleinen Zettel mit Rubbelcode zu bekommen... Erstaunlicherweise habe ich zeitgleich zwei Codes bestellt, zwei heute geliefert bekommen, zwei aus ihrer Plastikfolie befreit, aber nur einen Code bekommen. Die zweite Hülle, hatte nicht nur keine CD o.Ä., sondern auch keinen Code...

Eigentlich will ich bei Origin keine Kontodaten hinterlegen, erstens der Übersichtlichkeit wegen und zweitens wegen der vielen Fallstricke, dank denen man aus Versehen Dinge kaufen kann. Aber bei dem Aufwand hier bleibt das am Ende als einzige Lösung, sollte ich doch mal wieder ein Set wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2015
Da meine beiden Nichten sehr gern Sims 3 spielen und fast alle Erweiterungen haben, die Sie sich ja bei allen Geburtstagen und Weihnachten wünschen, hab ich Ihnen diesmal ein paar dieser Simpoint-Karten geschenkt.Das war wie sich zeigte eine sehr gute Idee!!
Sie rubbeln den Code frei, geben Ihn auf der Simsseite ein und können dafür Simssachen einkaufen! Sehr praktisch!!
Leider war ein Code nach dem vorsichtigen freirubbeln nicht richtig zu lesen und konnte nicht eingelöst werden.
Auch der Versuch ihn durch den Support freischalten oder ersetzen zu lassen funktionierte nicht. Jedenfalls haben wir auf unsere schriftliche Anfrage bis heute noch keine Antwort erhalten. Sehr schade für meine Nichten. Aber das soll ja bei EA sie Regel sein!!
Werde die Karten sicherlich noch öfter kaufen, als Geschenk für Sims-süchtige einfach unschlagbar!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2011
Die Simpoints sind für uns Schweizer bei Sims3.de teurer, als wenn man in Deutschland lebt (Kurs 1.60 anstelle des realten Kurses 1.25). Wieso die Schweizerkinder mehr zu zahlen haben, ist unbegreiflich. Denn alles wird über's Internet abgewickelt.
Daher gibt es hier die richtige Alternative. Zuverlässig und top Qualität (keine Probleme beim Einlesen)
22 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2012
Dieser Preis ist in der tat unverschähmt, für das Geld sind die Points total überzogen!
Hier ist es ganz klar das EA die Kunden dreist abzocken will, zufriedenstellend sieht anders aus!
Wenn man bedenkt das Sims spieler eher die jungere Generation ist, wirkt der Preis unverschähmt überteuert.
Maxis würde sowas wohl kaum machen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Der Preis ist echt gut.habe mir direkt 5 Stück bestellt. Das war bevor der sims3 Store es auch günstiger gemacht hat. Nur muss man dort eine Kreditkarte oä haben und hier nicht. War schnell da.
Immer wieder gern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)