Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen99
4,5 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Version: Limited Edition|Ändern
Preis:20,01 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Mai 2010
ich hab schon den ersten teil gespielt und jetzt auch den zweiten (zum zweiten mal ;) )

ich muss sagen, das spiel hat es mir angetan. eine packende story im großteil in südamerika, die level zeigen einen deutlichen kontrast im gegensatz zu "Battlefiel Bad Company", mal spielt man mitten im dschungel, wo man sich durch kleine lager kämpft, andermal mitten in der wüste. das tolle worüber ich mich sehr gefreut habe, ist das man eine enorme sichtweite hat, und das die level alle liebevoll gestalltet wurden. zudem wurde das problem mit den KI (künstliche intelligenz) "zu teil" behoben. die story kumpanen handeln zwar jetzt aktiver anstatt passiv, aber nicht immer. an manchen stellen laufen sie einem immer noch nach, an anderen stellen stehen sie vor gegner und nichts passiert. zudem gibt es auch probleme mit der synchronisation, z. b. an einer cut szene (zwischensequenz) wo der pilot zwar in dem sinne nichts mehr sagt, aber sein mund sich noch bewegt, das hat mich schon etwas traurig gemacht, da man sowas ohne wirklich großen aufwand ändern könnte.

aber egal, im großen und ganzen ist das spiel eine "erfrischung" zu "modern warfare 2", es bietet einen multiplayer wie ich ihn mir nicht besser vorstelle hätte können, da wie schon gesagt, durch die größere sichtweite, unsere "scharfschützen" unter uns, auch einen größeren vorteil daraus ziehen, anstatt immer, wie im ersten teil, in einer nebelsuppe zu raten wo der nächste gegner "lauert". zudem sind neu, 50 anstatt 25 ränge, neue fahrzeuge und waffen wie den "UH-60 Transporthubschrauber" und die "M1A1 Maschinenpistole", das man keine injektoren mehr braucht sonder sich von alleine regeneriert, die waffen je nach belieben aufrüsten kann (red dot, 4x fach zielfernrohr, 40mm granatwerfer, zudem noch spezialisierungen die jede klasse so einzigartig macht, und besonders neu ist "destruction 2.0" (fast jedes gebäude kann zerstört werden, dies erlaubt eine kaum sichere dekung, etc.). dies verleiht dem spiel eine weitere würze an taktik dazu.

die 4 klassen:

-Sturmsoldat (besonderheiten: Munitionsvorrat und Granatwerfer)

-Pionier (besonderheiten: Panzerfaust oder Panzerabwehrmienen und fahrzeugreperaturwerkzeug)

-Sanitäter (besonderheiten: Defibrillator und Verbandskästen)

-Scharfschütze (besonderheiten: C4 oder Mörser und Bewegungssensor)

kurze zusammenfassung: das spiel gibt eine große abwechslung. neue levels (+weiter neue wenn VIP code vorhanden), mehr fahrzeuge und waffen (+kostenpflichtige DLC [zusatzinhalte] die neue waffen und outfits bringen), super multiplayer und reichlich mehr taktik. bis auf ein paar probleme (über dich ich hinwegschauen kann, und ihr hoffentlich auch), ist das spiel ein "meisterwerk", macht richtig "laune", und ist dadurch = !EMPFEHLENSWERT!.

PS:(es ist nicht nötig zuerst den ersten teil zu kaufen, da die story zwischen beiden teilen keine verbindung hat. und zweitens es ist nicht mehr möglich wie im ersten teil die demo runterzuladen, da diese eine reine multiplayer demo war, und sie seit dem erscheinen des spieles nicht mehr im xbox live marktplatz erhältlich ist).

danke noch mal an alle, die meine "viel zu lange" :) rezension gelesen haben, und sie zu würdigen wissen.

MFG
euer "PMotzkus"
33 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Also BC2 topt alle meine bisher gespielten Games um längen.
Der erste Teil war schon genial und mit den vielen Sprüchen wurde einem nie langweilig.
Hier im zweiten Teil konnte ich bis auf den fehlenden Splitscreen-Modus bisher nichts negatives finden.
Um einige Punkte besonders hervorzuheben
- Die dahinterliegende Geschichte ist verständlich und basiert auf einer Operation in den 40ern(? weis es nicht mehr genau). Das beste daran ist, man nimmt an der damaligen Operation Teil und führt mit dem damaligen Team diese aus. Erst danach geht es auf zu unseren bekannten 4 Teammitgliedern.
- Fahrzeugmissionen sind rasanter
- Gegner tauchen unmittelbar getarnt aus dem Dschungel auf oder springen durch mit Tüchern abgedeckte Dächer.
- Tolle Abwechslung bei den Missionen (Befreiung, Stürmen, Sateliten beschützen, Fahrende Fahrzeuge beschützen, in Eislandschaften überleben in dem man sich an Feuern aufwärmt, Verfolgung, Scharfschützenaufträge,...)
- Unüberlegtes Vorstürmen wird meistens ziemlich schnell bestraft somit muss man etwas strategischer vorgehen
- im ersten Teil wurden die Munitionskisten öfter nicht richtig erkannt. Das Problem ist auch behoben
- eigenes Team arbeitet besser mit
- vieles komplett zerstörbar was mehr spontanes Handeln verlangt durch plötzlichen Deckungsverlust bei Beschuss
- Das ganze Game fühlt sich wesentlich realitätsnäher an
- geniale Grafig (in meinem Fall über HD-Ready-Beamer)
- genialer Sound (über Heimkino)

Kann das Game uneingeschränkt empfehlen. Den Onlinemodus konnte ich aber leider noch nicht testen.
Wer die Goldsuche und coolen Sprüche im ersten Teil schon gut fand, wird auch im zweiten Teil glücklich werden. Nur werden jetzt Sendestationen gesucht und gesprengt.

Wünsche allen viel Spaß damit!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2010
Ich habe das Game seit Releasetag und viel gezockt. COD MW2 kam dann dazwischen. Die jetzt releasten Shooter sind keine Konkurrenz. Medal of Honor schlägt ähnlich in die Kerbe wie BC2, allerdings nicht mit so großen Maps. Sollte wohl eine Mischung aus MW2 (Spielprinzip) und BC2 (Atmosphäre) werden. Allerdings sind bei MOH keine Server zu finden (Hardcore Mode). Black Ops ist eine riesen Enttäuschung. Soundtechnisch schwach, und die Stimmung fehlt komplett.

Auf jeden Fall haben wir, ich und mein Kumpel, wieder mal BC2 rausgekramt und sind einfach begeistert. Es macht wieder Spaß wie am ersten Tag. Die Stimmung ist einfach grenzgenial!

Im Vergleich zu allen anderen Games ist Battlefield wirklich Krieg. Es fliegen die Fetzen, Gebäude können zerstört werden, der Sound kommt dermaßen gut, dass man auf der Couch sitzend dazu neigt sich einen Stahlhelm aufzusetzen. Man fühlt sich wirklich mitten drin, statt nur dabei. Und vor allem ist hier Taktik gefragt. Spielt man in einem Squad macht es keinen Sinn wenn jeder nur als Sniper herum läuft. Die richtige Mischung ist der Schlüssel zum Erfolg. Die Mischung und die Frage wie das ganze Team aufgestellt ist.

Auch sehr motivierend ist das Punktesystem.... fast egal was man tut, man erhält Punkte dafür. Als Sanitäter Verbandpäckchen platzieren, bringt, wenn ein verletzter Kollege drüber läuft satte Bonuspunkte.

So ist am Ende der Runde nicht der, der die meisten Abschüsse hat vorne, sonder der, der für das Team am effektivsten gespielt hat. Das würde ich mir auch bei den anderen Shootern wünschen.

Einziger Nachteil des Games: Es gibt online nur 2 Spielmodi - Eroberung oder "Rush" (also "überlaufen"). Glaubt mir... das stört kaum. Denn die beiden Modi bringen das, was bei Team Deathmatch einfach fehlt: Ein Ziel während des Spieles. Und so hat man wirklich eine Aufgabe, auf die man gemeinsam hinarbeiten muss.

Schaut Euch Videos auf Youtube an und lasst Euch von der Soundkulisse und der Atmosphäre beherrschen...

und in wenigen Tagen kommt das "Vietnam" Upgrade... somit ist für dieses, eigentlich schon alte Game, wieder frischer Wind angesagt. Gratuliere DICE zu diesem Game!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Ich kann mich den überwiegend sehr postiven Rezensionen nur anschließen. Derzeit gibt es auf der XBOX360 nichts besseres. Die direkte Konkurrenz (z.B. Modern Warfare 2) wirkt gegen BC2 wie ein Titel aus einer längst vergangenen Zeit.

Das Teamplay in Bad Company 2 funktioniert ausgezeichnet, die Grafik ist beeindruckend und die Atmosphäre des Titels unerreicht.

Es gibt aber auch zwei kleinere Schwächen: zum einen hat EA die Serverprobleme auch eine Woche nach dem Spielstart noch nicht im Griff und zum zweiten vefügen Scharfschützen im Spiel LEIDER LEIDER über Mörserangriffe. Auf Grund der großen Beliebtheit dieser Klasse verkommen die Gefechte manchmal zu reinen Artillerieduellen. Für diese beiden kleineren Mankos gibt es einen Stern Abzug.

Ansonsten ein super Spiel!
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Bereits im Intro der Einzelspieler-Kampagne wird der Spieler alias Preston Marlowe direkt ins Kampfgeschehen geworfen und (unter Anleitung) auf den Feind losgelassen. Dabei weiß das Spiel durch eine klasse Atmosphäre und eine sofort einsetzende Spannung zu überzeugen, die bis zum Schluss erhalten bleiben. Das Kampfgeschehen ist äußerst action-geladen und lässt dem Spieler keine Pause zum Atmen, da ein sicheres "Campieren" oder Ausruhen nirgends möglich ist. Jede Deckung kann und wird vom Gegner durchbrochen oder weggesprengt, was einerseits zum Verlust von Lebensenergie, andererseits zum ungewollten "Präsentierteller" führt. Folglich gilt für den Spieler: Bewegliche Ziele sind schwerer zu treffen, ständiges und schnelles Wechseln der Position unverzichtbar. Hört man seinen Kollegen rufen "Panzerfaust auf dem Dach!", kommt der Adrenalinschub und es heißt: rennen und schnell zur nächsten Deckung.

Aufgewirbelte Staub-, Wasser- oder Schneewolken nach Kugel- und Granateneinschlag vernebeln die Sicht auf den Feind und sorgen kurzzeitig für Verwirrung. Genau diesen Umstand kann der Spieler sich natürlich ebenfalls zu Nutze machen, was durch den Einsatz von Handgranaten, Granatwerfern und Panzerfäusten auch leicht gelingt. Sich als Scharfschütze verdeckt irgendwo hinzulegen und einen Gegner nach dem anderen in aller Seelenruhe zu erwischen, funktioniert nicht. Eine packende Action im Laufschritt und teilweise recht unübersichtliche Schlachtfelder sind die gewollte und realistisch anmutende Folge. Dabei kann der Spieler über eine Reihe von unterschiedlichen Waffentypen zurückgreifen, die im Verlauf des Spiels gefunden und damit freigeschaltet werden können. Diese stehen dann in Form von Versorgungskisten innerhalb der Mission frei zur Verfügung und können beliebig ausgewählt werden.

Natürlich bewegt sich das Squad nicht ausschließlich zu Fuß durch feindliches Gebiet, quasi jedes Fahrzeug kann genutzt werden. Außerdem bietet "Battlefield: Bad Company 2" ein sehr umfangreiches und abwechslungsreiches Repertoire an Missionen und Herausforderungen, die im Helikopter, Jeep, Boot, Panzer oder Quad bewältigt werden müssen und von Schleichangriffen, Verteidigungsaufgaben, Einzelkämpfer-Überlebens-Kämpfen bis hin zu Verfolgungsjagden und Luftangriffen reicht (auf die hier aus spannungstechnischen Gründen nicht näher eingegangen wird). Die zu erledigenden Aufgaben und Missionsziele sind klar und deutlich formuliert, die Karte bietet dazu jederzeit Hilfe in Form von Darstellung der erkannten Gegner, den eigenen Squad-Mitgliedern, dem Missionsziel sowie den Versorgungskisten. Das Spiel speichert automatisch an Kontrollpunkten, an denen die aktuelle Mission, im Falle des Ablebens, fortgesetzt werden kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, die komplette Mission neu zu starten.

Die technisch nicht ganz ausgereifte und dennoch beeindruckende Graphik von "Battlefield Bad Company 2" lässt den Spieler alles um sich vergessen und erzeugt, gemeinsam mit dem wirklich gelungenen Sound, eine unschlagbar fesselnde Atmosphäre. Allein das akustische Wahrnehmen der Gegner, gepaart mit der Gewissheit nirgends sicher zu sein, lässt den Puls das ein oder andere Mal in die Höhe schnellen und dort verweilen. Da die Schlachten zusätzlich in hohem Tempo und unfassbarer Dynamik ablaufen, kommt der Spieler kaum zur Ruhe, lediglich die teilweise humoristischen Sequenzen zwischen den Missionen wirken pulssenkend.

Der Multiplayer-Modus ist ebenfalls absolut zu empfehlen. Wie im Einzelspieler-Kampagnen-Modus kann jede Deckung, jedes Gebäude oder Fahrzeug gesprengt, verwendet oder gesichert werden. Die Spannung ist quasi greifbar, die Kämpfe anspruchsvoll und abwechslungsreich. Ein gewisses Maß an Übung sollte allerdings vorhanden sein: Die Gegner kennen keine Gnade!

Negativ anzuführen sind lediglich der fehlende Koop-Modus (besonders, da bei der Xbox 360 der Multiplayer kostenpflichtig ist) sowie die etwas unscharfen Texturen. Das Spiel "Battlefield Bad Company 2" ist ein Must-Have für jeden Fan der Ego-Shouter und sollte sowohl im Einzel- als auch im Multiplayer-Modus einfach mal ausprobiert werden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2010
Ich werde die Handlung und alle Funktionen jetzt einfach mal überspringen, da diese ws bekannt sind.

Als ich mir dieses Spiel bestellt habe, sollte es nur als kurzweiliger Zeitvertreib dienen.
Aber ich muss zugeben, dass Bad Company 2 meine Erwartungen bei weitem übertroffen hat!
Ich finde dieses Spiel super.

Singleplayer:

Die Kampagne spielt an diversen Schauplätzen (in den Anden, Regenwald, Russland,...) die recht detailiert sind. Die Missionen sind sehr abwechslungsreich gestaltet und desöfteren übernimmt man die Kontrolle über ein Fahrzeug - typisch Battlefield halt. Einzig die Synchronisation störrt mich etwas, da diese nicht sehr lebhaft und überzeugend klingt.

Multiplayer:

Der Multiplayer ist der Höhepunkt des Spiels. Man kann aus 4 verschiedenen Klassen wählen und einem Squad beitreten. Ich finde, dass die Klassen sehr gelungen sind, da jede einen Sinn hat, obwohl die gegnerischen Aufklärer (Sniper) zwischendurch gewaltig nerven. Jede Klasse hat spezielle Gadgets, Verbesserungen (mehr Munition, besser Zielen,...) und eigene Waffen - somit sollte jeder seine Lieblingsklasse finden.
Mir gefällt es mit meinem Squad über die weitläufigen Maps zu laufen und die Missionsziele zu erreichen, solange der Squad ausgeglichen ist.

Fahrzeuge spielen auch eine wichtige Rolle in BC2. Egal ob Helikopter, Panzer oder Quad alle erfüllen ihren Zweck und helfen dir die langen Strecken zu überbrücken und die Gegner zu erledigen.

Obwohl mir die MP Spielvarianten sehr gefallen, finde ich dass es zu wenig Modi gibt.
Es gibt Rush, Eroberung, Squad-Rush/Deathmatch und den Hardcore Modus. Es könnte ruhig ein paar mehr geben.

Schluss:

Oft werden ja BC2 und MW2 verglichen.
Ich habe beide gespielt und finde beide super. MW2 hatte eindeutig die spannendere und besser inszenierte Kampagne, aber dafür punktet BC2 mit dem ausgeglicheneren MP Modus der Spieler länger motivieren wird.

Am Ende möchte ich noch BC2 allen empfehlen, die gerne Egoshooter spielen und mehr aber manchmal auch weniger taktische MP Partien spielen.

Ich hoffe, dass diese Rezension euch hilft.

LG
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2010
... das mir seit Release immernoch Spaß macht. Ich habe wirklich sogut wie alle "Blockbuster", zb.: Red Dead Redemption, Bioshock 1+2, Gta 4 + Erweiterung, Mass Effect 1+2, Alan Wake, Call Of Duty MW1+MW2+Black Ops, Dead Space usw usw.
Dabei ist Battlefield Bad Company 2 das einzige Spiel was mir wirklich immer wieder Freude bereitet. Die meisten Spiele spielt man vll zwei mal durch, ein mal auf mittel und ein mal auf schwer und dann liegen sie in der Ecke. Da finde ich Bc2 dann eine nette Abwechslung denn man kann online auch ohne irgendeine Story eine Menge Spaß haben.
Die Grafik passt, die Karten sind abwechslungsreich, die Soundkulisse allgemein ist die beste die ich bei einem Spiel je gehört habe. Dazu kommen noch Sachen wie die Spannung wenn man in einem Haus hockt das von einem Panzer komplett auseinander genommen wird.
Jetzt noch mit dem Vietnam DLC für 1200 MS Points, kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen. Hunderte Stunden von Spielspaß garantiert!
Wenn ich irgendein Spiel empfehlen würde dann Battlefield Bad Company 2!

(Die Rezension bezieht sich zum größten Teil auf den Online Modus)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
bei diesem spiel stimmt wie ich finde alles! spielbarkeit ist seeehr gut gelungen! mehr braucht man dazu nicht sagen ^^
mit der hülle, die auch wie angegeben war nicht mehr so ganz schick ist, wars das reinste kinderspiel sie einfach gegen eine andere auszutauschen xD
nene alles super ^^

lieferung hatte etwas versagt da ich nicht anwesend war als die post kahm, wo es aber eher darum geht das man auf amazon eine altersklassifikation machen können sollte damit man nicht dauernd seinen ausweis rausholen muss um ein spiel zu bekommen was ab 18 deklariert ist, hier also ein wink mit der holzhandlung an AMAZON!!!

mfg till
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2010
Also als zunächst muss ich erwähnen, dass ich selbst vor diesem Spiel ausschließlich Call of Duty gespielt habe. Battlefield bietet im Gegensatz zu Call of Duty mehr Freiheiten. Die Karten sind wesentlich größer und man hat zahlreiche Fahrzeuge und Geschütze, denen man sich allen bedienen kann.
Hier geht es einfach etwas taktischer und kontrollierter zu. TEAMPLAY steht an der Tagesordnung.

Im Gegensatz zu Call of Duty ist man hier auf seine Kameraden angewiesen und man kann sehr schön in 4er Squats taktische Hinterhalte starten und sich gegenseitig helfen (Munitionsversorgen, Wundenheilen, Feinde sichten, Fahrzeuge reparieren,...).
Bei CoD kam ich mir selbst beim Teamdeathmatch so vor, als spielte ich alleine. Man musste nich unbedingt zusammen losziehen und auf seine Teamkameraden achten...

Kurz und Knapp.... Battlefield Bad Company 2 ist ein hammermäßiger taktischer Shooter mit einer geballten Ladung Action. Das Spiel macht einfach riesen Laune und ist jedem Online-Shooter-Fan zu empfehlen, dem CoD mittlerweile zu wenig Abwechslung bietet!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2010
... reinem Online-Geplänkel und dem Durchspielen der Story auf jedem Schwierigkeitsgrad erlaube ich mir einfach mal ein kleines Fazit zu liefern. Zu erst muss ich sagen, dass Battlefield Bad Company 2 das mit Abstand beste XBox 360-Spiel ist, dass ich mir bisher gekauft habe.

Zunächst zum Singleplayer:

Dieser ist bei weitem nicht so gut wie es noch beim Vorgäner der Fall war. Die Geschichte rund um unser 4-Mann-Squad ist leider nicht mehr mit so viel Witz gespickt wie noch in Bad Company 1. Aus Zwischensequenzen in denen Haggard und Sweetwater mit ihren Waffen Minigolf gespielt haben sind jetzt deutlich ernster und düsterer geworden; so wie der Rest der Singlekampagne. Ansich nichts schlechtes, aber für Fans der Solokampagne des 1. Teils wird das eher ein Rückschritt sein. Die verschiedenen Missionen verlaufen leider sehr schlauchartig und sind sich auch recht ähnlich. Jedoch kann sich der Singleplayer sehen lassen, was an den wirklich epischen Locations liegt; ob durch heiße Wüsten, ewiges Eis oder dichten Regenwald. Auch die recht spannend geratene Story lädt zum Spielen ein. Letztendlich muss man aber sagen, dass der Solomodus kein Kaufgrund ist und auch keiner sein soll. Das Herzstück dieses Spiels ist...

der Multiplayer:

Meiner Meinung nach ist der Mehrspielermodus von Battlefield: Bad Company 2 der beste, den die Welt je gesehen hat. Um einiges besser als Modern Warfare 2 und Bad Company 1 zusammen. Das liegt daran, dass durch Zerstörung 2.0, die unterschiedlichen Klassen, den Maps, der Grafik und dem Sound wirklich das Gefühl vermittelt wird, dass Krieg herrscht. Besonder zum Sound muss ich sagen, dass wenn man eine ordentliche Anlage zu Hause hat,
die Audioausgabe durch den Modus "Kriegsband" einfach reinhaut. Etwas vergleichbar realistisches, authenitisches oder lautes habe ich noch bis jetzt in einem Spiel noch nicht erlebt. Aufdrehn und in einem Mörserschlag "verharren". Wer da keine großen Ohren bekommt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Nun zur Waffenauswahl:
Es gibt 4 Klassen, mit jeweils 7 verschiedenen Waffen
(Sturmsoldat, Sturmgewehre)
(Medik, LMGS)
(Pioniere, MPs)
(Sniper, Scharfschützengewehre)
+Waffen, die jede Klasse benutzen kann (divers Gewehre, Schrotflinten, Pistolen...)
+Gadgets (Granatwerfern, RPGs, C4...)

Für jede dieser Waffen kann man verschieden Sterne erspielen (25 Kills= Bronze, 50 Kills= Silber...)
Diese Sterne bringen enorm viele Punkte und es macht einfach Spaß, welche zu erhalten. Also ein besonderer Spielanreiz. (vergleichbar mit Meisterschütze bei CoD 6)

Die Maps:
typisch für Bad Company die riesigen Maps --> epische Schlachtfelder, auf denen man wirklich taktisch agieren muss, um zu überleben und Punkte zu machen. (Nicht wie bei Modern Warfare - Spawn, Kill, Tod)
Die Maps variieren zwischen Stadt, Dschungel, Industriegebiet usw...

Multiplayer-Modi:
Neben den klassischen Modi wie
-Conquest (Stellungen erobern und halten)
-Rush (Satelliten UpLinks zerstören oder verteidigen)

und neuen Modi
-Squad Rust (intensiver Rush, 4 vs 4)
-Squad Deathmatch (Teamdeathmatch mit maximal 4 Leuten pro Squad)

Letztendlich kann ich sagen, dass Battlefield Bad Company 2 seinen stolzen Preis wert ist und wirklich einfach nur Spaß macht. Hiefür kann man seine sauer verdienten Kröten ruhig ausgeben, da man endlich wieder viel Spiel für sein Geld bekommt. Und jetzt gehts wieder ans Pad...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,10 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)