Kundenrezensionen


2 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannender Fall mit ausgezeichneten SprecherInnen, 6. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes 26: Das Diadem (Audio CD)
Episode 26 ist eine gelungene Vertonung:

Ein Bankdirektor wendet sich in seiner Verzweiflung an Sherlock Holmes. Ein kostbares Diadem ist unter seiner Obhut beschädigt worden. Es fehlen wertvolle Steine, die nicht mehr auf zu finden sind. Als Tatverdächtiger gilt sein Sohn, der dazu allerdings keine Stellung nehmen möchte. Ein schwieriges Rätsel für Sherlock Holmes...

Die SprecherInnen sind alle sehr gut. Besonders gefreut habe ich mich über Jens Wawraczeck, dessen Stimme den HörerInnen der Europa-Serie "Die drei Fragezeichen" bekannt sein dürfte. In dieser Hörspielreihe spricht er seit vielen Jahren den Protagonisten Peter Shaw. Auch Daniela Hoffman leiht im Hörspiel der Nichte des Bankiers gekonnt ihre Stimme.

Der Fall ist spannend aufgebaut. Es gibt keine Längen, so kommt während der ganzen Hörzeit keine Langeweile auf.

5 Sterne für diesen Fall des bekannten Detektivs!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein kurzweiliges Sherlock-Holmes-Abenteuer, 22. Oktober 2009
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes 26: Das Diadem (Audio CD)
Der angesehene britische Bankier Alexander Holder erhält als Sicherheit für ein Darlehen das wertvolle Beryll-Diadem. Aus Angst vor einem Diebstahl bewahrt er es zu Hause auf. Dort wird er eines Nachts wach und sieht seinen eigenen Sohn mit der Krone in der Hand, bei der drei Edelsteine fehlen. Arthur Holder hat Spielschulden und so steht für den enttäuschten Vater schnell fest, wer die Edelsteine entwendet haben muss. Er lässt die Polizei rufen, doch auch die finden keine Spur von den verschwundenen Diamanten. Holder engagiert Holmes und Watson. Der Detektiv ist hingegen fest von der Unschuld Arthurs überzeugt und beginnt mit seinen Ermittlungen'

'Das Diadem' ist die Vertonung der Geschichte 'Die Beryll-Krone' und das Skript von Ben Sachtleben hält sich nahe an der literarischen Vorlage. Wie so oft werden Holmes und Watson in ihrer Wohnung in der Baker Street 221 B von einem Klienten aufgesucht, der den Fall und seine Sichtweise zunächst den beiden Detektiven darlegt. Alexander Holder wird äußerst lebendig und glaubhaft von Eberhard Prüter gesprochen. Der Schauspieler ist unter anderem bekannt als die deutsche Synchronstimme von Thaddäus Tentakel aus der Serie SPONGEBOB SCHWAMMKOPF, hat aber auch reale Schauspieler, wie Ian McKellen, William Shatner und Lee van Cleef synchronisiert. Als Holders Sohn Arthur ist Jens Wawcrzeck zu hören, der den verschuldeten Bankierssohn hervorragend verkörpert. Diese Folge ist wirklich bis in die letzte Rolle hinein mit Spitzensprechern besetzt worden. Der recht kleine Part des Aristokraten wurde von Lutz Riedel gesprochen, der die Blasiertheit des Adligen perfekt getroffen hat. Als Burnwell ist Klaus Dieter-Klebsch zu hören, während Holders Nichte Mary von Daniela Hoffmann gespielt wird. Nicht vergessen werden dürfen natürlich die Hauptdarsteller Christian Rode als Sherlock Holmes und Peter Groeger als Dr. John Watson. Die beiden versierten Mimen sind wieder in Topform und liefern eine wunderbare Zweimann-Show ab. 'Das Diadem' ist der beste Beweis dafür, wie man mit wenigen hochkarätigen Sprechern eine erstklassige Episode von mehr als 70 Minuten Spielzeit produzieren kann. Hinzu kommt eine klangvolle, nicht zu aufdringliche Musik und äußerst realistische Hintergrundgeräusche, die den Hörer sofort in das viktorianische London um 1900 entführen. Als kleines Schmankerl präsentiert Maritim den Fans einen Bonustrack mit diversen Outtakes, die ganz amüsant sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen