Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Meister des Unheimlichen in brillanter Übersetzung, 7. Oktober 2012
Von 
Spaddl "spaddl" (SH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Alles hat seine Wurzeln im Gewinde der Vergangenheit: Ohne Rad gebe es kein Auto, ohne Feuer keine Heizung und ohne Poe gebe es sicherlich keine Horrorgeschichten - jedenfalls nicht in der Form, in der wir sie heute kennen. Er gilt nicht ohne Grund als Urvater des Schaurigen, als Pate des Morbiden und hat mit seinen Geschichten ganzen Generationen schaurige Nächte bereitet. Dass eine solche Form des Horrors in unseren Zeiten des Splatter- und Gorekinos nicht mehr dazu führen kann, dass Sie noch kurz vor dem Zubettgehen panisch unter Ihr Bett schauen werden, versteht sich von selbst. Dennoch spricht die Qualität der Stories für sich - dies liegt selbstredend an Poes Kunst des Schreibens, aber ebenso an der hervorragenden Übersetzung durch Arno Schmidt und Hans Wollschläger.

Der vorliegende Band vereint elf Kurzgeschichten Edgar Allan Poes in einem 214 Seiten dicken Büchlein:

"Der Fall des Hauses Ascher"
"Das verräterische Herz"
"Ligeia"
"Die Maske des Roten Todes"
"Manuskriptfund in einer Flasche"
"Berenice"
"Grube und Pendel"
"Das Gebinde Amontillado"
"Der schwarze Kater"
"Das vorzeitige Begräbnis"
"Das ovale Porträt"

Abschließend enthalten sind zusätzliche "Anmerkungen" zu den jeweiligen Kurzgeschichten. Wie ich eingangs bereits sagte, sind die Gruseleffekte und "Monster", die Poe heraufbeschwört, kein Grund zum Fürchten. Vielmehr ist es die gestochen scharfe, gefeilte und präzise Sprache des Autors, die einen in den Bann ziehen. Unter Poe-Kennern ist die hier vorliegende Übersetzung schon längst das Nonplusultra, so dass mit diesem Sammelband Neulinge den perfekten Einstieg in Poes fantastische Welt angeboten bekommen.

Für mich das Highlight der Sammlung ist zweifelsohne "Grube und Pendel": eine durchweg spannende, tatsächlich gruselige und atmosphärisch überaus dichte Geschichte, deren Ende (ausnahmsweise) überraschend war. Bei einigen Erzählungen wurde die Vorahnung des Lesers, wie die Geschichte enden könnte, nicht nur einmal bestätigt - bei "Grubel und Pendel" war ich hingegen positiv überrascht, ob des unvorhersehbaren Endes.

Dem Insel-Verlag ist zu danken, dass sie die bekanntesten Geschichten Edgar Allan Poes für einen kostengünstigen Band zusammengestellt haben. Nun darf das breite Publikum miterleben, wem und vor allem warum ein Stephen King, Richard Laymon und Brian Keene posthum Danksagungen schicken müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwarzer Humor, 30. September 2013
Edgar Allan Poe gilt als Meister des Makabren, doch wenn man sich seine Geschichten genauer zu Gemüte führt, stellt man fest, dass er auch eine Menge Humor besessen hat, den von der schwarzen Sorte, der insbesondere beim "Gebinde (Fass) Amontillado" zum Tragen kommt. Die Verarsche des "Mein lieber Fortunato - welch ein Glück, daß ich Sie treffe!" macht ihm so leicht keiner nach. An dieser Art zu schreiben könnte sich so mancher heutige Horror- und Gruselromanautor ein Beispiel nehmen. Leider setzen die meisten neuen Schreiberlinge mehr auf sogenannten Splatter als auf Qualität. Schade eigentlich. Obwohl dieses Buch viel mehr wert ist, wird es für lächerliche sieben Euro nahezu verschleudert. Danke, Amazon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für alle Fans von Edgar Allan Poe, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon 2 Bücher von ihm die sehr schön illustriert sind, aber ich habe nach etwas gesucht, was ich auch mal in meiner Tasche mitnehmen kann und dafür ist es ideal. Es ist ein klassisches Taschenbuch mit einer guten Auswahl seiner Horror-Geschichten. Natürlich mit dem besonderen Ausdruck, der die Geschichten erst so wertvoll macht. Ich bin gefesselt von seiner Erzählart und kann es allen empfehlen, die etwas besonderes lesen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Horror, nur viel Fantasie ;-), 5. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Echt gut, wie Poe in seinem Drogenrausch schreibt.
Die Wortspiele die er nützt, geben zu denken.

Gute Übersetzung, verliert nicht an Dramaturgie
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Horrorgeschichten:, 9. Juli 2013
Von 
Yvonne Wrusch (Innenstetten 23 a 94505 Bernried) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Horrorgeschichten: Das Beste vom Meister des Unheimlichen
Edgar Allan Poe
Teilweise etwas Schwere Kost aber sehr interessant und doch zum empfehlen
man muss es mögen
Danke für die schnelle Lieferung und super arbeit top zustand des Buches
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen anhören!, 15. Juli 2004
Von Ein Kunde
Bei den Geschichten handelt es sich um zwei bekannte(das verräterische Herz und das messerscharfe Pendel) und zwei unbekannte(König Pest und der Spaßmacher) was, wie ich finde, sehr gut gewählt ist das es zwei Meisterwerke und zwei storys von denen man noch nicht viel gehört hat in sich vereint.
Auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlbar, außer man kennt alle Geschichten schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen