Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Produkt!!!
Die negativen Kritiken zu den Tesa-Feinstaubfiltern kann ich nicht teilen! Wir haben seit mehreren Jahren diese Filter bei unseren Laserdruckern im Einsatz und sind voll und ganz zufrieden!!! Wir haben in unserer Agentur diverse Drucker von Kyocera, Brother und Epson im Einsatz.

1. Bei mehreren tausend Blatt Druckerdurchsatz im Monat kommt schon einiges an...
Veröffentlicht am 23. Juli 2012 von shop-king

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tesa Feinstaubfilter
Ich habe einen Lexmark E 340 leider ist hier der Auslass nicht nur an der Seite sondern etwa auch noch 2 cm nach oben. Tesa gibt an den Filter oben zu befestigen und dann nach unten zu biegen. Leider hielten die Klebestreifen dies nur ca. 3 Tage aus, dann fiel der Filter ab. Auch ein Versuch mit doppelseitigem Klebeband brachte keinen Erfolg. Ein weiterer Versuch mit...
Veröffentlicht am 2. Januar 2012 von Bernd


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Produkt!!!, 23. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Die negativen Kritiken zu den Tesa-Feinstaubfiltern kann ich nicht teilen! Wir haben seit mehreren Jahren diese Filter bei unseren Laserdruckern im Einsatz und sind voll und ganz zufrieden!!! Wir haben in unserer Agentur diverse Drucker von Kyocera, Brother und Epson im Einsatz.

1. Bei mehreren tausend Blatt Druckerdurchsatz im Monat kommt schon einiges an Tonerstaub zusammen. Wir sehen es an den Filtern, wie gründlich diese arbeiten! Beim Wechsel nach einem halben Jahr sind diese an der Innenseite grau bzw. beim Farblaser in mehreren Farben "schillernd", außen hingegen noch weitgehend weiß.
2. Bei allen Druckern haften die Klebe-Klettstreifen optimal. Wir haben die Flächen allerdings auch vor dem Aufkleben kurz mit Spiritus gesäubert. Beim Filterwechsel nutzen wir einfach die bereits aufgeklebten Klettstreifen, getauscht werden diese frühestens nach zwei Jahren!

Da die Filter unserer Meinung nach zuverlässig ihren Dienst versehen und zudem noch extrem einfach zu "installieren" sind, kann es nur die volle Punktzahl geben.

Tipp: Wir haben vor der Bestellung die Maße der Lüftungsschlitze genommen und anhand dieser Werte die Feinstaubfilter bestellt. So kommt in jedem Fall das richtige Produkt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut das Tesa sich der Sache annimmt, 29. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Der Filter ließ sich bei meinem Kyocera 1030d problemfrei befestigen. In einem Bürobedarfgeschäft erfuhr ich jedoch, dass dies nicht immer der Fall sein kann. Bei manchen Druckern sind die Lüfterschlitze nicht auf einer ebenen Fläche angebracht sonder auf einer gebogenen oder sie stehen weit hervor. In diesen Fällen kann es Probleme mit der Filterbefestigung geben.

Prüfen sie also ob die Lüfterschlitze an ihrem Drucker ob sie in einer Ebene laufen. Nur auf solch einer ebenen Fläche kann der Filter wirkungsvoll angebracht werden.

Hinzufügen muss ich auch, dass in der Verpackung nur ein Filter ist. Da mein Drucker jedoch zwei Bereiche mit Lüfterschlitzen hat, muss ich einen zweiten Filter dazu bestellen. Doch die Gesundheit und die Qualität von Tesa ist es wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Filter!, 23. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Wir kaufen diese Filter immer für unsere Laserdrucker. Früher hatten wir tatsächlich Probleme durch die Feinstaubbelastung: schwarze Tapeten, Tonerstaub auf den Schreibtischen und unangenehmer Geruch bei häufigen Ausdrucken. Mit den Filtern ist es wirklich eine "saubere Sache". Einmal jährlich sollte man sie wechseln, und man sieht wirklich bei Austausch auch den Unterschied zwischen neu und alt! Ein tolles Produkt, können wir jedem nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feinstaubfilter einfach und günstig, 3. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Der Tesa Feinstaubfilter Clean Air für Laserdrucker ist einfach anzubringen und beläßt die Luft (subjektives Emfpinden) ohne unangenehme Gerüche, auch bei längeren Druckvorgängen. Auch Reizungen im Nasen-/Rachenbereich hörten auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sammelt heftig Tonerstaub - vorsicht bei der Größenwahl!, 24. Mai 2013
Von 
tribeca - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Ich führe in unserem Büro keine wissenschaftlichen Messungen durch, gehe aber mal stark davon aus, dass der Filter seinen Zweck erfüllt. Nach einigen Monaten hat sich sichtbar jede Menge Toner-Staub angesammelt, der sich schon nicht mehr im Büro verteilt hat. Ob das jetzt 30% oder 80% von dem sind, was an die Luft abgegeben wird, weiß ich nicht. In jedem Fall kann man den Laser-Drucker jetzt weniger riechen und man fühlt sich einfach besser, denn irgendwas scheint aufgefangen zu werden.

Vorsichtig sollten Sie bei der Wahl der Größe sein! Laut Tesa-Homepage hat für unseren Brother 3170CDW die Größe "S" gepasst. Die Öffnung an sich ließe sich damit (8x10cm) wohl auch abdecken, allerdings nicht die gesamten Lamellen. Dadurch liegt der kleine Filter nicht plan auf und die Luft geht größtenteils an allen Seiten am Filter vorbei. Wir haben den "S" dann zurückgeschickt und gegen einen "L" - 14x10 cm - getauscht. Jetzt ist der gesamte Luftauslass optisch komplett abgedichtet.

Der Tesa-Support sollte sich vielleicht einmal die Montagehinweise zu seinen Produkten ansehen. Ich erhielt nämlich die Auskunft, dass die kleine Größe ausreichend wäre und es nicht relevant sei, ob der Filter jetzt auf den Lüftungsschlitzen sitzt oder diese komplett er- bzw. einfasst. Laut Anleitung sollten die Klebeflächen neben den Lüftungsschlitzen liegen - das geht aber nicht, wenn der Filter diese nicht komplett einfassen kann. Und jeder Laie wird verstehen, dass ein Filter, der auf den Lüftungsschlitzen sitzt (ca. 1 mm hoch) nicht so effektiv sein kann, wie einer, der sie komplett einfassen kann und dann plan am Gehäuse liegt!? Klar könnte man noch ein Dichtband verwenden und alle Seiten verschließen, dann brauche ich aber keinen Filter zu kaufen, der angeblich für mein Gerät passen soll. Außerdem halte ich nichts von dieser Flickschusterei.

Wie auch immer, der Tausch lief problemlos (danke amazon) und jetzt passt alles so, wie es sein soll.

+ es bleibt zumindest optisch nachweisbar eine Menge Staub im Filter
+ deutlich weniger Drucker-Geruch als ohne Filter
+ in der richtigen Größe kinderleicht zu montieren

- Tesa-Support widerspricht der eigenen Montaganleitung
- optisch nicht wirklich der Hit, aber das weiß man ja vorher
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen saubere Luft, 13. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Optik
* Der Feinstaubfilter wird in einer wiederverschließbaren Pappverpackung geliefert.
* sieht aus wie auf dem Anzeigebild angegeben.
* besteht aus einem rauen, filzähnlichen Material.
* ungefähre Größe des Filters: 14 cm breit; 10,3 cm hoch und 3,6 cm tief
* Ein Aufkleber als Erinnerungshilfe zum jährlichen Wechseln des Filters ist vorhanden.
* Die Artikelbeschreibung stimmt.
* Gebrauchsanleitung am Karton vorhanden

Pro:
* kein unangenehmer Geruch von Neuware
* saubere, hochwertige Verarbeitung und Qualität
* schlichtes Design -> allerdings mit Werbung
* einfache Anwendung -> Schutzfolien der Klebeflächen abziehen und den Filter an den zuvor gereinigten Lüftungsschacht drücken
* Passgenauigkeit des Filters am Lüftungsschacht des Druckers
* Feinstaub bleibt im Filter -> zu erkennen am dunkler werdenden Filter
* deutliche Geruchsminderung
* Zweck erfüllend
* einfache Entsorgung des Filters im Hausmüll
* sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (30 Euro = 2,50 € / Monat -> Rechnung gilt für den normalen Haushalt)

Kontra:
* Werbung am Filter
* keine Farbauswahl für eine Anpassung an den Drucker -> nur weiße Filter

Kurz:
* ein sehr gute Erfindung, um die Feinstaubverteilung durch Laserdrucker stark zu minimieren

Tipp:
* Die Homepage tesa-clean-air.com zeigt, welche Filtergröße für welchen Drucker gekauft und wo genau der Filter angebracht werden muss. -> Ich wusste z.B. nicht, ob der Filter links oder rechts am Drucker angeklebt werden sollte. Beide Schächte sehen gleich aus.
* Der Filter sollte größer sein als der Lüftungsschacht. Im Zweifelsfall einfach eine Nummer größer wählen. Zurzeit gibt es nur die Größen S, M und L.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bringt wohl wirklich was!, 4. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Ein neuer Abteilungsdrucker hat während des Druckens recht stark nach Toner gerochen.
Obwohl ja eigentlich keine Gesundheitsgefährdung von Laserdruckern ausgehen soll,
war der Geruch zumindest unangenehm. Einige Kollegen sprachen auch von Reizungen der Atemwege.
Somit haben wir es mal mit diesem Filter probiert - und das mit einem überraschend gutem Ergebnis.
Obwohl wir nur einen Filter am Hauptabluftauslass angebracht haben (empfohlen sind zwei), ist so gut wie nichts mehr zu riechen. Mal sehen wie lang er tatsächlich filtert - Hersteller gibt max. 1 Jahr an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutlich weniger Gerüche, 16. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Ich habe den Filter nun schon eine ganze Weile und schon zu Beginn hat sich der typische Druckergeruch deutlich reduziert. Auch nach 1 Jahr funktioniert er noch tadellos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tesa Feinstaubfilter, 2. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Ich habe einen Lexmark E 340 leider ist hier der Auslass nicht nur an der Seite sondern etwa auch noch 2 cm nach oben. Tesa gibt an den Filter oben zu befestigen und dann nach unten zu biegen. Leider hielten die Klebestreifen dies nur ca. 3 Tage aus, dann fiel der Filter ab. Auch ein Versuch mit doppelseitigem Klebeband brachte keinen Erfolg. Ein weiterer Versuch mit einem Klettband hielt nur 2 Tage. Deshalb obwohl von Tesa angegeben für einen Lexmark 340 nicht geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, aber..., 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: tesa Feinstaubfilter für Laserdrucker, Clean Air, Größe L (Bürobedarf & Schreibwaren)
Dieser Feinstaubfilter ist einfach und günstig. Ich kann jeden nur empfehlen, vorher zu prüfen ob der eigene Drucke geeignet ist.

Sicherheitshalber sollte man die Angabe an dem eigenen Drucker überprüfen, ob sie auch stimmen. Ich sage mir einfach, wozu hat man auch ein Gehirn.
In meinem Fall habe ich einen Xerox-Drucker, bei dem die Angabe des Ortes vom Hersteller des Feinstaubfilter nicht richtig war, weil dort die Luft angesaugt wurde. Ich habe mich dann an die Supportabteilung von Tesa gewendet. Mir wurde gesagt, dass sie die Informationen für die Ort vom Druckerhersteller bekommen. Kurz gesagt, mein Problem konnte ziemlich schnell gelöst werden.

Mein 1. Feinstaubfilter hängt jetzt an der "Abluft" und ich bin mal gespannt, wie er in ein paar Wochen aussieht.

Noch einen Tip habe ich. Mein Feinstaubfilter ist groß genug für die Luftschlitze, aber scheinbar hat der Druckerhersteller wegen der Optik waagerechte erhöhte Plastiklinien über die Luftschlitze angebracht (19 cm lang), so dass der Feinstaubfilter nicht vollständig überall aufliegt (2-3mm ist offen). Diese Öffnung konnte ich mit so einem Dichtungsprofil für die Fenster prima verschließen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen