Fashion Pre-Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen9
3,1 von 5 Sternen
Preis:199,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. April 2013
Habe die Gitarre als Warehouse-Deal günstig geschossen, Nachteil bei den Warehouse-Geschichten ist ja immer etwas, dass man die Katze im Sack kauft, meist Versandrückläufer, die schon jemand in der Hand hatte. Auch in diesem Fall hatte schon jemand an der Gitarre rumgespielt, der EMG-Pickup war losgeschraubt und nicht wieder richtig eingesetzt worden, also erst mal Fummelei, egal bei diesem Preis.

Erst mal begutachten, die Gitarre hatte sonst nur einen minimalen Kratzer, sonst neuwertig, wie beschrieben. Ansonsten auch diese Gitarre für den Preis erstaunlich gut verarbeitet, ein kleiner Lackfehler, den ich gefunden habe, sonst nichts zu mäkeln. Die Original-Saiten sind sehr dünne, 009er, ist bei fast allen neuen Gitarren so, weil diese Saiten den Eindruck sehr leichter Bespielbarkeit vermitteln. Nach dem Test, ob die Gitarre funktioniert erst einmal neue aufgezogen (GHS-Boomers 010-046).

Die Gitarre ist eine Kopie der Gibson Les Paul Custom, dabei ist man schon fast dreist im kopieren, einschließlich der Kopfplatte ist sie von dem Original nur am Schriftzug zu unterscheiden. Ungewöhnlich ist bei meiner Klampfe nur, dass der Hals-Pickup einen vergoldeten Deckel hat (nicht wie auf dem Bild bei Amazon ohne Deckel) und der EMG Steg-Pickup keinen. Eine werbewirksame Maßnahme von Rocktile, man will auch zeigen, dass man diesen Pickup verwendet.

Die Gitarre ist sehr schwer. Zum Vergleich dient eine Paula aus gleichen Hause und eine ESP-Ltd. Überraschenderweise ist diese Klampfe schwerer als ihre Schwester aus gleichem Hause und auch schwerer als die ESP. Der Korpus wird also tatsächlich aus Mahagoni sein, der eingeleimte Hals aus Ahorn. Das Griffbrett ist aus Palisander. Der Korpus ist wie beim Original gewölbt, die Elektronik bietet dreiweg Pickup-Wahlschalter und pro Pickup einen Volume und einen Ton-Regler.

Als erstes einmal ohne Verstärker angetestet (sollte man immer machen). Sie lässt sich spielen wie eine Original Les Paul, hat einen recht dicken Hals. Der Hals ist mit Ansatz, wodurch das bespielen der hohen Bünde schwierig wird, vor allem, wenn man so dicke Finger hat wie ich. Schon ohne Verstärker zeigt sie, dass sie lange nachklingt

Und dann an den Verstärker (POD II) angeschlossen. Zunächst einmal Clean angetestet. Eine kleine Überraschung ist, dass der No-Name Halspickup hier die besseren Ergebnisse bringt. Aber EMG ist ja nicht bekannt für liebe Pickups, hier bekommt man eher Sounds der rauheren Gangart. Aber der Hals-Pickup liefert schöne smoothe Humbucker Clean-Sounds, die man für viele Songs gebrauchen kann. Schlecht ist der auch nicht.

Der EMG beginnt dann bei den angezerrten Sound Spaß zu machen. Er passt sehr gut zu den Klängen, die Marshall so bietet. Dabei ist er gar nicht so rotzig wie gedacht, sondern sehr singend. Diese Vorzüge spielt sie bei High-Gain erst richtig aus. Hier hat sie ein schönes Sustain, sie mag die Marshall-Klänge sehr gern, hier bekommt man genau die Sounds, die man erwartet. Man kann sie mehr in Richtung Hard-Rock einordnen, wenn der Sound nicht rotzig, sondern schön singend sein soll.

Alles in allem bekommt man für schmales Geld eine Menge geboten, keine Gitarre, mit der man sich verstecken muss, sondern ordentliches Handwerkszeug. Auch wenn der Name Rocktile in Musikerkreisen sehr verrufen ist, hat man einen ausgezeichneten Gegenwert für sein Geld. Natürlich darf man keine echte Les Paul Custom erwarten, kann ja auch nicht gehen, aber ich habe schon deutlich schlechtere Kopien für (teilweise viel) mehr Geld gespielt.

PS.: Jemand schrieb in seiner Rezension, dass sein Schlagbrett Blasen geworfen hätte, tut es natürlich nicht, es ist aber ab Werk mit einer schlecht zu entfernenden Folie beklebt, die dann Blasen werfen kann.

Im Vergleich zu den beiden anderen Paulas muss man feststellen, dass sie im Vergleich zu ihrer Schwester aus dem gleichen Haus wertiger ist (Holz) und besser ausgestattet (Pickup), was den Mehrpreis mehr als rechtfertigt. Gegen die Ltd kann sie nicht Punkten, die spielt aber auch in einer anderen Liga, da wäre ein Vergleich unfair.
review image review image
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Ich war ehrlich gesagt erschrocken als ich sie auspackte. Die Verpackung mangelhaft, eine Saite gerissen und die Verarbeitung ist beim näheren hinsehen auch nicht erste Wahl. Also bei Amazon reklamiert und ruck zuck ausgetauscht bekommen. Mit dem Ergebnis das die neue Gitarre zwar keine defekte Saite hat, die Verarbeitung aber genauso mangelhaft ist. Sound ist wirklich ok, da kann man nicht meckern, weshalb ich sie letztendlich auch behalten habe. Wer aber auf schöne Optik Wert legt, dem rate ich nicht unbedingt zum Kauf.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Naja, da ich ein Gitarrenneuling bin dachte ich erst ich könnte die nicht richtig bedienen, aber nach mehreren Begutachtungen von online Videos mußte ich feststellen das doch ein defekt vorliegt(ein Tonabnehmer ist defekt). Leider!!!! Denn der andere Tonabnehmer funktioniert einwandfrei und macht einen guten Sound ;-). Das das Schlagbrett Blasen wirft hätte ich wohl in kauf genommen aber funktionieren sollte sie dann doch einwandfrei und nicht nur halb. Daher gebe ich schweren Herzens nur 2 Sterne und schicke meine Gitarre retoure. Gerne hätte ich dem Produkt eine zweite Chance gegeben aber sie ist leider nicht mehr lieferbar für den Preis den ich bezahlt hatte :-( also werde ich auf eine andere Gitarre zurück greifen müssen.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2015
Hallo Allerseits, ich möchte heute mal ein kleines Review einer Rocktile Les Paul Pro Deluxe machen, welche ich mir für 199€ zu Weihnachten besorgt habe. Das Review ist hierbei aus der Sicht eines absoluten Dilettanten zu sehen. Ich spiel zwar schon seit über 30 Jahren Gitarre, aber eigentlich nur begleitend zum Gesang. Auch ist die Gitarre nur für mein Spiel zu Hause gedacht, da ich nicht den Wahn besitze mir einzubilden, dass ich mit meinem Geschraddel noch mal irgendwann auf einer Bühne steh.
Als Verstärke verwende ich den Fender Mustang IV, ein digitaler Verstärker mit 100 voreingestellten Sounds und 2X75 Watt.

Nachdem ich mit meiner ersten Rocktile E-Gitarre, einer Strat-Kopie, die ich vor Jahren für ca. 100€ gekauft habe auch sehr zufrieden war, bestellte ich mir nach langem Überlegen die Rocktile Les Paul, zur Not hätte ich sie auch wieder zurück schicken können.
Erster Eindruck nach dem Auspacken: die Gitarre ist sauber verarbeitet, keine Lackschäden, keine Leimfehler, die Bundstäbchen stehen nirgendwo über, die Mechaniken gehen leicht zu bedienen, haben aber kein Spiel..Hatte ich nach der Strat-Kopie, die ähnlich gut verarbeitet ist auch nicht anders erwartet.Von daher kann ich die ganzen negativen Beurteilungen über die Verarbeitung nicht ganz nachvollziehen. Der Korpus ist ordentlich schwer, scheint also tatsächlich aus Mahagoni oder zumindest Macoree zu sein, kann man ja dank der schwarzen Lackierung nicht überprüfen.
Vorn am Hals ist ein Noname-Humbucker verbaut, hinten ein EMG-HZ, daher auch das Deluxe im Namen.
Also gleich mal gestimmt und unverstärkt angespielt, die Gitarre ist selbst unverstärkt sehr satt im Klang und schwingt gut nach. Bei der Stimmung habe ich dann auch gleich die Oktavreinheit überprüft, passt auf den Punkt. In der Preisklasse alles andere als selbstverständlich und noch dazu out of the box, also ohne irgendwas nachzustellen.
An den Verstärker und erst mal den Lieblings Clean Sound ausprobiert. Hier liefert der vordere No-Name Humbucker sehr schöne sanfte volle Sounds, der hintere EMG ist da schon agressiver und nicht ganz so befriedigend. Von daher gleich mal ordentlich verzehrt und wie erwartet spielt dort der EMG sein Stärken aus, satt ohne die direkte Aggressivität eines Single-Coils, aber ordentlich rockig.
Einziges subjektives Manko: für meinen Geschmak ist die Seitenlage etwas hoch eingestellt, da werd ich wohl den Sattel ein wenig nachschleifen, vielleicht ist das bei Paulas aber allgemein so. Von daher werd ich sie nicht zurückschicken und freu mich jetzt wie ein kleines Kind auf Weihnachten.

Keine Ahnung warum hier andere Beurteilungen so schlecht ausfallen, vielleicht gibt es ja wirklich so große Qualitätsunterschiede in der Verarbeitung und ich hatte nur Glück.

Für mein Modell gibts jedenfalls 5 Sterne, da man leider keine 4.5 vergeben kann. Die hohe Seitenlage kostet einen halben Stern*grins*
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Nach langer Überlegung habe ich beschlossen diese Gitarre zu bestellen.

Etwas skeptisch war ich schon, da ich meine Gitarren bislang ausschließlich über den Fachhandel bezogen habe. Aber da ich zum Geburtstag einen Amazon.de Gutschein bekam dachte ich mir: riskier' es!

Die bisherigen Rezessionen waren ja sehr durchwachen und selbstverständlich erwarte ich in dieser Preiskategorie kein TOP Spitzenmodell in Gibson Qualität.

Was ich jedoch durchaus erwarte, ist eine funktionsfähige Gitarre und eine saubere Verarbeitung. Was ich meine? lesen Sie selbst:

Das Paket kam - wie man es von Amazon kennt - super schnell an. Verpackung war auch soweit in Ordnung.

Also machte ich mich voller Vorfreude daran mein neues "Baby" im Empfang zu nehmen.
Auf den ersten Blick schien auch alles soweit in Ordnung. Die schwarze Lackierung mit den goldenen Akzenten sieht schon richtig klasse aus. *freu*

Jedoch wurde meine Freude rasch getrübt als ich sah, dass der untere Tonabnehmer nicht richtig verbaut zu sein schien. Naja, schwamm drüber, dachte ich. Dann schraub ich ihn eben schnell an. Sprach's und wunderte sich, dass eben dieses Unterfangen kein leichtes zu werden schien. Denn die Schrauben waren entweder zu dünn oder die Bohrlöcher zu groß - das kann man sehen wie man will. Kurzum war ein Befestigen des Pickups schlichtweg nicht möglich. Andere Schrauben zu nutzen wäre aus esthäthischen Gründen nicht sinnvoll, da diese auch golden sind.

Dann wandere mein Blick weiter zum Schlagbrett welches auch nur aus minderwertigem Kunststoff zu sein schien. Und auf manchem Zierelementen waren Kratzer...

Alles in Allem machte die Gitarre bei genauerer Betrachtung einen katastrophalen Eindruck.
Ich hatte zu Anfang meiner Gitarristen Karriere eine 50DM E-Gitarre die weitaus hochwertiger und besser verarbeitet war als dieses Modell.

Fazit:
Optisch ein schönes Modell, wenn man es sich als DekoObjekt an die Wand hängen mag.
Wer allerdings ernsthaft nach einer bespielbaren Gitarre sucht sollte - das gilt auch für Einsteiger - lieber Abstand nehmen
den das Preis/ Leistungsverhältnis ist hier definitiv nicht gegeben. Es gibt günstigere Modelle in weitaus besserer Qualität.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Hatte mich schon auf ein schönes Weihnachsgeschenk gefreut.
Leider wurde die E-Gitarre dann zwar rechtzeitig (18.12.12),
aber mit defektem Humbucker geliefert. Scheint öfters zu passieren
(siehe vorherige Rezession). Habe am gleichen Tage das Rücksendeformular
auf der Internetseite von Musikhaus Kirstein ausgefüllt und abgeschickt.
Das Retourenlabel bekam ich erst am 28.12.12 per Email (sollte eigentlich
nur 2 Tage daueren). Die E-Gitarre wurde am nächsten Tag mit meiner Bitte
um Austausch retourniert.
Nun hätte es eigentlich etwas schneller gehen können.
Es dauerte aber nochmals bis zum 23.01.2013, bis ich eine reparierte
E-Gitarre geliefert bekam. Insgesamt hat sich das Musikhaus 36 Tage
Zeit gelassen für diesen einfach gelagerten Vorgang. Und das ist meiner
Meinung nach auch für ein erhöhtes Retourenaufkommen nach Weihnachten zu
lang!
Zum Kunden-Service wäre noch zu sagen:
Anrufen bringt nichts. Der AB-Roboter erzählt, was man eh schon weiß.
Bei meinen 2 Email-Kontakten wird sich entschuldigt und um Verständnis gebeten,
aber nichts bewirkt.
Die E-Gitarre wird übrigens ohne Anleitung geliefert. Ich weiß nicht,
ob das üblich ist, aber ein Anfänger bräuchte das bei einer E-Gitarre schon.
Die 2 Sterne gebe ich noch für das eigentlich sonst gute Produkt.
Die 5 Euro Rabatt auf den nächsten Einkauf werde ich wohl nicht nutzen.

Rocktile Pro LP-200BK Deluxe E-Gitarre
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2010
Hab die Gitarre jetzt seits zirka 1 Monat, ich muss sagen für den Preis eine gewaltige Leistung. Sie sieht top aus ist sehr gut verarbeitet und hat einen sehr schönen satten sound. Nur zu empfehlen
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2012
Habe die Gitarre jetzt ungefähr einen Monat und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Die Gitarre sieht nicht nur gut aus, sie hat auch wirklich einen sehr guten Sound. Mit ihr kann man auch sehr gut Akkustiklieder spielen, also wirklich zum empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Die Gitarre sieht echt super aus. Das muss man hier natürlich sofort betonen! Dennoch habe ich die Gitarre mittlerweile wieder verkauft weil der Klang echt nicht schön war. Die Seiten waren alles andere als Stabil und die Rädchen sind nicht beschriftet. Gitarre ist nach kurzer Zeit sofort wieder verstimmt. Würde sie auch für den Preis nicht noch einmal kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)