weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2011
Seit nunmehr 9 Monaten habe ich die 1D Mk IV als Ergänzung zur 5D Mk II. Die Bildqualität ist bei der 5er einen Tick besser. Das war es dann aber auch schon mit der "Kritik". ;-)
Zu meiner Überraschung lässt sich die 1er einfacher und intuitiver bedienen. So das sich schon nach kurzer Zeit ein Gefühl der Vertrautheit einstellte. Die Haptik, Präzision und Bildqualität macht dadurch noch mehr Spass. So habe ich den Schmerz über die grosse Investition schneller als gedacht überwunden. :-)
Besonders in Verbindung mit den aktuellen Teleobjektiven und bewegten Motiven läuft die Kamera zur Höchstform auf und entpuppt sich als Bildmaschine par exellence. Dabei gefallen die Serienbildgeschwindigkeit von 10fps, sowie das präzise und schnelle AF-System. Die 16MP Auflösung waren bisher auch für Bildausschnitte ausreichend.
Mein Fazit: Ausgereifte Profikamera mit sehr guter Bildqualität.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. November 2010
Nachdem ich mit der Bildqualität meiner nun fast 2 Jahre alten 5D Mk2 sehr zufrieden war, mit der Leistung des Autofokus weniger, habe ich mich nach Alternativen umgesehen.

Also bitte halbwegs entsprechende Bildqualität mit einem bitte besseren Autofokus.
(die seitlichen Felder der 5D sind sehr mäßig: bei Einstellung One- Shot, also Auslösung erst nach Fokussieren, hatten eine inakzeptable Fehlerquote, um die 50%).

Die 50D war im Autofokus besser, nur die Bildqualität bei ISO ab inklusive 800 mäßig, ab 1600 gefiel sie mir überhaupt nicht, verwöhnt durch die 5D MK2.

Der Autofokus der 1D ist, wie bei so einem Preis und vor allem Zielgruppe (Sport, Reportage) entsprechend schnell und genau.
Trotz daß ich das EOS System kenne ist eine Einarbeitungszeit nötig, den die Einstellungsmöglichkeiten sind mannigfaltig (nachzulesen bitte bei Canon, CPS, Learningcenter).

Bildqualität: im Vergleich zur 5D ebenbürtig. Die Bilder der 5er mögen ein Tick besser sein, aber nur unter optimalen Voraussetzungen, wie eben auch der exakten Fokussierung.
Die Bilder der 1er sind zu einem viel höheren Prozentsatz scharf.

Rauschverhalten (was wurde da schon alles geschrieben!!): im Vergleich zur 5D gleichwertig.
Also für mich bis 6400 ISO so gut, daß ich A3+ (48,3x 32,9cm) Ausdrucke mache. Völlige Rauschfreiheit gibts nicht, und bei einem sichtlich bei wenig Licht aufgenommenen Foto sähe gar kein Rauschen auch wieder befremdlich aus.
Und die ISO bei 100.000: ja, lustig, aber nicht gut. Ein Marketinggag, weil die Konkurrenz das auch kann (und besser).

Zusammenfassend: um diesen Preis darf man sich schon etwas erwarten, allerdings erfordert das auch ein Entgegenkommen des Nutzers, um die Möglichkeiten auch auszureizen.

Als Nicht- Professioneller (denen brauch ich nix mehr erklären!), als Fotograf, der für sein Hobby das Beste sucht, ein tolles Werkzeug. Für mich konkret für Schnappschüsse mit Menschen, wo ich Szenen fotografiere, die sich nicht wiederholen.

Eine Menge Geld für eine tolle Kamera.

Ich würde sie wieder kaufen.
55 Kommentare|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Hallo,

ich habe ein gutes gebrauchtes Exemplar der EOS 1D M. IV ergattert und bin sehr begeistert.

Was mich durchaus mit sehr stark zum Kauf bewegt hat ist nicht nur der AF sondern auch das sie bis 300 000 Auslösungen konzipiert ist
Das ist nicht nur für Sportfotografen interessant sondern auch für alle anderen die beruflich viele Bilder machen bei mir sind es durchaus 30 000 im Jahr

Die Kamera ist auch sehr handlich ob wohl sie recht groß ist.
Mit der Bedienung hat man sich schnell eingefuchst.

Und es ist auch alles so konzipiert das man schnell mit ihr Arbeiten kann bzw. Einstellungen ändern kann.

Der AF ist sehr schnell / sehr genau und es macht spass mit den vielen AF Feldern zu arbeiten.
Zur Geschwindigkeit muss man ja nix sagen ;) 10 FPS

Die Auflösung ist ausreichend - (effektiv 17 MP) - MP sind nicht alles ein scharfes Objektiv ist immer noch wichtiger ;)
Das ISO Rauschen ist bis 3200 sehr gut und mit einem Lichtstarken Objektiv kommt man auch meist nicht drüber.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2010
Ich habe auch ca 2 Jahre mit der 5d MKII Fotografiert war von de Bildqualität sehr Zufrieden. Bin aber wegen dem mehr oder weniger schlechten AF auf die 1DMKIV umgestiegen.
Ich muss sagen die Bildqualität der 1er steht der 5er in Sachen Bildqualität nicht viel nach
Iso und Rauschen sind ziemlich gleich wie bei der 5er. Ohne Bedenken Arbeite ich mit 1600 iso 3200 iso ist auch noch gut zu gebrauchen

Der AF ist einfach der Hammer,habe dadurch Bild Momente eingefangen die ich mit meiner 5er nie geschaft hätte, alleine die Treffsicherheit des AF bei Gegenlicht ist wirklich super.
Ich muss aber auch klar sagen wenn jemand nicht viel Bewegung bzw Action Fotografiert und Der AF nicht im Vordergrund steht der kann auch bei der 5d bleiben.Früher musste ich einfach viel mehr Bilder ausmisten weil der Af nicht richtig oder gar nicht mein Objekt getroffen hat.Es ist einfach ärgerlich wenn man dadurch Momente verpasst weil die Technik nicht mitkommt
Die Feinabstimmung des AF`s ist wirklich toll so kann jeder für seine Bedürfnisse Individuell alles Einstellen
Die Out of Cam Jpeg`s sind wirklich erste sahne(Schärfe, Kontrast). Für Event fotografen oder Reporter einfach die Bilder direkt von der Kamera Runter und den Kunden übergeben

Ein Bekannter hatte mit seiner 1 d MKIV das Problem dass seine Linsen nicht wirklich scharf waren also schickte er Cam und ein paar L`s zum CPS um das ganze Justieren zu lassen das ganze wurde dann 3 mal hin und her geschickt bis es funktionierte!!!!, und es wurde gesagt es ist alles Justiert doch die Bilder sagten was anderes immer noch die gleichen Fokus Probleme wie am Anfang. Bis mann ihm gesagt hat dass man alle Microadjustmentwerte die man Zuhause eingestellt hat gelöscht werden müssen und dann die Funktion deaktiviert werden muss, ohne das Löschen der Werte funktioniert das kalibrieren nicht!!!!!!! Ist voll eine Frechheit das müsste der CPS Techniker eigentlich wissen. Ich hatte kein Problem damit bei mir sind alle Linsen super Scharf

Die Bedienung der Knöpfe ist ist am Anfang etwas zum ein Arbeiten aber ich habe mich schnell daran Gewöhnt

Für mich Persönlich ist es derzeit die Beste Kamera von Canon und es ist jedes mal eine Freude mit dem Teil Bilder zu machen
1111 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2012
Neben der hier beschriebenen 1D MK IV besitze ich noch eine EOS 5D Mark II, welche ich vorwiegend auf Reisen und für Portraits nütze. Ich interessiere mich jedoch auch sehr für Greifvögel im Flug und Sportaufnahmen wie Tennis und Handball. Für diese Aufnahmen ist der AF der 5D jedoch etwas zu lahm und auch die Aufnahmegeschwindigkeit von rund 4 Bildern pro Sekunde zu wenig.
Aus diesem Grunde habe ich mir einen lange ersehnten Wunsch erfüllt und im Sommer 2010 die EOS 1D Mark IV gekauft.

Ich verwende die Canon EOS 1D Mark IV nun seit Sommer 2010.
Bisher hat der Body mehr als 40.000 Auslösungen auf dem Buckel.
Gleich vorweg: Es funktioniert alles noch genauso wie am ersten Tag nach dem ersten Klick.

Autofocus und Geschwindigkeit:
Das Highlight dieser Kamera für mich ist der überragende AF und die vielfältigen Möglichkeiten der Einstellungen. Dies ist besonders bei sehr schnellen Bewegungen z.B.Tennisbälle im Flug oder aber auch den Flügelschlag eines Falken im Flug mit der nötigen kurzen Verschlußzeit einzufrieren.
Auch die Transportgeschwindigkeit von bis zu 10 Bildern pro Sekunde spielt hier eine nicht unwesentliche Rolle.
Beispiele:
[...]
[...]
[...]

Rauschverhalten:
Hier steht die 1D MK IV der 5D MK II welche ja hauptsächlich durch ausgezeichnetes Rauschverhalten (noch immer) in aller Munde ist, um nichts nach. Aufnahmen 3200-6400 ISO sind noch immer sehr gut. Vor allem dann wenn es auf Geschwindigkeit ankommt und die Lichtverhältnisse noch halbwegs akzeptabel sind. Bedingt brauchbar die 12500 ISO.

Gewicht und Handling:
Trotz des relativ hohen Gewichtes - mit angesetztem EF 70-200L f/2,8 IS II wiegt die Kombi immerhin an die 3 Kilo - mit dementsprechenden Gurt sehr gut tragbar und das auch über Stunden hinweg z.B.
bei ausgedehnten Wanderungen oder wenn man, wie ich des öfteren einen ganzen Tag in einem Tierpark verbringt. Ich verwende z.B. den Sniper-Strap The Pro Kameragurt .

Fazit:
Erstklassige Kamera für den Profi aber auch für den ambitionierten Hobbyfotografen welcher sein Hobby ernst nimmt und sich dieses gute Stück auch leisten will/kann.
Echte Kaufempfehlung. Vielleicht wird sie nun, nachdem die 1D DX1 neu rauskommt wird sie ein kleines Stück leistbarer
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2011
Gleich vorweg die folgende, allgmeine Information: Ich bin kein professioneller Fotograf, sondern höchstens ein begeisterter, ambitionierter Amateur mit einem "talentierten Auge" für das/die ein oder andere Situation/Motiv und einer großen Neugier bzw. Experimentierfreudigkeit.
Lange habe ich von einer professionellen Spiegelreflexkamera geträumt, immer wieder Fachzeitschriften gelesen und mit großen "Jungs-Augen" in Fachgeschäften gestanden. Bis zum Kauf dieser Kamera war ich mit einer Canon 500D unterwegs und habe mir nun diesen Traum erfüllt: Ich bin begeistert ab des ersten Einschaltens: Haptik, Optik und Handling einfach perfekt ! Die bisher gemachten Bilder sind gestochen scharf (Ich verwende die Objektive Canon 24-70 1:2.8 L, Canon 70-300 1:4-5.6 L und Tokina SD 12-24 F4 (IF) DX.)und auch meine eigene Entwicklung als Fotograf verbessert sich. Allerdings muss ich gestehen, dass ich erst auf einer 3-wöchigen USA - Reise die gesamte Bedienung/Menüführung komplett erfasst habe und auf dieser Reise mit der entsprechenden Zeit auch viele Funktionen erst richtig ausprobieren konnte. Natürlich gebe ich zu, dass jemand wie ich mit einem solchen Gerät "über ausgerüstet" ist, doch warum sollen nur Profis diese Kamera benutzen ?
Angenehmer Nebeneffekt für's Ego: Die bewundernden, neugierigen und auch neidischen Blicke der vielen anderen digitalen Kamera-Besitzer !
66 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
ich hatte mir schon viel von der Canon erwartet, aber was ich dann in Händen hielt, hat mich trotzdem positiv überrascht. Das Teil ist das beste, was ich je verwenden durfte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
Habe mir die Mark IV vor ein paar Wochen gekauft und bin bestens zufrieden.
Die Kamera ermöglicht Aufnahmen die sonst nicht möglich sind. D.h. man kann tolle Fotos noch machen, wo man sonst nur noch mit Blitz was brauchbares hinbekommt. Die ISO Verfügbarkeit ist ein Traum. Genauso ist der Autofokus erste Sahne. Diese Kamer ist jeden Euro wert. Jederzeit, wieder.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2012
Hab selber eine Weile mit der Canon EOS 1D Mark IV gearbeitet. Zweifelsohne ein tolles Stück Kameratechnik. Aber für den Preis heute leider nicht mehr ganz zeitgemäß.. bin auf die Sony Alpha 77 umgestiegen und habe es nicht bereut. Für weniger als ein Drittel (!) des Geldes bekomme ich 24 Megapixel in Top-Qualität, die aus meiner Sicht bis ca. 1600 ISO der Canon und der Nikon D3 überlegen ist, ebenfalls Full HD Movie, aber mit dem besseren Autofocus, dazu noch über das Sucherdisplay auch während der Aufnahme kontrollierbar, 12 Bilder pro Sekunde in 24 Megapixel und natürlich auch ein robustes Magnesiumgehäuse mit spritzwassergeschützen Dichtungen.. bei halbem Gewicht. Und obendrein noch ein Top-Display, was sich in alle Richtungen schwenken lässt. Da müssen Canon und Nikon bald nachlegen, sonst bekommen sie irgendwann ein Problem..
44 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.