Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen oha, was ist denn das ???
Sehr grosser CPU-Kühler, der gute Kühlleistung erziehlt, im Gehäuse jedoch auch viel Platz benötigt.
Nach einem halben Jahr habe ich an einem der Lüfter kleine grünliche Spritzer entdeckt.
Der Noctua verfügt über ein Öldrucklager. Nun liegt bei mir der Verdacht nahe, der Lüfter spritzelt ein
wenig herum, was...
Veröffentlicht am 9. August 2011 von Michael Weigelt

versus
4 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Be careful
I am sure this a great cooler and would have been excelent. I was not able to fit this monster into my case. It is as big as my head! great if you have a super size case. I did not. :-(
Veröffentlicht am 5. August 2010 von Thomas Hammel


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen oha, was ist denn das ???, 9. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr grosser CPU-Kühler, der gute Kühlleistung erziehlt, im Gehäuse jedoch auch viel Platz benötigt.
Nach einem halben Jahr habe ich an einem der Lüfter kleine grünliche Spritzer entdeckt.
Der Noctua verfügt über ein Öldrucklager. Nun liegt bei mir der Verdacht nahe, der Lüfter spritzelt ein
wenig herum, was in einem PC-Gehäuse absolut nicht ok ist.
Ich habe die Spritzer entfernt und werde die Sache beobachten.
Die Leistung des Lüfters ist ohne jeden Zweifel hervorragend.
Es gibt jedoch ein paar Sachen zu beachten:
1 ) Der Lüfter ist 158 mm hoch. Man sollte vorher genau wissen, ob er ins Gehäuse geht, oder sich eventuell mit einem
Seitenlüfter des Cases ins Gehege kommt.
2 ) Die Rückplatte für die Montage passt nicht auf alle Boards. Eine sehr gute Übersicht findet man bei Nocuta, wo man vor dem
Kauf bereits prüfen kann, ob der Lüfter auf dem eigenen Board verbaut werden kann.
3 ) Da nicht alle Cases über eine Montageöffnung auf dem Trägerblech für das Mainboard verfügen, kann der Einbau des Lüfters einen
Ausbau des Mainboards notwenig machen.
Mich persönlich beunruhigen die grünlichen Sprenkel im zweiten Lüfter des CPU-Kühlers. Sowas sollte nicht sein.
Ansonsten funktioniert das Teil hervorragend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noctua NH-U12P SE2, 10. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin echt beeindrucht von diesem Kühler.
Das alte Boxed ding hat mich vorher auf durchschnittlich 50°C gebracht ( im idle wohlgemerkt..), nun sind es ca. 23 bis max 29°C.
Die Anleitung ist verständlich und aufschlussreich gehalten.
Das man das Mainboard zum einbau vorher ausbauen muss ist bei fast allen gleichwertigen Kühlern so.
Und da es mir spass mach am PC rumzubasteln ist das für mich kein Nachteil ;)
Dieser Kühler ist jeden cent wert, still wie die Nacht bei einer hervorragenden Leistung!
Ich kann dieses Produkt nur empfehlen.
Beim kauf muss man allerdings aufpassen, da der NH-U12P viel größer ist als es das Foto vermuten lässt.
Daher vorher unbedingt abmessen.
Habe bei meinem gut 21cm breiten Gehäuse noch ca. 3cm platz bis zur Wand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superleise, kühlt bestens, klasse!!!, 6. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Betreibe den Kühler an einem Intel Core I7 920. Nur mit einem der beiden mitgelieferten Lüfter ist die CPU bereits rd. 25 Grad kühler als mit dem Original-Boxed-Kühler von Intel. Zudem ist der 120-mm-Lüfter nicht zu hören, also bestens geeignet für ein Silent-System.

Würde ich immer wieder kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht!, 20. Januar 2010
Ich kann den Kühler nur empfehlen, beste Kühlleistung auf meinem Core i5-750. Knapp 30°C im Idle und unter dauerlast gerade mal so 40°C. Anleitung Klasse einbau leicht, wenn man kein problem damit hat seinen Computer auseinander zu nehmen :)
Unbedingt Kaufen es lohnt sich
P.S der/die Lüfter sind nicht zu hören, da sind die L.N.A und der U.L.N.A sowas von überflüssig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noctua ... Immer wieder. ;D, 8. Mai 2010
Ich kann nur sagen: Ich bin mit diesem Kühler rundum zufrieden!
Habe den Low-Noise-Adapter verwendet und der Kühler ist nun das Leiseste im gesamten Gehäuse!
Ca. 25 - 30°C im Idle, und das auch noch super leise. Würde ich die Lüfter bei 12V laufen lassen, dann hätte ich im Idle 20 - 25°C!
Ich habe den Core i7-860 auf dem Asus Maximus III Formula. Mit dem Boxed-Kühler waren es vorher 40 - 45°C im Idle und der war für mich unerträglich laut ...
Wenn man kein Problem damit hat, sein Mainboard auszubauen, dann macht der Einbau (fast) keine Probleme. ;D
Kann den Kühler nur "kühlstens" empfehlen. =D
Der Kühler ist aber wirklich groß. Bitte vorher ausmessen ...
Bei Gamer-Gehäusen sollte es aber kein Problem darstellen.
Hoffe, ich konnte mit meiner Rezension hilfreich sein.

MfG: Schumi.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Kühler mit guter Leistung, 29. Oktober 2013
Habe den Lüfter gekauft eingebaut und bin vollauf zufrieden.

Hatte das Problem, dass der mit dem Computer mitgelieferte Kühler zu schwach für meinen AMD FX 8350 Prozessor war. Die Temperatur ging bei starken Berechnungen auf über 70 Grad hinauf. Für die selben Berechnungen bleibt er nun auf einer Maximaltemperatur von höchstens 45 Grad.

Der Lüfter ist sehr leise (auch bei Vollauslastung des Prozessors) und man kann ihn mit den mitgelieferten Adaptern in 2 Stufen nochmals leiser machen. Vermutlich wird die Drehzahl damit reduziert.

In der Packung ist alles was man benötigt wie Montagekit AMD, Montagekit Intel Schraubendreher und Wärmeleitpaste.

Die mitgelieferten Anleitungen sind zwar nur auf Englisch, man kann auf der Homepage aber auch in anderen Sprachen (auch Deutsch) welche herunterladen.
Die Anleitungen sind verständlich geschrieben und leicht umzusetzen. Lediglich für den Einbau muss man ein wenig am Gehäuse herumschrauben. Es sollte aber auch kein Problem sein zumindest bei der AMD Einbauanleitung die ich durchgemacht habe.

Durch das Herunterladen der Anleitung bin ich auch auf den Link gekommen, wo man kostenlos einen Adapter bekommt mit dem man den Kühler um 90 Grad versetzt einbauen kann. Den Adapter habe ich mir bestellt aber noch nicht bekommen und kann auch noch nichts dazu schreiben. Zwischenzeitlich habe ich ihn normaler Richtung eingebaut, was bei mir den Nachteil hat, dass der Luftstrom nicht direkt gegen die Luftauslässe bzw den Gehäuselüfter gerichtet ist.

Der Lüfter ist wie viele schon geschrieben haben ziemlich groß ausgefallen aber er passt noch in mein Gehäuse, welches sicher als Standardgehäuse zu zählen ist.
Mit den Speicherriegeln hatte ich kein Problem, ich habe auch welche die ziemlich hoch sind aber trotzdem noch ca 1,5 cm Lüft zwischen Kühlkörper und Speicherriegel.

Die Farbe und Form ist wie viele schon geschrieben haben nicht gerade top aber im Gehäuse sieht man ihn ja sowieso nicht.

Die Herstellerfirma gibt 6 Jahre Garantie und verteilt kostenlose Montage-Upgradekits für neuere Prozessortypen um die gekauften Kühler bei einem Systemwechsel weiterverwenden zu können, was ich super finde.

Der Preis ist meiner Meinung nach ok für den Service welcher geboten wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuer aber jeden Cent Wert...., 7. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein System:
CPU: FX 8320 / 8X3,5Ghz
MB: GigaByte GA-970A-UD3

Original Boxed-Kühler lief im Ruhezustand auf 2500 Umdrehungen hörbar+kühlte CPU auf 33-36 Grad.
Mit Prime unter Volllast 5800 Umdrehungen wie eine Turbine (Katzen sind geflüchtet)+kühlte CPU auf 58-60 Grad.
Da kauft man sich für teures Geld nen guten CPU und kriegt nen bes******* Lüfter dazu (unfassbar)

Noctua:
Lüfter laufen im Ruhezustand auf 750 Umdrehungen über MB gesteuert nicht hörbar kühlt den CPU auf 28-30 Grad.
Mit Prime unter Volllast 1350 Umdrehungen kaum hörbar kühlt CPU auf 51 Grad.

Hab mir bei Noctua KOSTENLOS ein Kit bestellt um den Kühler um 90° drehen zu können damit die Lüfter von vorne nach hinten pusten.3 Tage Lieferzeit! ! ! ! !

PRO:
-sehr leise bei Ruhezustand+Vollast
-einfache Montage
-Noctua Support fabelhaft
-Verarbeitung
-viel Zubehör dabei

Contra:
-kein PWM da 3-Pin (wers braucht)
-teuer

Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung wenn man leise Kühlung bei Vollast haben will...gerne wieder
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wenn's nur die Verpackung wäre, 4. November 2014
Von 
W. Scharfenberger (Bodensee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: NOCTUA CPU-Kuehler NH-U12P SE2 universell f LGA1366 1156 775 AM2 AM2+ AM3 mit 12mm Luefter Heatpipes max. 19.8dBA (Personal Computers)
gäbe es von mir schon 4 Punkte! Alles perfekt auf Maß in einzelnen, deutlich beschrifteten separaten wiederum sehr sorgfältig gearbeiteten Schachteln. Als Krönung natürlich der Kühler samt Lüfter selbst. Kurzum: schon das Auspacken macht Spaß, weil es äußerste Sorgfalt zeigt. Der Kühler absolut sauber verarbeitet, keine Grate, keine Kanten. Der Lüfter (Ventilator) wird mit zwei schlichten, dünnen aber stabilen Metallklammern an den Kühlrippen des Kühlers selbst eingehakt. Sprich bei späterem Arbeitsspeicherausbau kann der Lüfter ganz einfach abgenommen werden, damit der Zugang zu den RAM-Slots frei ist. Danach wird der Lüfter wieder eingehakt - perfekt.

Über die (meines Erachtens grässliche) hellbraune, milchschokoladen- oder auch Latte Macchiatio-braune Farbe des Ventilators kann man sicher streiten. Aber der Kühler soll möglichst leise kühlen und nicht optisches Gimmick darstellen. Das vom produzierten Geräusch an eine Trockenhaube erinnert... Zumindest nach meiner Meinung. Und diese Aufgabe, nahezu unhörbar kühlen, das macht der Noctua - wiederum perfekt. Die Temperatur meines Intel I5 ist noch nie über 32 Grad/Celsius gestiegen. Soweit die Temperaturanzeige des ASUS Boards korrekt ist. Aber auch hier sei angemerkt, dass ich den PC als Arbeitsgerät betrachte (Office-Anwendungen, CorelDRAW, MindManager etc.). Ein Rechner ist für mich ein Werkzeug, keine überdimensionierte Daddel-Kiste.

Die Montage des Kühlers gestaltet sich dank der beiliegenden Montageanleitung und des Montagematerials samt Halterungen, extra langem Schraubenschlüssel, Schrauben, Kühlpaste sehr einfach. Das Montagematerial für einen entsprechenden AMD-Prozessor/Motherboard liegt der Verpackung (natürlich in einem separaten Schächtelchen) ebenfalls bei.

Kurzum - wenn das PC-Gehäuse für diesen CPU-Kühler groß genug ist (ja, er braucht Platz), dann ist das perfekt verarbeitete Gerät allererste Wahl.

Ein Hinweis noch: nach dem Zusammenbau des Rechners (Zalmann Z12-Gehäuse, Thermaltake Munich-Netzteil, ASUS Z87 Pro Motherboard etc.) brachte das ASUS-Board anfangs stets die Fehlermeldung "CPU-Fan error"... Es war alles korrekt installiert, angeschlossen und eingebaut. Lösung des Problems: das BIOS des ASUS-Boards hat eine Mindestdrehzahl des CPU-Kühlers von 400 oder 450 Ventilatorumdrehungen voreingestellt. Der Noctua dreht aber ohne große Last nur mit um die 220 oder 250 Umdrehungen, um die CPU kühl genug zu halten! Also die Mindestdrehzahl im ASUS-BIOS entsprechend reduziert - alles läuft. Ohne jede Fehlermeldung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wuchtig aber Genial, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin zuerst erschrocken über die Größe dieses Silent Lüfters. Passt aber genau in das PC-Gehäuse. Verwende den Kühler für Sockel 1155.
Aussreichen Zubehör und Befestigungsmaterial für AMD und Intel. Absolute Empbfehlung. Preisleistung passt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Kühlleistung!, 29. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Noctua lüfter ist einfach Klasse. Die Verarbeitung der Teile ist sehr gut und das merkt auch jeder der diesen Lüfter aus seiner Verpackung holt. Der Einbau ist relativ einfach. Halterung auf MB anbringen, Halterung am Kühlblock anbringen, Lüfter an Kühlblock anbringen, Kühlkörper fest auf Mainboard schrauben. Anleitung liegt bei und ist absolut einfach zu verstehen, auch wenn nur auf Englisch.

Kühlleistung von meinem AMD Phenom II X4 965 @ 3.4 GHZ im Leerlauf (Idle) 32 Grad bei einer Zimmertemperatur von 20 Grad. Bei Volllast aller 4 Kerne mittels Prime95 geht er nicht über 52 Grad.

Lautstärke ist auch sehr gut und wird von meiner Grafikkarte übertönt. Die Lüfter laufen normal mit 1300 RPM und sind nicht geregelt. Dabei muss ich sagen habe ich ihn ein wenig gehört. Doch Noctua legt noch 2 Adapter bei einen sogenannten Low Noise Adapter (1100 RPM) und einen Ultra Low Noise Adapter (900 RPM), welche die Spannung über Wiederstände herunztersetzen. Einfaches Prinzip aber sehr wirksam. Ich nutze die Low Noise Adapter und die Kühlleistung wurde kaum beeinträchtigt. Vielleicht gerade mal 2 Grad.

Die Größe ist hier aber ziemlich problematisch. Ich kann mir gut vorstellen das der Lüfter in einige Gehäuse nicht hineinpasst. Ich habe ihn in mein Xigmatek Midgard Gehäuse sehr leicht reinbekommen. Zwar kann ich nun keinen seitlichen Lüfter mehr verwenden, aber das ist mir egal. Allerdings stellte sich das festschrauben des Mainboards als recht schwierig herraus weil der Lüfter so weit oben war das ich den Schraubenziehen Zwischen der oberen Seite des Gehäuses und dem Lüfter hindurch manövrieren musste. Also bedenkt die Größe damit ihr wisst worauf ihr auch einlasst. (Der U9B ist kleiner hat nur 92 mm Lüfter!)

Fazit: Top Kühlleistung, Top Verarbeitung, Top Zugbehör (Adapter, Paste...), ABER sehr groß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen