wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen544
4,2 von 5 Sternen
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:9,09 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2009
Meiner Meinung nach ist das Album sehr gelungen. Mal abgesehen vom genial platzierten Werbevideo "Pussy", das in einem Merchandidsing-Geniestreich platziert wurde und genau den Zweck erfüllt hat, für den es gedacht war. Die Provokation ist gelungen, das Video kennt so gut wie jeder auf der Welt, der Rammstein mag. Das Lied selbst eher ein Kundenfang mit genau platzierten Schlagworten, die selbst in Japanern, Mexikanern oder Eskimos die Assoziationen für "Deutschland" wecken und mitgegröhlt werden können (Bratwurst, Sauerkraut, Mercedes-Benz, Autobahn, Blitzkrieg). Trotzdem ein sehr eingängiger Ohrwurm.
Ich war sehr gespannt, was das Album sonst zu bieten hat. Und wurde wirklich nicht enttäuscht.
Ehrliches, druckvolles Rammstein in gewohnt lyrischer Qualität der Texte. Zwei wunderschöne Balladen, eine sogar in 2 Textvarianten (Bonus-CD) runden das Erscheinungsbild ab.
Meine Befürchtungen, eine "Hauptsache Verkaufszahlen-CD" zu erhalten, haben sich nicht bestätigt.
Für Rammstein-Fans meiner Meinung nach eine absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2009
Obwohl ich bisher kein Rammstein Album schlecht fand, so hatte ich seit Rosenrot ein bisschen Befürchtung das die Band allmählich "alt" wird.

Die echten Hits haben mir gefehlt und auch der Härtegrad wurde im Vergleich zum Reise Reise Album nochmal etwas runtergeschraubt.

Dann kam nach langer Wartezeit ein neues Lebenszeichen mit der Single Pussy, die ich auch bestenfalls durchschnitt finde. Aber Gott sei Dank ist es der meiner Meinung nach schwächste Song des Albums.

Mit Rammlied starten Rammstein direkt durch und man hat das Gefühl als hätte die Auszeit der Band wirklich neuen Schwung gegeben. Mit Frühling in Paris, Liebe ist für alle da, Wiener Blut und Roter Sand - haben Rammstein wieder echte Hits geschrieben die mit Sicherheit auch auf der kommenden Tour für Begeisterung sorgen werden.

Die Scheibe ist 100 % Rammstein und das ist gut so.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2009
Meine Bewertung setzt sich aus den Liedern und der Aufmachung der Schallplatte zusammen:

Ich kaufe viel Vinyl und bin bereit, für Qualität mehr auszugeben. Hier handelt es sich um 2 Schallplatten, beides 180g Vinyl in sehr guter Qualität, die Platten sind wirklich makellos und das Pappcover sehr dick. Die Innenhüllen sind aus dickem Papier, diese tausche ich immer gegen Plattenschonende Mastersleeves aus, das sind besonders gute Innenhüllen, die die Schallplatten vor Kratzern schützen und ein Knistern bzw. Aufladen verhindern. Manche Cover sind so "eng" geschnitten, dass man Schwierigkeiten hat, die Platte mit der Hülle nach dem Abspielen wieder knickfrei ins Cover zurückzustecken; das ist hier nicht der Fall, hier wurde grosszügig verarbeitet. Auch das Booklet ist riesig, ein Heft aus mehreren Seiten, ebenfalls sehr gute Qualität. Hier kommt der Schallplatten-Liebhaber wirklich ins Schwärmen! Das hat 5 Sterne verdient!

Als Rammstein-Fan der ersten Stunde kenne ich natürlich alles Lieder ... hier habe ich jedoch wirklich das Gefühl, Rammstein sind einen Schritt zurückgegangen. Die Platte hat ohne Frage Potential und Lieder wie Liebe ist für alle da, Mehr, oder Pussy sind schon gut, aber was mich z.B. am letztgenannten Stück stört ist, dass die deutsche Sprache zu kurz kommt ... Rammstein haben früher schon vielleicht ne Textzeile in ner anderen Sprache genutzt, oder nur ein Wort, das war ok und hat gepasst; dies ist aber deutlich mehr geworden und ich empfinde es als störend. Nichts gegen englische Texte, aber ich finde, es passt nicht zu Rammstein und ich habe das Gefühl, es sollten besonders die nicht-deutschsprachigen Fans mit diesem Album bedient werden. Das riecht nach zuviel Kommerz und ich denke, darunter leidet im gesamten die Qualität der Songs. Leider wirkt das Werk ein bischen Ideenlos und mir fehlt auch ein richtiger Hit, alles gut aufgenommen, laut und geht nach vorn, aber Rammstein waren schon besser, daher bin ich eher enttäuscht und will für die Musik nur 3 Sterne geben. Die Platte ist jedoch einfach schön und wirkt edel, daher Gesamtergebinis 4 Sterne.
33 Kommentare14 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2009
Für viele ist die Zensur kaum nachzuvollziehen, doch am Ende müssen die Fans das tun. Nun bleibt abzuwarten, ob die "neue" Version sich genauso gut verkaufen wird, wie das "alte" Album. Zwar fehlt eines der Highlights auf DIESEM Album, doch ob es wirklich den Erfolg von Rammstein mindern wird, bleibt zu bezweifeln. Nichtsdestotrotz ist dieses Album unumstritten das populärste Album der Bandgeschichte seit Mutter. Bei den Fans ist es dagegen eines der besten. Von meiner Seite her, gehört dieses Album, welches durchaus mit Mutter vergleichbar ist, zu den besten. Kein anderes Rammstein Album besitzt soviel Abwechslung, wie dieses.

Deshalb kann ich nur jedem empfehlen, sich dieses Album zu kaufen.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2009
Hallo habe heute die Box bekommen muß sagen sie sieht sehr hochwertig aus und bin der Meinung das der Preis absolut in Ordnung ist.
Also für mich eine klare Kaufempfehlung.Die neue Scheibe ist der Hammer und über den Rest kann man sicher streiten.
Es ist einfach mal was anderes als ein Shirt und ein Poster.Bin völlig begeistert.
0Kommentar11 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2009
Rammstein waren so lange von der Bildfläche verschwunden, dass ihr sechstes Werk "Liebe ist für alle da", tatsächlich als solches durchgeht. Vier lange Jahre sind seit dem zwiegespaltenen Album "Rosenrot" inzwischen vergangen, bis die Rammstein- Fans endlich das neue Album "Liebe ist für alle Da" ihr Eigen nennen dürfen. Die Band kämpfte sich seit 2007 mit zig Pausen durch die jahrelang angesammelten Ideen und verzettelte sich dabei mit zunehmender Dauer in vielen verschiedenen Versionen einzelner Songs. Nach Angaben von Gitarrist Paul Landers wurde das Album mehrmals verworfen, eher das gesamte Bandkollektiv damit zufrieden war.

Nun also, nach vier Jahren Pause, musste wohl die besondere Werbetrommel herhalten, um Rammstein wieder in aller Munde zu bringen. Die Single "Pussy" hat jedenfalls genau das erreicht. Auf jeden Fall hat das jede Menge Aufmerksamkeit beschert, was kurz vor dem Release eines neuen Albums wohl der einzige Gedanke dahinter war. Jetzt nach der Indizierung des Albums der guten Frau Ursula von der Leyen wird der Ausruf nach Rammstein noch größer sein als zuvor ( Bisher über 300.000 verkaufte CD's von "Liebe ist für alle da" -> dreifach Gold). Laut der Plattenfirma Universal wurde allerdings nur ein kleiner Teil der Platte indiziert. Dabei handelt es sich um den Song "Ich tu dir weh" und ein Foto des Artworks. Das Album darf ab morgen (11.11.) nur noch an Personen über 18 Jahren verkauft werden. Zudem darf auch nicht mehr für das Album geworben werden, sprich der Tonträger darf im Handel nicht mehr ausgestellt werden.

Eröffnet wird das sechste Studioalbum vom "Rammlied". Lässt man den hirnlosen Titel außen vor, handelt es sich um einen der bei vielen Bands üblichen "Hört her! Wir sind wieder da"-Songs. Wie die meisten der folgenden Tracks setzt er eher auf Rock- und Metal-Elemente. Und wie die meisten der folgenden Tracks macht er das Mitsingen leicht. Auch das Titellied oder der extrem kraftvolle Wunsch nach "Mehr" passen in diese Schublade. Letzterer versteht sich, passend zur allgemeinen Krise, als Auseinandersetzung mit der Gier.

Doch Rammstein hatten wieder einmal richtig gute Ideen. "Wiener Blut" heißt eine davon, der die grenzwertige Themen wie das Inzest-Drama von Amstetten aufgreift. Rammstein macht Spaß, wenn sie Tempo praktizieren. Aber Rammstein kann wunderbar sein, wenn mal ein bisschen Ruhe einkehrt. Das letzte Stück "Roter Sand" ist ein Beispiel dafür, vor allem aber "Frühling in Paris", die eine Art Brachial-Ballade darstellt.

Warum "Liebe ist für alle da" ein starkes Album geworden ist?

Weil es, soweit Rammstein es zulassen, abwechslungsreich ist. Und weil es Spaß macht.
Wenn man denn Spaß versteht ... , was einige scheinbar dann doch nicht können. ( stimmts Uschi?! )

Anspieltipps: Liebe ist für alle da / Frühling in Paris / Wiener Blut / Mehr / Waidmanns Heil
33 Kommentare50 von 62 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2009
Ich bin normalerweise kein eingefleischter Rammstein Fan aber dieses Album hats echt in sich. Es knallt, es knistert, es kracht, es bebt, es brodelt und dazwischen entspinnt sich die ein oder andere - in Rammstein Verhältnissen - doch recht zerbrechliche Ballade ("Frühling in Paris"). Was mir jedoch ein Rätsel bleiben wird, wieso hat man "Donaukinder" und "Halt" nur auf die Bonus CD gepackt. Diese beiden Songs gehören mit zum besten, was ich von Rammstein je gehört hab. Also, unbedingt die Special Edition kaufen, lohnt sich allein wegen den beiden Liedern.
55 Kommentare18 von 22 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Juni 2010
Nachdem ich Rammstein nun auch live gesehen habe und damit auch weiß, wie die Band die Songs auf der Bühne interpretiert, kann ich das Album besser bewerten. Zwar bezieht sich die Rezension lediglich auf das Album, allerdings muss ich sagen, dass ein Live-Auftritt der Band dabei sehr hilfreich sein kann. Mit "Liebe ist für alle da" hat Rammstein seine führende Rolle in der deutschen Musikszene auf jeden Fall noch einmal dick unterstrichen. Und nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich, England, Finnland, Holland, Dänemark und Amerika wurde das Album mit Begeisterung aufgenommen.

(1) Rammlied
Gleich zu Beginn gibt es einen echten Ohrwurm. Der Song ist vor allem live ein echter Kracher und eignet sich damit perfekt als Opener. Noch Minuten später gröhlt man das "Ramm-stein!" mit. Der Songtext lehnt sich ein wenig an den Song "Geburt einer Nation" von Laibach an. Der Song hat nicht allzu viel zu bedeuten, sondern kündigt nur die Ankunft der Band an.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(2) Ich tu dir weh
Ein abartiger und ekelhafter Song, der Dank unserer Zensursula auf dem Index gelandet ist. Was gibt es denn auch Schöneres, als einen Song zu verbieten, der weder ernst gemeint ist, noch einen allzu schlimmen Songtext aufweist? Hauptsache ist doch, dass die ganzen Gangster aus dem Ghetto weiterhin ihre Drogen verherrlichen und Verbrechen mit ihrer schlimmen Kindheit rechtfertigen dürfen. Naja, immerhin wurde dieser Song mittlerweile wieder auf die Öffentlichkeit losgelassen.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(3) Waidmanns Heil
Einer meiner persönlichen Favoriten des Albums, auch wenn Riff und Aufbau fast schon etwas zu stark an den Song "Adios" erinnern. Der Text enthält übrigens Auszüge des Gedichtes "Sautod", das Till Lindemann in seinem Sammelband "Messer" veröffentlicht hat. Es ist erstaunlich, wie Till Lindemann es immer wieder schafft, sich in alle möglichen Positionen und Situationen hineinzuversetzen und dermaßen realistisch aus der Ich-Perspektive zu schildern. So auch hier - Waidmanns Dank!
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(4) Haifisch
Dieser Song lehnt sich im Refrain textlich sehr stark an die "Moritat von Mackie Messer" aus Brechts 1928 uraufgeführter Dreigroschenoper an, weshalb man ihn deswegen schon als Ohrwurm bezeichnen kann. Inhaltlich soll der Song die Probleme der Bandmitglieder beschreiben und zeigen, wie diese Probleme in der Öffentlichkeit aufgenommen werden. So gesehen ist dieser Song eine Neuauflage von "Los". Der Text in den Strophen wird hier vorzüglich mit Worten des Wortfeldes "halten" gestaltet. Ein wirklich sehr gelungener Song!
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(5) B********
Manch einer fragt sich bestimmt, was sich hinter diesem mysteriösen Songtitel verbirgt. Bei diesem Songtitel handelt es sich um das Wort "Bückstabü", das von Till Lindemann erfunden wurde und ein Synonym für Verlangen, Triebe und Sucht sein soll. Der Text ist trotz des guten Themas zwar ein wenig schwach, aber die melodische Umsetzung überzeugt dafür umso mehr.
Bewertung: 4/5 Pyroeffekten

(6) Frühling in Paris
Die erste Ballade des Albums, und gleich eine sehr gute! Der Song handelt vom ersten Mal, was der Text sehr gut verbildlicht. Außerdem finde ich die französischen Zeilen ("Je ne regrette rien" = "Ich bereue nichts") sehr gut ausgewählt und authentisch.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(7) Wiener Blut
Für mich persönlich der beste Song des Albums. Wie immer sehr mysteriös, unheimlich und dunkel, nur alles noch eine Spur härter. Inhaltlich basiert der Song auf dem Kriminalfall von Amstetten, bei dem ein Vater seine Tochter 24 Jahre lang im Keller gefangen hielt und mit ihr sechs Kinder zeugte. Durch Till Lindemanns unglaubliche Empathie, den sehr starken Songtext und die Andeutungen im Hintergrund fühlt man sich fast selbst wie das Opfer und kann die Einsamkeit in der Dunkelheit schon fast spüren. Ursprünglich sollte dieser Song auch gleichzeitig der Titeltrack des Albums werden, aber da Falco bereits ein Album mit diesem Titel rausgebracht hatte, sah man davon ab.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(8) Pussy
Bei diesem Song passen Melodie und Gesang leider nicht komplett zusammen, sodass keine richtige Harmonie entsteht. Außerdem singt Till Lindemann hier viele Verse auf Englisch, was im Gegensatz zu "Frühling in Paris" leider weniger authentisch als seltsam erscheint. Das Thema ist im Gegensatz zu den vorherigen Songs auch nicht unbedingt der Renner, einzig die Melodie schafft es, hier einiges zu retten.
Bewertung: 4/5 Pyroeffekten

(9) Liebe ist für alle da
Der Titeltrack des Albums. Im Gegensatz zum Vorgänger behandelt dieser Song wieder ein sehr ernstes Thema. Ein Spanner, der die Frau, die er begehrt, nur in seiner Fantasie lieben kann, wird zum Vergewaltiger, damit die Liebe auch für ihn da ist. Melodisch ist der Song wieder sehr gut, allerdings überzeugt der Refrain diesmal nicht auf ganzer Linie.
Bewertung: 4/5 Pyroeffekten

(10) Mehr
Dieser Song lässt wieder verschiedene Interpretationen zu. Auf der einen Seite wurde er während der Finanzkrise geschrieben und kann sich damit auch auf diese beziehen, auf der anderen Seite gab Paul Landers allerdings an, dass sich dieser Song auf Till Lindemann bezieht. Leider steht dieser Song sehr im Schatten seiner Vorgänger und überzeugt nicht vollständig. Irgendwie hat man das Gefühl, dass dieser Song aus Einzelteilen anderer Songs besteht. Hier handelt es sich leider um keinen Song, der sich besonders stark ins Ohr einbrennt.
Bewertung: 3/5 Pyroeffekten

(11) Roter Sand
Die zweite Ballade des Albums, die allerdings im Schatten der ersten Ballade steht. Der Song beschreibt ein Ehrenduell zweier Männer um die Gunst einer Frau. Das lyrische Ich wurde von der Kugel des Kontrahenten tödlich getroffen und liegt jetzt im Sterben. So erklärt sich auch der Titel. Interessant sind hier der Verzicht auf das Schlagzeug und die Pfiffe im Hintergrund, die der Authentizität dienen.
Bewertung: 4/5 Pyroeffekten

-- Bonus Tracks --
(1) Führe mich
Ein sehr guter Einstieg in die Zugabe. Und wieder beweist Till Lindemann eindrucksvoll, dass er eine sehr gute lyrische Empathie besitzt. Hier beschreibt er das Leben eines Siamesischen Zwillings. Der Song ist eher ruhig, aber keinesfalls friedlich. Besonders gut gefallen hat mir hier Till Lindemanns hoher Gesang im Refrain.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(2) Donaukinder
Ich weiß immer noch nicht, ob man diesen Song als Ballade werten kann oder nicht. Er ist ziemlich ruhig und besticht vor allem durch seine instrumentale Führung sowie durch den Kinderchor, der am Ende des Liedes einsetzt. Inhaltlich behandelt dieser Musiktitel den Baia-Mare-Dammbruch aus dem Jahre 2000, was durch einen sehr guten Text ausgedrückt wird. Solche Songs machen die Entscheidung, ob man sich nun die Special Edition holen soll oder nicht, wesentlich einfacher.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(3) Halt
Auch dieser Song gehört zu jenen, die eine Special Edition wert- und sinnvoll machen. Hier setzt Rammstein auf die altbekannte Methode, Tabuthemen in einen Song umzuwandeln. Das lyrische Ich ist hier ein Misanthrop, das sich am Ende des Songs zum Amoklauf rüstet. Ein irrer Sprechgesang mischt sich hier mit einem zwar minimalistischen, aber durchaus guten Refrain.
Bewertung: 5/5 Pyroeffekten

(4) Roter Sand (Orchester Version)
Was soll man noch großartig über einen Song schreiben, der bereits vorgestellt wurde? Man erkennt zwar einige instrumentale Unterschiede im Vergleich zu der ersten Version, aber die sind in meinen Augen nicht so von Belang. Die Orchester Version ist lediglich acht Sekunden länger als ihr Ursprung. Damit wäre eigentlich auch schon alles gesagt.
Bewertung: 4/5 Pyroeffekten

(5) Liese
Noch eine Version von "Roter Sand"? Nicht direkt, aber so etwas Ähnliches, jedenfalls von der instrumentalen Führung her. Melodie und Länge stimmen fast gänzlich mit "Roter Sand" überein, das Thema hat sich jedoch vollkommen gewandelt. Statt eines Ehrenduells werden hier die Themen Nötigung und Vergewaltigung aufgegriffen. Ganz nett, aber auch nichts Besonderes.
Bewertung: 3/5 Pyroeffekten
0Kommentar9 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2010
Ich bin großer Rammstein Fan und habe "Liebe ist für alle da" noch als unzensierte Version. Auf CD sowie auf Vinyl. Ich muss sagen, jeder der alt genug ist, um Rammstein zu hören und zu verstehen, sollte auch verstehen können, dass Lieder wie "Ich tu dir weh" nicht unbedingt in die Tat umgesetzt werden sollten. Ich denke, es ist schade, dass die CD zensiert wurde. Ich würde sie so nicht kaufen.
0Kommentar10 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2009
Wer wie ich seit der Tiefschlag-Single "Pussy" am neuen Album gezweifelt hat, wird bei den anderen
15 Liedern voll auf seine Kosten kommen. Rammstein setzt mit dem Album "Liebe ist für alle da"
einen weiteren Meilenstein.
Das Album enthält schnelle, kraftvolle Lieder wie "Waidmanns Heil" die man am Besten bei voller
Lautstärke geniesen sollte aber auch gefühlsvolle Balladen die eine Gänsehautatmosphere errichten.
Dazu gehören die Titel "Roter Sand" und "Frühling in Paris", die sich zu echten Ohrwürmern entwickeln.

Auch die legendäre Ballade "Ohne Dich" findet einen würdigen Nachfolger: "Donaukinder", ein Lied, dass
nahe geht. Besonders gelungen und erwähnenswert sind auch die Titel "Haifisch" (Enthält einen Hauch von
Mackie Messer) und "Liese" eine Vertonung und Neuinterpretation der Gänseliesel.

Fazit: Je ne regrette rien!
0Kommentar13 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,09 €
9,09 €