Kundenrezensionen


160 Rezensionen
5 Sterne:
 (120)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr praktisch!
Wir haben diese Basis erst jetzt zusammen mit dem Pearl-Kindersitz gekauft. Da wir aber derzeit noch die Babyschale Cabriofix benutzen, können wir die Basis schon gebrauchen. Zur Babyschale passend besitzen wir auch die andere MaxiCosi-Basis "Easyfix" und können daher vergleichen.

Befestigung der Basis:
Wie die "Easyfix" auch, wird die...
Veröffentlicht am 18. Februar 2011 von Larla

versus
57 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolles Produkt, katastrophaler Kundenservice
1. Die Family-Fix Basis selber funktioniert bei uns einwandfrei. In vielen Foren liest man von einem Klappern und von sehr viel Spielraum nach der Installation. Das Klappern ist mir unbekannt, der Spielraum kann wie folgt behoben werden:
a. Nach Einrasten der ISO-Fix-Hebel die ganze Station abwechselnd rechts und links fest in die Sitzpolster drücken, bis es...
Veröffentlicht am 14. Juli 2010 von maro


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr praktisch!, 18. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Wir haben diese Basis erst jetzt zusammen mit dem Pearl-Kindersitz gekauft. Da wir aber derzeit noch die Babyschale Cabriofix benutzen, können wir die Basis schon gebrauchen. Zur Babyschale passend besitzen wir auch die andere MaxiCosi-Basis "Easyfix" und können daher vergleichen.

Befestigung der Basis:
Wie die "Easyfix" auch, wird die "Familyfix"-Basis per Isofix direkt mit dem Auto verankert. Das klappt gut, aber die Familyfix-Basis hat wirklich etwas mehr Spiel bzw. man muss sich wirklich sehr anstrengen um diese fest zu bekommen. Schade finde ich, dass diese Basis wirklich nur per Isofix befestigt werden kann. Bei der Easyfix geht ja beides (Isofix und Gurt) und so ist man im Notfall (Leihwagen) unabhängig.
Zusätzlich haben beide Stationen einen Standfuß, der ein Nach-Vorne-Kippen verhindert. Dieser ist in der Länge verstellbar und passt somit in jedes Auto.

Sicherheitsanzeige:
Die Familyfix-Basis hat eine akustische und visuelle Anzeige, ob alles richtig eingerastet ist. Auf der Anzeige gibt es drei Symbole für Isofix-Verankerung, Standfuß und Autositz und nur wenn alle drei grün sind, ist alles richtig befestigt. Stimmt was nicht, dann piept das Ding und man erkennt auf der Anzeige wo der Fehler liegt. Im Prinzip sehr gut (nur beim Ausprobieren zuhause und im Laden nervt es, wenn man kein Isofix zum Einrasten hat). Diese Anzeige benötigt allerdings Batterien (welche wieder aber 5 Jahre halten sollen laut Händler). Mir persönlich ist die Anzeige der "Easyfix"-Station da aber lieber. Die ist nur visuell und kommt ohne Batterien aus - und funktioniert somit garantiert immer. Ist natürlich kein wirklicher Minuspunkt :-)

Befestigung des Sitzes:
Der eigentliche Kindersitz wird einfach "eingeklickt" - die Babyschale rückwärts gerichtet, der Kindersitz mit Blick nach vorn. Zum Herausnehmen drückt man an der Vorderseite der Basis einen Knopf und kann den Sitz abnehmen. Mit der Babyschale klappt das super (geht deutlich leichter als bei der Easyfix-Station), mit dem Kindersitz haben wir es erst einmal gemacht und es ging auch.
Im Gegensatz zur Easyfix-Station hat die Familyfix eine Verstellmöglichkeit der Sitzposition. Den Kindersitz kann man damit in eine Ruheposition bringen, die den Namen auch wirklich verdient (bei vielen anderen Kindersitzen fand ich die nämlich ein Witz). Und jetzt kommt der große Pluspunkt: das Ganze funktioniert auch mit der Babyschale. Bei dieser ist es keine Ruheposition, sondern man kann den Sitz aufrechter stellen. Für größere Kinder, die schon sitzen können, super! Diese Position bietet nämlich mehr Beinfreiheit. In den nächstgrößeren Sitz soll das Kind ja erst wechseln, wenn der Kopf am oberen Rand angekommen ist und sowieso nicht, bevor das Kind sitzen kann und mind. 9 Kilo schwer ist. Viele Kinder stoßen aber schon deutlich früher mit den Beinen an die Rücklehne und sitzen unbequem oder aber sie wollen was sehen. Dafür ist die zusätzliche Sitzposition toll.

Fazit: Wir haben damals eine Basis für die Cabriofix-Schale gesucht und hatten die Wahl zwischen FamilyFix und Easyfix. Da wir uns nicht schon frühzeitig auf den Pearl-Sitz festlegen wollten, haben wir letztendlich die Easyfix-Basis gekauft (die damals auch nur halb so viel kostete). Hätten wir gewusst, dass die Familyfix-Basis darüber hinaus einen Mehrwert bietet, wäre es vielleicht anders gewesen.
Also: da die Familyfix-Basis inzwischen bezahlbarer geworden ist (derzeit bei Amazon 131€ - Bestpreis!), würde ich allen Eltern zu diesem Kauf raten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


57 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolles Produkt, katastrophaler Kundenservice, 14. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
1. Die Family-Fix Basis selber funktioniert bei uns einwandfrei. In vielen Foren liest man von einem Klappern und von sehr viel Spielraum nach der Installation. Das Klappern ist mir unbekannt, der Spielraum kann wie folgt behoben werden:
a. Nach Einrasten der ISO-Fix-Hebel die ganze Station abwechselnd rechts und links fest in die Sitzpolster drücken, bis es wirklich fest sitzt
b. Den "Fußhebel", also das Ding, das auf den Boden gestellt wird, ein bis zwei Einrasterungen mehr herausziehen als notwendig, dann ist das Gegengewicht der Basis hoch genug, um auch bei Unebenheiten Bewegen zu vermeiden (die bei uns anfänglich zu einem Piepsen bei jeder Unebenheit geführt haben).

Ansonsten vom Produkt her alles zufriedenstellend. Gut alleine nicht durch das Gewicht, das umständliche Herausholen des Produkts sowie (!) die katastrophale Trageergonomie des Sitzes mit Kind (ich bin Mann und durchaus nicht schwächlich, aber länger als 5 Minuten kann ich diesen Sitz mit Kind nicht tragen - es ist wie eine 10 kg-Hantel am ausgestreckten Arm)

2. Die Familyfix wurde jedoch zurückgerufen. Hier beginnt der Ärger:
a. Es gibt von Maxi-Cosi keinerlei Kundenservice. Keine Mailadresse, keine Supporthotline, keine offene Kommunikation. Berichte im Internet zeigen zuhauf, dass man bei Anruf in der Firmenzentrale abgespeist und ausschließlich an den Händer verwiesen wird. Auch für den Rückruf hat man sich geweigert, mir irgendeine telefonische Auskunft zu geben.
b. Ich war mit der Station bei zwei Händlern. Einer wusste garnichts vom Rückruf, der andere hat kurz an der Station gerüttelt und dann gesagt, dass alles in Ordnung sei. Anders, als im Rückruf geschrieben, erfolgt (i) keine Überprüfung, (ii) keine Markierung der Basis, (iii) keine Aufnahme meiner Kontaktdaten (Maxi Cosi soll ja angeblich bei Angabe der Kontaktdaten ein Entschuldigungsgeschenk zusenden, so hieß es im Rückruf)

Ergebnis: Null Kundenservice, arrogantes Auftreten eines Marktführers, katastrophale Instruktion der Händler, Inverkehrbringen ungetesteter Produkte (die dann zurückgerufen werden). Hinzu kommt, dass die Familyfix anders als die vorherige Basis im aktuellen ADAC-Test nur ein "gut" bekommen hat. Zahlreiche andere Produkte von anderen Herstellern auch - aber zu deutlich niedrigeren Preisen bei hervorragendem Kundenservice.

Fazit ingesamt: Wenn man Glück hat, hat man Glück mit dem Produkt. Aber wehe, es funktioniert etwas nicht, dann ist man verloren. Bei einem Produkt in dieser Preisklasse und bei einem Produkt, das die Sicherheit des eigenen Kindes garantieren soll, ist der Kundenservice absolut unverzeihlich. Daher: nicht empfehlenswert. Unser nächster Sitz wird von einem anderen Hersteller kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer wieder!!!, 26. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Ich kann mich meinen Vorrednern zum größten Teil anschließen. Die Familybase ist super, ich würde sie immer wieder kaufen. Bei uns hat auch nie etwas gequietscht, das Standbein ist auch nie locker. Rundum zufrieden.

+ binnen von 2 Minuten montiert
+ Akustisches Signal bei richtigem Sitz
+ Viel höhere Sicherheit
+ Kind ist binnen von Sekunden fest und man muss nicht erst ins Auto "krabbeln" und nicht immer mit dem Gurt "rumfriemeln"!
+ Kindersitz kann höher für sitzen oder niedrig zum liegen eingestellt werden

- Eine "Gleitschiene" für das optimale rausnehmen bei höherer Kilozahl wäre schon ganz schön.

Fazit: Lieber ein paar Euro investieren aber man hat weniger Ärger mit dem ständigen Anschnallen, weis sein Kind sicherer und man kann die Base gleich für 2 Größen des Maxi Cosi verwenden.

Mit der Lieferung von Amazon hatten wir, wie immer keinerlei Probleme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht es wirklich einfacher und unkomplizierter, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Wir haben die Statrion für unseren Pebble gekauft. Ich möchte sie nicht missen, denn die Baby-Schale wird ja doch noch dauernd rein- und rausgenommen. Ab etwas mehr Kindergewicht (8kg?), so muss ich allerdings gestehen, fiel es mir mehr und mehr schwer, die beladene Schale aus der Station zu heben. Ich neige immer mehr dazu, die Babyschale zu kippen, um sie aus der Station zu lösen, was aber dazu führt, dass sie eben auch nur vorne gelöst wird, hinten aber weiterhin fest sitzt. Kann sein, dass es an der hohen Position des Sitzes liegt (wir fahren einen Kastenwagen Caddy/Combo/Kangoo/Berlingo) und der Tatsache, dass man nur eine Hand zur Verfügung hat, da man mit der zweiten ja die Entriegelung hält.
Jetzt - mit dem dritten Kind - geht auch den Batterien langsam die Puste aus. Sie leuchten schon rot und bedürfen eines Tausches. Sollte also für 75% aller Familien für die gesamte Familienplanung (2 Kinder) ausreichen.

Die Station an sich lässt sich sehr einfach ein und ausbauen und von einem ins andere Aulto verfrachten. Der Kauf von zwei Stationen für zwei Autos ist überhaupt nicht notwendig.

Fazit:
Obwohl ich gerade viel über die Schwächen geschrieben habe soll dies eins nicht schmälern: Die Station erleichtetr den allgemeinen Gebrauch massiv und ist eine echte Erleichterung für den UMgang mit Kind und Kegel. Der Hauptzweck, das Baby sicher und einfach im Auto mitzuführen wird vollumfänglich erfüllt!
Ich bin sehr froh über unsere Entscheidung, die Station zu erwerben und empfehle jedem Säuglingstransporteur, sich diese zu besorgen. Das Gefummel mit dem Gurt hält ja keiner aus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grauer Kunststoffhebel einfach abgebrochen!, 1. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Nach 3 Jahren sorgsamer Benutzung ist der Kunststoffhebel einfach abgebrochen (Ermüdungsriss des Kunststoffes). Die Basis ist somit unbrauchbar, da sich die Sitzte nun nicht mehr lösen lassen!

Kundenservice von Maxi-Cosi ist nicht erreichbar (keine Antwort auf E-Mails, Webformularanfrage!)
Es gibt nicht einmal eine Hotline oder Telefonnummer!
Sehr enttäuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht gut, würd ich nicht mehr Kaufen, 17. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Habe den Family Fix jetzt ca.3,5 Jahre, von diesen war die Station 1 Jahr im Einsatz. Nach dem ersten Jahr ( die Station wurde vielleicht 10 mal ausgebaut) fällt die Isofixverriegeung auseinander und verkeilt sich. Und nun beim 2. Kind reißt der Entriegelungshebel ab und die Babyschale konnte nicht mehr entnommen werden. In Anbetracht evtl. Reperaturkosten ein Totalschaden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr praktisch, 27. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Super erfindung, funktioniert problemlos, einziges Manko ist das beim ausklapen des Standfusses leichte Gewalt angewendet werden muss da es etwas klemmt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sitz gut, Service und Basis problematisch, 2. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Wir mussten beim Einbau in unseren BMW 320 touring feststellen, dass sich die Basis nicht wackelfrei befestigen lässt. Die gesamt Basis lässt sich 1-2 cm hin und her bewegen auch wenn die Isofix Befestigung ganz in der Verankerung gedrückt wurde. Da stellt sich natürlich die Frage der Sicherheit.

Der Hersteller hat keine Kontaktadresse sondern auf der Internetseite gibt es einen Blog der eigentlich solche Fragen beantworten sollte. Dieser ist aber anscheinend eingestellt worden, da sich seit Monaten niemand mehr um die zahlreichen Fragen (viele haben das gleiche/ähnliche)kümmert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit wenigen Handgriffen ein- und ausgebaut. Hält bombenfest, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Die Base ist jeden Euro wert. Der MaxiCosi hält sicher und ist mit einem Handgriff entfernt (natürlich braucht man aber beide Hände ;o) ).
Die Base selbst ist sehr schnell eingebaut, wenn man den Standfuß erstmal von der Base abgeklappt hat, das hat etwas gedauert, da ich nicht zu sehr ziehen wollte, das war aber notwendig ;o).

Einbau:
1. Den Standfuß also ausklappen und nachdem die Base auf dem Sitz liegt, die Länge des Fußes einstellen. Ein "BEEP" ertönt und die erste LED leuchtet grün.
2. Die Isofix-Verbindungen rauschieben, ansetzen und die Base Richtung Rückenlehne drücken / schieben, ein "BEEP" ertönt und die zweite LED leuchtet.
3. MaxiCosi aufsetzen, ein "BEEP" ertönt und die dritte LED leuchtet.
4. Losfahren, natürlich vorher das Kind ordentlich anschnallen ;o)))

Ausbau:
Siehe Einbau in umgekehrter Reihenfolge (mehr oder weniger) ;o)
Eigentlich "kinderleicht", nach dem ersten / zweiten Mal.

Von uns gibt es daher 5 Sterne und eine persönliche Kaufempfehlung, da wir sie wieder kaufen würden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Komfortabel, 22. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz (Babyartikel)
Ich habe diese Base zur Geburt meines ersten Kindes geschenkt bekommen und mittlerweile fährt das 2. Kind drauf. Wegen kleiner Mankos gebe ich hier 4 von 5 Sternen.

+ Einbau schnell und einfach
+ Rücken- & Nervenschonend kein Kampf mehr mit dem Gurt
+ Akkustisches Signal bei Korrekter Sitz Einrastung
+ Sehr Stabil und Sicher, weniger Fehler durch falsches angurten
+ Maxi Cosi Pebble lässt sich sehr leicht einrasten

- Säubern ist sehr umständlich, viele kleine ecken wo man einfach nicht rankommt
- Maxi Cosi Cabrio Fix ist beim einrasten ein wenig störrisch sitzt dann aber gut und fest auf der Base
- Maxi Cosi Pebble wackelt auf der Base ein wenig sitzt aber sicher drauf.

Mein Fazit: Ich würde diese Base immer wieder nehmen Sie erleichtert das Autofahren mit Baby ungemein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz
EUR 154,89
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen