Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk!, 8. Oktober 2008
Von 
Daniel Korth "Dakster" (Lübeck) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Metal Opera Pt.II (Audio CD)
Sechs Jahre ist es jetzt her, seit EDGUYs Tobias Sammet mit dem ersten Teil seines AVANTASIA All- Star Projekts die Metal Szene gehörig durcheinanderwirbelte. Nicht wenige sprachen schon vom "Keeper of the seven keys" des neuen Jahrtausends. Nun steht der zweite Teil in den Regalen und die Spannung vor dem ersten Hören stieg nicht nur bei mir ins Unermessliche. Nach dem ersten Hördurchgang war ich noch etwas irritiert, aufgrund der Vielschichtigkeit des Albums, aber nach und nach zeigte auch das neue Material seine unglaubliche Klasse. Das bedeutet nicht nur, dass der Hörer sich die Zeit für die Reise durchs Land der Zwerge, Elfen und Mönche nehmen sollte, sondern auch eine mehr als gelungene Abwechslung vom "Truelala"- Einheitsbrei.

Die Reise beginnt mit dem fast fünfzehnminütigen "The Seven Angels", dass jedem Metaller, durch die drei geschickt verwobenen Spannungsbögen und dem unwiderstehlichen Refrain, die Tränen in die Augen treibt. Michael Kiske (Ex-HELLOWEEN), André Matos ( Ex-ANGRA / SHAMAN), Oliver Hartmann (AT VANCE), Kai Hansen (GAMMA RAY) und natürlich Tobi himself liefern nicht nur hier eine grandiose Gesangsleistung ab. Mit "No Return" und "The Looking Glass" folgen zwei sehr gute Mitsinghymnen, bevor mit "In Quest For" ein Duett zwischen MAGNUMS Bob Catley und Tobias für offene Münder sorgt. Die Ballade zeigt eindeutig, was für ein Potential in dem Songwriter Tobias Sammet steckt. Einfach genial. Danach folgt dann der Beweis, dass Urmenschen auch schon Metal gehört haben müssen. Der härteste Song der Scheibe "The Final Sacrifice", mit einem Gesangsduell zwischen VIRGIN STEELEs David DeFeis (Der Mann ist Kult!) und dem Mastermind, wartet nämlich mit unglaublichen Screams und Kreischen auf, so dass man fast denken könnte, mit Brunftschreien längst vergangener Tage konfrontiert zu werden. Absoluter Kult und ein wirklich mitreißender Song, der übrigens schon auf der AVANTASIA-Maxi zu hören war. Auch die restlichen fünf Songs können vollends überzeugen, wobei hier die Powerballade "Anywhere" sowie die Doublebassnummer "Chalice of Agony" den hervorragenden Eindruck nochmal deutlich unterstreichen.
Am Ende der Reise bleibt festzuhalten, dass alle Mitwirkenden auf dem gleichen hohen Niveau musizieren (außer den schon Genannten, singen noch Sharon den Adel/WITHIN TEMPTATION, Ralf Zdiarstek und Rob Rock) und das ganze Album trotz der Vielzahl von Musikern homogen bleibt. Auch die Instrumental Fraktion, um GAMMA RAY Gitarrist Henjo Richter, RHAPSODY Drummer Alex Holzwarth, EDGUYs Jens Ludwig, Eric Singer von KISS, STRATOVARIUS Mastermind Timo Tolkki (spricht auch im ersten Teil) sowie HELLOWEEN Groove Monster Markus Großkopf, fügt sich hervorragend ins Gesamtwerk ein. Die Story rund um den Novizen Gabriel zeigt auch das vielseitige Talent von Tobias Sammet und ist im Booklet nachzulesen. Freut euch auf eine schöne Geschichte, für die es sich lohnt das Englisch Wörterbuch mal wieder rauszukramen.
Für mich ist "Avantasia- The Metal Opera II" DAS Highlight des Jahres, weil es in allen Belangen überzeugen kann und durch die Vielschichtigkeit auch nach dem zehnten Durchlauf eine Menge zu entdecken gibt. Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power Sound!!!, 12. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: The Metal Opera Pt.II (Audio CD)
Ich muss zugeben das ich eher zufällig auf Avantasia getroffen bin, aber schon nach den ersten 30 sekunden war ich hin und weg!!! das hier ist mal richtig gute Musik , mit vielen verschiedenen Schwerpunkten innerhalb der songs, aber alle haben einen gigantischen Sound, das muss man lieben.

Normalerweise stehen Iron Maiden Hammerfall, Judas priest, nightwish etc bei mir auf dem programm, aber Avantasia kann hier mühelos mithalten.

Erzählen kann man natürlich viel, einfach reinhören und die Qualität wird jeden überzeugen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Metal Opera at its best, 11. Oktober 2009
Von 
Krollmann Karl (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Metal Opera Pt.II (Audio CD)
ich war durchaus positiv überrascht, was Herr Sammet an Ideen auf diese CD gepresst hat - Kompli-
ment! Die Songs überzeugen mit durchdachten Arrangements, guten Gitarrenriffs und schönen Melodien.
Manchmal sind die etwas leierigen Gesangseinlagen von Sammet etwas überzogen und nerven, aber es sind eine Reihe guter Sänger am Start und auch Tobias Sammet kann es anders. Insgesamt betrachtet
ist es eine sehr gute CD, die Laune macht, sie wieder aufzulegen. Die Produktion und die Ab-mischung ist gelungen, das CD-Cover ist Genre-typisch etwas an Fantasy-Bilder angelehnt, aber O.K.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen AVANTASIA eine magische Welt, 4. November 2011
Rezension bezieht sich auf: The Metal Opera Pt.II (Audio CD)
AVANTASIA, eine magische Welt mit Feen, Gnome, Geister der Natur, eine Geschichte der Initiation, dass Herr Tobias Sammet hat sich zu einem meisterhaften sinfonische Oper umgewandelt gefüllt. AVANTASIA oder mir ist unbeschreiblich, es ist, es vibriert, seine Schwingung versetzt mich in diese Welt, wo jeder zuhören, entdecke ich noch andere magische Welten
Tobi ich danke Ihnen für alles, was Sie bringen uns so viel mit EDGUY mit AVANTASIA
Einer Ihrer treuen Fan von Frankreich
Ich hoffe, dass die Klimaanlage Bataclan hat man in Ruhe gelassen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Metal Opera Pt. II
MP3-Album kaufenEUR 9,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen