Kundenrezensionen

2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Rumpelzirkus
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:9,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2007
Eidgenossenfunk – da sind sogar Kuhglocken wieder erlaubt. Ha! Jetzt mal im Ernst, ins Klangbild würde es passen. Das fällt nämlich angenehm unsynthetisch für diese Art Musik aus. So als würde man Minimal-Techno mit echten Instrumenten einspielen. Roh wie eine Waschtrommel und trotzdem unangestrengt und sehr sexy. Noch eine echte Bereicherung für das Album ist das ausgestreckte Spektrum von Percussions- und anderen Impulsgerätschaften, das der Musiker dankenswerterweise in der Schule gelernt hat. Die Blechbläser setzen noch einen oben drauf. „Rumpelzirkus“ ist weit weniger Wohnzimmer-Elektrozoo geworden, als dies der Albumtitel vermuten lassen würde. Sondern eine tänzelnde, sonnendurchzogene Angelegenheit mit reichlich Tiefenschärfe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2007
Aufmerksam wurde ich durch den letzten Perlonbeitrag <<Skamel>>. Diese ultra lässige, sommerliche reduzierte Art begeisterte mich von Anfang an. Ganz so obercool ist das Debüt aber nicht. Viel mehr werden hier Popelemente mit Funk, Jazz, Electronic und House vereint.

Herausgekommen ist ein bunter Farbtopf, der viel Potential hat, so wie das wunderschöne <<Hide>>. Zum dahin schmelzen schön, und das nicht nur wegen der leise eingespielten sehnsüchtig klingenden Vocals. Oder auch die jazzige Nummer >>Deep<<.. Natürlich darf auch keine tanzbare Nummer fehlen. Und die heißt <<Aufm Klo>>. Komischer Titel, erinnert mich aber musikalisch ein wenig an <<Skamel>>. Ein wenig gewöhnungsbedürftig sind hingegen Kalabrese Vokals, die überflüssig und nervig sind.

Rumpelzirkus gehört somit zu einem mutigen, freien, leichten, sommerlich angehauchten humorvollen Album, was hin und da mal kleine Kanten vorweist. Schwamm drüber! Geiler Sound! [5/6]
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen