Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Ergebnisse, vielseitig, qualitätsvoll und gutaussehend
Meine Kinder waren vom ersten Raclette zu Weihnachten mit einem geliehenen Gerät begeistert. Nach langer Recherche fiel auch aufgrund der guten Rezensionen in Amazon die Entscheidung für dieses Stöckli Raclette.
Originell find ich schon mal fürs Raclette ein Gerät aus dem Land des Raclette zu haben. Aber die Hauptsache: Das Gerät...
Veröffentlicht am 5. Februar 2013 von Rodolfo

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut mit Enttäuschungen
Ich habe relativ lange im Netz gesurft, um mich nachher für dieses Raclette zu entscheiden. Es macht auf den ersten Blick einen sehr hochwertigen Eindruck und ist im Vergleich zu den Plastikgeräten aus China wirklich schwer.

Wir haben das Gerät wie in der Beschreibung aufgeführt vor dem ersten Gebrauch auf voller Hitze (20 Minuten ?) laufen...
Vor 1 Monat von Outdoor veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Ergebnisse, vielseitig, qualitätsvoll und gutaussehend, 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Meine Kinder waren vom ersten Raclette zu Weihnachten mit einem geliehenen Gerät begeistert. Nach langer Recherche fiel auch aufgrund der guten Rezensionen in Amazon die Entscheidung für dieses Stöckli Raclette.
Originell find ich schon mal fürs Raclette ein Gerät aus dem Land des Raclette zu haben. Aber die Hauptsache: Das Gerät erfüllt bzw. übertrifft meine Erwartungen, die von den bereits guten Rezensionen ausgelöst wurden. Eine der wesentlichen Besonderheiten dieses durchdacht anmutenden Geräts: Der Raclette Grill verfügt über eine Unterhitze. Damit wird der Raclette-Käse viel knuspriger und schneller essbereit als ich es von den anderen Raclettes kenne.
Ein weiteres Plus: Die Heizleistung der regulierbaren Oberhitze ist enorm, die Unterhitze schwächer und eine Regulierung nicht nötig und auch nicht vorgesehen, beide zusammen sind wie ein richtiger Grill. Wahrscheinlich kann man in den Pfännchen so ziemlic alles braten. Die Grillschlangen leuchten alles sehr gleichmässig aus, trotzdem ist es mitunter gut bei Pizza oder Flammkuchen den Inhalt der Schälchen zu drehen.
Ich habe das Gerät ohne den Stein mit der Metallplatte gewählt, da mir der Stein von früherem anderem Gerät dieser Art als zu schwer und schwer reinigbar in Erinnerung blieb, ich kann allerdings nichs zu dem Stein vom Stöckli-Grill sagen.
Die Oberhitze ist so knackig und schön regulierbar, dass es mühelos gelang, zur Gaudi der Kinder oben auf der Platte zum Raclette Nürnberger Rossbratwürstchen zu grillen und anderes wie kleingeschnittene Hähnchenfilets.
Ein Knaller war auch Obst, z.B. Blaubeeren und Gemüse sowohl in den Pfännchen wie oben. Die acht einstellbaren Pfännchen finde ich mehr als ausreichend in der Anzahl und sie sind auch in der Grösse Klasse, besser als bei anderen Geräten, die ich sah.
Der Kaufgrund war aber vor allem die Vielseitigkeit dieses Stöckli-Grills. Durch die Unterhitze wird nicht nur der Raclette-Käse viel schneller gar und kuspriger. Durch die Unterhitze gelang es uns in den normalen Raclette-Pfännchen auch mühelos mit fertigem Teig aus dem Rewe-Supermarkt kleine Flammkuchen und kleine Pizzen mit Selbstbelegen durch die kids zu bereiten. Es klebt nichts, es haftet nichts, es gart schnell, prompt und knusprig. Eine Riesen-Gaudi, weil die Kinder jeweils ihr Essen ganz selbst gestalten können. Und dabei auch noch ganz nebenbei und ohne es zu merken ein bisschen kochen lernen, zumindest schon mal die elementaren Dinge des Garprozesses und die Auswahl des Belags, das Zurechtmachen des Gargutes und des Zurechtstechen des Teigs, was mehr ? ! So wird das Mittagessen zum Kinder-Event ! Für die Erwachsenen auch !
Ich habe auch noch die Crepes-Platte dazugekauft, die ich noch ausprobieren werde. Noch eine Möglichkeit !
Der Stöckli-Raclette-Grill ist in der Ausführung ausserordentlich wertig und wirkt durch und durch durchdacht bis ins kleinste Detail, so wie ich mir Made in Germany mal aus früheren Tagen vorstellte, hier klappert nix, hier passt alles, es erscheint alles bis hin zu Produkt-Details durchdacht, das ganze Gerät wirkt so solide wie eine Anschaffung für die Ewigkeit !
Leicht zu reinigen ist er dazu, wobei ich die Platten nicht mit Spüli entfettet habe sondern nur mit heissem Wasser gereinigt habe, damit ein leichter Fett-Belag bleibt, wie ich das im Kochkurs mal gelernt habe. Das geht sehr gut weil an den Materialien nichts haftet.
Überhaupt ist die Qualitätsanmutung des Geräts sehr wertig. Das Design finde ich sehr stylish, sehr gelungen, schick, modern, leicht, ein echter Hingucker, ohne zu modisch zu wirken, aber über Geschmack lässt sich wie immer streiten. Es passt durch die längliche Bauform auch gut auf den Tisch ohne aufzutragen. Man sieht schon, ich bin von dem Kauf sehr überzeugt, trotz des höheren Preises, er ist es finde ich durch und durch wert. Man bekommt find ich einen sehr sehr guten Gegenwert und dazu einen Hingucker für jede Einladung.
Dem Gerät lagen sehr gute Kunststoff-Spachteln für das Raclette bei. Auch ein Teigausstecher für die Pizzen ist dabei, eben alles sehr durchdacht. Ensprechende Spachteln und Kelle liegen auch der Crepes-Platte bei, die ich gleich als Zubehör mitbestellte. Ich habe mir noch die Silikon-Untermatte dazugekauft, die ich leider bei Amazon nicht fand und bei Jakoo-O entdeckte. Das Gerät entwickelt doch eine erhebliche Unterhitze und die Silikon-Untermatte extra für dieses Gerät passend von Stöckli angeboten passt optisch und vom Zweck sehr gut dazu und beruhigt, was den Tisch angeht. Ein Verlängerungkabel für die kurze Schnur gleich mitbestellt erwies sich auch als sinnvoll. Kleine Silikon-Pads zum Draufstellen für die Raclette-Schälchen von Stöckli fand ich auch sehr hilfreich, fand ich auch bei Jakoo-O. Weiter fand ich als Zubehör sehr schön die Raclette-Brettchen von Küchen-Profi auf Amazon, es sieht einfach super dekorativ aus darauf den Raclette Käse zu drapieren. Das Pellkartoffel-Set Messer-und-Gabel für die Kartoffeln zum Raclette-Käse - auch auf Amazon gefunden - hat die Sache optisch und praktisch professionalisiert.
Gute Ergebnisse, vielseitig, qualitätsvoll und gutaussehend. Eine Freude für jeden der sich an soliden durchdachten und trotzdem flott gestylten Dingen freut. Ich würde das Gerät für den Preis jederzeit wieder kaufen.

September 2013: Immer noch Klasse ! Meistgebrauchtes Kochgerät für die Kinder-WEnden. Meine Kinder sind leider sehr ess-kompliziert. Aber die selbst zubereiteten Portionen von diesem Gerät gehen mühelos. Kindgerechte Portionen. Frisch. Kindlicher Wettbewerb um die beste Zubereitung. Gestern gabs Raclette, heute Pizza und neuerdings entdeckt: Stockbrot geht auch !!! , einfach Pizzateig und Schaschlikspieße und das Ganze auf der obersten Platte rösten ! Es ist und bleibt eine Gaudi für meine kids.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt ! Vor allem mit der Crepesplatte, 15. Januar 2012
Von 
M. Kunz (Zürich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Ich habe das Geräte jetzt schon einige Male versucht und ich muss sagen, dass dies das erste Geräte ist, das bei uns dauerhaft und sehr oft im Einsatz ist !!

Zur Verarbeitung:

Plus:
- sehr hochwertige Verarbeitung
- kein Wackeln
- Stein passt perfekt
- Pfännchen sind mit langem Stiel versehen - tolle Idee - man ist nicht so direkt am Gerät

Minus:
- Stromkabel ist wirklich kurz - hier habe ich ein neues längeres gekauft

Gebrauch:
- einfache Bedienungsanleitung

Gerät ist in ca. 15min einsatzbereicht. Mit Stein muss vorgeheizt werden
Raclettekäse schmilzt sehr schnell, das Gerät entwickelt eine gute Hitze. Auf dem Stein zu braten gelingt prima - es braucht natürlich etwas länger, als auf den anderen Oberflächen, ist aber dafür super zu reinigen ;-)

Richtig toll, wird das Gerät aber erst, wenn man die Pizzafunktion benutzt - das ist der absolute Wahnsinn !
Beiliegend ist ein Ausstecher für den Pizzateig, damit man die Pfännchen schnell füllen kann.
Wir haben uns die extra Tonpfännchen von Stöckli gekauft - dann wird es noch besser !
Nach dem Aufheizen des Gerätes mit der Oberhitze muss noch die Unterhitze dazu angeschaltet werden und nach ein paar Minuten können die ersten Pizzen gemacht werden.

Die Pizza wird einfach super ! (klar nicht so wie im Steinofen wie beim Italiener - nur falls hier einer rumjammern möchte)
Unsere Kinder sind einfach hin und weg und mit dem ersten Besuch war auch klar, dass die Pizzafunktion wohl ab sofort sehr oft genutzt wird.
Eine Pizza ist in ungeführ 8 - 10min fertig.

Nach dem Essen gab es dann auch Apfelkuchen aus dem Stöckli - klappt prima !
Teig in die Pfännchen - belegt und ab ins Gerät - nach 10min fertig !

Was ich jedem empfehle ist die zusätzliche Crepeplatte - die ist bei uns Sonntags zum Frühstück im Einsatz.
Die Crepes gehen einfach superschnell , die Kinder können es selbst machen und es ist um Längen besser, als wenn immer jemand am Herd stehen muss und die Crepes rüberreichen.

Die Rezepte in den Anleitungen sind auch super - alle ausprobiert und super geschmeckt.
Das Geld für das Gerät lohnt sich absolut !!

Was ich noch erwähnen möchte ist, dass wenn man das Gerät zum Pizzamachen nimmt, wird es an der Unterseite aufgrund der Unterhitze sehr heiss !
Hier gibt es von Stöckli noch eine Silikonmatte die super passt - allerdings würden auch ein paar Holzbrettchen ausreichen

Allerdings kostet es etwas - das muss man einfach sagen.

Denn wenn es richtig Spass machen soll braucht man
- die Crepesplatte
- die Tonpfännchen für die Pizzen
- die Silikonunterlage für das Gerät

Und dann kommt man gut über 200 Euro.

Aber mir kommt kein Anderes mehr ins Haus !!
Wir hatten vorher mit Sicherheit 4 andere Raclette und die haben mehr als 200 Euro gekostet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen regelbarer Raclette-Grill, Pizzagrill - alles in einem - einfach gut !, 3. Januar 2013
Von 
Wir besitzen jetzt seit über einem Jahr den PizzaGrill Max8-Hotstone (schwarzes / graues Gehäuse) und haben das Gerät mit 8 Personen intensivst auf Herz und Nieren geprüft. Der originale Name ist ein bisschen irreführend, denn es handelt sich hierbei in erster Linie um einen klassischen Raclettegrill mit einem heißen Stein. (Es gibt dieses Gerät auch noch in einer anderen, billigeren Ausführung ohne Stein, aber mit antihaft versiegelter Grillplatte !) Ferner gibt es das Gerät auch noch mit einer Temperaturregelung (dann hat es ein weißes Gehäuse) und Stein bzw. antihaft versiegelter Grillplatte - wir haben durch Zufall das nicht regelbare Gerät (schwarzes / graues Gehäuse) damals gekauft und haben bislang noch nie eine Möglichkeit zum Regeln der Temperatur benötigt bzw. diese irgendwann vermisst. Da der Stein, wie auch die Unterhitze für die Pfännchen zudem getrennt ein bzw. aus geschaltet werden können reicht dies m.E. auch vollkommen aus.

Zur Nutzung beim Raclette-Essen gibt es gar nichts negatives zu sagen, die Antihaftbeschichtung in den Pfännchen hält und löst sich nicht (nie leer im angeschalteten Gerät belassen, sondern beim essen bzw. wenn es gerade nicht gebraucht wird auf separatem Teller ablegen und nur die mitgelieferten Plastik Schieber nutzen - und keine Gabel und Messer zum auskratzen nutzen, vorher ein bisschen mit Öl einstreichen schadet auch nichts und bringt Geschmack!). Der Griff an den Pfännchen ist auch lang genug, so das man sich nicht die Hände am Stein verbrennen kann, bzw. die Griffe warm werden.

Der Stein macht einen soliden, massigen Eindruck, hat eine ringsherum verlaufende Fett / Ölsammelrinne und die Oberfläche ist schön glatt (das gesamte Gerät wiegt ca. 10 Kg und steht damit satt und fest auf dem Tisch !). Da das Raclette-Essen bzw. in Verbindung mit dem Heißen Stein in der Regel keine Hetzerei zwischen zwei Terminen ist, vergeht die Aufwärmphase des Heißen Steins recht schnell - wenn man Palmin Fett nutzt sieht man zudem, wie schnell es beginnt gleichmäßig zu verlaufen. Aber auch hier kann die Physik nicht ausgetrickst werden, die solide Masse des Steins braucht eben ein wenig Zeit bis sie komplett warm bzw. heiß ist. Egal was wir bislang auf dem heißen Stein zubereitet haben - Rind, Schwein, Pute, Hähnchen, etc. es gelang alles und schmeckte gut. Nur wenn die Stücke zu dick sind oder man zu beginn zu ungeduldig war und der Stein noch nicht seine richtige Temperatur an allen Stellen erreicht hat, sollte man die Stücke nicht nur von oben und unten auf dem Stein braten, sondern auch von den Seiten.
Wenn es dann nach einer "Schlacht" am heißen Stein an die Reinigung desselben geht, kann man getrost auf einen Ceranfeldkratzer zurückgreifen um das gröbste abzuschaben. Bevor man ihn jedoch im Spülwasser einweicht muß er vorher ganz ausgekühlt sein - sonst springt / bricht er, auch hier kann man die Physik nicht überlisten. Aufgrund der sehr guten Qualität des Steins sieht man ihm bislang noch keine Gebrauchsspuren an.

Nun kommt die Auflösung warum das Gerät als Pizza-Grill verkauft und auch bezeichnet wird. Es gibt im Zubehör zwar auch noch Tonpfännchen mit denen man dann "Steinofenpizza" backen kann - aber wir machen dies bilsang nur in den mitgelieferten antihaftbeschichteten Pfännchen und sind grenzenlos begeistert. Dadurch das die Pfännchen nicht nur die Wärme vom Stein von oben bekommen, sondern auch eine Unterhitze vom Boden ist das Resultat erstklassig. In meinen Augen der TopTip für Party und Kindergeburstag, jeder kann sich seine Pizza so machen wie er sie mag, man macht nur soviel wie auch gegessen wird und hat dann keine fertig gebackenen Reste, sondern kann dann am nächsten Tag frisch weiter machen. Seitdem wird häufiger mal Pizza gegessen und wer will kann sich dann auf dem Heißen Stein noch ein Stück Fleisch dazu machen.

Nach vielen Geräten die wie zuvor hatten und die uns nicht überzeugten (sich lösende Antihaftbeschichtung, warme Pfannengriffe, etc.) kann dieses Gerät nun wirklich in allen Punkten überzeugen und hat die volle Punktzahl verdient. - In meinen Augen eine klare Kaufempfehlung, insbesondere wenn man sich das für dieses Gerät noch optional erhältliche Zubehör anschaut (Pizzatonpfannen, Crepes-Platte, ...) - man kann tatsächlich jeden Wunsch eines Gastes mit einem Gerät erfüllen. Raclette-Grill, Heißer Stein, Pizzagrill - alles in einem - einfach gut !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Verarbeitung, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Es ist schade, dass man für ein gut verarbeitetes Produkt (fast) immer zum teursten greifen muss, aber im direkten Vergleich mit einem 100 Euro teuren Modell von Küchenprofi (Gurmet Grande) ist die Verarbeitung so wie man es eigentlich erwartet. Leider hat mich die 100 Euro-Klasse nicht wirklich überzeugt und auf die <100 Euro-Klasse wollte ich mich gar nicht erst einlassen, nachdem dort die Beschichtung abgeht etc. Bei dem Stöckli ist alles sauber verschraubt, der Boden ist aus Edelstahl, das Kabel hat einen Kaltgerätestecker und ist lang genug, damit es bis zum Boden reicht (und könnte durch ein noch längeres getauscht werden bei Bedarf). Die Reinigung gestaltet sich einfach, nachdem die Grillplatte eine glatte Oberfläche hat (keine Rillen etc.). Auch das (beschichtete) Blech, wo die Pfännchen drauf liegen, lässt sich zum Reinigen herausnehmen, falls was runtergelaufen ist. Die Pfännchen sind quadratisch und tief genug, damit nichts überläuft. Der Abstand zwischen Pfannenboden zur oberen Heizwendel beträgt gut 6cm (bei der Konkurrenz meist um die 4,5cm), d.h. selbst "hoch beladen" kommt man nicht dran. Zur oberen Heizwendel lässt sich zudem noch die Heizwendel unterhalb der Pfännchen einschalten (sozusagen Ober- und Unterhitze), was aber wohl eher für die Pizzafunktion gedacht ist. Beim normalen Raclette braucht mans meiner Meinung nach nicht.
Ob die Beschichtung nun besser ist, als bei der Konkurrenz wird sich noch zeigen. Jedenfalls hat sich beim ersten Benutzen nichts abgelöst und die Pfännchen sind in der Spülmaschine auch einwandfrei sauber geworden.

Ein paar Kritikpunkte habe ich aber dennoch: Unpraktisch finde ich, dass die Pfännchen nur von links und rechts in einer Reihe stehen und nicht rings um angeordnet sind. Das kommt dann zum Tragen, wenn man tatsächlich zu acht am Tisch sitzt. Die Leute die am Tischende sitzen sehen "ihr" Pfännchen dadurch nicht und müssen immer über Eck dem Nachbarn über den Teller greifen. Zudem sind die Pfännchengriffe länger als bei der Konkurrenz: die werden zwar dafür nicht heiß, ragen aber u.U. in den Teller hinein, wenn man direkt vor dem Raclette sitzt (je nach Tischbreite). Die Heizwendel beim Stöckli hat oben "nur" 1100 Watt: mein 20 Jahre altes Petra-Raclette hat 1300 W. Im direkten Vergleich ist das Stöckli langsamer, bis der Käse zerlaufen ist. Das ist evtl. wichtig für die ganz hungrigen unter uns ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas teuer - aber Kauf ohne Reue !!, 3. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Wir machen uns oft Raclette ! Da unser letztes Gerät wirklich nur zum Wegschmeißen geeignet war, wollten wir uns diesmal etwas GUTES kaufen. Wir waren skeptisch aber nach dem ersten Racletteabend restlos überzeugt. Die Hitze kann man schön gleichmäßig einstellen, der Abstand zwischen Pfännchen und oberer Heizquelle genügend groß. Das ganze Gerät ist sehr gut verarbeitet. Also werden wir wohl recht lange etwas davon haben. Übrigens, Pizza wird auch ganz super !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Idee, gute Qualität, 20. Februar 2013
Von 
Benjamin Klein "bvonklein" (Gevelsberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Was für ein Partyspaß! Warum ist da nur vorher niemand drauf gekommen?

Auf den ersten Blick haben wir es hier mit einem etwas üppig dimensionierten Raclette-Gerät zu tun und als solches kann man es auch gut benutzen, grade wenn mal zwei Leute mehr als geplant auf die Hütte rücken. So genutzt verhält es sich wie ein herkömmliches Raclette, mit einer schön großen Grillfläche.

Der eigentliche Clou ist aber die zuschaltbare Pizzastufe, in dem die Pfännchen zusätzlich von oben Zunder bekommen und dadurch Pizzateig knusprig backen. So kann man sich also seine eigenen Minipizzen kreieren und hat dabei ein geselliges, typisch wuseliges Vergnügen, wie man es sonst nur vom Fondue oder eben Raclette gewohnt ist. Das kommt bei Erwachsenen sehr gut an und bei Kindern mit Sicherheit ebenso! Wir haben es nun schon ein paar Mal in netter Runde probiert und hatten viel Spaß dabei und vor allem natürlich leckere Pizzen, denen meiner Meinung nach keine Pizza aus dem Backofen das Wasser reichen kann.

Das Gerät an sich ist stabil verarbeitet und lässt sich auch prima reinigen. Insgesamt kann ich es mit bestem Gewissen weiterempfehlen, auch wenn der Preis etwas happig ist. Wer sich grad eh für ein Raclette interessiert, sollte zuschlagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mmmhhh....Lecker!, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Auch unser altes Gerät war nicht mehr ansehlich, deshalb musste etwas neues her. Die guten Bewertungen hier und die Möglichkeit auch mit Unterhitze zu arbeiten waren ausschlaggebend. Wir wurden nicht enttäuscht. Qualität ist hervorragend und wir sind sehr zufrieden. Die Pfännchen sind schön groß und haben einen langen, sicheren Handgriff. Es gibt lediglich einen Stern Abzug, da das Gerät keine besonders rutschfesten Standfüße hat. Auf unserem Holztisch war uns die Standfestigkeit des Grills nicht ausreichend, wir haben daher kleine Gummifüße aus dem Baumarkt drunter geklebt. Jetzt ist alles perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenklasse!, 10. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Wir haben uns den Raceltte Grill zwischen den Jahren gekauft. Direkt an Silvester wurde das Ding ausprobiert. Ein mussten wir danach jedoch feststellen!

Es wird leider bald mehr in gebrauch sein wie unser Backofen! Die Pizzen sind der Renner. Durch die zuschaltbare Unterhitze hat man in 5-7 min knackige schön gebräunte pizzen! Die Platte oben auf dem Grill ist ebenfalls sehr stabil verarbeitet. Es brennt nichts an und lässt sich einfach feucht ohne irgnedwelche Hilfmittel reinigen!

Eine ganz klare Kaufempfehlung muss man sagen! Selbst Verwandte haben ihn direkt geordert!

Einfach nur Wahnsinnig gut und eine verdiente 5 Sterne Bewertung!

Gute Verarbeitung
Geniale Ergebnisse
Kinderleichte Reinigung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein bisher bestes Raclette-Gerät, 10. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Mit diesem Raclette-Gerät bin ich sehr zufrieden. Hier die Pluspunkte:

+ Das Gerät ist sehr gut und stabil verarbeitet.
+ Es erzeugt eine hohe und gleichmäßige Hitze.
+ Es hat zuschaltbare Unterhitze, z. B. für Pizza.
+ Die Grillplatte lässt sich sehr leicht reinigen, endlich eine Anti-Haft-Beschichtung, die den Namen verdient.
+ Auch die restlichen Komponenten lassen sich gut reinigen, die untere Platte ist z. B. ebenfalls abnehmbar und A-H-beschichtet.

Zwei Negativpunkte habe ich aber auch gefunden:
- Das Gerät hat keinen Hauptschalter.
- Bei acht Personen kommen die äußeren nur schlecht an ihr Pfännchen, weil man von der Seite kaum hingreifen kann.

Diese beiden Punkte sind für mich allerdings weniger wichtig, sodass ich keinen Stern dafür abziehe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Grill, 24. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
Super Raclett und Pizzagrill. Haben ihn gleich ausprobiert. War zuerst waren wir skeptisch, aber die selbstbelegten Minnipizzen kamen echt super herraus (crosser Boden).
Die obere Alugußgrillplatte ist schnell auf Betriebstemeratur und das Grillgut ist auch schnell durchgebraten. Durch die Antihaftbeschichtung der Grillplatte und der Pfännchen ist das reinigen ein Kinderspiel.
Eine Hitzebeständige Unterlage unter den Grill wäre aber empfehlendswert, wegen der unteren Wärmeentwickling durch die untere Heizspirale.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Stöckli PizzaGrill for8 mit Aluplatte
EUR 151,98
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen