Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als großartige Unterhaltung
Komödie, Drama, Romanze in einem? Das gelingt normalerweise nur den Briten, vor allem Mike Leigh und Ken Loach. Vielleicht kein Zufall, daß dessen Hauptdarsteller aus "RiffRaff" und "Raining Stones", der wunderbare Ricky Tomlinson, hier mitspielt. Ein seltener Fall eines deutschen Films über die sogenannte Unterschicht, der...
Veröffentlicht am 15. Juni 2001 von Volker Hartung

versus
3.0 von 5 Sternen Leichte Unterhaltung
Der Film überzeugt durch die guten Schauspieler. Inhaltlich hatte ich mir etwas mehr davon versprochen.Trotzdem habe ich den Kauf nicht bereut.
Vor 3 Monaten von Renate Janeke veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als großartige Unterhaltung, 15. Juni 2001
Von 
Volker Hartung - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle (DVD)
Komödie, Drama, Romanze in einem? Das gelingt normalerweise nur den Briten, vor allem Mike Leigh und Ken Loach. Vielleicht kein Zufall, daß dessen Hauptdarsteller aus "RiffRaff" und "Raining Stones", der wunderbare Ricky Tomlinson, hier mitspielt. Ein seltener Fall eines deutschen Films über die sogenannte Unterschicht, der überhaupt nicht trocken akademisch daherkommt und trotz einiger komischer Überspitzungen glaubhaft bleibt. Die Besetzungsliste liest sich wie ein Who Is Who des deutschen Films (nicht der Stars, sondern der Könner). Neben den beiden Hauptdarstellern, Jürgen Vogel und Christiane Paul, glänzen in den Nebenrollen u.a. Martina Gedeck, Armin Rhode, Meret Becker und (ein Glücksgriff) die kleine Rebecca Hessing. Trotzdem sei mir erlaubt, die damals 21jährige Laienschauspielerin Christiane Paul hervorzuheben. Nicht wegen der offenherzigen Liebesszene (eigentlich schon, würde ich aber nie zugeben), sondern weil sie ihre Rolle mit so erstaunlich viel Leben erfüllt hat. Sie kann mit sparsamen Gesten und Blicken so viel ausdrücken... Wollen wir hoffen, daß sie Hollywood und die Medizin links liegenläßt und dem deutschen Kino erhalten bleibt - das bietet zwar nicht viele gute weibliche Rollen, aber diese wenigen kann man ihr getrost alle anvertrauen. Den Rest des Lobes muß ich nun Wolfgang Becker aussprechen, der (mit ein bißchen Hilfe von Tom Tykwer) eine originelle Geschichte (die nur ab und zu auf Klischees zurückgreift) erfunden und grandios inszeniert hat. Herausragend (9/10).
Die DVD ist in Bild und Ton perfekt (es gibt sogar ein paar liebevoll ausgedachte Surround-Effekte), Untertitelspuren u.a. in Deutsch sind vorhanden. Außerdem dabei: ein paar lustige Outtakes, Infos über die Mitwirkenden und einen längeren Teaser-Trailer. Die 17 Minuten Casting-Aufnahmen haben mir besser gefallen als die meisten "Making of"-Filmchen. Erhellend die Probeszenen mit den nicht deutsch sprechenden Gästen (Ricky und Christina); das ist gelebtes europäisches Kino.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Milieustudie, 21. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle (DVD)
1995 inmitten des Booms deutscher Filme bannte Wolfgang Becker ein Stück Leben auf Zelluloid. Großstadtleben pur, doch mehr Milieustudie und Momentaufnahmen aneinandergereiht zu einer Geschichte über das Leben in seiner Gesamtheit, seinen Wirren und seinen schönen Seiten.
Jan und Vera finden sich per Zufall, beide geheimnsivoll und unnahbar, jeder hat sein Privatleben vor dem er meint, sich verstecken zu müssen. Und beide kleben aneinander, verlieren sich, finden sich wieder, gehen gemeinsame Wege. Ebenso Jans neuer Freund Buddy, mit dem er sich bald die Wohnung seines verstorbenen Vaters teil. Auch Buddy ist vom Leben gezeichnet, hängt gedanklich in der Vergangenheit und verflossenen Musikererfolgen und -träumen fest, verliebt sich in eine junge Griechin die mitten in der Stadt ohne Geld und ohne ihren Bruder strandet. Und dann ist da noch Jans Schwester Lilo und ihr Freund Harry, den die kleine Tochter Jenny gar nicht leiden kann und sich umso enger an Jan klammert.
Das Leben ist eine Baustelle - der Titel ist Programm. In Wolfgang Beckers Film bauen und basteln die Protagonisten noch an ihrem Leben. Alles scheint brüchig. Alle sind auf der Suche: Nach sich selbst, nach anderen, nach ein bißchen Glück und großer Liebe. Sensibel und leise, schrill-komisch und laut erzählt Regisseur Wolfgang Becker von Menschen in einer Stadt im Umbruch, von ihren Träumen, Ängsten und Sehnsüchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazon, bitte wieder nachbestellen, 27. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle (DVD)
Über den Film selbst wurde oben schon alles geschrieben.

Aber bitte nehmt ihn wieder ins Programm mit auf und mehr noch, korrigiert mal bitte so langsam den Preis nach unten. Knapp 20 Euro kostete dieser Film bis vor kurzem noch, das ist einfach zu teuer - egal für welchen Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Schwermut, 16. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle (DVD)
Bei diesem Film ist schon ein kleines Kunststück gelungen: Arbeitslosigkeit, Entfremdung, Vereinsamung, Generationenkonflikt, Beziehungsstress, Perspektivlosigkeit, AIDS ... das klingt nach Sozialkitsch-Drama, das einem pausenlos auf die Tränendrüse drückt. Aber mit nichten: Heraus kam eine recht legere Tragikomödie, in der sich Humor und Melancholie die Bälle zuspielen. Der Galgenhumor, mit dem selbst härteste Sujets behandelt werden (z.B. Vereinsamung und schliesslich Tod des Vaters) erinnert ein bisschen an irische Komik à la Commitments. In dieser ganzen Misere entwickelt sich zudem eine tolle romantische Liebesgeschichte, die ebenfalls ihre komischen und ihre tragischen Momente hat. Die Schauspieler sind erstklassig, sowohl die Hauptdarsteller als auch alle Nebendarsteller. Der Film wirkt glaubhaft, lässt mehr schmunzeln als lachen, mehr seufzen als weinen, und bleibt so in seiner emotionalen Dynamik angenehm bescheiden. Nur die Theaterszene ist derartig übertrieben, dass ich einen Punkt abziehen musste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komisch, tragisch, gigantisch!, 22. Mai 2000
Von Ein Kunde
Das das Leben eben doch nicht immer nur eine große Party ist, beweist dieser Film von Wolfgang Becker. Die schöne, aber von vielen tragischen Ereignissen überschattete, Liebesgeschichte zwischen Jan und Vera zeigt auf, daß mensch sich auch dann noch an Hoffnungen und Wünsche klammern sollte, wenn es eigentlich schon aussichtslos aussieht. Doch nicht nur die beiden Hauptdarsteller Jürgen Vogel und Christiane Paul sorgen mit ihren überragenden Leistungen für eine realistische Lebensanschauung in den "Zeiten der Ära Kohl" (wie es in einer Filmszene an einem Bauzaun zu lesen steht), sondern auch die besonder's gut eingefangene Atmosphäre Berlins. Zudem stehen auch in der zweiten Reihe exzellente Schauspieler (u.a. Meret Becker, Armin Rohde und Richy Müller), die diesen Film zu einem kleinen Meisterwerk machen. Wer diesen Film ohne ein komisches Gefühl im Magen ansehen kann, der scheint sich schon von seinem Leben verabschiedet zu haben... Alle anderen werden weiterhin am Gesamtwerk arbeiten. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und zwar in vielen Bereichen...., 19. April 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle [X_EDITION] [2 DVDs] (DVD)
Absoluter Deutscher Top Film den man auch als Klassiker bezeichnen kann. Das dynamische DUO Jürgen Vogel und Christiane Paul harmonieren wieder einmal sensationell...

Story:

In der Millionenstadt Berlin muß man ' im wahrsten Sinne des Wortes ' mit seiner großen Liebe zusammenprallen. Sonst kann es sein, daß man ihr niemals begegnet...

Nachts, auf dem Weg zur Arbeit im Fleischhof, gerät Jan Nebel in eine Straßenschlacht. Ehe er sich versieht, hat er zwei Zivilfahnder umgehauen und hat die schöne Unbekannte Vera an seiner Seite, die mit ihm durch die Hinterhöfe flüchtet.

Die Nacht hat Folgen für Jan: Job futsch, eine saftige Geldstrafe, Streß zu Hause: Die Lage ist mies wie nie. Doch wenn Jan und Vera sich sehen, schwinden die Sorgen. Sie verbringen leidenschaftliche Stunden miteinander, schnorren sich durch luxuriöse Buffets und schummeln sich in Nobelhotels. Jan, der Träumer auf Jobsuche
und Vera, die kapriziöse Musikerin, könnten ein Traumpaar sein. Doch ihr Glück ist fragil: Jan fürchtet, sich mit HIV infiziert zu haben, und Vera schleicht sich jede Nacht aus seinem Bett, ohne zu erklären, wohin sie geht...

Das Leben ist eine Baustelle ' Der Titel ist Programm. In Wolfgang Beckers Film bauen und basteln die Protagonisten noch an ihrem Leben. Alles scheint brüchig. Alle sind auf der Suche: Nach sich selbst, nach anderen, nach ein bißchen Glück und großer Liebe. Jan haßt sein Leben und seine Herkunft. Aber er liebt Vera.

Vera möchte Jan lieben, aber sie liebt auch ihre Unabhängigkeit. Buddy liebt die Musik von Buddy Holly und hat Angst, siech in Kristina zu verlieben. Jan liebt Jenni, seine Nichte. Seine Schwester Lilo liebt Harri, den Jan und Jenni nicht ausstehen können...

Sensibel und leise, schrill-komisch und laut erzählt Regisseur Wolfgang Becker von Menschen in einer Stadt im Umbruch, von ihren Träumen, Ängsten und Sehnsüchten.

Eigne Meinung:

Traurig, depressiv, betrübt, aber wiederum auch ausgelassen, fröhlich und spontan. So findet man sich und den Hauptdarsteller Jürgen Vogel wieder in diesem Streifen..
Von Selbstzweifeln zerfressen bis Himmelhochjauchzend, alles ist dabei. Und wer ist eigentlich Jan Nebel?

Viel Spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen COOLER FILM!, 20. Juni 2000
Von Ein Kunde
Wir sind drei Schüler aus dem Kapstadter Goethe Zentrum und wir haben uns den Film "Das Leben ist eine Baustelle" im Deutschunterricht angeschaut. Der Film ist sehr interessant und regt einem zum Denken an. Der Film spielt sich in Ost Berlin. Es handelt sich um eine Gruppe Leute die aus dem Arbeitermilieu kommen. Der Hauptdarsteller ist Jan der sich mit verschiedene Probleme befassen muss. Unter den Themen geht es um Liebe, Tod und die witzige Seite in schlechten Situationen. Der Film ist generell ziemlich traurig, hat aber ein paar leichtere Aspekte die durch guten Humor dargestellt werden. Der Realismus des alltaeglichen Leben in diesem Milieu ist sehr gut dargestellt vom Regisseur. Echte Probleme, wie AIDS, menschliche Verhaeltnisse und Arbeitslosigkeit. Unter menschlichen Verhaeltnisse ist zum Beispiel Jan und seine Freunde die ein Fremdes Maedchen helfen um ihr Bruder wiederzufinden. Und die Vaterrolle die er seine Nichte gegenueber spielt. Der Film hat sehr starke Symbole. Ein Beispiel waere; die Dunkelheit im Verlauf der ganzen Filmes widerspiegelt die Stimmung der Darsteller. Der Film gibt den Zuschauer eine positive Perspektive des Lebens trotz anscheinend unueberwindbaren Situationen. In unsere Gruppe hatten wir Probleme mit den Titel. Ein Teil fand den Titel passend, eine andere Teil fand das es nicht den Film ganz wiederspiegelt. Vielleicht passt der englische Untertitel "Life is All you Get" besser?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Leichte Unterhaltung, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle [X_EDITION] [2 DVDs] (DVD)
Der Film überzeugt durch die guten Schauspieler. Inhaltlich hatte ich mir etwas mehr davon versprochen.Trotzdem habe ich den Kauf nicht bereut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das Leben ist eine Baustelle., 7. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle [X_EDITION] [2 DVDs] (DVD)
Christiane Paul ist nicht nur sehr hübsch sondern auch intelligent und eine gute Schauspielerin. Sehe sie sehr gerne und dann im Duett mit Jürgen Vogel, einfach klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das Leben IST eine Baustelle, 1. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist eine Baustelle [X_EDITION] [2 DVDs] (DVD)
Ein Klassiker des deutschen Kinos. Mit Schauspielern, die danach allesamt erfolgreich wurden. Humorvoll und sozialkritisch. Besonders Jürgen Vogel brilliert hier.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Leben ist eine Baustelle [X_EDITION] [2 DVDs]
EUR 18,24
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen