Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (59)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


114 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Serienunterhaltung im HBO-Stil
"Vom Produzenten der Sopranos" schreit es in großen Buchstaben vom Cover der DVD. Aber kann die Serie vom früheren "Soprano" Autor und Produzent Matthew Weiner das Niveau und die Klasse der Mafia-Serie tatsächlich erreichen? Die Antwort: JA, SIE KANN!!!

MAD MEN spielt im New York der 1960er Jahre. Zentrum der Geschichte ist Don Draper, der in...
Veröffentlicht am 19. Juli 2008 von DoK

versus
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Serie, schlechte DVD
Mad Men ist nicht umsonst die Erfolgsserie des U.S. Kabelsenders AMC. Mit vielschichtigen Charakteren, einer sich langsam entwickelnden Handlung und einer eher unterschwelligen Spannung ist die Show nicht geeignet für ein Massenpublikum. Wer allerdings ein Sittengemälde der 1960er Jahre in Manhattan erleben möchte, ist hier genau richtig. Das Drama...
Veröffentlicht am 3. August 2010 von Marlene


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

114 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Serienunterhaltung im HBO-Stil, 19. Juli 2008
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [3 DVDs] [UK Import] (DVD)
"Vom Produzenten der Sopranos" schreit es in großen Buchstaben vom Cover der DVD. Aber kann die Serie vom früheren "Soprano" Autor und Produzent Matthew Weiner das Niveau und die Klasse der Mafia-Serie tatsächlich erreichen? Die Antwort: JA, SIE KANN!!!

MAD MEN spielt im New York der 1960er Jahre. Zentrum der Geschichte ist Don Draper, der in der Werbeagentur Sterling Cooper arbeitet. Er hat alles (den perfekten Beruf, die perfekte Frau, tolle Kinder), dennoch ist er unglücklich und stürzt sich immer wieder in neue Affären. Nach einigen Folgen (und mehreren kurzen Anspielungen) wird dann schließlich Drapers großes Geheimnis gelüfftet (und schon allein deswegen ist MAD MEN sehenswert).

Die Nebenhandlungen beschäftigen sich unter anderem mit Drapers Frau Betty, die am Versuch scheitert, sich in der Rolle der perfekten Hausfrau und Mutter einzufinden. Ein weiterer MAD MEN-Charakter ist Peggy Olsen. Ein Mauerblümchen, welches als Drapers Sekretärin bei Sterling Cooper eingestellt wird und so gar nicht in die Agentur mit all diesen attraktiven und charismatischen Menschen passen mag. Dargestellt wird sie von Elisabeth Moss (spielte bei "The West Wing" die jüngste Tochter des Präsidenten). Vor allem ihre Leistung bleibt im Gedächtnis. Ihre Peggy Olsen ist naiv und gutgläubig; beweist aber in anderen Szenen, dass sie durchaus über Stärke und Durchsetzungsvermögen verfügt.

MAD MEN ist wunderschön fotographiert, toll geschrieben und (vor allem) gut besetzt. Obwohl nicht aus diesem Hause, erinnert die Serie doch stark an eine typische HBO-Produktion. Lange Einstellungen, in denen das Wesentliche oft nicht explizit artikuliert, sondern einzig durch die Mimik und Taten der Protagonisten vermittelt wird. Hierbei drängt sich natürlich der Vergleich mit den anfangs erwähnten "Sopranos", als auch mit "Six Feet Under" auf.

Aber ganz egal womit sich die Serie am besten vergleichen lässt, an welchen Produktionen der Erfinder zuvor gearbeit hat oder welche Rollen die Darsteller zuvor bekleidet haben, MAD MEN liefert tolle Unterhaltung. Und das sollte ja eigentlich als Argument reichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sad men actually - very stylish, 28. September 2009
Von 
Grüner Baum - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [3 DVDs] [UK Import] (DVD)
Mad men ist eine weitere der sogenannten "Qualitätsserien" aus den USA - Serien, die sich durch hohe handwerkliche und künstlerische Qualität (Ausstattung, Kostüme, Kameraführung, Einsatz von Licht, etc.), intellegente Dialoge und eine anspruchsvolle, komplexe, zuweilen dekonstruierte Erzählweise auszeichnen. Es ist in einer Reihe zu sehen mit Serien wie Sopranos, Six Feet under oder Deadwood.

Mad men spielt im New York der frühen 60er Jahre und zwar in einer Werbeagentur. Im Mittelpunkt steht der Creative Director der Firma Don Draper, um ihn herum die Chefs der Firma, weitere Angestellte aus dem Kreativbereich und diverse Sekretärinnen. Es werden Geschichten rund um Werbeaufträge erzählt, Beziehungs- und Verführungsgeschichten innerhalb der Werbeagentur, Familie und Ehe der Mitarbeiter beleuchet. Ein kleinerer Strang der durchlaufenden Geschichte beschäftigt sich mit einem 'dunklen' Geheimnis aus Drapers Vergangenheit, das mit seiner Zeit im Koreakrieg zu tun hat.

Die vielen kleinen Geschichten von 'Mad Men' sind m.E. nur ein Teil des Konzepts. Sie erzählen 'typische' Geschichten der 60er Jahre bzw. geben den gesellschaftlichen Zeitgeist wieder. Es geht um Aufbruchstimmung, moderne Technologien, gesellschaftlich deutlich eingeschränkte Frauen (als Hausfrauen oder Sekretärinnen), die anfangen gegen diese Rolle zu kämpfen, Wettbewerbsgeist und die Hoffnungen und Ängste des aufstrebenden Angestellten. Neben den eigentlichen Geschichten steht aber die Zeichnung der Atmosphäre, das Verdichten einer Stimmung der Zeit immer genauso im Vordergrund, oft sogar so sehr, dass die banalen Geschehnisse völlig hinter die Stimmungszeichnung zurücktreten. Z.b. gönnt man sich in einer frühen Folge den Luxus fast eine halbe Stunde darauf zu verwenden, einen Kindergeburtstag aus den 60ern abzufilmen - das klingt langweilig, ist aber so treffend und in Motivwahl, Dialogen und Kamaraführung so packend gemacht, dass man eintaucht in die Atmosphäre und auch ohne aufregende Geschehnisse gepackt und berührt ist.

Einen großen Stellenwert nimmt die Mann-Frau-Beziehung ein, wobei v.a. die ständige 'Jagd' der 'coolen' Kreativen auf alles, was einen Rock an hat, und die beginnenden Veränderungen in den ehelichen Beziehungen thematisiert werden. Ein weiteres wichtiges Motiv ist ein ständiges Rauchen und Trinken, z.T. so exzessiv, dass man nach einer Folge Schauen sich fast so körperlich angegriffen fühlt, wie nach einem intensiven Kneipenabend in einer verrauchten Eckkneipe, und manchmal richtig Angst um die Gesundheit der Figuren bekommt.

Diese machen dann für mich auch durchgehend einen eher traurigen Eindruck. Die Männer lachen schon viel, aber die Frauen gar nicht und die Männer auch eher das triumphhafte Siegeslachen einer Generation, die meint, ab jetzt kommt eine glorreiche Zukunft. Wirklich fröhlich ist in diesen 12 Folgen eigentlich fast nie jemand. Und so macht der Konsum durchaus melancholisch und etwas deprimiert. Dabei sind alle immer sehr, sehr gut gekleidet. Der gesamte 'Look' ist voll im gehobenen 60er Stil durchgestylt. In den USA soll man inzwischen sogar vom 'Mad-Men-Look' sprechen.

Zur Qualität: Im ganzen natürlich ein weiteres Beispiel der modernen amerikanischen TV-Kunst, v.a. was Ausstattung, Gesamtkonzeption, Spielkunst, Kameraführung und Dialoge angeht. Im Vergleich zu den meisten Serien deutlich mehr als fünf Punkte. Im Vergleich zu den vergleichbaren o.g. Serien ist sie aber etwas schwächer. Zunächst mag ich diesen 'stylishen' Look nicht so sehr - aber das ist Geschmackssache. Ich finde aber auch die Dialoge einen Tick schwächer als in anderen Serien, die vielen kleinen Geschichten haben etwas zu wenig Druck und sind nicht innovativ genug, zu standardisiert. Größtes 'Manko' (also ein Manko auf hohen Niveau!) ist aber, dass man es mit der Dekonstruktion etwas zu weit getrieben hat. Viele Handlungsströme werden angefangen, dann mal wieder lange Zeit fallen gelassen, plötzlich tauchen sie wieder auf, etc.. Das ist im Prinzip toll und interessant, aber im Vergleich z.B. zu Six feet under oder Sopranos, die bei aller Dekonstruktion doch eine sehr hohe Einheit und 'Mitte' der Erzählung produzieren können, gelingt dies hier nicht immer und man verliert sich manchmal in losen Fäden.

Aber noch mal: Die 'Kritik' entspricht einer 'Kritik' an Donizetti im Vergleich zu Verdi oder den Rolling Stones im Vergleich zu den Beatles. Im ganzen ist das ein hochfeines Stück Fernsehen, das des Sehens unbedingt wert ist. Vor der fehlenden deutschen Tonspur muss man sich nicht abhalten lassen. Das Englisch ist nicht zu schwer und gut zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierende Figuren, 3. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Ich bin eher zufällig über einen Zeitungsartikel auf diese Serie gestoßen, hab zu Weihnachten zugeschlagen und war von Anfang an begeistert. "Mad Men" ist ein berauschender Sturzflug in eine scheinbar längst vergangene Dekade, der einen wirklich staunend zurücklässt. Viel ist hier schon über die penibel genaue Ausstattung, die tolle Darstellung von Musik, Mode und Zeit- bzw. Werbegeschichte sowie die kluge (dezent altmodische) Filmtechnik geschrieben worden. Was mich aber besonders fasziniert, sind die fein ziselierten Handlungsstränge und die Figurenführung: keine der Protagonisten ist ein plattes Klischee, alle zeigen verborgene Seiten, die im Laufe der Serie deutlicher hervortreten. Jede der Figuren eignet sich in Teilen zur Identifikation, gerade weil sie niemals nur symphatisch oder nur ekelhaft sind. Insbesondere der dramaturgische Umgang mit den weiblichen Figuren ist von einer Sensibilität und Detailschärfe, die ihresgleichen sucht. Don Drapers Frau Betty zum Beispiel - brav, schön, behütet, scheinbar perfekt und doch depressiv, unterdrückt und auf eine kaum merkbare Art aufsässig. Die Chefsekretärin - glamourös, eitel und unsicher zugleich. Die jüdische Kaufhausbesitzerin aus der ersten Staffel - eine Frau, die selbstsicher im Business stehend mit ihrer Herkunft und ihren Gefühlen zu Draper hadert. Oder die allein erziehende Nachbarin der Drapers - die subtile Verkörperung der politischen Veränderung der USA in den kommenden Jahren.
Selbstverständlich sind auch die männlichen Figuren genial gezeichnet - hier soll nur der spannend ambivalente Chef Sterling als Beispiel dienen, der auch mal (- ein kluger Cliffhanger übrigens -) vor den Großkunden auf den Teppich kotzen muss, wodurch mit einem Schlag seine gespielte Grandiosität dahin ist.
Allen "Mad Men" und allen "Mad Women" sieht man einfach fasziniert zu, sie sind anziehend und abstoßend zugleich. Aber sie fordern Zeit und große Aufmerksamkeit ein und die sollte man sich nehmen. Große TV-Kunst also und eine unbedingte Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Serie, schlechte DVD, 3. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Mad Men ist nicht umsonst die Erfolgsserie des U.S. Kabelsenders AMC. Mit vielschichtigen Charakteren, einer sich langsam entwickelnden Handlung und einer eher unterschwelligen Spannung ist die Show nicht geeignet für ein Massenpublikum. Wer allerdings ein Sittengemälde der 1960er Jahre in Manhattan erleben möchte, ist hier genau richtig. Das Drama entwickelt einen regelrechten Sog über die 13 Folgen pro Staffel. Man sollte kein Feuerwerk an Spannung erwarten, sondern sich auf Charakterentwicklung und lange Handlungsbögen einstellen. Ich bin ein Fan! Die nächsten Staffeln werden sogar noch besser.
Ich habe mich extra für die DVD Box entschieden, da ich eben auch Bekannte habe, welche die Serie nicht im Orignal sehen können. Meine Enttäuschung war allerdings dann auch recht groß. Die Synchronisation trifft die Tonlage der meisten Charaktere, aber benutzt einige Male Ausdrücke, die definitiv nicht aus den 60ern stammen. Außerdem geärgert hat es mich, dass die Untertitel die Helligkeit des Bilds beeinträchtigen. Jedes Mal wenn ein Untertitel eingeblendet wird, verdunkelt sich der Bildschirm und bei Szenen ohne Text wird es dann wieder hell. Das stört enorm!
Alles in allem eine gute Serie, aber ich werde wohl die anderen Staffeln aus den UK importieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der längste Anti-Raucher-Spot der Filmgeschichte!, 3. April 2010
Von 
Schwalbenkönig - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Das Jahr 1960. Die Menschen sind noch weit entfernt von weiblicher Emanzipation, sexueller Befreiung oder der Flower-Power-Bewegung. Schwarze arbeiten bestenfalls als Reinigungskräfte oder Bedienstete, Frauen sind die klassischen Hausfrauen oder Sektretärinnen. Rauchen ist überall und ständig absoluter Alltag und der Konsum von Alkohol auch auf der Arbeit ein gern gesehenes Vergnügen. Alles in allem also eine Welt, die einem heutzutage mehr als verzerrt vorkommt.
Und in genaue diese Welt entführt uns die Serie "Mad Men". Genauer gesagt in die der New Yorker Werbeagentur "Sterling & Cooper".

Man bekommt als Zuschauer dabei aber nicht nur einen Einblick in das Treiben innerhalb dieser Agentur, sondern auch in das Privatleben der Mitarbeiter. Größter Dreh- und Angelpunkt ist die Figur Don Draper, Creative Director von "Sterling & Cooper", Ehemann und Vater von zwei Kindern. Ein Mann mit einer Menge Charme, viel Eleganz, einem Erfolgsgen, aber auch mit mehr als nur einem doppelten Boden. Was aber ebenso auf die ganzen anderen Figuren zutrifft. Der erste Schein trügt hier immer und der Slogan "Wahrheit ist Ansichtssache" könnte nicht passender sein.

Wer sich jetzt fragt "Hört sich nett an, aber was ist so außergewöhnlich gut an dieser Serie?", "Warum gibt es fast ausschließlich nur gute Kritiken?" und "Warum die ganzen Preise?", für den habe ich drei Antworten.
Erstens liegt es an der vollkommen pedantischen Inszenierung. Kostüme, Settings, Maske, Soundtrack, Wertevorstellungen - alles ist einfach nur perfekt auf diese Zeit zugeschnitten. Man hat jederzeit das Gefühl, man sei per Zeitmaschine in das Jahr 1960 katapultiert worden.
Zweitens sind es die (von durchweg erstklassigen Schauspielern) dargestellten Figuren, mit den bereits erwähnten doppelten Böden. Stück für Stück wird aus der anfänglich glamourösen Welt ein einziger Sumpf, in dem jeder irgendwo eine Leiche im Keller hat.
Und drittens liegt die echte Größe von "Mad Men" darin, dass man im Verlauf der Folgen immer mehr merkt, wie sehr sich die Menschen aus dem Jahr 1960 und 2010 doch ähnlich sind. Ich bin selbst ein Mann und ein Chef und (bis auf den Alkohol) habe ich erschreckenderweise an unzähligen Stellen Parallelen zu meinem Leben entdeckt.

Das bringt mich auch zu guter Letzt noch zu meiner Überschrift. Wer die Serie gesehen hat, weiß bereits was ich meine! ;-) Es gibt hier wohl selten eine Szene, in der nicht geraucht wird. Zumindest kann ich mich an keine erinnern. Es wird gequalmt bis der Arzt kommt. Das gehört sicherlich in diese Zeit, hat aber zum Anfang noch den üblen Beigeschmack eines ausgedehnten Zigaretten-Werbespots, allerdings dreht sich der Spieß ziemlich schnell um. Durch dieses Übertriebene haben meine Freundin und ich nach und während jeder Folge nur noch Ekel vor Zigaretten empfunden. Und das als Raucher!

Mein Fazit: Eine Drama-Serie mit Kultcharakter, die das Gefühl der 60er einmalig einfängt.

Ach ja, die Extras finde ich nicht wirklich erwähnenswert. Das Extra "Die Musik von Mad Men" ist ganz nett, doch nichts besonderes und die Idee mit der ersten Folge von Mad Men auf der Bonusdisc ist wohl einem echten Scherzkeks eingefallen. =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Schein und armes Schwein, 19. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Kino ist Vergangenheit - Serie ist die Gegenwart ! Wer noch einen Beweis für dieses Postulat sucht, muss sich nur "Mad Men" zu Gemüte führen. Da konnten sich Kate Winslet und Leonardo DiCaprio noch so sehr die Seele aus dem Leib spielen in "Revolutionary Road". Nach guter Spielfilmlänge war man beeindruckt und hatte das Ganze ein paar Tage später wieder vergessen. In "Mad Men" wird hingegen über (vorläufig) vier Staffeln mit enormer Detailverliebtheit der schöne Schein der frühen Sechziger in seiner reinsten Form inszeniert. Und das nur, um die ganze Perfektion gleich wieder lustvoll als bloße Fassade zu entlarven. Ein Fest der Oberfläche und tiefe Einblicke in die Abgründe dahinter. Barbie und Ken mit Hang zu Alkohol, Nikotin und Ehebruch, mit psychischen Störungen, niederen Beweggründen und äußerst uncoolen Problemen und Situationen. Sehr menschlich das alles und in wunderbarer epischer Breite erzählt. Mit viel Zeit für die Hauptcharaktere ebenso wie für die Nebenrollen. Hollywoodqualität im Serienformat. Während Dich ein Spielfilm einen Abend lang unterhält, wird eine hochqualitative Serie wie "Mad Men" zu einem Teil Deines Lebens, für eine gewisse Zeit. Wie ein großer Roman, der Dich über lange Zeit faszinieren kann.
Wann versuchen sich unsere milliardenschweren, gebührenfinanzierten Senderungetüme einmal an so etwas ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell bevor die Werbung stirbt, 19. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Die Frauen tragen Petticoats. Die Männer rauchen um ihr Leben. Sie heißt "Bets", liebt "Don" und lebt Kinder, Küche, Kirche. Don liebt Bets und lebt die freie Liebe. Er macht Werbung in New York, auf der Madison Avenue. Deshalb: Mad Men. Also halb Werber und halb Verrückter. Es ist die unterhaltsamste Form von Werbeunterricht, Zeitgeschichte, Kreativität-Mythos,
Zivilisationsverlogenheit, Betriebssoziologie und Gefühlsdschungel, die man sich denken kann. Vor allem, weil dies nur der Hintergrund ist, vor dem eine soap opera von unglaublicher Qualität abläuft, was Darsteller, Dialoge, Ausstattung und Regie betrifft. Die Serie ist jetzt in der 5. Staffel - also in den Siebzigern - und wird immer besser. Die Programmdirektoren der öffentlich rechtlichen "Fernsehanstalten" müssten dazu verurteilt werden, sich Mad Man solange anzusehen, bis sie alle Texte auswendig könnten. Dann käme in Deutschland die "Unterhaltungswende".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lässt die Sixties auferstehen, 11. Mai 2012
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Die Euphorie, die "Mad Men" sowohl auf Zuschauer- als auch auf Kritikerseite ausgelöst hat, hat mich nun doch so neugierig gemacht, dass ich mir Staffel 1 auf DVD bestellt habe. Meine Erwartungen waren entsprechend hoch. Vielleicht ein bisschen zu hoch? Die Serie hat mir zwar gefallen, aber die ganz große Begeisterung ist bei mir ausgeblieben.

Beeindruckt war ich vor allen Dingen von der Ausstattung. Die 1960er Jahre werden darin so genial imitiert, dass man gar nicht glauben kann, dass die Serie erst vor ein paar Jahren gedreht wurde. Hier wurde wirklich auf kleinste Details geachtet: Kostüme, Make-up, Frisuren, Wohnungs- und Büroeinrichtung, Farben, Autos... das alles lässt sich eigentlich nur mit einem Wort beschreiben: perfekt.

Spannend fand ich auch das Drumherum in der Werbeagentur. Ich meine damit gar nicht die eigentliche Handlung rund um Draper & Co., sondern den Zeitgeist, den das alles vermittelt. Sprich: die Werbeslogans und -bilder, die Diskussionen um Kundenwünsche usw., die den Alltag in der Agentur ausmachen. Hier hat jemand extrem gut recherchiert, wie Werbung in der damaligen Zeit verstanden wurde und wie sich das Lebensgefühl seitdem geändert hat. So lösen der regelmäßige Alkoholkonsum im Büro und die Unmengen an Zigaretten, die überall geraucht werden (im Bett, am Herd, in der Arztpraxis...), heute ungläubiges Kopfschütteln hervor, damals war das aber (zumindest in diesem Umfeld) vermutlich ganz normal.

Dass ich trotzdem nicht komplett von der Serie überzeugt bin, liegt an den Figuren. Bei einer Serie sollte es für den Zuschauer wenigstens eine Rolle geben, mit der er/sie sich irgendwie identifizieren kann und an deren Schicksal man Anteil nimmt. Und daran fehlt es "Mad Men". Keiner der Charaktere - weder in der Agentur noch im Privatleben der Protagonisten - ist mir auch nur ansatzweise sympathisch. Einige gehen mir auf die Nerven, aber die meisten sind mir schlicht egal. Dons Affären, Bettys Depressionen, Peggys Schwangerschaft, Petes Ehrgeiz... keiner der Handlungsstränge hat mich gefesselt, und der Ausgang der einzelnen Geschichten war für mich vollkommen unwichtig.

Eine Bewertung der Serie finde ich wirklich schwierig, denn ich schwanke zwischen großer Begeisterung bei der Optik (5 Sterne) und ziemlicher Enttäuschung (2 Sterne) beim Inhalt. Die Optik ist einerseits etwas sehr Oberflächliches; andererseits dienen Fernsehserien allein der Unterhaltung und sind - von einigen Ausnahmen abgesehen - nicht sehr tiefgründig. Insgesamt würde ich der Serie 3.5 Sterne geben. Im Hinblick darauf, dass die Serie ein wirkliches Fest fürs Auge und in dieser Hinsicht eine absolute Ausnahmeerscheinung ist (ich zumindest kenne nichts Vergleichbares), runde ich auf 4 Sterne auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Fernsehen, 23. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Habe die DVD zum Geburtstag geschenkt bekommen. Von der Serie hatte ich vorher noch nie gehört und war daher eher skeptisch.
Bereits nach der ersten Folge war ich allerdings absolut begeistert, habe die restlichen Folgen verschlungen und gleich die zweite Staffel bestellt.
Mad Men dreht sich um eine Werbeagentur Anfang der 60er Jahre. Ich hatte ursprünglich erwartet, dass das verstaubt wirken würde, wie man das öfter hat bei Filmen hat, die in älterer Vergangenheit spielen. Aber die Ausstattung ist fantastisch. Die Charaktere faszinierend und sehr facettenreich. Der Humor kommt auch nicht zu kurz und die Handlung fesselt und man will unbedingt wissen wie es weiter geht.

Bin begeistert. Hoffe bloß, dass die dritte und vierte Staffel bald in deutscher Synchronfassung zu kaufen sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Serie, 20. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Mad Men ist ein echtes Juwel der letzten Jahre. Aus dem Hause Lionsgate auf AMC laufend läßt sich die Serie sehr viel Zeit bei der Charakterentwicklung. Vielen ist dieses Tempo zu langweilig, ich finde es allerdings sehr erholsam. Wer eine Krach-Bumm-Serie sucht ist hier mit Sicherheit falsch. Mad Men setzt auf die Interaktion seiner grandiosen Hauptdarsteller, auf die Studie der Zeit Anfang der 60er Jahre in den USA. Wer sich auf das Erzähltempo einläßt und sich der Serie hingibt, wird seinen großen Spass an der Serie haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa1c22f9c)

Dieses Produkt

Mad Men - Season 1 [4 DVDs]
Mad Men - Season 1 [4 DVDs] von Alan Taylor (DVD - 2010)
EUR 16,85
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen