Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have!
Diese Compilation ist mit Abstand das Beste was ich seit sehr langer Zeit zum Thema 80er Jahre gefunden habe.
Die akribische Arbeit mit der hier wirkliche Schätze aus den 80ern gehoben werden zahlt sich voll aus.
Es macht einfach einen Riesenspaß diese 25 Original 12" Mixe zu hören und dann auch noch mit Hilfe des grandiosen Booklets viel...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2009 von A. Jovy

versus
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie zerstört man am besten Soundmaterial?
Leider haben Blank & Jones die gelungene Zusammenstellung dadurch ruiniert, dass sie sämtliche Songs durch Kompressor, Limiter, Expander und Weißnichtwas völlig unhörbar gemacht haben. Lautstärke ist eben nicht alles, schon gar nicht um den Preis der Dynamikreduktion. Echt schade und dieser Musik unwürdig.
Veröffentlicht am 31. August 2010 von hansolo


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have!, 26. Oktober 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Diese Compilation ist mit Abstand das Beste was ich seit sehr langer Zeit zum Thema 80er Jahre gefunden habe.
Die akribische Arbeit mit der hier wirkliche Schätze aus den 80ern gehoben werden zahlt sich voll aus.
Es macht einfach einen Riesenspaß diese 25 Original 12" Mixe zu hören und dann auch noch mit Hilfe des grandiosen Booklets viel über die Zusammenhänge zu erfahren.
Besonders gelungen finde ich hier die Idee wirklich alle Originalcover der Maxi Singles liebevoll zu restaurieren und jeweils eine ganze Bookletseite zu widmen.
Als ich dann noch den Non-Stop-Mix auf der ersten CD von Blank & Jones gehört habe, ist mein Herz wirklich hoch gehüpft! Kein grausames "geremixe" oder "pitchen" der Songs, sondern ein wirklich schlüssiger, liebevoller und respektvoller Mix dieser zeitlosen Klassiker. Kein Wunder, daß viele der Künstler (z.B. O.M.D.) erstmalig überhaupt Songs aus ihrem Repertoire für einen DJ Mix freigegeben haben.
Diese ganze Box ist in sich schlüssig und dazu auch noch liebevoll gestaltet. Am Besten gleich noch eine weitere Box als perfektes Weihnachtsgeschenk für Freunde dazubestellen!
Hoffentlich wird aus dieser Idee eine Serie! Hier haben Blank & Jones einen ganz großen Wurf gelandet und einmal mehr bewiesen, daß sie oft unterschätzt werden!
5 Punkte plus EXTRA Stern!Mark Reeder-ReorderedRelax Edition FourSo8os (So Eighties)-Presented By Blank & JonesRelax Edition OneThe Logic of Pleasure (Limited Edition)Monument (Remastered Deluxe Edition)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zusammenstellung überzeugt, 12. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Ich kann diesen Sampler allen empfehlen, die immer noch gerne Musik aus den 80ern hören wollen. Die Zusammenstellung ist in sich schlüssig. Für mich waren die Maxi Versionen eher von sekundärem Interesse, da ich 90% der Tital als Original 12" Maxi-Single besitze. Mein Augenmerk lag vielmehr auf der Mix CD. Der Mix ist perfekt. Die Lautstärke ist durchgehend auf einem Level, keine Taktüberlagerungen, nette Flanger Effekte. Auch für das geschulte Ohr schwer festzustellen, wann die eine Platte aufhört und die nächste anfängt. Allerdings sollten sich die Herren Blank + Jones nicht zu sehr damit brüsten, denn heutzutage wird in den Studios nur noch mit Programmen und entsprechenden Harddisk Recordings gearbeitet. Vinyl manuell mixen findet zumindest für solche Aufnahmen nicht mehr statt. Das merkt man u.a. daran, weil der Mix perfekt ist und keine Fehler in den Übergängen zu hören sind.

Die CDs kommen in einem schönen klappbaren Digipack. Lobenswert zu erwähnen wäre außerdem noch der CD Text, d.h. Titel und Interpret werden im Autoradio Display angezeigt, wenn euer Autoradio CD Text unterstützt.

Abschliessend kann ich mir nur wünschen, dass diese Serie fortgeführt wird und wir uns auf weitere schöne 80er Megamixe, sowie 12" Versionen freuen dürfen. Problem ist aber meistens, dass viele Plattenfirmen die Rechte für einzelne Songs nicht freigeben. Es wäre fantastisch, wenn auf einer evtl. zweiten Ausgabe Lieder von Depeche Mode, Bronski Beat, Dead or Alive, Frankie Goes To Hollywood und New Order zu finden wären, da diese Bands die 80er massgeblich musikalisch mit geprägt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Sampler! Kleine Schwächen!, 1. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Wie schon hier bei einigen Rezensionen zu lesen ist, wurden die Masterbänder offensichtlich durch Kompressor, Limiter und Expander klanglich "angepasst", was nicht jedermanns Geschmack sein dürfte, meiner auch nicht. Aber ich denke man hat hier versucht das "alte" Material an die "neuen" Hörgewohnheiten anzupassen, denn wenn man sich moderne Produktionen anhört stellt man schnell fest, dass der Dynamikumfang einer CD, der ja beinahe 120 dB beträgt, heute kein Thema mehr zu sein scheint - alles glatt gebügelt, schade. Man sollte allerdings auch positiv hervorheben, dass eben nicht, wie bei vielen anderen 80er Maxi-Samplern, beispielsweise von Vinyl abgegriffene, schlecht oder gar nicht nachbearbeitete Versionen zum Einsatz kommen.

Auch über die Titelauswahl kann man, wie immer eigentlich, geteilter Meinung sein. Mir gefällt die Auswahl allerdings recht gut.

Schade finde ich jedoch, dass es bei Samurai - Michael Cretu und Desire - Roni Griffith nicht die Versionen, die bei uns seinerzeit auf den Original-Maxi-Singles veröffentlicht wurden, auf den Sampler geschafft haben, obwohl - zumindest im Booklet - bei Roni Griffith das Original-Cover abgedruckt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen als CD einfach spitze - Downloadvariante unvollständig!, 7. Februar 2010
Von 
Schon als ich die TV-Werbung zur Compilation sah war ich begeistert und wußte: "...die muß ich haben!".
Als ich das Album dann am gleichen Abend über MP3-Download erwarb, war ich jedoch enttäuscht, dass dieses nicht vollständig war.

Ich habe mir daraufhin die "echte Compilation" in Form einer 3-fach CD gekauft, mit dem Unterschied von 41 Titeln zu 21 Titeln in der Download-Version. Die in der CD-Variante enthaltene Mix-Version sucht man in der Download-Variante vergeblich. Hier heisst es also: Augen auf!

Zur Compilation selbst kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen: Top-Titel-Auswahl, Versionen die ich bislang nicht kannte, geniale und würdige Mix-CD - erinnert an die "guten alten Zeiten" und macht richtig Laune.

Ich würde mir wünschen, wenn hiervon weitere Teile entstünden.

5-Sterne-DeLúxe und Kaufempfehlung an alle 80's-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Mix, super Zusammenstellung, 2. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Hallo,

war am Anfang eher skeptisch was den Mix auf CD 1 angeht. Beim Anspielen typische 80er Scratches, Loops ua.
Aber dann kamen die typisch neuen Instrumente rein, die wirklich dem Ganzen einen supervollen Klang verleihen.
Zusammenstellung der einzelnen Titel ist wirklich segr gut gelungen. Bei ner coolen Party genau das richtige, einlegen,
starten und geniessen.

CD2 und 3 absolute geniale Titel in den verschiedensten Versionen, die wirklich nicht überall zu finden sind.

Ich kann das Paket absolut empfehlen. Das Geld ist es Wert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste 80s-Compilation überhaupt, 30. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Ganz unparteiisch schreibe ich diese Rezension nicht: Ich mag viele 80er-Stücke bis heute, und ich liebe Blank & Jones (Von der Relax-Reihe mal abgesehen). Meine Erwartungen waren durchaus hoch, denn ich besitze zig Maxis aus den 80ern und mehr als einige Compilations.
Blank & Jones haben meine Erwartungen aber voll erfüllt. Über das liebevoll gestaltete Booklet mit den Covern der verwendeten Maxis ist hier schon geschrieben worden. Ich weiß nicht, ob sich außer mir noch jemand daran erinnern kann, wie es war, eine Maxi oder LP vor und auch nach dem Kauf in der Hand zu halten: Da hatte man "was" in der Hand, und es gab künstlerisch sehr aufwendig und ästhetisch gestaltete Cover. Bei einer viel kleineren CD kann dieses "feeling" einfach nicht mehr so aufkommen wie damals. Und die Vorfreude...
Zu den CDs selbst: Am meisten hatte ich mich auf die von Blank & Jones gemixte CD 1 gefreut. Besonders schön finde ich, dass es hier keine Lautstärkeunterschiede zwischen den einzelnen Stücken gibt. Käufer von 80s-Billig-Compilations wissen, was ich meine. Weiterhin ist der Klang der einzelnen Stücke frisch, satt und voll. Den Unterschied merkt man, wenn man sich zum Vergleich die auf den CDs 2 und 3 enthaltenen nicht gemixten Originalversionen anhört. Ein paar Klangeffekte sind beigemischt, die verschönern aber im wesentlichen die Übergänge zwischen den Stücken und machen diese fließender (Die Übergänge hinzukriegen ist nicht ganz einfach bei Stücken aus dieser Zeit).
Die Songauswahl selbst ist sehr gelungen: Als Liebhaber hat man natürlich auch die Maxi des The Human League-Projektes The Men "I Don't Depend On You" im Schrank stehen; von den anderen Stücken zu schweigen, aber die Zusammenstellung ist sehr schön, und von Frankie Goes To Hollywood abgesehen sind die aus meiner Sicht relevanten Bands und Interpreten der 80er enthalten (Dead Or Alive - Bitte: Das war eine Klon-Band von Stock/Aitken/Waterman!)
Man kann, wenn man möchte, aber zwei kleine Schwerpunkte erkennen: Mit jeweils drei Stücken vertreten sind zum einen The Human League ("Don't You Want Me" bzw. "I Don't Depend On You")/Heaven 17 ("Let Me Go" bzw. "I Don't Depend On You"), d.h. Phil Oakey, Ian Craig Marsh und Martyn Ware, und zum anderen die Pet Shop Boys ("West End Girls" und "In Private")/Bobby Orlando ("West End Girls" bzw. "Passion").
Selten und schwer zu kriegen sind "Desire" von Roni Griffith (Ein typisches Bobby Orlando-Stück) und "The Promise" von When In Rome.
Aus meiner Sicht hätte man allerdings auf "Samurai" von Michael Cretu und "I'll Never Be Maria Magdalena" (auch von Michael Cretu; interpretiert von seiner Frau Sandra) sehr gut verzichten können.

Also: Auf diesen drei CDs finden sich nur echte Hits, die es in der Regel mindestens in die Top 5 geschafft hatten. Es ist kein einziges richtig schlechtes Stück dabei (Bei Sandra und Michael Cretu könnte man diskutieren), und der Mix auf der CD 1 könnte auch für die nach 1980 Geborenen interessant sein, die mit 80er-Musik bislang noch nichts anfangen konnten.

Eine mehr als klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie zerstört man am besten Soundmaterial?, 31. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Leider haben Blank & Jones die gelungene Zusammenstellung dadurch ruiniert, dass sie sämtliche Songs durch Kompressor, Limiter, Expander und Weißnichtwas völlig unhörbar gemacht haben. Lautstärke ist eben nicht alles, schon gar nicht um den Preis der Dynamikreduktion. Echt schade und dieser Musik unwürdig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... einfach SUPER..., 15. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Diese CD's würde ich immer wieder kaufen.
Habe sie bei Medimax das erste Mal gehört und mußte einfach nachfragen, was denn dort im Hintergrund läuft! Leider hat Medimax dies nicht im Sortiment gehabt. Am nächsten Tag dann sofort bei Amazon geschaut und gekauft! Übrigens läuft CD1 grad wieder. Schönen Sonntag noch und viel Spaß mit den echt geilen CD'S...
SUPER MUKE...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Besitzer der Originale sollten Abstand davon nehmen, 4. September 2010
Blank & Jones oder wer auch immer dieses Verbrechen hier gemastert hat (versucht hat er es) sollte mal dringend bei Profis Nachhilfe erhalten. Andy Jackson könnte hier ein Ansprechpartner sein wie man auch altes Soundmaterial LEBEN einhaucht bzw. eingehauchtes Leben auch weiterleben lassen kann. Diese so80s Serie ist absolut un-80er weil der Sound einfach Schrott ist. Diese CDs beinhalten Tonmaterial ohne jedes Gefühl. Totkomprimiert, verwaschene Bässe und was weiß ich noch alles.

BITTE NICHT KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Loundess War - keine Dynamik, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones present: So80s (So Eighties) (Deluxe Box) (Audio CD)
Habe mir nun zwecks Vergleich auch den Kauf gegönnt:

Da in den 80ern so gut wie nichts unter DR11 war, hier sind es leider alle.

DR = Dynamic Range Value - je höher, desto mehr Dynamik (= nicht Lautstärke oder Lautheit!) hat der Track.

Durchs "Remastern" wird die Dynamik reduziert um die Tracks lauter rechnen zu können.

Anbei auch der RMS Pegel (man muß hier noch den Peak addieren!): je niedriger (näher 0) desto lauter (schlechter).

Anscheinend haben sich die Jungs die Dynamik zu Herzen genommen, auf der 8er Release passt soweit alles ganz gut (habs nur gemessen - noch keine Tracks von anderen Releases verglichen).

Bryan Ferry Kiss And Tell: DR10; RMS-12.34; Peak-0.00
Duran Duran The Wild Boys: DR07; RMS-08.56; Peak-0.00
Dusty Springfield In Private: DR09; RMS-10.30; Peak-0.00
Erasure Sometimes: DR09; RMS-10.49; Peak-0.00
Flirts, The Passion: DR07; RMS-09.30; Peak-0.00
Heaven 17 Let Me Go: DR07; RMS-08.94; Peak-0.00
Human League, The Don't You Want Me: DR07; RMS-08.62; Peak-0.00
Johnny Hates Jazz I Don't Want To Be A Hero: DR09; RMS-11.41; Peak-0.00
Kajagoogoo Too Shy: DR08; RMS-10.01; Peak-0.00
Kim Wilde Cambodia + Reprise: DR06; RMS-07.93; Peak-0.58
Men, The I Don't Depend On You: DR10; RMS-11.87; Peak-0.00
Michael Cretu Samurai: DR08; RMS-10.82; Peak-0.00
Orchestral Manoeuvres In The Dark If You Leave: DR08; RMS-09.29; Peak-0.00
Pet Shop Boys West End Girls: DR08; RMS-09.11; Peak-0.00
Propaganda P. Machinery: DR05; RMS-06.57; Peak-0.00
Robbie Nevil C'Est La Vie: DR08; RMS-10.02; Peak-0.00
Roni Griffith Desire: DR08; RMS-09.50; Peak-0.00
Sandra (I'll Never Be) Maria Magdalena: DR07; RMS-08.34; Peak-0.00
Scritti Politti Oh Patti: DR10; RMS-11.79; Peak-0.00
Simple Minds Someone Somewhere (In Summertime): DR06; RMS-07.51; Peak-0.00
Spandau Ballet Gold: DR08; RMS-09.97; Peak-0.00
Talk Talk It's My Life: DR07; RMS-09.49; Peak-0.00
Ultravox Dancing With Tears In My Eyes: DR08; RMS-09.32; Peak-0.00
When In Rome The Promise: DR05; RMS-07.13; Peak-1.08
Yazoo Nobody's Diary: DR06; RMS-08.41; Peak-0.00
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen