Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht wirklich Spaß, 27. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant. (Taschenbuch)
Das ist der Auftakt der Skulduggery Pleasant Reihe. Um die Story kurz zu vorzustellen, junges Mädchen erfährt, dass es Monster und Magie wirklich gibt. Wie sollte es anders sein hat Sie eine Verbindung zu dieser Welt und stürzt sich direkt hinein, um mit dem Hauptdarsteller Mr. Skulduggery Pleasant, einem Skelett, diverse Abenteuer zu bestehen. Keine Sorge, es ist wirklich nicht kitschig, sondern eine gut erzählte Geschichte mit interessanten Charakteren. Es werden sogar die komischen Namen erklärt :-)Meine Empfehlung...kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Courtesy of Teens Read Too, 7. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant (Gebundene Ausgabe)
It all started when Gordon Edgley died. Well, it actually started much earlier than that. I mean, if you want to be picky it "all" started at the dawn of time. Or is that just when time started? Never mind. The point is, for Stephanie Edgley it all started when her uncle Gordon died. Gordon wasn't much of a family man; in fact, Stephanie was probably the one closest to him. Even saying that, though, is a bit of a stretch. It would probably be better to say that he tolerated her presence better and more often than he did the rest of his family. Which still doesn't completely explain why he left his house, his fortune, and his book royalties to her. Actually, there's a lot of unexplained things about Gordon, even more so now that he's gone. Like the strange man at the funeral. The one wrapped so tightly in a scarf, sunglasses, and an overcoat that you can't even glimpse an inch of his skin. That was the first time Stephanie had ever encountered Skulduggery Pleasant.

The next time they were in the same room was for the reading of Gordon's will. The one where he left most of his things to his twelve-year-old niece. Much to the dismay of Stephanie's aunt and uncle, who got a boat (Uncle Fergus gets seasick), a car ("We already have a car!"), and a brooch ("It doesn't even have any jewels on it."). Stephanie's parents, incidentally, got the villa in France. Skulduggery Pleasant received the strangest gift of all, which is some very cryptic advice. With which he was completely content. This was not to be the last encounter between Stephanie and Skulduggery.

Having spent most of a day exploring part of Stephanie's new house, she and her mother get in the car to go home and find that the car won't start. The mechanic that comes to fix it has to tow it back to his shop. Stephanie convinces her mother that she can stay at the house alone while the car is being fixed. But, the storm that started while they were waiting for the mechanic grows worse as time passes. It is eventually determined that the car won't be fixed until tomorrow, and the road to the house is flooded. Stephanie is stuck for the night. Though it takes some convincing for her mom to leave her there.

Freedom and solitude: Stephanie couldn't be happier! Which lasts all of a few minutes. Someone is trying to break into the house, and somehow Stephanie doesn't believe him when he says he won't hurt her if she just lets him in to get what he wants. Skulduggery Pleasant to the rescue! And what a strange rescuer he is. In the struggle with the intruder, Skulduggery's hat and scarf fall off to reveal only a skeleton! Stephanie is so shocked by this that she mostly forgets what he's done. Now she has a million questions: Who and what is Skulduggery? How did he know her uncle? Why was he at the house? How is it that he can throw fire? Can he teach her? And how does he stay upright when there's no skin and muscle to hold him together?

Stephanie is stunned, but oddly not frightened, by recent events. She was just contemplating how boring life was, and suddenly life got considerably more thrilling! Skulduggery isn't in the market for a sidekick, but he might just have gotten one. After one night in his world (he did have to keep her safe after all) Stephanie can't imagine pretending not to know what she knows. Besides, the bad guys are after her. Or at least something that belonged to her uncle, and now that she owns most of his things... Life, or death depending on who you are, will never be the same.

I love it! Not just a fun storyline, an exciting adventure, and a well drawn plot, although it does contain all of these things. SKULDUGGERY PLEASANT is one of the best written books I have encountered recently. Conversational and snappy, witty and self-deprecating, with a fantastically quirky cast of characters. This one has enough adventure to keep you on the edge of your seat, and random hilarity that makes falling off that seat a distinct possibility! I can hardly do it justice by merely describing it, so you'll just have to read it, and love it.

Reviewed by: Carrie Spellman
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist echt cool, 30. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
It is so cool .es ist mein erstes Buch das ich auf englisch lese ich habe schon alle deutschen Bücher gelesen lob an die Übersetzer die Bücher sind fast Wortwörtlich übersetzt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastic! A well-written and funny story!, 29. November 2007
Von 
Mark O'Neill (Würzburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant. (Taschenbuch)
This has to be one of the funniest and well-written books I have read in a long time. I was initially drawn to it by the great cover design and the orange pages, and the idea of a skeleton detective just made it impossible to resist. Even though I couldn't really afford it, I bought it anyway - and I am really glad I did. I took it on a recent trip to Berlin and I ended up staying in the hotel all day reading this book!!

Skulduggery Pleasant is a detective who died and then came back as a talking moving fully-aware skeleton. His best friend Gordon dies suddenly of a massive heart attack and Gordon's 12 year old niece, Stephanie, is shocked to discover that she is the sole beneficiary of his huge estate. Skulduggery also gets something from the will and it is in these circumstances that the skeleton detective and Stephanie meet up. The two become partners after Stephanie is attacked by strange characters looking for a key and Skulduggery comes to her rescue.

Stephanie soon discovers a world of good and evil wizards and an intense power struggle being acted out. So in this respect, there are quite a bit of Harry Potter-type incidents going on in the story (which obviously isn't original). But what saves Skulduggery Pleasant from being another Potter-type rip-off is that Landy has constructed some really great characters such as book collector China Sorrows, snappy tailor Ghastly Bespoke and sword-wielding Tanith Low. A lot of humour is also injected into the book and Skulduggery is just great.

I highly recommend this. I can't wait for the sequel which comes out in early 2008.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen cool as hell, 7. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant (Skulduggery Pleasant, Book 1) (Kindle Edition)
This faced paced and ludicrously funny thrill ride is over way too fast. Landy's narrative style creates cinematic images in the mind and it wouldn't come as a surprise to see this one hit the big screen hopefully sooner than later.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nice, not only for teens ;-), 28. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant. (Taschenbuch)
I'm an adult, my daughter forced me to read this book (I swear) ;-) In German it's an absolute desaster 'cause of the names that've been ugly weired into a horrible German though... (e.g. Valkyrie Caine is Walküre Unruh). That's why I decided to prefer the English version – and, what shall I say, I haven't regret yet!
It's easy to read, the beloved ironical humor is great, so all you have to do is just buy it and enjoy!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gefällt mir sehr, 25. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant. (Taschenbuch)
Gefällt mir sehr auch ohne die vielen unnötigen übrigen Worte welche hier benötigt werden. Jetzt fehlen immer noch 6 Worte! Endlich ich habe es geschafft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Guter Einstieg, 27. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant. (Taschenbuch)
Die zwölfjährige Stephanie Edgley ist überrascht, als sie erfährt, dass ihr verstorbener Onkel, ein reicher Bestsellerautor, ihr den Großteil seines Vermögens und sein Haus vererbt hat. Noch mehr verwundert sie jedoch der komplett vermummte Mann, Skulduggery Pleasant, der bei der Beerdigung und der Testamentseröffnung zugegen ist. Als Stephanie auf Grund einer Straßensperre und eines defekten Autos die erste Nacht alleine in Haus ihres Onkels verbringen muss, kommt es zu einem Einbruch. Der unbekannte Eindringling verlangt von Stephanie einen Schlüssel für seinen Meister und beginnt sie zu erwürgen. Gerettet wird sie vom plötzlich hereinstürmenden Skulduggery, der sich als wandelndes Skelett mit magischen Fähigkeiten herausstellt. Stephanie beschließt mehr über die Welt herauszufinden, in der es Magie und Kreaturen wie Skulduggery gibt und begleitet ihn in die Nacht. Skulduggery Pleasant ist ein verstorbener Elementarzauberer, der nun als Ermittler arbeitet und mit Stephanies Onkel schon einige Fälle gelöst hat. Stephanie folgt ihm zu China Sorrows, einer Sammlerin, von der sie erfahren, dass hinter dem Einbruch die Suche nach dem Zepter der Urväter stecken könnte. Das Objekt der Begierde wurde Mythen zur Folge von der magischen Rasse der Urväter erschaffen, um damit ihre Götter, die Gesichtslosen, zu besiegen. Es stellt eine unvorstellbar mächtige Waffe dar, die jemand, wie Skulduggerys Widersacher, der Nekromant Nefarian Serpine, benutzen könnte, um die menschenhassenden Gesichtslosen zurückzuholen.

Erste Hinweise auf das Zepter erhofft sich Skulduggery von seinem Schneider, in dessen Familiensammlung sich viele Texte zu den Urvätern befinden. Doch dieser glaubt nicht an das Zepter und will Pleasant nicht weiterhelfen. Für Stephanie entwirft er jedoch ein neues, schwarzes und besonders widerstandsfähiges Outfit. Um dennoch an die Informationen zu gelangen, beschließen die beiden, in die Familiensammlung einzubrechen und sich ein wenig umzuschauen. Stephanie ist begeistert. Lediglich zwei wilde Vampire stehen den beiden im Weg. Nachdem sie sich vom Dach des Gebäudes abgeseilt und an den Vampiren vorbei in die Sammlung geschlichen haben, entdecken sie einen Stein, der ihnen ein paar Fragen zum Zepter beantworten kann. Skulduggery vermutet nun, dass Stephanies Onkel es in seinen Besitz bekommen hat und es vor seinem Tod in den Höhlen unter seinem Haus wieder versteckt hat. Doch bevor sie die Höhlen erforschen können, werden sie im Haus von Nefarian Serpine und seinen Schergen überrascht. Sie überwältigen Pleasant und nehmen ihn mit. Nun liegt es allein an Stephanie, Skulduggery aus den Klauen des Nekromanten zu retten.

Derek Landy hat mit Skulduggery Pleasant / Der Gentleman mit der Feuerhand eine faszinierende neue Welt voller Magie und Monster erschaffen, in der Alles möglich zu sein scheint. Der Protagonist liefert sich witzige Wortgefechte und ist trotz seines morbiden Erscheinungsbilds ein sehr großer Sympathieträger. Die Handlung des Buches wird größtenteils aus der Perspektive von Stephanie erzählt. Diese will sich für kein Geld der Welt ihre Einmischung in das gefährliche Reich der Magie wieder nehmen lassen und unbedingt selbst eine Zauberin werden. Das ungleiche Paar wird Zentrum einer mitreißenden Story um Mut und Geheimnisse, von denen noch viele gelüftet werden können. Spannende Abenteuer für die weiteren Skulduggery Pleasant-Bände sind also vorprogrammiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute Bücherreihe!, 26. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich lese privat zur Unterhaltung und unterhalten hat mich die Bücherreihe bisher sehr gut. Auch wenn es hin und wieder ein wenig zu viel der Action ist.
Generell finde ich die Hauptakteure sehr gut ausdefiniert. Wem „Skulldugerry Pleasant“ gefällt, dem kann ich auch „Die Schule der Magier“ empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich lese wieder!!, 4. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skulduggery Pleasant. (Taschenbuch)
Eigentlich bin ich ein absoluter Lesemuffel...Skullduggery wurde mir von einem Freund aufs Auge gedrueckt und mir wurde gesagt ich muesse es uuuunbedingt lesen!
Und ich muss ehrlich sagen: Jaaa, ich musste es unbedingt lesen!!
Ich liebe die Figuren, den Sarkasmus, diesen Switch zwischen realer und Fantasiewelt.
Richtig gut!! Freue mich schon auf die anderen Buecher!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9c3d87a4)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen