Kundenrezensionen


113 Rezensionen
5 Sterne:
 (62)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sting`s persönliche Winterreise...
..beginnt Anfang diesen Jahres in einem Haus in der Toscana.(Nein, keine Angst, der Held kommt nicht mit hochgeschlossenem Mantel und Pelzkragen aus der Tür und sein Blick schweift auch nicht in die gottverlassene Toscanische verschneite Tiefebene wie bei Rosamunde Pilcher)Sting und Produzent und Dirigent Bob Sadin(bekannt durch arbeiten mit Milton Nasciemento und...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2009 von Doctor Music

versus
32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sting steht drauf ...
... ist aber nicht drin. Aber das hat man nach den ersten Hörproben auch nicht erwartet. Trotzdem war sein Name der Hauptgrund für mich, dieses Album zu kaufen. Von einem anderen Künstler hätte dieses eigenwillige Album sicherlich wenig Chancen auf dem Musikmarkt.

Aber diese meine Einschätzung hat auch viele Vorteile: Würde jeder...
Veröffentlicht am 24. Oktober 2009 von Thilo Grimpe


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absoluter Winterhörgenuss, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
Ein fantastischer Hörgenuss.
Man scheint den Winter in seinen verschiedenen Facetten zu spüren - eine CD fast wie eine Wintermeditation.
Ich beschreibe die Musik als traditionell, warm, kammermusikalisch, poppig, klar, keltisch, mitreißend, froh, melancholisch, schwungvoll, freundlich, strahlend - einfach und gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik für kalte, gemütliche Winterabende, 5. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
Sting, der unaufhörlich neue Wege beschreitet - eines seiner Mottos ist "Music is a journey" (Musik ist eine Reise) - , hat mit diesem Album ein gelungenes, wundervolles Arrangement alter "Winterlieder" in seinem Stil und mit hervorragenden Musikern besetzt kreiert. Nach dem interessanten, aber für mich gewöhnungsbedürftigem Album Songs from the Labyrinth (Mittelalterliche Lautenmusik von u.a. John Dowland), ist dieses Album mal ein willkommener Schritt in eine andere Richtung.

Freunde von mir, denen ich das Album zu Weihnachten schenkte, sagten mir vor kurzem, dass sie sich die CD mittlerweile mit der ganzen Familie oft an kalten Winterabenden u. -Wochenenden anhören. Das geht mir genauso!

Schön finde ich auch die zum Album begleitend erscheinende DVD Sting - A Winter's Night... Live from Durham Cathedral (2 DVDs).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik für kalte Winterntage vor dem Kamin, 12. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
If on a Winter's Night ist eine der gelungensten CD's, die ich in den letzten Jahren gekauft habe. Eingespielt von einer Handvoll - von Sting eingeladenen - Musikerinnen und Musikern, atmosphärisch stilecht im Hochwinter, in einem Landhaus in der Toskana, bietet dieses Album traditionelle Britische Musik aus mehreren Epochen. Obwohl ausschließlich klassisch akustisch instrumentiert, habe ich nicht den Eindruck "alte" Musik, sondern nur zeitlos schöne Musik zu hören. Die CD ist wunderschön gestaltet, die Bilder unterstreichen die Musik, und es gibt ausführliche Infotexte zu den Aufnahmen. Ein rundes Stück Musik, nicht nur für Sting Fans, die teilweise Überraschungen erleben werden. Höranleitung: CD einlegen, Kamin anheizen, zuhören ... Freude haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend wie immer, 4. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: If On A Winter's Night (MP3-Download)
Sting ist ein wahrer Künstler auf seinem Gebiet. Klar sind die Songs ruhig und leise, aber sicherlich nicht langweilig. Musik ist nun mal kein Krach, sondern Kunst und wer auf lautes Gekreische und Metal-Gehämmere steht, kann sich ja einen Presslufthammer besorgen. Allen anderen sei dieses Album sehr ans Herz gelegt.

It's A Sting
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Musik für die dunkle Zeit - mit einem Hauch echtem Weihnachten..., 23. November 2009
Ich muss sagen, das Album hat mich mal wieder überrascht - in vielerlei Hinsicht. Zuallererst - es ist nicht wirklich ein Weihnachtsalbum. Es gibt ein einziges mir bekanntes Weihnachtslied darauf und das ist in seiner schlichten Einspielung (und Schönheit) ein Volltreffer: "Es ist ein Ros' entsprungen" - allerdings natürlich auf englisch.
Die anderen Stücke sind zumeist winterlich melancholisch, ja manchmal düster, selbst das Uptempo-Stück "Soul Cake", das man nicht mehr aus dem Ohr kriegt. Die Instrumentierung ist durchweg akustisch, z.T. mit alten Instrumenten, wie man sie aus dem 16. Jahrhundert bzw. aus der Folk-Szene kennt, aus der auch viele der zahlreichen beteiligten Musiker kommen. Dennoch hat Sting auch nicht auf Bewährtes verzichtet: Dominic Miller als langjähriger Weggefährte prägt auch dieses Album durch seinen vielseitigen Gitarrensound mit.
Stings eigenes Stück "Hounds of Winter" überzeugt durch die im Vergleich zu früheren Versionen deutlich Andersartigkeit der Interpretation, die den Charakter des Songs noch mehr herausarbeitet, während Millers "Lullaby for an anxious child", für das Sting einst den Text geschrieben hat, nah am Original bleibt, weil es einfach so gut in dieses Album passt.
Dennoch: so sehr ich die Innigkeit und Intensität dieser Musik mag, so sehr wünsche ich mir von Sting ein paar neue Proben seiner Songwriter-Qualitäten. Der Mann hat einige der spannendsten Songs der letzten 35 Jahre geschrieben... und auf "If on a Winter's night" ist nicht ein neues Stück. Und das finde ich schade.
Das der DeLuxe-Edition beiliegende Video gibt gute Einblicke in das kreative Chaos, das entsteht, wenn über 30 Musiker verschiedenster Couleur zusammenarbeiten - sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für diese CD, 25. Oktober 2009
Um das mal vorweg zunehmen, es ist mir total egal, was andere Menschen von dieser CD halten. Für mich kam sie einfach nur zur richtigen Zeit. Ich kann mich in die Texte und die Musik vertiefen oder aber alle Gedanken ausschalten und dazu "meditieren". Es gibt ein Paar sehr traurige Lieder und dennoch gehe ich aus dem Hörerlebnis raus und bin froh. Ich kann das zwar nicht erklären aber irgendwie hat das mit der Kombination aus Stings Stimme und der Musik zu tun. Vielleicht halten mich jetzt alle hier für völlig verrückt aber auch das stört mich nicht. Es schade, welche Erfahrungen sich manche Menschen selbst verweigern. Außerdem klingt diese Musik, wie "zu Hause" für mich. Auch das kann ich nicht erklären, ist aber so. Die Platte geht gleich sehr schön los. Diese neue Fassung von "Gabriels Message" ist viel, viel schöner als die alte. "Soul Cake", hier hatte ich, als ich nur den Titel gelesen hatte, ohne zu wissen, was Sting über dieses Lied sagt, sofort die Assoziation, dass es sich dabei um eine Opfergabe an unsere Verstorbenen handelt. Das ist ja vielleicht auch sehr naheliegend aber dennoch... Das Lied "There's no rose of such virtue" lädt mit seinen Gesängen zum inne Halten und dazu ein, sich zu zentrieren. "The snow it melts the soonest" klingt mittelalterlich und setzt die meditative Stimmung fort. "Christmas at Sea" mit Sting, der die Geschichte des Liedes singt und der leichten, fast tanzenden Frauenstimme, setzt die Folge von sehr schönen Liedern fort. "Lo, how a rose E'er blooming" ist eine interessante Fassung von "Es (oder uns?) ist ein Ros' entsprungen". Vielleicht ragt es nicht ganz sehr heraus, wie manch anderes Lied auf dem Album, es ist aber sehr schön. Zu "The cold song" fehlt mir noch etwas die Verbindung, was jedoch nicht heißt, dass ich das Lied nicht mag. "The burning babe" ist was ist, schön und man bekommt schnell einen Draht dazu. Außerdem ist es eine willkommene Unterbrechung, die mit Fröhlichkeit daher kommt, was Weihnachten und die Winterzeit ja durchaus sein können und sein sollen. Darüberhinaus, bekommt hier auch wieder den Jazzeinfluss, mit dem man auf dieser Platte nun wirklich nciht rechnet. Mit "Now winter comes slowly" verhält es sich ähnlich, wie mit "The cold song". Das Lied ist sehr schön aber hier brauche ich vermutlich noch etwas Zeit, um alles zu entdecken, was zu entdecken ist. Zu "The hounds of winter" gibt's kaum etwas zu sagen, außer, dass auch diese Version eine sehr, sehr schöne neue Version, eines bereits vorher schon super schönen Liedes ist. "Balulalow" mit dem Chor, der oohooh singt und dabei wie der Wind oder Meehrjungfrauengesang, vielleicht auch wie Engelgesang klingt. Ebenfalls sehr schön. Es erinnert auch an die amerikanischen Fünzigerjahrefilme und deren Musik. Das Lied "The cherry tree carol" klingt wie die Gesänge von Sklaven in Amerika. Dafür gibt es einen festen Begriff, der mir aber nicht einfallen will. Es erinnert ein Wenig an "Swing low sweet charriot". Auch "Lullaby for anxious child" ist ja bereits von früher bekannt und nun gibt es eine weitere sehr schöne Fassung davon. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. "The Hurdy Gurdy Man" oder auch "Der Leiherkastenmann" ist einfach traurig schön, wunderschön. "You only cross my mind in winter" schön, meditativ und wieder erinnert es an die Filme der 50er, mit Ballet usw. Die Titel "Bethlehem down" und "Blake's cradle song" sind die Titel, die man zusätzlich bekommt, wenn man die Limitted Edition gekauft hat und man sollte darauf nicht verzichten. Außerdem hat diese Edition zur Zeit ein gutes Preisleistungsverhältnis durch die zusätzliche DVD. Auch das Booklet gefällt mir gut und ist hochwertig gemacht. Ich bin weiterhin gespannt darauf, was ich noch so entdecken werde, wenn ich diese CD weiter erforsche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Sänger eine Nervensäge, 9. November 2009
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
Um es vorab zu sagen: Ich mag Sting, er scheint, soweit man das aus der totalen Distanz sagen kann, ein netter und interessanter Mensch zu sein. Ich mag auch meine Musik und weiß, dass er ein fantastischer Musiker ist. Und er kann singen, aber eine wirklich gute Stimme hat er nicht. Da liegt für mein Empfinden das Problem, das sich schon bei den Dowland-Aufnahmen zeigte: Er beherrscht die Musik, keine Frage. Diese Scheibe hier ist musikalisch ausgesprochen interessant und anspruchsvoll. Aber seine Stimme nervt auf die Dauer. Sie ist einfach nicht dafür gemacht, derart im Vordergrund zu stehen und musiktragend zu sein, zu dünn, zu quakend, zu fistelig in den höhen, wo er ganz schnell in die Kopfstimme abkippt. Zu wenig tragend auch in den Tiefen. Insgesamt dann zu wenig abwechslungsreich, zu facettenarm. Das mag bei Popmusik angehen, das mag bei Police reizvoll sein, aber hier nervt es. Ich kann diese Scheibe einfach nicht in einem Rutsch durchhören, der Gesang geht mir auf den Zeiger. Weil die Musik natürlich dennoch perfekt gemacht ist und weil Sting ja irgendwie auch die treibende Kraft hier war, gibt es von mir noch drei Sterne. Wäre es nicht Sting, würde ich die CD aussortieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wundervolle Musik, 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
Klasse wundervolle Musik für die Advents- und Weichnachtszeit. Stimmmungsvolle Melodien u. Texte, teilweise mit christlichem Hintergrund. Super zum Verschenken an liebe Freunde. Ein Muss für alle die Sting u. irische Musik mögen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ruhige cd, 18. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
sting mal ganz anders-ruhig und weihnachtlich. teilweise sind auch mittelalterliche töne zu hören.mal etwas anderes zu weihnachten als chöre. empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sting ist einfach gut, 1. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: If on a Winter's Night (Audio CD)
Mit dieser Musik holt man sich einen Musiker ins Haus, dem man einfach zuhören muss. Sie lässt einen nicht wieder los.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen