Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen546
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2012
Hallo, ich habe auch das Set gekauft ( Elro AB440S/3C 3xFunksteckdosen Set, allerdings von Saturn) und mit einem geeichten Srommessgerät von der HEW einen Gesamtstromverbrauch von 7 Dosen mit 5,2 - 5,3 Watt gemessen,

>> dass heißt pro Dose sind es nur ca. 0,7 Watt

und NICHT wie mein Vorredner behauptet 4 Watt!

damit kostet eine Dose ca. 6,1 KwH/Jahr - also ca. 1,50 EUR (bei 0,25 EUR / KwH).
Ich hoffe ich konnte damit helfen, da mich auch der angeblich hohe Srtomverbrauch verunsichert hat.

VG Jens
77 Kommentare|156 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Nachdem ich vor kurzem das vielgelobte Funksteckdosenset von Intertechno getestet hatte, kann ich heute einen direkten Vergleich mit dem von Elro ziehen.

Die Funkreichweite der Elro Funksteckdosen ist wesentlich größer als die von Intertechno. Sie geht mühelos durch zwei Wohnungsinnenwände bzw. Türen (im selben Stockwerk) und so kann ich nun endlich wie geplant meinen WLAN AccessPoint, vom Schlafzimmer ein- und ausschalten. Zugegeben, die Programmierung der Dosen geht bei Intertechno etwas komfortabler, aber es sollte kein Problem sein, bei drei Funksteckdosen mit einem kleinen Schraubenzieher den Deckel für die Dip-Schalter zu öffnen und einen der vier Dipschalter einzustellen. Tut man dies nicht, funtkionieren alle Dosen mit der Einstellung D.
Weiterere positive Punkte sind der gering Standby-Verbrauch von maximal 0,14 Watt (mit Energiemessgerät festgestellt) und die Tatsache, dass die Funkdosen keinen chemischen Geruch verströmen wie die von Intertechno. Die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut.

Von mir gibt es also eine klare Kaufemfpehlung, da dieses Set wirklich sein Geld wert ist.
0Kommentar|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Die Steckdosen funktionieren einwandfrei und sind eine sehr gute Wahl! Als kleines "Aber" und damit für den Verlust eines Sternes verantwortlich, ist die Bedienungsanleitung zu nennen. Auseinander gefaltet in Din A 0 sind vermutlich alle Sprachen der Welt vertreten, da sie aber für mehrere Steckdosen- Arten des Herstellers geschrieben ist, ist sie verwirrend und teilweise falsch. Am besten nicht beachten und sich nur folgendes merken: Fernbedienung: Batterie einlegen- fertig! Die ist bereits so eingestellt, dass beim Betrieb nur dieser 3 Steckdosen nichts umgestellt werden muss. Dann in jeder Steckdose einen anderen Kippschalter auf "ein" stellen. (1xA, 1xB, 1xC) fertig! Und schon kann man nach belieben Lampen und Co. ein- und ausschalten. Die Bedienungsanleitung mal aussen vor gelassen: Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Leider ist die Bedienungsanleitung nicht besonders hilfreich!

Eigentlich ganz einfach!
Schalter bei der Bedinung: wenn 1 - 5 oben stehen muss auch an den Steckdosen 1 - 5 oben stehen!
Wenn Alle oben stehen und z.B. 3 unten, muss es eben auch an den Steckdosen so eingestellt werden!

Danach kann man bei den einzelnen Steckdosen die Erste auf A, die Zweite auf B und die Dritte auf C schalten.
Die anderen Buchstaben sollten dabei unten stehen!

Schon kann man A on und off schalten, sowie auch B und C seperat.

Die gleichzeitige Anwendung ist nur mit maximal zwei Steckdosen möglich!

Bin nun sehr zufrieden! Kaufempfehlung!
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ich habe im Laufe der Zeit verschiedene Funksteckdosen ausprobiert.
Die Funk-Steckdosen von ELRO sind die Besten im Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie sind solide verarbeitet und formschön.
Es gibt teuerere auf dem Markt, aber ich finde, dass es wenig Sinn macht, wenn die Steckdose teuerer ist als das angeschlossene Gerät. Auch das Programmiersystem über kleine Pin-Schalter ist einfach und effektiv. Im Gegensatz zu anderen Systemen, bei denen sich die Geräte selbst mit der Fernbedienung synchronisieren, brauche ich hier den Vorgang nach einem längeren Stromausfall oder einer Stromabschaltung (Urlaub, Umzug, vorübergehend unbenutzt in der Schublade) nicht wieder neu anlernen.
Auch die Erweiterung durch Kombination mehrerer Packs ist absolut problemlos. Ebenso die Benutzung mehrerer Fernbedienungen in einem Raum mit gleicher Programmierung (z. B. eine an der Tür, eine auf dem Tisch) oder mit unterschiedlicher Programmierung (in benachbarten Räumen / Nachbar hat gleiches System) ist unproblematisch (Einfach Kodierung ändern).
Günstig ist bei ELRO auch der minimale Eigenstromverbrauch im Vergleich zu älteren Systemen, die bei Ebay oft gebraucht angeboten werden. Bei heutigen Stromkosten machen gebrauchte veraltete Funksteckdosen absolut keinen Sinn.
ELRO bietet ein absolut zeitgemäßes System: Günstig im Eigenstrom-Verbrauch, beliebig erweiterbar, kombinierbar, konfliktfrei mit Nachbargeräten. Wichtig zu wissen: Es gibt als Ergänzung auch Dimmer-Steckdosen und Outdoor-Steckdosen, die mit diesem System kompatibel sind.
Allgemeine Hinweise: Standby-Geräte wie TV und HiFi sollten grundsätzlich nicht per Funk gesteuert oder über Mehrfachstecker ausgeschaltet werden. Fernseher und Sat-Receiver erhalten heute oft Updates in der Nacht, die sie sonst verpassen. Außerdem verringert externes Ein- und Ausschalten die Lebensdauer der Geräte. Das ist teuerer als der (heute bei modernen Geräten sehr geringe) Standby-Strom. Das Zwischenschalten von Funksteckdosen bei W-Lan-Adaptern funktioniert nicht, weil die Signalqualität zu sehr reduziert wird. Das Regulieren von Halogenlampen per Dimmer funktioniert auch nicht, weil dort Trafos zwischengeschaltet sind.
Ich habe inzwischen 12 Funksteckdosen von ELRO im Einsatz, darunter 2 Dimmer und eine Outdoor-Steckdose auf dem Balkon. Trotz täglichem Einsatz ist bei mir noch keine Steckdose kaputt gegangen. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2013
Funktioniert bestens und ist erweiterbar.
Kippschalter können bei ruppigem Batteriewechsel verändert werden, hier gilt es nachzuprüfen, ob noch alles in rechter Position ist, sonst beginnt die Fehlersuche, warum nichts mehr geschaltet wird. Doh!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2015
Habe mir das Set durch Zufall gekauft. Auf dem Flohmarkt hatte es ein freundlicher Herr für ein paar Euro im Angebot, weil er es nicht brauchte (war trotzdem originalverpackt, also ungeöffnet). Anfangs hatte ich kein gutes Gefühl, da ich eine Dose vor die eingeschaltete Kaffeemaschine angeschlossen hatte, um sie morgens direkt vom Bett aus anzumachen (Schlafzimmer 1. Etage, Küche Erdgeschoss), also ein eingeschaltetes Gerät unbeaufsichtigt... Was soll ich sagen - das funktioniert so super, ich bin absolut begeistert, voll zu empfehlen! Mittlerweile habe ich auch volles Vertrauen. Und das Signal muss übrigens bis zur Kaffeemaschine durch eine Etage, also etwa 3 Wände und eine dicke Decke...
Was ich anfangs etwas unglücklich fand: die Fernbedienung bekommt 3 Knopfzellen, ich hätte gedacht, dass die Batterien schnell leer sind. Bis jetzt merke ich aber noch keine Signalverschlechterung (ca. 7-8 Monate im Einsatz). Und was auch irgendwie blöd ist, dass man 4 Kanäle auf der Fernbedienung hat, in der Packung sind aber nur 3 Dosen... Na ja, was soll's.
Also, insgesamt eine interessante Lösung, klare Kaufempfehlung!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Ich habe das Steckdosenset genutzt, um einen aktiven Subwoofer zu schalten sowie 1 Etage höher eine Heizlampe. Die Dosen haben zuverlässig geschaltet. Die Dose 1 Etage höher hat nicht mehr zuverlässig geschaltet, wenn 2 Zwischentüren geschlossen waren. Daher gehe ich davon aus, dass das Funksignal nicht durch die Decke kam (hier merkt man auch deutlich WiFi-Sendeverlust). Die Dose steht zudem noch in einem "Erker".

Letztendlich habe ich die Elro-Dosen genommen, um diese über einen Raspberry Pi mittels eines 3€-Sendemoduls schalten zu können. Mittels PowerPi konnten dann alle Dosen über eine Weboberfläche vom PC oder Smartphone geschaltet werden.

Die Anleitung ist für technisch versierte verständlich. Die Dosen und der Sender lassen sich kodieren, so dass man nicht mit den Funkschaltern des Nachbarn in Konflikt gerät. Praktisch ist zudem die rote LED(?), welche anzeigt, ob die jeweilige Dose durchgeschaltet ist. Nach 3 Monaten funktionieren die Dosen noch.

Es gibt scherlich bessere Dosen (mit Rückkanal, höherer Reichweite, etc.) aber eben nciht für den Preis ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Vor einem Jahr habe ich mir das Set gekauft und hatte von Anfang an die Schwierigkeit, dass ich wie wild erst einmal die Fernbedienung drücken musste, damit diese auch Sendet. Das LED-Licht leuchtete anfangs nur schwach, nach Betätigung wurde sie immer heller und dann konnte sie auch die Steckdosen schalten.
Habe ich die Fernbedienung ein paar Tage nicht benutzt, hatte ich wieder das gleiche Spiel. Zuletzt bekam ich sie nicht mehr eingeschaltet. Batterie war gut.
Dann habe ich sie eingeschickt und eine neue bekommen. Nun kann ich einwandfrei schalten ohne Probleme. Da hatte ich wohl damals ein defektes Gerät erwischt.
Hoffentlich hält der Sender nun länger.
Ein Stern Abzug, weil es beim ersten mal nicht zuverlässig funktionierte.

Ich habe auch mal versucht, diesen Sender mit einem anderen Funksteckdosensystem zu verbinden, habe ich leider nicht hinbekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Ich habe 2 Sets bestellt, um sie mit einem Raspberry Pi und einem 433Mhz-Sender fernzusteuern. Anleitungen dazu gibt es genug im Internet, ich verwende dazu das Programm rcswitch-pi.

Die Teile an sich funktionieren super, die Reichweite ist mit der mitgelieferten Fernbedienung gut, durch die ganze Wohnung geht ohne Probleme.
Die Adapter sehen schick aus und sind schön klein, auch wenn sie wie die meisten solcher Adapter in einer Steckdosenleiste 2 Plätze beanspruchen.

Für jemanden der es gerne nach dem "Auspack&Los"-Prinzip hat, sind diese Schalter jedoch wahrscheinlich die falsche Wahl - man benötigt einen passenden Schraubenzieher und etwas Geschick um die Kanäle einzustellen, die standardmäßig bei allen Adaptern im Set gleich eingestellt sind.

Zu dem Preis hatte ich eigentlich schlechtere Qualität erwartet, ich bin wirklich sehr zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)