Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen30
4,7 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,69 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2007
Auch mit diesem Album hat es der gebürtige Sachse wieder geschafft, die Fangemeinde in einen Rausch zu versetzen. Dies dürfte aber auch zum Großteil Madelin Zero zu verdanken sein, die ihre Sangeskünste in "Black Nights" und "Collides With Beauty" zum besten gab und einem wahrhaftig Gänsehaut und aufstehende Nackenhärchen beschert.

Besonders für laue Sommernächte ist dieses Album ein echter Geheimtipp!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2004
Es ist schon viel geschrieben worden, darum hier nur mein kurzes Ranking:
Super: Tracks 1,6,7 und 10
Gut: Tracks 2, 3, 4 und 13 nach dem Anfang
Durchschnittlich: Tracks 5 und 9
Geht gar nicht: Tracks 8 + 12
Also man sollte mal reinhören, ob sie einem gefällt, aber die meisten ATB-Fans werden sie mögen. Kein Kaufzwang, aber auch kein Fehlkauf. Wir warten auf das kommenden Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2004
Auch, diese CD von ATB hat es mal wieder ganz spontan auf Platz 1 meiner persönlichen Hitliste geschafft. ATB überzeugt auch wieder bei diesem Album mit schönen Melodien und tollen Texten, ich bin absolut und zu 100% zufrieden und kann jedem Fan, aber auch allen anderen, die ein wenig für diese Musik übrig haben empfehlen 'No Silence' zu kaufen!:-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2004
No Silence, diesem Namen wird das Album nicht ganz gerecht, denn es ist wie sein Vorgänger Addicted to Music sehr melancholisch und die Sound ist der gleiche geblieben. Natürlich fällt einem daß beim ersten mal hören nicht auf aber irgendwann merkt mann doch daß sich bis auf die Vocals nicht viel geändert hat. Trotzdem sind die Tracks wieder gut gelungen. Extasy, IntenCity, Collides with beauty, Black Nights und Marrakech sind wieder typisch ATB Style, wobei ich letzteres nicht als erste Singleauskopplung genommen hätte da die anderen Tracks diesem um nichts nachstehen. Auch die Chill Out Tracks sind wieder sehr gemütlich. Sun goes down ist meiner Meinung nach ein völlig unnötiger Track weil er nicht wirklich zum Rest passt. Am Ende wird das Album ein bisschen langatmig und man fragt sich wann es endlich aus ist. Von mir bekommt No Silence 3 Sterne. Mehr hat es sich meiner Meinung nach nicht verdient
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Hab sie für meine Schwester bestellt. Sie hat sich total darüber gefreut. Jetzt hat sie alle CD's von ATB. Sie steht total auf diese Musik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2004
Also ich kann nur empfehlen, unbedingt vorher ins Album reinzuhören. Sind paar Tracks drauf, sie nicht unbedingt ATB-typisch sind. Ansonsten ein trotzdem stimmiges Album, klingt alles sauber..
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2004
Ich ich finde das es sich sehr im vergleich zu Addicted to Music verändert hat es sind jetzt viel weniger downer drin bzw. keine alles is ein bisschen mehr auf party getrimmt trótz den vielen langsamen pianos also richtig coole sounds zum chillen und abdancen schade blos das net mehr so viele alte vocals drinn sind
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2004
Mit seinem ganz eigenen Stil aus trancigen Sounds und viel weiblichen Gesang schafft er es immer wieder die Hörer zu fesseln.... Immer wieder zu empfehlen. Sein Name ist Programm und zugleich auch die Garantie für gute Musik! Mein Rat: KAUFEN!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2004
Das ist das schlechteste ATB Album, dass ich kenne. So nicht, Herr Tanneberger. Nach vielen Erfolgen kann man sich trotzdem nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Den zweiten Stern gibt es nur für die gelungene Single-Auskopplung "Marrakech", die leider das einzige Highlight dieses Albums bleibt. Man merke: wenn die Plattenfirma die Singleauskopplung an die erste Stelle des Albums setzt, ist meistens was faul! Die besten Alben haben die erste Single als 4. Titel. Ruhig mal drauf achten! Höhepunkt des schlechten Geschmacks bildet das Gejaule der Titel 8 und 9...au weia!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2004
Naja, langsam wird Mr. Tanneberger alt, oder? Wenn ich z.B. Jam & Spoon höre, wird mir schlecht. "Man darf nicht stehen bleiben und man muß sich weiter entwickeln". Das sagt aber jeder der in die Jahre gekommen ist und von den meisten erwartet man doch eher wieder was "altes". Ich hab zwar noch keine Statements von ATB zu diesem Album gehört, aber wenn er sich auch noch weiter "entwickeln" möchte, schläft er noch irgendwann ein. Es gibt viele Tracks auf dem Album, die fangen sehr gut an, klingen am ANfang sehr clubby. Aber ab der Mitte verlieren sich die Stücke zu sehr in Flächen. Manchmal klingt es auch sehr überladen. Also es ist manchmal nicht auszuhalten, weil sich ein guter Clubtrack dann in trancigen Flächen verliert. Was auch eher nach Pop klingt. Naja, wenn ATB weiter so macht, kommt er überhaupt nicht mehr über die Top 50 in den Media Control Charts. Lahme Titel gibt es genug! Und Jam & Spoon ist zur Zeit das beste Beispiel. Aber wer mit Absicht keine Hits mehr produzieren will, dem sollte man doch mal den Vertrag weg nehmen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden