wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen19
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2011
Die Gitarre kam, eher dünn verpackt (Überkarton, hauchdünne Tasche und Kunststofffolie) nach nur drei Tagen per Paketdienst bei mir an.
Bei meinem Modell war leider das Griffbrett-Inlay am 5ten Bund beschädigt - mit etwas Kunststoffkleber das Loch aufgefüllt, abgeschliffen & poliert -fertig.

Der klar lackierte Ahornhals ist sehr gerade, zeigt aber bei der Bundierung einige Verarbeitungsmängel (Bünde nicht ganz eingeschlagen, schlecht abgerichtete Bundstäbchen), die sich aber alle mit einem Hammer, feinem Schleifpapier und Poliermittel gut ausbessern lassen. Nach einem Nachmittag basteln und einem neuen Satz 0.11er geschliffener Saiten, war die Saitenlage so wie sie sein sollte. Oktavreinheit war schon von Werk aus fast ok.

Korpus, Hals und Finish sind bis auf kleine Fehler eigentlich sehr gut. Eine Endkontrolle oder Qualitätssicherung gibt es um diesen Preis aber natürlich keine. Das bedeutet, man muss kleinere Mängel selbst beheben, oder eben mehrere Modelle ausprobieren - ich nehme aber an, das jedes Teil irgendwelche Fehler haben wird. Manche leicht, andere ev. gar nicht reparierbar ...

Sound und Handling sind jedenfalls nach der Bastelei absolut top. Die passive Elektronik mit den beiden sehr rund klingenden Humbuckern liefert eine jazzige, sehr harmonische Basis. Das klingt & spielt sich wie eine wesentlich teuerere Gitarre!
Wer einen der beiden Tone-Regler noch gegen einen C-Switch tauscht, hat eine ziemliche Allround-Gitarre zum Preis von ca. 10 Saitensätzen ...

Fazit: wer sich ein wenig auskennt und sich die Zeit zum Optimieren nimmt, kann daraus eine unschlagbar günstige ES-Kopie zaubern.
0Kommentar8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2011
Hallo,

ich habe mir die Halbakustische vor ner Woche bestellt, da ich unsere alten Aufnahmen neu einspielen möchte und auf der Suche nach einer schnellen günstigen alternative war zur eigentlichen Epiphone-Bestellung, die auf sich warten läßt!

Verarbeitung:
Das einzige wirkliche Manko: Im Bereich des 8 - 22 Bundes kann der Bund nicht ganz eingklopft sein. Vorsichtig verzuchen mit nem harten Radiergummi hineindrücken und/oder mit sanften Hammerschlägen auf den Ratzefummel. War bei meiner so, hoffentlich ne Ausnahme.
Ansonsten:
Durch die Bank weg gut. Etwas viel Leim verwendet an manchen Stellen. Kleine unauffällige Schönheitsfehler, zB: Schleifspuren an den Reso-Löchern, Kabel die etwas sichtbar sind. Nichts wildes!
Die üblichen Einstellungen, da Versand und nicht vor Ort im Musikgeschäft gekauft, müssen vorgenommen werden, was logisch ist, nicht schwierig und jeder eh eine individuelle Saitenlage bevorzugt!
Nahe zu Bundrein, gemessen mit zwei versch. Stimmgeräten und einer Software !!! Muss allerdings vom Käufer vorgenommen werden, was zum Gitarren-Handwerk dazugehören sollte.
Hals lässt sich, obschon ich unlackierte Hälse bevorzuge, schnell und sauber spielen. Lack kommt die Tage runter ;-)
Elektrik ist solide! Mit dem Vermerk, dass diese im Gitarrenleben überarbeitet werden wird. Kleine Lötarbeiten und eine andere 6,3mm-Buchse wird dann fällig mit verbesserter Erdung der Hardware, dann sirrts auch nicht mehr leise, wenn die Saiten im nicht gespielten losgelassen werden. Für den Preis, wen juckts!
Mechaniken und Hardware: top !
Gewicht: hab ich ne Gitarre um ?

Klang:
Sehr vielfältig. Von scharfen mittig-hohen bis hin zum dumpfen-jazzy Sound ist einiges raus zuholen. Die Humbucker sind kräftig in der Abnahme und jeweils einzelnt oder in Kombination mischbar. Der Neckpickup hält sich beim Mischen angenehm zurück.
Angenehm ist die Rheinheit und Kraft vom passiven Abnahmesystem.
Bei Verzerrung (IBANEZ TS-9 Tube Screamer + Röhre im Vorverstärker) verschwindent bis keine Rückkopplung, obschon ich die Lautstärke Nachbarn-quälend aufdrehte. Der Sound im Verzerrten ist diferenziert und kann über die Klangfarbe der Poties etwas schwammig werden. Jazzy-Sound in Metal-Verzerrung, das macht doch eh keiner ^^.
Der Klang ist das Wichtigste eines Instrumentes und hat mich sehr überzeugt, dennoch werde ich auf die bestellte Epiphone Halbarkustik warten, da ich dann eine Zweite spielen kann die allein durch die Hölzer eine andere Klangfarbe hat und dies auf Spur 3 & 4 als Efektgitarre beigemischt wird.
Ahorn, Buche, Esche-Mix diese Gitarre (scharfer klarer Sound), Mahagoni die Epiphone (warmer voller Sound).

Selbstverständlich ist KLANG reine Geschmackssache, genauso ob man auf schnelle Hälse oder voluminöse beim Spielen vorzieht.

Für den Preis nur zu empfehlen! Für Anfänger sowieso "da brauchste nich nachdengge!"

Preis/Leistung kann man nicht mehr erwarten. Bestellen, einstellen, spielen ! Wer mekert hat andere Referenzen, welche in völlig anderen Preisregionen sich aufhalten.
0Kommentar29 von 31 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2012
Aufgrund der bereits existierenden Bewertungen und Rezensionen für diesen Artikel habe ich mich entschieden, die "Jazz & Blues E-Gitarre, Semi Acoustic - N" zu bestellen. Es handelt sich um eine naturfarbene ES 335 Kopie aus wohl chinesischer Produktion.

Nun zu den Details:

Verpackung: Eine recht einfache "Ladenverpackung", eigentlich nicht unbedingt zum Versand geeignet. Ich hatte allerdings Glück: Beim Auspacken kam zunächst der dünne Gig-Bag zum Vorschein, dann eine Schaumstoff-Matte in welche die Gitarre eingewickelt war. Bei mir war (anders als bei anderen Rezensenten) alles dran, alle vorstehenden Teile (Stimm-Mechaniken, Poti-Knöpfe, Gurt-Pins) waren absolut in Ordnung.

Ausstattung: Das Instrument wird besaitet, mit Gig-Bag und einem (allerdings relativ kurzen) Kabel ausgeliefert. Die Elektrik besteht aus zwei Humbuckern, welche über eine passive Schaltung zum Ausgang geführt werden. Beide Abnehmer sind getrennt in Lautstärke und Höhen regelbar sind. Der Kippschalter erlaubt es, beide Pickups getrennt oder gemeinsam hörbar zu machen. Last but not least wird ein Imbus-Schlüssel zur Einstellung des Halses mitgeliefert.

Optik und handwerkliche Ausführung: Natürlich darf man bei einem absoluten Sparpreis von 119€ nicht zu anspruchsvoll sein, was die handwerkliche Ausführung anbetrifft, aber insgesamt macht das Instrument einen guten Eindruck: Alles ist recht ordentlich verarbeitet, lediglich drei kleinere Mängel sind mir aufgefallen: Leimreste rund um einige Bünde (diese Reste lassen sich aber leicht entfernen), dann sind die Kunststoffstreifen, welche den Kopf und die F-Löcher umschliessen bei schwierigen Kontouren nicht super-sauber eingepasst. Davon abgesehen handelt es sich um ein recht schönes Instrument, lediglich die F-Löcher sind für meinen Geschmack und im Vergleich zum Original etwas breit, was aber auch schon auf den Produktabbildungen sichtbar ist.

Stimmbarkeit und Sound: Der akustische Sound ist (bauartbedingt) etwas dünn, deshalb habe ich das Instrument direkt am Verstärker ausprobiert. Das erste Stimmen lief ganz gut, lediglich die Oktavreinheit der tiefen E-Saite passte nicht ganz. Diese konnte korrigiert werden, ist aber noch nicht ideal, da muss ich nochmals ran. Das Aufziehen hochwertigerer Saiten hat dabei auch eine Verbesserung gebracht. Das Instrument ist generell recht stimmstabil, aber auch hier machte mir die tiefe E-Saite etwas Probleme, die Mechanik ist hier etwas locker, aber das ist auch behebbar. Der verstärkte Klang der Gitarre ist gut, bisher konnte ich ihn durch die neuen Saiten, sowie leichte Einstellungen an Steg und der Höhe der Tonabnehmer noch mehr rausholen, aber da ist durch Fein-Tuning noch Potential vorhanden.

Preis: Für echt schmales Geld ein recht ordentliches Instrument. Frei nach dem Motto: Da kann man fast nichts falsch machen

Fazit: Da ich selber relativer Anfänger bin und nicht einfach nur "rumklimpern" will, sondern auch etwas über Aufbau, Mechanik und Elektrik von Semi-Akustischen Gitarren etwas lernen möchte, ist das vorgestellte Instrument eigentlich ideal, denn die recht ordentliche Ausführung erhält die Motivation und der geringe Preis erlaubt es auch, mit dem Instrument zu "experimentieren", also wirklich Einstellungen der Mechanik selbst vorzunehmen, was den Lerneffekt steigert. Eine "echte" Gibson würde ich wohl eher zum Gitarrenbauer tragen :-)
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2012
1.Danke Amazon-alles prima!
2.Danke ich meiner Neugier,weil ich mir nicht vorstellen konnte
das diese Gitarre zu diesem Preis etwas taugt und ich bin heilfroh
das ich die Warnung von meinem Musikalienhändler(der mir eine für 300 Euro
andrehen wollte)in den Wind geschlagen habe!
3.Ich hab die Endlosdiskusionen über Marken,Hölzer,Humbuker und hast du nicht gesehen satt!
4.Optik:Sie sieht absolut klasse aus und tausendmal besser als auf den Bildern.
Sound hat mich persönlich mehr als umgehauen(guter knackiger Bluessound).
Fazit:Absolute Kaufempfelung-hier hat man eine Gitarre die es locker mit namhaften
Marken aufnehmen kann!!!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2012
Nach dem Lesen einiger anderer Rezensionen zu dieser Gitarre war ich sehr gespannt, was wohl bei mir eintreffen würde.
Beim Auspacken entpuppte sich das Ganze erst mal als Augenweide.Die Gesamterscheinung und insbesondere die naturfarbige Ahorndecke machen richtig was her. Wie bei anderen auch, war noch ein bißchen Bastelei erforderlich: Zur Verbesserung der Saitenlage habe ich die Aussparungen für die Saiten im Sattel verteift.Die Innenkanten der F-Löcher habe ich mit Schmirgelpapier etwas nachbearbeitet. Der 2. Knopf für den Gitarrengurt befand sich auf der Rückseite am Übergang vom Korpus zum Hals. Diesen Knopf habe ich umgesetzt zur Spitze des oberen Horn des Korpuses. Das hat zwar den Verlauf des Tragegurtes verbessert, aber nicht die Gewichtsverteilung der Gitarre. Da der Korpus relativ kurz und leicht ist, hat der Hals immer die Tendenz nach unten wegzukippen. Man muss beim Spielen der Gitarre immer den Hals ein bißchen mit hochhalten. Der Klang, mit und ohne Verstärker ist erstaunlich gut und variantenreich. Alles in Allem ist es erschreckend, wie viel Gitarre man für so wenig Geld bekommt.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2012
...die Chinesen sind nun wirklich nicht die Erfinder gut klingender, hochwertig verarbeiteter Gitarren und wenn ich ehrlich bin, hatte ich das auch von dieser Gitarre nicht erwartet, trotz positiver Rezessionen. Ich hatte schon einige Billigheimer aus der asiatischen Ecke angespielt und mein Fazit war eigentlich fast immer: "Schlecht kopiert"; was anderes als kopieren können oder machen die Chinesen sowieso nicht.

Diesesmal bin ich eines Besseren belehrt worden, wobei ich eher an ein Zufallsprodukt glaube.

Aber beginnen wir mal ganz von vorne:

Verpackung:

Etwas verwundert, dass die schonmal lobend erwähnt wurde. Dünner Karton, (ca 10 cm Höhe) darin eine dünne Schaumstoffhülle und in dieser die Gitarre wiederum in einer schwarzen völlig ungepolsterten Gitarrentasche. Das wars! Ehr ein Wunder, dass sie heil ankam. - nicht ganz. Der Toggle Switch Knob aus schwarzem Kunststoff war hinüber.

Optik:

Aus der Ferne betrachtet wunderschön und top verarbeitet. Aus der Nähe: Hier und da winzige Lackfehler und das Griffbrett zwar brauchbar, aber keinesfalls vergleichbar mit teuren Gitarren. -Ungleichmäßige Entgratung der Bundstäbe und Farbreste des Griffbrettes an den Seiten - Entfernbar!
Sichtbares Kabelgewirr im Korpus und etwas mehr Schleifpapier hätte da drinnen gut getan.

Mittlerweile habe ich alle Plastikteile entfernt und durch Chrom ersetzt (Potiknobs und Abdeckung der Humbucker). Steigert das Wohlgefallen unermesslich!

Hardware:

Alles chinesische Ware, trotzdem absolut brauchbar (übrigens sogar die Saiten) und nicht billig wirkend. Stimmwirbel z.B. drehen gut, insgesamt sehr Stimmstabil. Humbucker solltet Ihr Euch lieber nicht von unten anschaun....

Einstellung:

Auch hier gibt es nicht viel zu mäkeln. Bundrein bis auf die A- Saite (fast zu vernachlässigen) und den 14. Bundstab musste ich geringfügig feilen. Saitenlage etwas zu hoch, aber sicher Geschmacksache. Mittlerweile ist es so wie ich es haben möchte: Perfekt!

Und nun das Wichtigste: Klang

Hier weiß die Gitarre besonders zu überzeugen. Die Komponenten passen hervorragend zusammen. Druckvoller klar definierter Klang, der in seinen Einstellungsmöglichkeiten kaum Grenzen kennt. Dazu kommt das für Jazzgitarren typische Sustain, das nie zu aufdringlich wird und so könnte man mit diesem Instrument durchaus in anderen Musikstilen als Jazz und Blues wildern. Eigentlich fast eine Crossover- Gitarre. Dazu ist sie absolut rauscharm.

Fazit:

Warum dann eigentlich erschrecken? Eine Gitarre zu diesem Preis dürfte eigentlich, außer als Wandschmuck, zu nicht viel taugen. Das macht diese definitv nicht und ich seh sie schon auf der Bühne glänzen. Auf jeden Fall eine Gitarre mit ganz persönlichem Charakter. Chinesisches Zufallsprodukt??? Ich denke schon!
Nicht umsonst wird in den Werkstätten der großen Gitarrenbauer alle Kompenten im Klanglabor sauber aufeinander abgestimmt. Und für die paar Kröten steht bestimmt kein ambitionierter Gitarrenbauer hinter der Produktlinie.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2011
Ausgepackt und war hellauf begeistert - konnte das gute Stück nicht mehr aus der Hand legen. Zu dem Preis wird man kaum was besseres finden. Ideal um zu Haus rumzuklimpern sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Liegt schön in der Hand, spielt sich leicht, hat nen guten Sound und sieht klasse aus - was will man mehr? Ich habe auch andere Gitarren inder Preiklasse bis 500 Euro gespielt und da kann sie durchaus mithalten. Über leichte Verarbeitungsmängel kann man getrost hinwegsehen. Würde sie sofort wiederkaufen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2011
Da mir eine semiakustische Gitarre für die Blues-Songs mit der Band noch fehlte, habe ich mir (inspiriert durch die Kundenbewertungen hier) dieses Teil bestellt.
Als Erstes : Danke amazon !!! Superschnelle Bearbeitung und Versand, wie von Euch gewohnt. Toll !!!
2.: Auspacken : Die Gitarre kam in einem Pappkarton, darin eine Gitarrentasche und dann die Gitarre noch
in einer Schutzhülle verpackt. Gitarrenkabel inclusive ! Note 1
3.: Fehlersuche (optisch) Irgendwo muß ja ein Haken sein ? Sorry ;O) Weder schlecht gefräste F-Löcher
noch wirres Kabelgefitz - nix. Nach langem Suchen : ein winziger Lackklecks auf dem Body und etwas
Leim am Hals. Wen stört denn so was ??? Note 2 +
4.: Einstellen : Als Erstes neue Saiten drauf ( DADDARIO ECG25 ). Hubucker etwas höher eingestellt.
Bis auf die G-Saite absolut bundrein (etwas nachgestellt)- fertig.
5.: Anspielen : Ich hab mich erst mal hingesetzt !!! Der Wahnsinn ! Ja nach Stellung der Humbucker
geiler,knackiger Sound bzw. herrlich warmer, fetter Blueston und einiges dazwischen. Einfach genial.
6.: Preis Leistung : Wer hier noch meckert............. Unschlagbar !!!

Fazit : Hier hast Du nix falsch gemacht (wenn Du nicht grad metal spielen willst).
Es macht einfach Spaß drauf zu spielen. Gute Saitenlage, geringes Gewicht und nicht zuletzt eine wirklich tolle Optik. Ich hatte letztens eine Fender Telecaster von einem Freund angeschaut ( fast 8x so teuer ) und war etwas schockiert über das, na sagen wir mal "rustikale" Finish. Also wer nicht einen Namen, sondern eine Gitarre braucht und das noch für kleines Geld : Zugreifen !
22 Kommentare6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Die Verpackung war nicht wirklich der Hit. Einfach Karton und die Gitarre in einer sehr, sehr dünnen Tasche, jedoch rundherum mit Schaumstofffolie eingewickelt. Auf dem Transportweg hatte sie somit zum Glück keinen Schaden genommen.

Das Instument hat hier und da kleinere Optikfehler, so ist der Lack um die F-Löcher zum Teil etwas dünn geraten und die Knöpfe der Regler waren nicht fest montiert, regelrechte Macken konnte ich aber keine finden. Die Kerbe im Halssteg für die hohe E-Saite war auch hier etwas zu Tief, so dass sie am ersten Bund ein Sirren wie bei einer Sitar erzeugte. Hier habe ich zunächst Abhilfe geschaffen indem ich ein ca. 5mm langes Stückchen der B-Saite untergelegt habe - Der Steg kommt bei gelegenheit neu. Die Einarbeitung der Bündchen in den Hals ist ok, dennoch sollten die Bünde mit feinem Schmirgelpappier (600er-1000er Körnung) nachgearbeitet werden. Sie sind einfach zu Rauh. Bendings im 7.-12. Bund sind so nur schlecht zu spielen da die Saiten kaum über die Bundstäbchen gleiten können

Alles in allem für diesen Preis für mich in Ordnung.

Nachdem ich dann einige mir persönlich wichtige Einstellungsveränderungen (Saitenlage, Abstand der Tonabnehmer etz.) vorgenommen und direkt neue Saiten auf die Gitarre aufgezogen hatte, kam dann der Soundcheck und hier hatte sie mich total überzeugt, wenn auch der Sound ohne Verstärkung nicht wirklich begeistern kann (war für mich nicht wichtig)! Daher auch meine 4 Sternchen. Ein Sternchen abzug für die kleinen oben beschriebenen Mängel.
Also ich würde mir dieses Instrument wieder Kaufen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Ich war zunächst wegen einiger schlechter Rezensionen verunsichert, aber da ich nicht viel für eine Gitarre ausgeben wollte und unbedingt eine Semi Akustik wollte, kaufte ich sie doch. Als ich dann den Karton öffnete war ich überrascht, was für eine schöne Gitarre da zum Vorschein kam. Schnell gestimmt wollte ich ihren Klang testen - mit Plektrum klang sie auch als reine Akustik Gitarre gut. Sie spielt sich wunderbar, die Saiten sind in Ordnung. Ich bin voll zufrieden
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Eastman, d'Angelico, Peerless Campellone, Schwarz, Ibanez
  -  
Exklusive Angebote zu Top-Preisen. Direkt zuschlagen & bestellen!