Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besinnliche Johannes-Passion, 7. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Johannespassion Bwv 245 (Audio CD)
In der letzten Zeit werden immer mehr Aufnahmen mit Kleinstbesetzungen gemacht. Eine derjenigen, die schon eine gewisse Zeit auf dem Markt sind, ist diejenigen von Veldhoven. Sie fand eine freundliche Aufnahme:

"Seine sechs Solisten ergänzte Jos van Veldhoven nur durch vier Ripienisten, was sehr riskant anmutet, aber bei solchen stil- und intonationssicheren Profis eine unerhörte emotionale Nähe stiftet: Satt lärmender Kollektive hört man quasi den Herzschlag, das komplexe kontrapunktische Innenleben von Bachs Chören. Expressive Intimität und Farbenreichtum kennzeichnen auch den fantasievollen Einsatz des schlanken Instrumentariums.Man erlebt eine sehr sinnliche, suggestive, und zugleich kontemplativ-besinnliche Nahaufnahme der Passionsgeschichte" meint der Kritiker im fonoforum."

Deutlicher Pluspunkt ist natürlich die Durchhörbarkeit. Ferner ist sehr zu brgrüssen, wie sehr die Choräle gelingen, die Abstimmung der einzelne Sänger/Innen aufeinander, die ruhige und kontemplative Interpretation.

Was ein Vorteil ist, ist auf der anderen Seite allerdings auch ein Nachteil. Die Interpretation von Veldhoven ist nicht sehr dramatisch. Diese Dimension fehlt. Schon beim Eingangschor hört man den eher "zahmen" Zugang zu dieser Passion, vergleicht man dies etwa mit Minkowsky( Ende März live in Hamburg) oder auch Benoit Haller. Alle arbeiten mit Kleinstbesetzungen.

Die Stimmen sagen mir ebenfalls nicht besonders zu, vor allem er Altus gefällt mir nicht."Die einzelnen Timbres der Sängerinnen und Sänger passen ideal, die Stimmführung jedes einzelnen ist perfekt, der Vortrag wunderschön. Dazu gesellt sich ein vortrefflich agierendes Barockorchester und die punktgenauen richtigen Tempi des Dirigenten." meint ein Kritiker in toccata. Stimmen sind immer sehr ein Frage des Geschmacks.

Wer eine eher besinnliche Variante der Johannes-Passion schätzt, ist mit dieser Aufnahme gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Johannespassion Bwv 245
Johannespassion Bwv 245 von Soloists (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen