Kundenrezensionen


162 Rezensionen
5 Sterne:
 (79)
4 Sterne:
 (37)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (24)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


209 von 213 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Heißluft-Mikrowelle-Kombigerät mit großem Garraum
Wir nennen die Mikrowelle seit einigen Wochen unser eigen und haben schon etliches ausprobiert und sind im großen und ganzen sehr zufrieden mit dem Gerät.

Sie ist gut verarbeitet und bietet mit den mitgelieferten zwei unterschiedlich hohen Grillrosten sowie einem beschichteten Pizzateller viele Verwendungsmöglichkeiten. Wir haben schon Kuchen...
Veröffentlicht am 15. Februar 2010 von CHL

versus
106 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwachstelle Schnellaufheizfunktion: auf defekten Temperaturfühler (Billigteil) achten!!!
Eines gleich vorweg: die Samsung Mikrowelle sieht in jeder Küche sehr schick aus. Das Design überzeugt und macht das Gerät zu einem echten Hingucker. Leider ist aber Design und Aussehen nicht alles. Hier gibt es im Übrigen einiges zu kritisieren:

1. Die Standfüße der Mikrowelle haften nicht optimal auf unserer...
Vor 23 Monaten von OldboY veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

209 von 213 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Heißluft-Mikrowelle-Kombigerät mit großem Garraum, 15. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Wir nennen die Mikrowelle seit einigen Wochen unser eigen und haben schon etliches ausprobiert und sind im großen und ganzen sehr zufrieden mit dem Gerät.

Sie ist gut verarbeitet und bietet mit den mitgelieferten zwei unterschiedlich hohen Grillrosten sowie einem beschichteten Pizzateller viele Verwendungsmöglichkeiten. Wir haben schon Kuchen gebacken, Pizza und Aufläufe darin zubereitet - abgesehen von den Guten-Morgen-Brötchen die sich perfekt und recht schnell mit der Vorheizfunktion aufbacken lassen.

Mit der Vorheiztaste kann man den Garraum auf bis zu 250 Grad vorheizen lassen (mit Heißluft und Grill). Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, piepst es kurz und dann wird die Gradzahl für 10 Minuten gehalten. Nach dem Vorheizen wählt man aber eigentlich das eigentlich gewünschte Programm an, mit dem man weiter arbeiten will.

Der Kuchen (in einer 28er Rundbackform) ist gut und fluffig geworden, hat allerdings etwas länger als gedauert als im Rezept angegeben. Der Vorteil des Geräts liegt v.a. bei kleineren Haushalten, die nicht immer den großen Ofen anwerfen müssen, um sich etwas aufzubacken, zu grillen oder garen.

Unseren großen Ofen nutzen wir nur noch, wenn die Dinge nicht in unseren kleinen Aufheizer passen. Eine Anleitung mit verschiedenen Produkten und Garzeiten hilft bei der ersten Orientierung. Die wichtigsten Funktionen sind jedoch auch noch mal auf der Innenseite der Tür aufgedruckt, sodass nicht immer die Anleitung herangezogen werden muss.

Wenn das Gerät in einem Schrank Platz finden soll, ist es wichtig, dass rechts und links und v.a. auch oben genug Platz bleibt, weil sich die Mirkowelle im Heißluft-Betrieb aufheizt.

Das einzige, was mit bei dem Gerät fehlt ist die Steam-Clean-Funktion und die Kombination Heißluft-Grill, die man bis auf die Vorheizfunktion nicht separat anwählen kann (gibt es nach meinen Recherchen bei vergleichbaren Geräten aber auch nicht). Dafür bietet das Gerät die Möglichkeit, nach geruchsintensiven Essenszubereitungen, den Garraum zu entlüften. Diese Option habe ich persönlich aber noch nicht genutzt.

Die Größe des Garraums ist absolut ausreichend, um auch größere Auflaufformen darin zu platzieren. Der große Bruder der Mikrowelle, die Samsung CE-1185UB, bietet zwar noch mehr Platz, kostet aber auch gleich einiges mehr.

Die Bedienbarkeit bei dem 'kleinen Bruder' ist auch recht einfach gehalten. Z.B. die Temperatur im Heißluftbetrieb wählt man über mehrmaliges Drücken der Heißluft-Taste aus. Über einen Drehregler kann man der Timer auf bis zu 99 Minuten ausgedehnt werden. Wenn man einmal nachgelesen hat, welches Symbol wofür steht, ist die Bedienung eigentlich recht simpel. Lediglich die Zeiten (z.B. zum Auftauen von einer bestimmten Menge Lebensmitteln) müsste man ggf. noch mal nachlesen.

Ich kann das Gerät auf jeden Fall empfehlen und würde mich in jedem Fall wieder für den Kauf entscheiden. Zumal der Preis mit 179€, den ich gezahlt habe, sehr akzeptabel für ein derartiges Kombigerät ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


106 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwachstelle Schnellaufheizfunktion: auf defekten Temperaturfühler (Billigteil) achten!!!, 19. Oktober 2012
Von 
OldboY - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Eines gleich vorweg: die Samsung Mikrowelle sieht in jeder Küche sehr schick aus. Das Design überzeugt und macht das Gerät zu einem echten Hingucker. Leider ist aber Design und Aussehen nicht alles. Hier gibt es im Übrigen einiges zu kritisieren:

1. Die Standfüße der Mikrowelle haften nicht optimal auf unserer Küchenarbeitsplatte aus Holz. Die Mikrowelle rutscht hin und her.

2. Die Türöffnung ist schwergängig, was an sich ok ist. In Verbindung mit den rutschigen Standfüßen ist das aber ein Problem, da man beim Öffnen der Tür immer das Gehäuse festhalten muss, damit die Mikrowelle nicht verrutscht.

3. Die Tür ist nicht abgedichtet. Es fehlen Dichtungen im Türrahmen.

4. Die Vorheizfunktion ist bei meiner Mikrowelle die absolute Schwachstelle: beim ersten Aufheizen entwickelten sich schon merkwürdige Dämpfe im Inneren der Mikrowelle. Sobald die Temperatur 220 Grad erreicht, schaltet sich alles komplett ab, weil eine Sicherung rausfliegt. Vermutlich ist das ein Überhitzungsschutz. Die Mikro schaltet sich für ca. 1 Std. komplett ab. Auch das ziehen des Netzsteckers führt nicht zu einer "Wiederbelebung". 3x ausprobiert mit dem selben Ergebnis.

5. Hotline Samsung rät dazu das Gerät zurückzuschicken. Man ist dort über die Schwachstelle informiert. Wahrscheinlich an der falschen Stelle gespart und zwar beim Temperaturfühler, der entweder zu wenig angibt, sodass die MW überhitzt oder aber bereits zu früh Alarm schlägt.

6. Ohne funktionierende Backofenfunktion ist das Teil für mich aber wertlos.

7. Daher mein Rat an alle Käufer: gleich nach dem Kauf mehrfach (!) die Aufheizfunktion bis zum max. von 250 Grad ausprobieren. Ansonsten kann es passieren, dass der Fehler erst nach einiger Zeit in Benutzung auffällt und dann ggf. einer Rückgabe an Amazon die lange Zeitspanne entgegensteht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität, 31. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Hallo.
Wir haben uns diese Microwellenkombination 2x geholt.
Beide male ging sie Retour, weil sie gravierende Mängel hatte.
Das 1. Gerät wackelte der Drehteller über 1,5cm hoch und runter, weil der Tellerantrieb zu lang war. Ein abstellen von Tellern, Tassen usw. die Flüssigkeiten enthielten war nicht möglich, denn die Flüssigkeiten verteilten sich in der Micro.
Da der Tellerantrieb bei diesem Gerät nicht zu tauschen ist, ging das Gerät sofort zurück.
Das 2. Gerät war dann aber noch die Härte.
Wir haben es im Heißluftbetrieb getestet, und mit Bedacht die Temperatur erst niedriger gewählt (220 Grad), und als das Gerät dann kurze Zeit lief, staunte wir nicht schlecht, als sich die linke Seitenwand und die linke Hälfte der oberen Verkleidung ausbeulte.
Auch nach dem auskühlen des Gerätes, zogen sich die Verformungen am Gehäuse nicht vollständig zurück, also hatten wir relativ große Spaltmaße, die vorher nicht da waren.
Wir persönlich können diese Microwellenkombination nicht empfehlen, denn sie kostet nur Nerven.
Rein Optisch ist die Kombination zwar sehr gelungen, aber das ist auch alles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin nicht ganz zufrieden, 13. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Wenn ich etwas erwärme benötige ich mehr Zeit als bei meiner alten Mikrowelle. Das Gleiche trifft auch für die Heißluftfunktion zu
Die Mikrowelle wird außen extrem heiß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MikroWelle CE109MTST/XEG Samsung, 14. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Ich finde das Gerät komplett in Ordnung. Wenn ich es müsste, ich würde es mir erneut kaufen.
Gutes Bedienfeld mit hellen Leuchtzeichen, zu 90% selbst erklärend, alle Funktionen vorhanden, die man braucht:
- Mikrowelle
- Heißluft
- Grill
- Kombinationen daraus
- Innenraum schön groß und beleuchtet.
Innen emaliert und damit gut putzbar. Es ist deutlich leiser, als mein Vor-Gerät.

Eine Kleinigkeit stört mich:
Es hat keine interne MikroBatterie, die die Uhrzeit aufrecht hält, wenn das Gerät vom Strom getrennt ist.
Da ich die Welle nach der Nutzung immer wieder per Wand-Hauptschalter komplett stromlos mache, müsste ich die Uhrzeit immer wieder neu einstellen, was ich aber nicht mache.
Aber, was solls. Ich habe viele andere Uhren um mich herum.
Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut genial für einen Single-Haushalt !, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Ich war zuerst ein wenig skeptisch -- Mikrowellen, Grill und Ofen in einem -- aber nach ein paar Einsätzen bin ich völlig überzeugt. Was soll ich mit einem Herd/Ofen, welche ich eh nicht nutze ? Dieses Gerät hier ist die perfekte Alternative für den "Mann allein zu Haus" :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ziemlich schwache Heissluft..., 31. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Meine Freundin und ich haben uns für die Mikrowelle Samsung CE109MTST/XEG entschieden weil diese ein schönes Design hat und weil sie eine Heißluftfunktion hat, was für uns das Hauptkriterium für dessen Kauf war.

Wir hatten zuvor eine alte Billigsdorfer Mikrowelle aus dem Supermarkt (NoName) mit Heißluftfunktion die ca. 4 Jahre alt war und dann eines Tages nicht mehr funktionierte.

Die Heißluftfunktion ist jedoch ziemlich lahm, wie dies schon einige Vorredner erwähnt haben und auch die Mikrowellenfunktion hat eine schwächere Leistung als unser altes Gerät mit 100 Watt weniger!

Beispiel:
Ich esse recht gerne Pizza eines gewissen Herstellers.
In der alten NoName Mikrowelle war sie in genau 15 Minuten super knusprig und der Käse war für mich perfekt.
Bei der neuen Samsung dauert das selbe Ergebnis mit der selben Hitzestufe 22 Minuten.

Alltägliche Dinge wie kochendes Wasser etc. dauern in der Mikrowellenfunktion einiges länger.

Die Auftaufunktion für tiefgekühltes Gebäck ist spitze.
Aufgetautes Gebäck wird durch und durch aufgetaut ohne das das Gebäck außen heiss wird und dadurch gummig wird.
Ich habe frisches Brot eingefroren und am übernächsten Tag aufgetaut und es war genauso knusprig wie ich es gekauft habe, einfach super. Das konnte bisher noch keine unserer bisherigen 3 Mikrowellen so gut.

Die Funktionen insgesamt sind recht umfangreich und es lassen sich viele Einstellungen vornehmen.
Z.B. kann man programmieren, das tiefgefrorenes für beliebige Zeit aufgetaut wird und anschließend automatisch eine beliebige Zeit gegart wird.

Das Design gefällt mir sehr gut, was natürlich Geschmackssache ist.
Was mir jedoch an der Verarbeitung negativ aufgefallen ist, ist dass die Türe sich im geschlossenen Zustand um ca 1-2mm hin und herbewegen lässt.

Positiv ist auch zu erwähnen das das Gehäuse außen nicht so extrem heiss wird wie die Alte, bei der man sich die Finger verbrannt hätte.

Praktisch ist auch die Lüftungsfunktion. D.h. wenn man was "duftendes" kocht, kann man danach die Mikrowelle schließen und den Belüftungsknopf drücken. Es wird dann frische Luft in die Mikrowelle angesaugt und der Gestank rausgeblasen. So braucht man sie nicht offen lassen und später dran denken sie wieder zu schließen, da ja das Licht innen sonst immer brennen würde.
Im Lieferumfang ist ein niedriges und ein hohes Drahtgestell und ein teflonbeschichteter Blechteller dabei, welcher sehr praktisch für z.B. Chicken Nuggets bzw. Paniertes ist, da diese auf der Unterseite auch knusprig werden.

mein subjektives Fazit:

Positiv
-) schönes Design
-) guter Preis
-) Lüftungsfunktion
-) praktisches Zubehör (1 Teflonblechteller & 2 Drahtgestelle)
-) kein extrem heißes Gehäuse beim Grillen od. Heissluft
-) leise Mikrowelle vorallem die Heissluftfunktion

Negativ
-) Verschlußtüre hat leichtes Spiel
-) ziemlich lahme Heißluftfunktion
-) eher schwächere Mikrowellenleistung

Für die wackelnde Türe und die schwache Mikrowellen- & Heißluftleistung gibts zwei Punkte Abzug.

Ob ich Ihnen die Mikrowelle empfehlen würde?
Nein, aber ich würde sie Ihnen auch nicht ausreden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


76 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Erfahrung, 23. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Positiv:
Gutes Design, und das Gerät arbeitet angenehm leise, sogar der Türmechanismus ist gedämpft.

Negativ:
Die Beschriftung des Touch-Panels ist schlecht zu lesen, nicht beleuchtet und die Icons sind nicht gerade selbsterklärend. Für alle Gerichte, die mehr Funktionen als nur Mikrowelle benötigen (und dafür habe ich das Gerät ja gekauft) muss die Bedienungsanleitung hinzugezogen werden. Die ist zwar angenehmerweise nur in Deutsch und daher schön dünn, aber wirklich durchdacht ist sie nicht. Hilfreich wäre, wenn das Display Klartext anzeigen würde wie meine alte Sharp, aber es werden nur Zahlen angezeigt, so dass man wieder im Handbuch nachsehen muss was sie bedeuten.

Der Glas-Drehteller saß schief, wackelte und scheuerte an einer Seite über den Boden. Ursache: der mitgelieferte Drehring unterhalb des Glastellers hatte viel zu kleine Rädchen und war offensichtlich für ein anderes Modell gedacht. Nach Austausch diverser E-Mails und Fotos mit dem Samsung-Service wurde mir schließlich ein passender Drehring zugeschickt. Die Rückgabefrist bei Amazon war inzwischen natürlich verstrichen.
Nunmehr konnte ich mich an einen etwas ausführlicheren Test machen, der aber eher frustrierend verlief. Beispiel Tiefkühl-Kräuterbaguette: meine alte Sharp hatte dafür ein Sonderprogramm (mit Klartextanzeige!) und benötigte 6 Minuten. Die Samsung braucht geschlagene 15 Minuten, und nach Rücksprache mit Samsung ist das so vorgesehen. Allerdings war das Baguette dann immer noch nicht braun. Ein eingestelltes Ofenthermometer zeigte die Ursache: statt der programmierten 200 Grad Heißluft wurden nur etwa 150 Grad erreicht.
Ein weiterer Test mit 250 Grad, bei dem nur das Ofenthermometer drinstand, verlief so, dass die Mikrowelle nach etwa 3 Minuten die Vorheizung für beendet erklärte (Anzeige 250 Grad im Display, tatsächlich waren es ca. 50 Grad laut Ofenthermometer) und in normalen Betrieb überging. Auch nach 20 Minuten waren nur 190 Grad zu messen.
Ein weiterer Test führte schließlich sogar dazu, dass sich das Gerät bei 130 Grad selbst ausschaltete.

Das reichte mir, und ich beantragte eine Reparatur auf Garantie. Laut Samsung sollte ich das Gerät auf eigene Kosten (!) an einen Reparaturservice einsenden. Immerhin bot mir Amazon einen Gutschein über die Portokosten an. Ich habe das Gerät also wieder im Originalkarton verpackt und zur Post geschleppt. Das ist jetzt über 3 Wochen her, und ich habe weder das Gerät zurückbekommen, noch irgend eine Rückmeldung vom Reparaturservice erhalten.

Fazit aus meiner Erfahrung: Der im Internet versprochene "schnelle Küchenzauber" ist leider nur fauler Zauber. Also Finger weg von Samsung Mikrowellen oder sofort ausführlich testen und wenn nötig reklamieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mikrowelle, Grill und vor allem Ofen, 25. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Ich habe in meiner kleinen Küche leider keinen Ofen. Da kam mir dieses Gerät gerade recht, da ich ohnehin eine Mikrowelle brauchte. 90 % nutze ich jedoch die Ofenfunktion (vor allem für Tiefkühlprodukte, aber manchmal auch für selbstgemachte Kuchen). Der Platz ist gegenüber einem "richtigen" Ofen natürlich begrenzt, die Ergebnisse unterscheiden sich jedoch nicht. Es handelt sich um einen vollwertigen Ofen samt Heißluft (bis 250 Grad). Die Mikrowellenfunktion lässt auch keine Wünsche offen. Die Grillfunktion habe ich bisher am seltensten verwendet, da ich Bratwurst sowieso lieber in der Pfanne machen. Hier ist es manchmal etwas schwierig, das Grillgut zu wenden. Zur Erklärung: Es gibt einen hohen Rost, auf den das Gut gelegt wird. Gegrillt wird dann von oben. Der Abstand ist gering. Entsprechend ist wenig Platz, um z.B. ein Steak zu wenden. Hier besteht die Gefahr, sich zu verbrennen. Wie es aber besser gelöst werden können, weiß ich auch nicht. Da ich diese Funktion ohnehin nur selten brauche, gibt's von mir auch keinen Abzug. Also: Top-Artikel! 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Mikrowelle die zwar Freude macht, aber mit Schönheitsfehlern, 4. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung CE109MTST/XEG Mikrowelle mit Grill &Heißluft / 900W / Grill 1250 Watt / 28 Liter Garinnenraum aus Keramik-Emaille (Misc.)
Nach fast drei Jahren Einsatz und ausführlichem Lesen der Rezensionen hier, möchte ich unsere Erfahrungen mit der Mikrowelle schildern. Zum Kauf bewogen hatte uns zum einen das sehr gute (1,4) Testurteil des ETM Testmagazin Heft 12/2009 und zum anderen die drei Funktionen Mikrowelle/ Heißluft/ Grill. Da die Tür etwas schwergängig öffnet, hatte ich gleich zu Anfang im Baumarkt kleine Saugfüße gekauft und sie unter den eigentlichen Füßen angebracht, um ein Verrutschen beim Öffnen zu verhindern. Alle drei Funktionen klappen bisher einwandfrei. Nur beim Programm Automatisches Erhitzen passen die Ergebnisse nicht zur Beschreibung in der Bedienungsanleitung, sodaß wir noch nachregulieren müssen. Vorsicht ist bei der Grillfunktion geboten. Die Verkleidung obenauf und an den Seiten erhitzt sich stark. Es wird zwar auch durch einen Aufkleber darauf hingewiesen, aber man sollte kleine Kinder, die nicht lesen können, dann nicht alleine in der Nähe der Mikrowelle lassen. Da könnte Samsung nachbessern. Die Räder unseres Drehrings haben den richtigen Durchmesser von 2cm sodaß sich der Teller vernünftig dreht. Auch die Glühbirne glüht bis zum heutigen Tage. Ich hoffe das bleibt auch noch so, nach den Schilderungen anderer. Nun brauchen wir eine neue Backunterlage, weil die Gummierung sich an der Unterseite gelöst hat. Laut Bedienungsanleitung heißt sie so. Laut Vertriebshändler Pizzateller. Was uns aber richtig ärgert, ist die Tatsache, das ein Zubehör Vertriebshändler hier eine Monopolstellung genießt, und es keinen Wettbewerb gibt. Da ist man gezwungen, diesen unter einer teuren 0180er Nummer anzurufen und zu seinen Preisen und Versandbedingungen (Nachnahme) zu bestellen. Mir graut es schon jetzt vor weiteren nötigen Zubehör oder vor Ausfall der Glühbirne. Ich ziehe zwei Sterne ab, wegen des Erhitzens der Verkleidung und wegen des Zubehörhandels. Eine Mikrowelle die zwar Freude macht, aber kleine Schönheitsfehler hat. Wenn man das alles bedenkt und damit kein Problem hat, dann würde ich zum Kauf raten. Für Perfektionisten wohl eher nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen